Hauptmenü öffnen
Open d’Orléans 2013
Datum 23.9.2013 – 29.9.2013
Auflage 9
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Orléans
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 2273
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/19Q/16D
Preisgeld 106.500 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) BelgienBelgien David Goffin
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Lukáš Dlouhý
LuxemburgLuxemburg Gilles Müller
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Radek Štěpánek
Sieger (Doppel) UkraineUkraine Ilja Martschenko
UkraineUkraine Serhij Stachowskyj
Turnierdirektor Didier Gerard
Turnier-Supervisor Cédric Mourier
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Josselin Ouanna (192)
Stand: 21. September 2013

Die Open d’Orléans 2013 waren ein Tennisturnier, das vom 23. bis 29. September 2013 in Orléans stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 21. und 22. September 2013 statt. Bei dieser wurden in zwei Runden aus 19 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Benoît Paire Halbfinale
02. Frankreich  Michaël Llodra Viertelfinale
03. Tschechien  Radek Štěpánek Sieg
04. Frankreich  Kenny de Schepper 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Frankreich  Nicolas Mahut Achtelfinale

06. Tschechien  Jiří Veselý Viertelfinale

07. Ukraine  Serhij Stachowskyj 1. Runde

08. Argentinien  Leonardo Mayer Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  Frankreich  B. Paire 6 7                          
   Belgien  R. Bemelmans 3 63     1 WC  Frankreich  B. Paire 7 6  
Q  Deutschland  S. Seifert 64 2 r   Q  Schweiz  S. Ehrat 5 3    
Q  Schweiz  S. Ehrat 7 2       1 WC  Frankreich  B. Paire 3 6 3
   Italien  F. Cipolla 7 2 6   6  Tschechien  J. Veselý 6 2 0r  
   Niederlande  J. Huta Galung 5 6 2      Italien  F. Cipolla 7 2 67  
   Russland  T. Gabaschwili 3 2     6  Tschechien  J. Veselý 64 6 7  
6  Tschechien  J. Veselý 6 6       1 WC  Frankreich  B. Paire 4 4  
4  Frankreich  K. de Schepper 5 3     8  Argentinien  L. Mayer 6 6    
   Rumänien  M. Copil 7 6        Rumänien  M. Copil 6 4 4  
Q  Schweiz  H. Laaksonen 5 5        Deutschland  M. Bachinger 4 6 6  
   Deutschland  M. Bachinger 7 7          Deutschland  M. Bachinger 5 2  
Q  Schweiz  Y. Marti 3 3     8  Argentinien  L. Mayer 7 6    
   Frankreich  J. Ouanna 6 6        Frankreich  J. Ouanna 4 1 r  
   Russland  K. Krawtschuk 4 3     8  Argentinien  L. Mayer 6 2    
8  Argentinien  L. Mayer 6 6       8  Argentinien  L. Mayer 3 4  
5  Frankreich  N. Mahut 7 6     3  Tschechien  R. Štěpánek 6 6  
   Tschechien  J. Mertl 65 2     5  Frankreich  N. Mahut 3 2    
   Ukraine  I. Martschenko 6 6        Ukraine  I. Martschenko 6 6    
   Litauen  R. Berankis 4 2          Ukraine  I. Martschenko 3 2  
   Frankreich  M. Gicquel 3 6 6   3  Tschechien  R. Štěpánek 6 6    
   Kanada  F. Dancevic 6 2 4      Frankreich  M. Gicquel 6 1 1r  
   Deutschland  D. Brown 1 0     3  Tschechien  R. Štěpánek 4 6 2  
3  Tschechien  R. Štěpánek 6 6       3  Tschechien  R. Štěpánek 7 6  
7  Ukraine  S. Stachowskyj 4 0     WC  Frankreich  P.-H. Herbert 63 1    
WC  Frankreich  A. Olivetti 6 6     WC  Frankreich  A. Olivetti 7 3 68  
WC  Frankreich  P.-H. Herbert 6       WC  Frankreich  P.-H. Herbert 66 6 7  
   Belgien  X. Malisse 1 r       WC  Frankreich  P.-H. Herbert w. o.  
   Deutschland  M. Berrer 6 6     2 WC  Frankreich  M. Llodra        
   Spanien  A. Menéndez 3 2        Deutschland  M. Berrer 3 63    
   Deutschland  J.-L. Struff 4 5     2 WC  Frankreich  M. Llodra 6 7    
2 WC  Frankreich  M. Llodra 6 7      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Dustin Brown
Deutschland  Philipp Marx
Viertelfinale
02. Frankreich  Benoît Paire
Frankreich  Nicolas Renavand
Viertelfinale
03. Vereinigtes Konigreich  Ken Skupski
Vereinigtes Konigreich  Neal Skupski
Halbfinale
04. Niederlande  Jesse Huta Galung
Russland  Konstantin Krawtschuk
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  D. Brown
 Deutschland  P. Marx
3 6 [10]        
   Tschechien  J. Mertl
 Tschechien  J. Veselý
6 0 [7]     1  Deutschland  D. Brown
 Deutschland  P. Marx
66 5    
   Rumänien  M. Copil
 Deutschland  J.-L. Struff
61 7 [8]      Litauen  R. Berankis
 Kroatien  F. Škugor
7 7    
   Litauen  R. Berankis
 Kroatien  F. Škugor
7 68 [10]          Litauen  R. Berankis
 Kroatien  F. Škugor
6 7    
3  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 3 [10]     3  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
4 66    
   Vereinigtes Konigreich  D. Rice
 Vereinigtes Konigreich  S. Thornley
4 6 [7]     3  Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
6 6    
   Deutschland  M. Bachinger
 Deutschland  M. Berrer
6 7        Deutschland  M. Bachinger
 Deutschland  M. Berrer
4 3    
WC  Frankreich  P.-H. Herbert
 Frankreich  A. Olivetti
3 63            Litauen  R. Berankis
 Kroatien  F. Škugor
5 3  
   Ukraine  I. Martschenko
 Ukraine  S. Stachowskyj
5 7 [10]        Ukraine  I. Martschenko
 Ukraine  S. Stachowskyj
7 6  
   Russland  T. Gabaschwili
 Schweden  A. Siljeström
7 69 [5]        Ukraine  I. Martschenko
 Ukraine  S. Stachowskyj
7 6      
WC  Frankreich  M. Gicquel
 Frankreich  V. Millot
3 64     4  Niederlande  J. Huta Galung
 Russland  K. Krawtschuk
5 2    
4  Niederlande  J. Huta Galung
 Russland  K. Krawtschuk
6 7            Ukraine  I. Martschenko
 Ukraine  S. Stachowskyj
w. o.  
   Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  X. Malisse
6 7          Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  X. Malisse
       
   Argentinien  L. Mayer
 Spanien  A. Menéndez
2 66          Belgien  R. Bemelmans
 Belgien  X. Malisse
6 3 [10]  
WC  Frankreich  J. Ouanna
 Frankreich  M. Rodrigues
65 2     2  Frankreich  B. Paire
 Frankreich  N. Renavand
4 6 [3]  
2  Frankreich  B. Paire
 Frankreich  N. Renavand
7 6      

WeblinksBearbeiten