Open de Tenis Comunidad Valenciana 2005

Die Open de Tenis Comunidad Valenciana 2005 waren ein Tennisturnier, welches vom 4. bis 10. April 2005 in Valencia stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2005 und wurde im Freien auf Sandplätzen ausgetragen. In derselben Woche wurde mit dem Grand Prix Hassan II in Casablanca ein Turnier ausgetragen, das genau wie die Open de Tenis Comunidad Valenciana zur Kategorie der ATP International Series zählte.

Open de Tenis Comunidad Valenciana 2005
Datum 4.4.2005 – 10.4.2005
Auflage 11
Navigation 2004 ◄ 2005 ► 2006
ATP Tour
Austragungsort Valencia
Spanien Spanien
Turniernummer 573
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 375.000 US$
Finanz. Verpflichtung 400.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) Spanien Fernando Verdasco
Vorjahressieger (Doppel) Argentinien Gastón Etlis
Argentinien Martín Rodríguez
Sieger (Einzel) Russland Igor Andrejew
Sieger (Doppel) Chile Fernando González
Argentinien Martín Rodríguez
Turnierdirektor Miguel Maeso
Turnier-Supervisor Paulo Pereira
Letzte direkte Annahme Frankreich Antony Dupuis (117)
Stand: Turnierende

Das Turnier wurde hauptsächlich durch spanische Spieler geprägt, sodass sechs der acht Viertelfinalisten Spanier waren. Titelverteidiger war mit Fernando Verdasco ebenfalls ein Spanier, der dieses Jahr als Setzlistensechster im Viertelfinale unterlag. Mit Igor Andrejew gewann aber ein Russe das Turnier und gewann wie schon Verdasco im Vorjahr seinen ersten Karrieretitel. Im Finale besiegte er David Ferrer in drei Sätzen. Im Doppel gewann die argentinische Paarung Gastón Etlis und Martín Rodríguez im Vorjahr, die nicht erneut zusammen am Turnier teilnahmen. Etlis spielte gar nicht mit, während Rodríguez an der Seite von Fernando González den Titel verteidigen konnte. Sie schlugen im Finale die Setzlistenersten und Sieger von 2003 Lucas Arnold Ker und Mariano Hood und gewannen ihren einzigen gemeinsamen Titel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 375.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 400.000 US-Dollar.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Nikolai Dawydenko 1. Runde
02. Chile  Fernando González Viertelfinale
03. Spanien  Rafael Nadal Viertelfinale
04. Belgien  Olivier Rochus 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Spanien  David Ferrer Finale

06. Spanien  Fernando Verdasco Viertelfinale

07. Russland  Igor Andrejew Sieg

08. Danemark  Kenneth Carlsen 1. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  N. Dawydenko 62 6 3                        
   Spanien  A. Costa 7 1 6      Spanien  A. Costa 6 6
WC  Spanien  I. Matos Gil 1 3      Osterreich  S. Koubek 4 2  
   Osterreich  S. Koubek 6 6        Spanien  A. Costa 64 7 6
WC  Spanien  À. Corretja 65 68   6  Spanien  F. Verdasco 7 5 1  
Q  Italien  F. Luzzi 7 7   Q  Italien  F. Luzzi 2 0  
Q  Deutschland  M. Berrer 1 1   6  Spanien  F. Verdasco 6 6  
6  Spanien  F. Verdasco 6 6        Spanien  A. Costa 3 3
4  Belgien  O. Rochus 2 4   5  Spanien  D. Ferrer 6 6  
   Brasilien  G. Kuerten 6 6      Brasilien  G. Kuerten 2 0  
   Spanien  A. Montañés 7 4 2      Spanien  A. Martín 6 6  
   Spanien  A. Martín 65 6 6        Spanien  A. Martín 1 4
   Georgien  I. Labadse 7 6   5  Spanien  D. Ferrer 6 6  
   Kroatien  I. Karlović 63 2      Georgien  I. Labadse 3 4  
   Frankreich  J. Benneteau 4 1   5  Spanien  D. Ferrer 6 6  
5  Spanien  D. Ferrer 6 6     5  Spanien  D. Ferrer 3 7 3
7  Russland  I. Andrejew 6 7   7  Russland  I. Andrejew 6 5 6
WC  Spanien  F. Vicente 4 5   7  Russland  I. Andrejew 7 6  
   Italien  P. Starace 7 7      Italien  P. Starace 5 1  
   Spanien  Á. Calatrava 5 5     7  Russland  I. Andrejew 7 6
   Deutschland  P. Kohlschreiber 4 2   3  Spanien  R. Nadal 5 2  
   Spanien  G. García López 6 6      Spanien  G. García López 1 4  
   Spanien  J. C. Ferrero 2 1   3  Spanien  R. Nadal 6 6  
3  Spanien  R. Nadal 6 6     7  Russland  I. Andrejew 7 6
8  Danemark  K. Carlsen 4 3   Q  Spanien  I. Navarro 63 2  
Q  Spanien  I. Navarro 6 6   Q  Spanien  I. Navarro 1 6 6  
   Frankreich  A. Dupuis 6 7      Frankreich  A. Dupuis 6 4 3  
Q  Serbien und Montenegro  N. Đoković 4 5     Q  Spanien  I. Navarro 65 6 6
   Spanien  F. Mantilla 6 6   2  Chile  F. González 7 4 4  
   Spanien  Ó. Hernández 0 2      Spanien  F. Mantilla 4 1  
   Deutschland  B. Phau 3 63   2  Chile  F. González 6 6  
2  Chile  F. González 6 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Argentinien  Lucas Arnold Ker
Argentinien  Mariano Hood
Finale
02. Osterreich  Julian Knowle
Tschechien  Petr Pála
Halbfinale
03. Chile  Fernando González
Argentinien  Martín Rodríguez
Sieg
04. Tschechien  Jaroslav Levinský
Belgien  Olivier Rochus
Viertelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  M. Hood
7 6        
WC  Spanien  G. Burniol
 Spanien  D. Gimeno Traver
5 0     1  Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  M. Hood
3 7 7  
   Danemark  K. Carlsen
 Italien  U. Vico
65 3      Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  D. Škoch
6 68 64  
   Tschechien  T. Cibulec
 Tschechien  D. Škoch
7 6       1  Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  M. Hood
7 6  
4  Tschechien  J. Levinský
 Belgien  O. Rochus
7 5 7        Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
66 0  
   Spanien  Á. Calatrava
 Spanien  D. Ferrer
64 7 5     4  Tschechien  J. Levinský
 Belgien  O. Rochus
5 2  
   Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
7 6      Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  T. Parrott
7 6  
   Kroatien  I. Karlović
 Tschechien  P. Luxa
63 2       1  Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  M. Hood
4 4
WC  Spanien  M. Á. López Jaén
 Spanien  J. A. Sánchez de Luna
3 1     3  Chile  F. González
 Argentinien  M. Rodríguez
6 6
   Russland  I. Andrejew
 Russland  N. Dawydenko
6 6        Russland  I. Andrejew
 Russland  N. Dawydenko
61 6 2    
   Sudafrika  C. Haggard
 Sudafrika  R. Koenig
4 3   3  Chile  F. González
 Argentinien  M. Rodríguez
7 1 6  
3  Chile  F. González
 Argentinien  M. Rodríguez
6 6       3  Chile  F. González
 Argentinien  M. Rodríguez
6 6
   Deutschland  P. Kohlschreiber
 Deutschland  A. Waske
7 65 6     2  Osterreich  J. Knowle
 Tschechien  P. Pála
4 3  
   Spanien  A. Martín
 Spanien  A. Montañés
66 7 3        Deutschland  P. Kohlschreiber
 Deutschland  A. Waske
1 68  
   Spanien  Ó. Hernández
 Italien  P. Starace
2 2   2  Osterreich  J. Knowle
 Tschechien  P. Pála
6 7  
2  Osterreich  J. Knowle
 Tschechien  P. Pála
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten