Next Generation Adelaide International 2005

Die AAPT Championships 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 3. bis 9. Januar 2005 in Adelaide stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche fanden die Qatar Open in Doha und die Chennai Open in Chennai statt, die wie das Turnier in Adelaide zur International Series gehörten.

Next Generation Adelaide International 2005
Datum 3.1.2005 – 9.1.2005
Auflage 27
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Adelaide
Australien Australien
Turniernummer 3708
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 394.000 US$
Finanz. Verpflichtung 419.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Slowakei Dominik Hrbatý
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte Staaten Mike Bryan
Sieger (Einzel) Schweden Joachim Johansson
Sieger (Doppel) Belgien Xavier Malisse
Belgien Olivier Rochus
Turnierdirektor Peter Johnston
Mark Woodforde
Turnier-Supervisor Tom Barnes
Letzte direkte Annahme Australien Wayne Arthurs (97)
Stand: Turnierende

Titelverteidiger der Einzelkonkurrenz war der Slowake Dominik Hrbatý, der in diesem Jahr nicht am Turnier teilnahm. Den Titel sicherte sich der an Position 2 gesetzte Schwede Joachim Johansson durch einen Finalsieg über den US-Amerikaner Taylor Dent (Nr. 5 der Setzliste). Für Johansson war es der erste Titel der Saison und der zweite seiner Karriere. Im Doppel traten die Titelverteidiger, Bob und Mike Bryan, nicht an. Im Finale schlugen die Dritten der Setzliste, die Belgier Xavier Malisse und Olivier Rochus, die Setzlistenvierten Simon Aspelin und Todd Perry in zwei Sätzen. Sie gewannen ihren zweiten gemeinsamen Titel. Für Malisse war es der zweite Titel der Karriere, Rochus war ebenfalls das zweite und letzte Mal erfolgreich.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 394.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 419.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Australien  Lleyton Hewitt Viertelfinale
02. Schweden  Joachim Johansson Sieg
03. Deutschland  Nicolas Kiefer Viertelfinale
04. Argentinien  Juan Ignacio Chela Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Taylor Dent Finale

