Die Qatar Open 2003 waren ein Tennisturnier, welches vom 30. Januar 2002 bis 4. Januar 2003 in Doha stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2003 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden mit den AAPT Championships in Adelaide und den Tata Open in Chennai zwei Turniere ausgetragen, welche genau wie die Qatar Open zur Kategorie der ATP International Series zählten.

Qatar Open 2003
Datum 30.12.2003 – 4.1.2003
Auflage 11
Navigation 2002 ◄ 2003 ► 2004
ATP Tour
Austragungsort Doha
Katar Katar
Turniernummer 451
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/26Q/16D
Preisgeld 975.000 US$
Finanz. Verpflichtung 1.000.000 US$
Website Offizielle Website
Sieger (Einzel) Osterreich Stefan Koubek
Sieger (Doppel) Tschechien Martin Damm
Tschechien Cyril Suk
Turnierdirektor Ayman Azmy
Turnier-Supervisor Ed Hardisty
Letzte direkte Annahme Italien Andrea Gaudenzi
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Marokkaner Younes El Aynaoui, der in diesem Jahr als Dritter der Setzliste erneut bis ins Halbfinale vordrang. Dort verlor er gegen den ungesetzten Stefan Koubek, der sich letztlich auch gegen Jan-Michael Gambill im Finale durchsetzte und seinen dritten und letzten Karrieretitel gewann. Gambill stand das letzte Mal in seiner Karriere in einem Finale. Im Doppel siegten Donald Johnson und Jared Palmer im Vorjahr, die beide nicht erneut antraten. Die beide topgesetzten Paarungen Mark Knowles und Daniel Nestor sowie Martin Damm und Cyril Suk standen sich im Finale gegenüber. Für Knowles war es bereits das vierte, für Nestor das dritte Finale in Doha. Sie unterlagen aber schließlich den Tschechen, die ihren sechsten gemeinsamen Titel gewannen.

Das Preisgeld betrug 975.000 US-Dollar, die finanziellen Verpflichtungen beliefen sich auf 1.000.000 US-Dollar. Im Einzel traten 32 Spieler gegeneinander an, im Doppel waren es 16 Paarungen.

Einzel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Viertelfinale
02. Spanien  Albert Costa Achtelfinale
03. Marokko  Younes El Aynaoui Halbfinale
04. Russland  Jewgeni Kafelnikow 1. Runde

05. Vereinigtes Konigreich  Greg Rusedski Rückzug
Nr. Spieler Erreichte Runde
06. Russland  Michail Juschny Halbfinale

07. Frankreich  Nicolas Escudé 1. Runde

08. Frankreich  Fabrice Santoro Viertelfinale

09. Vereinigte Staaten  Jan-Michael Gambill Finale

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweiz  R. Federer 6 64 6                        
LL  Russland  A. Stoljarow 2 7 4   1  Schweiz  R. Federer 6 6
   Schweiz  M. Kratochvil 6 6      Schweiz  M. Kratochvil 4 4  
WC  Katar  S. Al-Alawi 0 4     1  Schweiz  R. Federer 4 5
   Niederlande  R. Sluiter 3 7 4   9  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 6 7  
   Spanien  D. Ferrer 6 62 6      Spanien  D. Ferrer 65 4  
   Schweiz  I. Heuberger 1 5   9  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 7 6  
9  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 6 7     9  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 6 6
4  Russland  J. Kafelnikow 2 5   6  Russland  M. Juschny 4 2  
   Spanien  F. Vicente 6 7      Spanien  F. Vicente 7 7  
Q  Deutschland  M. Hantschk 7 6   Q  Deutschland  M. Hantschk 5 63  
   Danemark  K. Carlsen 63 1        Spanien  F. Vicente 67 3
   Tschechien  R. Štěpánek 64 6 6   6  Russland  M. Juschny 7 6  
   Spanien  F. López 7 3 2      Tschechien  R. Štěpánek 3 1  
   Spanien  D. Sánchez 6 4 4   6  Russland  M. Juschny 6 6  
6  Russland  M. Juschny 4 6 6     9  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 4 4
8  Frankreich  F. Santoro 6 6      Osterreich  S. Koubek 6 6
   Spanien  F. Mantilla 3 3   8  Frankreich  F. Santoro 7 68 7  
WC  Schweiz  Y. Allegro 3 2   Q  Belgien  C. Rochus 5 7 5  
Q  Belgien  C. Rochus 6 6     8  Frankreich  F. Santoro 6 3 3
   Marokko  H. Arazi 6 6   3  Marokko  Y. El Aynaoui 3 6 6  
Q  Deutschland  D. Prinosil 2 3      Marokko  H. Arazi 4 61  
   Frankreich  J. Boutter 4 4   3  Marokko  Y. El Aynaoui 6 7  
3  Marokko  Y. El Aynaoui 6 6     3  Marokko  Y. El Aynaoui 61 65
7  Frankreich  N. Escudé 65 2      Osterreich  S. Koubek 7 7  
   Osterreich  S. Koubek 7 6      Osterreich  S. Koubek 6 6  
   Belarus 1995  U. Waltschkou 6 3 7      Belarus 1995  U. Waltschkou 1 1  
   Korea Sud  H.-t. Lee 4 6 5        Osterreich  S. Koubek 6 6
Q  Schweden  A. Vinciguerra 2 6 6   Q  Schweden  A. Vinciguerra 3 4  
WC  Marokko  K. Alami 6 4 1   Q  Schweden  A. Vinciguerra 3 7 7  
   Italien  A. Gaudenzi 3 4   2  Spanien  A. Costa 6 65 5  
2  Spanien  A. Costa 6 6    

Doppel Bearbeiten

Setzliste Bearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Bahamas  Mark Knowles
Kanada  Daniel Nestor
Finale
02. Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Cyril Suk
Sieg
03. Russland  Jewgeni Kafelnikow
Tschechien  Radek Štěpánek
1. Runde
04. Frankreich  Julien Boutter
Frankreich  Fabrice Santoro
1. Runde

Zeichenerklärung

Ergebnisse Bearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
6 6        
   Sudafrika  D. Adams
 Sudafrika  R. Koenig
3 3     1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
6 3 7  
   Spanien  D. Ferrer
 Spanien  F. López
6 63 4      Marokko  Y. El Aynaoui
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
0 6 62  
   Marokko  Y. El Aynaoui
 Vereinigte Staaten  J. Tarango
2 7 6       1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
7 6  
3  Russland  J. Kafelnikow
 Tschechien  R. Štěpánek
4 1        Frankreich  N. Escudé
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
64 3  
   Frankreich  N. Escudé
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
6 6        Frankreich  N. Escudé
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
6 6  
   Belarus 1995  U. Waltschkou
 Russland  M. Juschny
3 64      Schweiz  I. Heuberger
 Korea Sud  L. Hyung-taik
3 3  
   Schweiz  I. Heuberger
 Korea Sud  H.-t. Lee
6 7       1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
6 1 64
   Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  D. Prinosil
7 3 6     2  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  C. Suk
3 6 7
   Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Vereinigte Staaten  G. Oliver
65 6 3        Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  D. Prinosil
6 6    
WC  Marokko  K. Alami
 Marokko  H. Arazi
7 3 7   WC  Marokko  K. Alami
 Marokko  H. Arazi
1 3  
4  Frankreich  J. Boutter
 Frankreich  F. Santoro
66 6 65          Schweiz  Y. Allegro
 Deutschland  D. Prinosil
4 68
   Spanien  D. Sánchez
 Spanien  F. Vicente
6 5 7     2  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  C. Suk
6 7  
   Italien  A. Gaudenzi
 Schweiz  M. Kratochvil
3 7 5        Spanien  D. Sánchez
 Spanien  F. Vicente
4 4  
WC  Katar  M. Abdulla
 Katar  A. Ibrahem
0 1   2  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  C. Suk
6 6  
2  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  C. Suk
6 6    

Weblinks Bearbeiten