Hauptmenü öffnen
Thiago Hernández Alves Tennisspieler
Thiago Hernández Alves
Thiago Alves 2008 bei den US Open
Nation: BrasilienBrasilien Brasilien
Geburtstag: 22. Mai 1982
Größe: 178 cm
Gewicht: 75 kg
1. Profisaison: 2000
Spielhand: Rechts
Trainer: Carlos Albano
Preisgeld: 739.405 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 7:27
Höchste Platzierung: 88 (13. Juli 2009)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 151 (30. Oktober 2006)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Thiago Hernández Alves (* 22. Mai 1982 in São José do Rio Preto) ist ein ehemaliger brasilianischer Tennisspieler.

Leben und KarriereBearbeiten

Alves ist vor allem auf der ATP Challenger Tour erfolgreich. Im Einzel gewann er bislang sieben Titel, im Doppel drei. Sein Debüt auf der ATP World Tour gab er 2001 in Costa do Sauípe, schied jedoch in der 1. Runde aus. Den ersten Sieg auf World-Tour-Niveau errang er erst im Jahr 2006, als er Tomas Behrend in der Auftaktrunde in Newport in zwei Sätzen bezwang. Bei Grand-Slam-Turnieren gelang ihm mehrfach der Einzug in die zweite Runde.

In der Weltrangliste waren seine beste Positionen Rang 88 im Einzel zum 13. Juli 2009 und Rang 151 im Doppel zum 30. Oktober 2006.

Im Jahr 2008 wurde er erstmals und auch bisher zum einzigen Mal für die brasilianische Davis-Cup-Mannschaft nominiert. Dabei kam er in zwei Einzelbegegnungen des Weltgruppen-Relegationsspiels gegen Kroatien zum Einsatz, verlor jedoch beide Spiele. Brasilien verlor das Spiel mit 1:4.

Thiago Alves spielte sein letztes Turnier im Oktober 2013 in São José do Rio Preto und wird seit Oktober 2014 nicht mehr in den Weltranglisten geführt.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (10)

EinzelBearbeiten

SiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 15. August 2005 Ecuador  Manta (1) Hartplatz Vereinigte Staaten  Lesley Joseph 6:4, 6:1
2. 10. Oktober 2005 Ecuador  Quito Sand Brasilien  Marcos Daniel 1:6, 7:61, 6:2
3. 31. Juli 2006 Brasilien  Belo Horizonte Hartplatz Brasilien  André Sá 6:3, 0:6, 6:4
4. 14. August 2006 Ecuador  Manta (2) Hartplatz Argentinien  Brian Dabul 6:2, 6:2
5. 6. Januar 2008 Brasilien  São Paulo (1) Hartplatz Argentinien  Carlos Berlocq 6:4, 3:6, 7:5
6. 8. Januar 2012 Brasilien  São Paulo (2) Hartplatz Portugal  Gastão Elias 7:65, 7:61
7. 18. März 2012 Mexiko  Guadalajara Hartplatz Italien  Paolo Lorenzi 6:3, 7:64

DoppelBearbeiten

SiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 2. Januar 2006 Brasilien  São Paulo Hartplatz Brasilien  Flávio Saretta Brasilien  Lucas Engel
Brasilien  André Ghem
7:610, 6:3
2. 13. März 2006 Ecuador  Salinas Hartplatz Brasilien  Júlio Silva Brasilien  André Ghem
Brasilien  Alexandre Simoni
7:65, 6:4
3. 2. August 2010 Spanien  Segovia Hartplatz Brasilien  Franco Ferreiro Vereinigte Staaten  Brian Battistone
Indien  Harsh Mankad
6:2, 5:7, [10:8]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Thiago Alves – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien