David Sánchez (Tennisspieler)

Tennisspieler

David Sánchez Muñoz (* 20. April 1978 in Zamora) ist ein ehemaliger spanischer Tennisspieler.

David Sánchez Tennisspieler
Nation: Spanien Spanien
Geburtstag: 20. April 1978
Größe: 183 cm
Gewicht: 76 kg
1. Profisaison: 1997
Rücktritt: 2005
Spielhand: Rechts
Trainer: José Luis Aparisi
Preisgeld: 1.451.767 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 86:118
Karrieretitel: 2
Höchste Platzierung: 41 (24. Februar 2003)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 9:21
Höchste Platzierung: 80 (4. Oktober 2004)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

David Sánchez wurde 1997 Profispieler. Auf der ATP Challenger Tour errang er in seiner Karriere sechs Titel, auf der ATP Tour gewann er zwei Titel, beide 2003. In Viña del Mar besiegte er im Februar Marcelo Ríos mit 1:6, 6:3 und 6:3, im September setzte er sich mit 6:2 und 6:2 in Bukarest gegen Nicolás Massú durch. Die höchste Notierung in der Tennisweltrangliste erreichte er 2003 mit Position 41 im Einzel sowie 2004 mit Position 80 im Doppel.

Im Einzel nahm er an sämtlichen Grand-Slam-Turnieren im Hauptfeld teil. Bei den French Open erreichte er 2001 und 2005 mit der dritten Runde sein bestes Resultat. Im Doppel kam er lediglich 2004 bei den US Open über die Auftaktrunde hinaus.

2005 beendete er seine Karriere.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP World Tour Finals
ATP Masters Series
ATP World Tour Masters 1000
ATP International Series Gold
ATP World Tour 500
ATP International Series
ATP World Tour 250 (2)
ATP Challenger Series (5)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (0)
Sand (2)
Rasen (0)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 10. Februar 2003 Chile  Viña del Mar Sand Chile  Marcelo Ríos 1:6, 6:3, 6:3
2. 8. September 2003 Rumänien  Bukarest Sand Chile  Nicolás Massú 6:2, 6:2

TurniersiegeBearbeiten

Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 19. September 1999 Rumänien  Brașov Sand Frankreich  Thierry Guardiola 6:2, 0:6, 6:2
2. 19. März 2000 Portugal  Lissabon Sand Tschechien  Jiří Vaněk 6:4, 3:6, 6:2
3. 25. Juni 2000 Schweiz  Lugano Sand Ungarn  Attila Sávolt 6:3, 6:2
4. 9. September 2001 Ukraine  Kiew Sand Ungarn  Attila Sávolt 4:6, 6:3, 6:3
5. 23. Juni 2002 Deutschland  Braunschweig Sand Argentinien  José Acasuso 5:1 Aufgabe

WeblinksBearbeiten