Die BCR Open Romania 2006 waren ein Tennisturnier, welches vom 11. bis 17. September 2006 in Bukarest stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2006 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden die China Open in Peking ausgetragen, die wie das Turnier in Bukarest zur Kategorie der ATP International Series zählten.

BCR Open Romania 2006
Datum 11.9.2006 – 17.9.2006
Auflage 14
Navigation 2005 ◄ 2006 ► 2007
ATP Tour
Austragungsort Bukarest
Rumänien Rumänien
Turniernummer 773
Kategorie International Series
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 302.000 
Finanz. Verpflichtung 323.250 
Sieger (Einzel) Osterreich Jürgen Melzer
Sieger (Doppel) Polen Mariusz Fyrstenberg
Polen Marcin Matkowski
Turnierdirektor Dumitru Hărădău
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme Argentinien Martín Vassallo Argüello (111)
Stand: Turnierende

Titelverteidiger im Einzel war der Franzose Florent Serra, der in diesem Jahr als Setzlistenzweiter im Halbfinale an der Nummer 5 Filippo Volandri scheiterte. Volandri seinerseits unterlag dem ungesetzten Österreicher Jürgen Melzer. Er gewann in seinem vierten Finale den ersten Titel seiner Karriere. Die Titelverteidiger im Doppel, José Acasuso und Sebastián Prieto, traten nicht erneut zusammen an; nur Prieto spielte das Turnier und schied als Setzlistendritter im Viertelfinale aus. Mit Mariusz Fyrstenberg und Marcin Matkowski entschieden die topgesetzten Polen das Turnier für sich. Sie schlugen im Finale Martín Alberto García und Luis Horna und feierten damit ihren vierten gemeinsamen Titel. Für beide war es auch der insgesamt vierte Titel der Karriere.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 302.000 Euro; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 323.250 Euro.

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Russland  Dmitri Tursunow Achtelfinale
02. Frankreich  Florent Serra Halbfinale
03. Spanien  Carlos Moyá Viertelfinale
04. Frankreich  Gilles Simon Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Italien  Filippo Volandri Finale

06. Spanien  Rubén Ramírez Hidalgo Viertelfinale

07. Deutschland  Florian Mayer Viertelfinale

08. Frankreich  Paul-Henri Mathieu Halbfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Russland  D. Tursunow 1 7 6                        
 Deutschland  A. Waske 6 64 4   1  Russland  D. Tursunow 2 6 63
 Spanien  A. Montañés 6 5 1    Spanien  G. García López 6 3 7  
 Spanien  G. García López 3 7 6      Spanien  G. García López 1 4
WC  Rumänien  V. Crivoi 7 4 6   8  Frankreich  P.-H. Mathieu 6 6  
 Argentinien  E. Massa 5 6 4   WC  Rumänien  V. Crivoi 1 1  
 Deutschland  S. Greul 1 1   8  Frankreich  P.-H. Mathieu 6 6  
8  Frankreich  P.-H. Mathieu 6 6     8  Frankreich  P.-H. Mathieu 4 r
4  Frankreich  G. Simon 7 3 6    Osterreich  J. Melzer 6  
 Argentinien  J. Mónaco 5 6 3   4  Frankreich  G. Simon 6 3 4  
Q  Slowakei  M. Mertiňák 7 2 5    Osterreich  J. Melzer 3 6 6  
 Osterreich  J. Melzer 5 6 7      Osterreich  J. Melzer 6 6
 Belgien  C. Rochus 6 7   6  Spanien  R. Ramírez Hidalgo 4 2  
Q  Ukraine  O. Dolhopolow 2 65    Belgien  C. Rochus 6 3 1  
WC  Rumänien  V. Ioniță 4 4   6  Spanien  R. Ramírez Hidalgo 3 6 6  
6  Spanien  R. Ramírez Hidalgo 6 6      Osterreich  J. Melzer 6 7
5  Italien  F. Volandri 3 6 6   5  Italien  F. Volandri 1 5
Q  Italien  S. Vagnozzi 6 2 2   5  Italien  F. Volandri 3 6 6  
 Argentinien  M. Zabaleta 6 4 3    Osterreich  S. Koubek 6 2 2  
 Osterreich  S. Koubek 4 6 6     5  Italien  F. Volandri 6 6
 Rumänien  A. Pavel 6 6   3  Spanien  C. Moyá 3 3  
 Serbien  B. Pašanski 3 1    Rumänien  A. Pavel 4 65  
 Peru  L. Horna 7 63 5   3  Spanien  C. Moyá 6 7  
3  Spanien  C. Moyá 64 7 7     5  Italien  F. Volandri 7 6
7  Deutschland  F. Mayer 6 6   2  Frankreich  F. Serra 66 4  
 Italien  P. Starace 2 3   7  Deutschland  F. Mayer 6 6  
 Italien  A. di Mauro 3 2    Argentinien  S. Roitman 4 1  
 Argentinien  S. Roitman 6 6     7  Deutschland  F. Mayer 3 65
 Argentinien  M. Vassallo Argüello 6 1 6   2  Frankreich  F. Serra 6 7  
WC  Rumänien  R. Sabău 3 6 3    Argentinien  M. Vassallo Argüello 4 1  
Q  Argentinien  J.-M. Aranguren 1 0   2  Frankreich  F. Serra 6 6  
2  Frankreich  F. Serra 6 6    

Setzliste

Bearbeiten
Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Polen  Mariusz Fyrstenberg
Polen  Marcin Matkowski
Sieg
02. Osterreich  Julian Knowle
Osterreich  Jürgen Melzer
Halbfinale
03. Tschechien  František Čermák
Argentinien  Sebastián Prieto
Viertelfinale
04. Deutschland  Michael Kohlmann
Deutschland  Alexander Waske
Viertelfinale

Zeichenerklärung

Ergebnisse

Bearbeiten
Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 6        
 Frankreich  F. Serra
 Frankreich  G. Simon
3 1     1  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 6  
 Deutschland  S. Greul
 Serbien  B. Pašanski
1 2    Slowakei  M. Mertiňák
 Tschechien  P. Pála
2 0  
 Slowakei  M. Mertiňák
 Tschechien  P. Pála
6 6       1  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
6 6  
4  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  A. Waske
6 6      Frankreich  P.-H. Mathieu
 Belgien  C. Rochus
1 2  
 Argentinien  J. Mónaco
 Argentinien  M. Zabaleta
4 4     4  Deutschland  M. Kohlmann
 Deutschland  A. Waske
69 4  
 Frankreich  P.-H. Mathieu
 Belgien  C. Rochus
6 7    Frankreich  P.-H. Mathieu
 Belgien  C. Rochus
7 6  
 Italien  A. di Mauro
 Italien  F. Volandri
0 5       1  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
65 7 [10]
 Argentinien  M. A. García
 Peru  L. Horna
7 6      Argentinien  M. A. García
 Peru  L. Horna
7 65 [8]
WC  Rumänien  A. Pavel
 Rumänien  H. Tecău
5 3      Argentinien  M. A. García
 Peru  L. Horna
3 6 [10]    
 Spanien  G. García López
 Deutschland  C. Kas
6 66 [3]   3  Tschechien  F. Čermák
 Argentinien  S. Prieto
6 3 [4]  
3  Tschechien  F. Čermák
 Argentinien  S. Prieto
4 7 [10]        Argentinien  M. A. García
 Peru  L. Horna
6 6
WC  Rumänien  V. Crivoi
 Rumänien  V. Ioniță
5 2     2  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
2 0  
 Italien  L. Azzaro
 Argentinien  S. Roitman
7 6      Italien  L. Azzaro
 Argentinien  S. Roitman
5 5  
 Spanien  R. Ramírez Hidalgo
 Argentinien  M. Vassallo Argüello
2 3   2  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
7 7  
2  Osterreich  J. Knowle
 Osterreich  J. Melzer
6 6    
Bearbeiten