Hauptmenü öffnen

Serhij Stachowskyj

ukrainischer Tennisspieler
Serhij Stachowskyj Tennisspieler
Serhij Stachowskyj
Stachowskyj 2016 bei den US Open
Nation: UkraineUkraine Ukraine
Geburtstag: 6. Januar 1986
Größe: 193 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2003
Spielhand: Rechts, einhändige Rückhand
Preisgeld: 5.085.162 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 167:202
Karrieretitel: 4
Höchste Platzierung: 31 (27. September 2010)
Aktuelle Platzierung: 142
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 74:99
Karrieretitel: 3
Höchste Platzierung: 33 (6. Juni 2011)
Aktuelle Platzierung: 210
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. September 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Serhij Eduardowytsch Stachowskyj (ukrainisch Сергій Едуардович Стаховський [serˈɦiɪ̯ stɑˈxɔu̯sʲkɪɪ̯], * 6. Januar 1986 in Kiew, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Tennisspieler.

KarriereBearbeiten

Der Rechtshänder begann 2003 seine Profikarriere und gewann bislang auf der ATP World Tour vier Einzel- und drei Doppeltitel.

In der Saison 2008 konnte er im Frühjahr das Turnier in Zagreb für sich entscheiden, obwohl er erst als Lucky Loser ins Hauptfeld kam, und gegen Ende des Jahres gemeinsam mit Potito Starace den Doppeltitel in Moskau gewinnen. 2009 gelang ihm dann, wiederum in Russland, beim Turnier in St. Petersburg sein zweiter Einzelerfolg.

Im Juni 2010 gewann er im niederländischen 's-Hertogenbosch seinen dritten ATP-Titel, seinen ersten auf Rasen, und verbesserte sich damit in die Top 50 der ATP-Weltrangliste. Seinen vierten Einzeltitel errang er im August 2010 in New Haven. Im Februar 2011 gewann Stachowskyj zusammen mit Michail Juschny in Dubai erstmals einen Titel der Kategorie ATP World Tour 500.

2013 sorgte er in Wimbledon für Aufsehen, als er Titelverteidiger Roger Federer in der zweiten Runde in vier Sätzen bezwang.

Seit 2006 spielt er für die ukrainische Davis-Cup-Mannschaft; in seinen 55 Davis-Cup-Partien konnte er 34 Siege feiern.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500 (1)
ATP International Series
ATP World Tour 250 (7)
ATP Challenger Tour (23)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (5)
Sand (0)
Rasen (3)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP World TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 1. März 2008 Kroatien  Zagreb Hartplatz (i) Kroatien  Ivan Ljubičić 7:5, 6:4
2. 1. November 2009 Russland  St. Petersburg Hartplatz (i) Argentinien  Horacio Zeballos 2:6, 7:68, 7:67
3. 19. Juni 2010 Niederlande  ’s-Hertogenbosch Rasen Serbien  Janko Tipsarević 6:3, 6:0
4. 28. August 2010 Vereinigte Staaten  New Haven Hartplatz Usbekistan  Denis Istomin 3:6, 6:3, 6:4
ATP Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 10. August 2008 Spanien  Segovia Hartplatz Brasilien  Thiago Alves 7:5, 7:64
2. 18. August 2013 Russland  Kasan Hartplatz Russland  Waleri Rudnew 6:2, 6:3
3. 20. Juli 2014 Vereinigte Staaten  Binghamton Hartplatz Vereinigte Staaten  Wayne Odesnik 6:4, 7:69
4. 28. September 2014 Frankreich  Orléans Hartplatz Brasilien  Thomaz Bellucci 6:2, 7:5
5. 28. Mai 2016 Korea Sud  Seoul Hartplatz Chinesisch Taipeh  Lu Yen-hsun 4:6, 6:3, 7:67
6. 13. August 2017 Slowenien  Portorož Hartplatz Italien  Matteo Berrettini 6:74, 7:66, 6:3
7. 24. Juni 2018 Vereinigtes Konigreich  Ilkley Rasen Deutschland  Oscar Otte 6:4, 6:4