06. Tschechien  Radek Štěpánek Achtelfinale

07. Deutschland  Florian Mayer Achtelfinale

08. Osterreich  Jürgen Melzer Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Australien  L. Hewitt 2 6 6                        
Q  Frankreich  A. Clément 6 1 1   1  Australien  L. Hewitt 6 6
 Finnland  J. Nieminen 4 6 62    Argentinien  A. Calleri 1 4  
 Argentinien  A. Calleri 6 3 7     1  Australien  L. Hewitt 64 3
 Italien  P. Starace 3 4   5  Vereinigte Staaten  T. Dent 7 6  
 Frankreich  J. Benneteau 6 6    Frankreich  J. Benneteau 6 1 2  
 Vereinigte Staaten  R. Ginepri 1 6 2   5  Vereinigte Staaten  T. Dent 4 6 6  
5  Vereinigte Staaten  T. Dent 6 2 6     5  Vereinigte Staaten  T. Dent 6 6
4  Argentinien  J. I. Chela 6 6   4  Argentinien  J. I. Chela 1 1  
 Armenien  S. Sargsian 1 1   4  Argentinien  J. I. Chela 7 7  
Q  Frankreich  S. de Chaunac 4 64   Q  Monaco  J.-R. Lisnard 5 5  
Q  Monaco  J.-R. Lisnard 6 7     4  Argentinien  J. I. Chela 7 5 6
Q  Bosnien und Herzegowina  A. Delić 3 7 6   8  Osterreich  J. Melzer 63 7 2  
WC  Australien  T. Reid 6 5 2   Q  Bosnien und Herzegowina  A. Delić 3 3  
 Tschechien  T. Berdych 4 6 3   8  Osterreich  J. Melzer 6 6  
8  Osterreich  J. Melzer 6 4 6     5  Vereinigte Staaten  T. Dent 5 3
6  Tschechien  R. Štěpánek 6 6   2  Schweden  J. Johansson 7 6
 Deutschland  P. Kohlschreiber 3 4   6  Tschechien  R. Štěpánek 0 3  
 Belgien  O. Rochus 3 6 6    Belgien  O. Rochus 6 6  
 Frankreich  A. Dupuis 6 3 1      Belgien  O. Rochus 64 7 7
WC  Australien  P. Baccanello 2 63   3  Deutschland  N. Kiefer 7 66 5  
 Frankreich  C. Saulnier 6 7    Frankreich  C. Saulnier 4 3  
 Niederlande  S. Schalken 2 6 3   3  Deutschland  N. Kiefer 6 6  
3  Deutschland  N. Kiefer 6 4 6      Belgien  O. Rochus 1 65
7  Deutschland  F. Mayer 6 3 7   2  Schweden  J. Johansson 6 7  
 Australien  W. Arthurs 4 6 5   7  Deutschland  F. Mayer 3 3  
 Schweden  T. Enqvist 6 6    Schweden  T. Enqvist 6 6  
 Niederlande  R. Sluiter 3 1      Schweden  T. Enqvist 3 6 1
 Spanien  A. Martín 2 61   2  Schweden  J. Johansson 6 4 6  
 Belgien  X. Malisse 6 7    Belgien  X. Malisse 7 3 62  
WC  Australien  M. Kimmich 2 4   2  Schweden  J. Johansson 64 6 7  
2  Schweden  J. Johansson 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Gastón Etlis
Argentinien  Martín Rodríguez
Viertelfinale
02. Australien  Wayne Arthurs
Australien  Paul Hanley
Viertelfinale
03. Belgien  Xavier Malisse
Belgien  Olivier Rochus
Sieg
04. Schweden  Simon Aspelin
Australien  Todd Perry
Finale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  G. Etlis
 Argentinien  M. Rodríguez
1 7 6        
 Schweden  J. Johansson
 Australien  T. Woodbridge
6 65 4     1  Argentinien  G. Etlis
 Argentinien  M. Rodríguez
4 3  
 Deutschland  N. Kiefer
 Tschechien  R. Štěpánek
6 6    Deutschland  N. Kiefer
 Tschechien  R. Štěpánek
6 6  
 Deutschland  F. Mayer
 Vereinigte Staaten  G. Oliver
1 3        Deutschland  N. Kiefer
 Tschechien  R. Štěpánek
 
4  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
7 7     4  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
w. o.  
 Sudafrika  C. Haggard
 Sudafrika  R. Koenig
62 62     4  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
6 5 7  
WC  Australien  L. Hewitt
 Australien  R. Rasheed
63 7 2    Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
4 7 5  
 Australien  J. Kerr
 Vereinigte Staaten  J. Thomas
7 65 6       4  Schweden  S. Aspelin
 Australien  T. Perry
65 4
 Tschechien  T. Berdych
 Osterreich  J. Melzer
4 6 61     3  Belgien  X. Malisse
 Belgien  O. Rochus
7 6
 Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
6 1 7      Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
4 6 3    
WC  Australien  P. Baccanello
 Australien  N. Healey
3 63   3  Belgien  X. Malisse
 Belgien  O. Rochus
6 3 6  
3  Belgien  X. Malisse
 Belgien  O. Rochus
6 7       3  Belgien  X. Malisse
 Belgien  O. Rochus
6 6
 Argentinien  A. Calleri
 Argentinien  J. I. Chela
7 3 6      Argentinien  A. Calleri
 Argentinien  J. I. Chela
4 4  
 Frankreich  J. Benneteau
 Frankreich  C. Saulnier
5 6 3      Argentinien  A. Calleri
 Argentinien  J. I. Chela
7 7  
 Vereinigte Staaten  T. Dent
 Vereinigte Staaten  R. Ginepri
4 64   2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
64 65  
2  Australien  W. Arthurs
 Australien  P. Hanley
6 7    

WeblinksBearbeiten