Fischer-Grand-Prix 1983

Tennisturnier
Fischer-Grand-Prix 1983
Datum:   17.10.1983 – 30.10.1983
Auflage:   9
Kategorie:  
Ort:   Wien
Titelverteidiger (Einzel):   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
Titelverteidiger (Doppel):   FrankreichFrankreich Henri Leconte
TschechoslowakeiTschechoslowakei Pavel Složil
Sieger (Einzel):   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Gottfried
Sieger (Doppel):   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mel Purcell
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stan Smith
< 1982     Fischer-Grand-Prix      1984 >

Der Fischer-Grand-Prix 1983 war ein Tennisturnier, das vom 17. bis 30. Oktober 1983 in Wien stattfand. Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 32 Spielern, jenes des Doppelbewerbs aus 16 Paaren. Das Turnier war mit 100.000$ dotiert.

Im Einzel konnte der US-Amerikaner Brian Gottfried seinen Titel erfolgreich verteidigen. Es war nach 1977, 1980 und 1982 bereits sein vierter Sieg in Wien. Im Doppel traten die Vorjahressieger Henri Leconte und Pavel Složil nicht mehr gemeinsam an. Der Tschechoslowake Složil trat war gemeinsam mit seinem Landsmann Tomáš Šmíd als topgesetztes Team an, sie scheiterten allerdings bereits in der ersten Runde. Der Titel ging an die US-Amerikaner Mel Purcell und Stan Smith.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Brian Gottfried Sieg
02. Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd 1. Runde
03. Polen  Wojciech Fibak 1. Runde
04. Schweden  Anders Järryd Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Vereinigte Staaten  Mel Purcell Finale

06. Schweden  Stefan Simonsson Achtelfinale

07. Vereinigte Staaten  Mark Dickson Viertelfinale

08. Vereinigte Staaten  Eric Korita Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Gottfried 6 6                          
   Schweden  H. Simonsson 4 2     1  Vereinigte Staaten  B. Gottfried 6 7  
   Vereinigte Staaten  T. Wilkison 6 4 6      Vereinigte Staaten  T. Wilkison 3 5    
   Schweiz  R. Stadler 1 6 3     1  Vereinigte Staaten  B. Gottfried 6 4 6
   Niederlande  M. Schapers 7 7        Niederlande  M. Schapers 2 6 3  
   Vereinigte Staaten  S. Smith 5 5        Niederlande  M. Schapers 6 6    
   Deutschland Bundesrepublik  M. Westphal 7 4 5   6  Schweden  S. Simonsson 1 4    
6  Schweden  S. Simonsson 5 6 7     1  Vereinigte Staaten  B. Gottfried 6 6  
3  Polen  W. Fibak 4 3 r      Schweden  S. Edberg 3 4    
   Schweden  S. Edberg 6 4        Schweden  S. Edberg 6 6    
   Sudafrika 1961  D. Visser 6 4        Brasilien 1968  M. Hocevar 4 4    
   Brasilien 1968  M. Hocevar 7 6          Schweden  S. Edberg 6 6  
Q  Sudafrika 1961  B. Levine 4 6     8  Vereinigte Staaten  E. Korita 4 1    
   Osterreich  B. Pils 6 7     Q  Osterreich  B. Pils 3 5    
   Vereinigte Staaten  M. Doyle 1 1     8  Vereinigte Staaten  E. Korita 6 7    
8  Vereinigte Staaten  E. Korita 6 6       1  Vereinigte Staaten  B. Gottfried 6 6 7
7  Vereinigte Staaten  M. Dickson 6 6     5  Vereinigte Staaten  M. Purcell 2 3 5
   Vereinigte Staaten  N. Saviano 1 0     7  Vereinigte Staaten  M. Dickson 7 6    
   Tschechoslowakei  P. Složil 7 3 2      Sudafrika 1961  B. Mitton 6 1    
   Sudafrika 1961  B. Mitton 6 6 6     7  Vereinigte Staaten  M. Dickson 6 6 1
Q  Schweden  J. Svensson 4 6 6   4  Schweden  A. Järryd 2 7 6  
   Vereinigte Staaten  E. Fromm 6 3 1   Q  Schweden  J. Svensson 7 5 2  
   Vereinigte Staaten  E. Iskersky 1 6 1   4  Schweden  A. Järryd 6 7 6  
4  Schweden  A. Järryd 6 3 6     4  Schweden  A. Järryd 5 1  
5  Vereinigte Staaten  M. Purcell 7 6     5  Vereinigte Staaten  M. Purcell 7 6    
   Rumänien 1965  F. Segărceanu 6 0     5  Vereinigte Staaten  M. Purcell 6 6    
   Vereinigte Staaten  J. Borowiak 3 3        Vereinigte Staaten  S. Lipton 2 1    
   Vereinigte Staaten  S. Lipton 6 6       5  Vereinigte Staaten  M. Purcell 6 2 6
   Osterreich  P. Feigl 6 6        Osterreich  P. Feigl 4 6 1  
   Deutschland Bundesrepublik  J. Becka 2 0        Osterreich  P. Feigl 6 6    
Q  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Ostoja 2 6 6   Q  Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Ostoja 4 3    
2  Tschechoslowakei  T. Šmíd 6 4 3    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechoslowakei  Pavel Složil
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
1. Runde
02. Schweden  Anders Järryd
Schweden  Hans Simonsson
Viertelfinale
03. Indien  Anand Amritraj
Vereinigte Staaten  Brian Gottfried
1. Runde
04. Sudafrika 1961  Tian Viljoen
Sudafrika 1961  Danie Visser
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechoslowakei  P. Složil
 Tschechoslowakei  T. Šmíd
5 2          
   Vereinigte Staaten  E. Fromm
 Vereinigte Staaten  E. Korita
7 6          Vereinigte Staaten  E. Fromm
 Vereinigte Staaten  E. Korita
6 3 5  
   Brasilien 1968  M. Hocevar
 Brasilien 1968  C. Motta
7 4 6      Brasilien 1968  M. Hocevar
 Brasilien 1968  C. Motta
3 6 7  
   Sudafrika 1961  B. Levine
 Rumänien 1965  F. Segărceanu
6 6 4          Brasilien 1968  M. Hocevar
 Brasilien 1968  C. Motta
2 7 6  
3  Indien  A. Amritraj
 Vereinigte Staaten  B. Gottfried
5 4          Schweiz  J. Hlasek
 Vereinigte Staaten  E. Iskersky
6 6 3  
   Vereinigte Staaten  R. Crowley
 Vereinigte Staaten  R. Evett
7 6          Vereinigte Staaten  R. Crowley
 Vereinigte Staaten  R. Evett
6 7 4  
   Schweiz  J. Hlasek
 Vereinigte Staaten  E. Iskersky
3 6 6      Schweiz  J. Hlasek
 Vereinigte Staaten  E. Iskersky
7 6 6  
   Schweden  P. Hjertquist
 Vereinigte Staaten  N. Saviano
6 3 2          Brasilien 1968  M. Hocevar
 Brasilien 1968  C. Motta
3 4  
   Tschechoslowakei  S. Birner
 Vereinigtes Konigreich  J. Smith
7 6          Vereinigte Staaten  M. Purcell
 Vereinigte Staaten  S. Smith
6 6  
   Argentinien  F. Yunis
 Argentinien  J. C Yunis
6 2          Tschechoslowakei  S. Birner
 Vereinigtes Konigreich  J. Smith
4 4      
   Osterreich  P. Feigl
 Sudafrika 1961  B. Mitton
6 6 6      Osterreich  P. Feigl
 Sudafrika 1961  B. Mitton
6 6    
4  Sudafrika 1961  T. Viljoen
 Sudafrika 1961  D. Visser
7 3 3          Osterreich  P. Feigl
 Sudafrika 1961  B. Mitton
2 7 2
   Vereinigte Staaten  M. Purcell
 Vereinigte Staaten  S. Smith
6 5 6        Vereinigte Staaten  M. Purcell
 Vereinigte Staaten  S. Smith
6 6 6  
   Vereinigte Staaten  R. Druz
 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  M. Ostoja
3 7 4        Vereinigte Staaten  M. Purcell
 Vereinigte Staaten  S. Smith
2 6 6  
   Schweden  S. Edberg
 Schweden  S. Simonsson
4 2     2  Schweden  A. Järryd
 Schweden  H. Simonsson
6 3 4  
2  Schweden  A. Järryd
 Schweden  H. Simonsson
6 6      

Weblinks und QuellenBearbeiten