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP World TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 12. Oktober 2008 Russland  Moskau Hartplatz (i) Italien  Potito Starace Australien  Stephen Huss
Vereinigtes Konigreich  Ross Hutchins
7:64, 2:6, [10:6]
2. 13. Juni 2010 Deutschland  Halle Rasen Russland  Michail Juschny Tschechien  Martin Damm
Slowakei  Filip Polášek
4:6, 7:5, [10:7]
3. 26. Februar 2011 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai Hartplatz Russland  Michail Juschny Frankreich  Jérémy Chardy
Spanien  Feliciano López
4:6, 6:3, [10:3]
4. 21. Juli 2019 Vereinigte Staaten  Newport Rasen Spanien  Marcel Granollers El Salvador  Marcelo Arévalo
Mexiko  Miguel Ángel Reyes Varela
6:710, 6:4, [13:11]
ATP Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 9. August 2003 Usbekistan  Samarqand Sand Slowakei  Viktor Bruthans Russland  Pawel Iwanow
Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Darko Madjarovski
6:2, 6:4
2. 20. März 2005 Bosnien und Herzegowina  Sarajevo Hartplatz (i) Slowakei  Michal Mertiňák Tschechien  Lukáš Dlouhý
Tschechien  Jan Vacek
6:78, 6:2, 6:2
3. 3. Juli 2005 Spanien  Córdoba Hartplatz Weissrussland  Uladsimir Waltschkou Frankreich  Nicolas Mahut
Luxemburg  Gilles Müller
7:5, 5:7, 6:1
4. 27. November 2005 Tschechien  Prag Teppich (i) Slowakei  Filip Polášek Vereinigtes Konigreich  James Auckland
Niederlande  Jasper Smit
6:3, 3:6, 7:65
5. 19. November 2006 Ukraine  Dnipro Hartplatz (i) Ukraine  Orest Tereschtschuk Schweiz  Marco Chiudinelli
Kroatien  Lovro Zovko
6:4, 6:0
6. 31. März 2007 Marokko  Fès Sand Ukraine  Orest Tereschtschuk Marokko  Rabie Chaki
Marokko  Mounir El Aarej
6:3, 6:3
7. 29. Juli 2007 Italien  Recanati Hartplatz Italien  Fabio Colangelo China Volksrepublik  Yu Xinyuan
China Volksrepublik  Zeng Shaoxuan
1:6, 7:63, [10:7]
8. 11. Mai 2008 Tschechien  Ostrava Sand Tschechien  Tomáš Zíb Tschechien  Jan Hernych
Slowakei  Igor Zelenay
7:66, 3:6, [14:12]
9. 14. September 2008 Frankreich  Orléans (1) Hartplatz (i) Kroatien  Lovro Zovko Schweiz  Jean-Claude Scherrer
Slowakei  Igor Zelenay
7:67, 6:4
10. 29. September 2013 Frankreich  Orleans (2) Hartplatz (i) Ukraine  Ilja Martschenko Litauen  Ričardas Berankis
Kroatien  Franko Škugor
7:5, 6:3
11. 17. Mai 2014 Frankreich  Bordeaux Sand Frankreich  Marc Gicquel Vereinigte Staaten  Ryan Harrison
Vereinigte Staaten  Alex Kuznetsov
kampflos
12. 22. März 2015 Vereinigte Staaten  Irving Hartplatz Schweden  Robert Lindstedt Deutschland  Benjamin Becker
Deutschland  Philipp Petzschner
6:4, 6:4
13. 23. Oktober 2016 China Volksrepublik  Ningbo Hartplatz Frankreich  Jonathan Eysseric Vereinigte Staaten  Stefan Kozlov
Japan  Akira Santillan
6:4, 7:64
14. 12. Mai 2017 Usbekistan  Qarshi Hartplatz Ukraine  Denys Moltschanow Deutschland  Kevin Krawietz
Spanien  Adrián Menéndez
6:4, 7:67
15. 5. August 2017 Spanien  Segovia Hartplatz Spanien  Adrián Menéndez Spanien  Roberto Ortega-Olmedo
Spanien  David Vega Hernández
4:6, 6:3, [10:7]
16. 8. September 2018 Frankreich  Cassis Hartplatz Australien  Matt Reid Schweiz  Marc-Andrea Hüsler
Portugal  Gonçalo Oliveira
6:2, 6:3

WeblinksBearbeiten

  Commons: Serhij Stachowskyj – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien