Qatar Open 2005

Die Qatar Open 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 3. bis 8. Januar 2005 in Doha stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden mit dem Next Generation Adelaide International in Adelaide und den Chennai Open in Chennai zwei Turniere ausgetragen, welche genau wie die Qatar Open zur Kategorie der ATP International Series zählten.

Qatar Open 2005
Datum 3.1.2005 – 8.1.2005
Auflage 13
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Doha
Katar Katar
Turniernummer 451
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/24Q/16D
Preisgeld 975.000 US$
Finanz. Verpflichtung 1.000.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Frankreich Nicolas Escudé
Vorjahressieger (Doppel) Tschechien Martin Damm
Tschechien Cyril Suk
Sieger (Einzel) Schweiz Roger Federer
Sieger (Doppel) Spanien Albert Costa
Spanien Rafael Nadal
Turnierdirektor Ayman Azmy
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme Frankreich Nicolas Mahut (129)
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Franzose Nicolas Escudé, der in diesem Jahr nicht erneut antrat. Der topgesetzte Schweizer Roger Federer gewann ungefährdert das Turnier ohne einen Satz abzugeben oder einen Tie-Break spielen zu müssen. Im Finale unterlag ihm Ivan Ljubičić, der das zweite Mal in Folge das Finale von Doha erreichte. Für Federer war es der 23. Titel der Karriere. Im Doppel siegten Martin Damm und Cyril Suk im Vorjahr, die mit anderen Partner jeweils früh ausschieden. In einem Finale ohne gesetzte Paarungen siegten die Spanier Albert Costa und Rafael Nadal gegen Andrei Pavel und Michail Juschny in drei Sätzen. Es war der einzige Doppeltitel für Costa und der dritte Doppeltitel für Nadal.

Das Preisgeld betrug 975.000 US-Dollar, die finanziellen Verpflichtungen beliefen sich auf 1.000.000 US-Dollar. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Sieg
02. Argentinien  Gastón Gaudio 1. Runde
03. Frankreich  Sébastien Grosjean Viertelfinale
04. Russland  Michail Juschny 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Rumänien  Andrei Pavel 1. Runde

06. Kroatien  Ivan Ljubičić Finale

07. Spanien  Feliciano López Viertelfinale

08. Russland  Nikolai Dawydenko Halbfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweiz  R. Federer 6 6                        
   Spanien  D. Ferrer 1 1   1  Schweiz  R. Federer 6 6
   Tschechien  J. Hernych 3 5      Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 3 4  
   Vereinigtes Konigreich  G. Rusedski 6 7     1  Schweiz  R. Federer 6 6
   Frankreich  N. Mahut 6 3 4   7  Spanien  F. López 1 2  
Q  Italien  U. Vico 4 6 6   Q  Italien  U. Vico 2 66  
   Italien  F. Volandri 5 3   7  Spanien  F. López 6 7  
7  Spanien  F. López 7 6     1  Schweiz  R. Federer 6 6
3  Frankreich  S. Grosjean 7 6   8  Russland  N. Dawydenko 3 4  
   Luxemburg  G. Müller 63 2   3  Frankreich  S. Grosjean 6 6  
Q  Ukraine  S. Stachowskyj 0 1      Korea Sud  L. Hyung-taik 3 0  
   Korea Sud  L. Hyung-taik 6 6     3  Frankreich  S. Grosjean 6 3 2
   Slowakei  K. Beck 6 6   8  Russland  N. Dawydenko 2 6 6  
   Russland  I. Andrejew 3 4      Slowakei  K. Beck 62 2  
   Kroatien  I. Karlović 67 3   8  Russland  N. Dawydenko 7 6  
8  Russland  N. Dawydenko 7 6     1  Schweiz  R. Federer 6 6
6  Kroatien  I. Ljubičić 6 6   6  Kroatien  I. Ljubičić 3 1
Q  Schweiz  S. Wawrinka 3 4   6  Kroatien  I. Ljubičić 6 6  
WC  Spanien  M. López 7 7   WC  Spanien  M. López 1 4  
   Tschechien  B. Ulihrach 5 62     6  Kroatien  I. Ljubičić 6 63 6
WC  Katar  M. Abdulla 2 2      Spanien  R. Nadal 2 7 3  
   Spanien  F. Verdasco 6 6      Spanien  F. Verdasco 2 4  
   Spanien  R. Nadal 6 7      Spanien  R. Nadal 6 6  
4  Russland  M. Juschny 3 63     6  Kroatien  I. Ljubičić 6 7
5  Rumänien  A. Pavel 5 7 4      Spanien  A. Costa 3 64  
Q  Schweiz  M. Chiudinelli 7 68 6   Q  Schweiz  M. Chiudinelli 3 2  
   Spanien  D. Sánchez 3 4      Spanien  A. Costa 6 6  
   Spanien  A. Costa 6 6        Spanien  A. Costa 6 3
   Frankreich  F. Santoro 6 6      Frankreich  F. Santoro 2 0 r  
   Schweden  T. Johansson 4 2      Frankreich  F. Santoro 6 4 7  
WC  Frankreich  G. Monfils 6 7   WC  Frankreich  G. Monfils 2 6 5  
2  Argentinien  G. Gaudio 4 64    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Cyril Suk
Tschechien  Pavel Vízner
Viertelfinale
02. Frankreich  Nicolas Mahut
Frankreich  Fabrice Santoro
Halbfinale
03. Tschechien  Martin Damm
Vereinigte Staaten  Jared Palmer
1. Runde
04. Tschechien  František Čermák
Tschechien  Leoš Friedl
Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  C. Suk
 Tschechien  P. Vízner
6 7        
   Tschechien  T. Cibulec
 Sudafrika  J. Coetzee
4 5     1  Tschechien  C. Suk
 Tschechien  P. Vízner
3 0  
   Russland  I. Andrejew
 Russland  N. Dawydenko
6 7      Russland  I. Andrejew
 Russland  N. Dawydenko
6 6  
   Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
0 65          Russland  I. Andrejew
 Russland  N. Dawydenko
3 2  
3  Tschechien  M. Damm
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
63 5        Rumänien  A. Pavel
 Russland  M. Juschny
6 6  
   Argentinien  G. Gaudio
 Spanien  F. López
7 7        Argentinien  G. Gaudio
 Spanien  F. López
62 4  
   Rumänien  A. Pavel
 Russland  M. Juschny
7 6      Rumänien  A. Pavel
 Russland  M. Juschny
7 6  
   Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  M. Kohlmann
65 4          Rumänien  A. Pavel
 Russland  M. Juschny
3 6 3
WC  Frankreich  S. Grosjean
 Frankreich  G. Monfils
3 3        Spanien  A. Costa
 Spanien  R. Nadal
6 4 6
   Spanien  A. Costa
 Spanien  R. Nadal
6 6        Spanien  A. Costa
 Spanien  R. Nadal
6 6    
   Slowakei  K. Beck
 Korea Sud  L. Hyung-taik
0 4   4  Tschechien  F. Čermák
 Tschechien  L. Friedl
4 2  
4  Tschechien  F. Čermák
 Tschechien  L. Friedl
6 6          Spanien  A. Costa
 Spanien  R. Nadal
5 6 7
   Deutschland  A. Waske
 Niederlande  R. Wassen
6 6     2  Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  F. Santoro
7 4 60  
   Schweden  T. Johansson
 Kroatien  I. Ljubičić
3 1        Deutschland  A. Waske
 Niederlande  R. Wassen
6 3 4  
WC  Kuwait  M. Ghareeb
 Katar  A. Ebrahim
2 3   2  Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  F. Santoro
1 6 6  
2  Frankreich  N. Mahut
 Frankreich  F. Santoro
6 6    

WeblinksBearbeiten