Eric Jelen

deutscher Tennisspieler

Eric Jelen (* 11. März 1965 in Trier) ist ein ehemaliger deutscher Tennisspieler.

Eric Jelen Tennisspieler
Nation: DeutschlandDeutschland Deutschland
Geburtstag: 11. März 1965
Größe: 180 cm
Gewicht: 77 kg
1. Profisaison: 1982
Rücktritt: 1992
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.094.272 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 135:136
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 23 (7. Juli 1986)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 109:80
Karrieretitel: 5
Höchste Platzierung: 18 (12. Juni 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

LebenBearbeiten

Eric Jelen war Deutscher Hallenmeister 1985, 1986, 1987 und Deutscher Mannschaftsmeister von 1984 bis 1988. Der Rechtshänder nahm 1988 an den Olympischen Spielen in Seoul teil, wo er in der ersten Runde im Einzel gegen den späteren Olympiasieger Miloslav Mečíř ausschied. Auch im Doppel kam er mit Carl-Uwe Steeb nicht über die erste Runde hinaus. Auf der Profitour gewann er 1989 mit der Einzelkonkurrenz von Bristol seinen einzigen Solo-Titel, während ihm im Doppel fünf Titelerfolge gelangen. Seine beste Platzierung in der Einzel-Weltrangliste war Platz 23 im Juli 1986; in der Doppelwertung belegte er Rang 18.

Jelens größten Erfolge waren die beiden Davis-Cup-Siege 1988 und 1989, die er mit Boris Becker, Carl-Uwe Steeb und Patrik Kühnen errang. Jelens Rolle in der Mannschaft war die des Doppelpartners von Boris Becker. Zwischen 1986 und 1992 bestritt er 16 Begegnungen für die deutsche Davis-Cup-Mannschaft.

Nach dem Karriereende 1992 war Jelen zunächst lange Jahre Sportlicher Leiter bei einer Essener Sportmarketing-Agentur. Er wechselte dann als freier Mitarbeiter in die Sportmarketing-Agentur Boris Becker & Co, in der er für den Bereich Tennis verantwortlich war. Seit 2010 ist er neben anderen Beratungstätigkeiten Coach und Berater des Tennisverbandes Niederrhein. 2010 gehörte er dem Organisationsteam des World Team Cup in Düsseldorf an.[1]

ErfolgeBearbeiten

Legende
Grand Slam
Tennis Masters Cup
ATP Masters Series
ATP International Series Gold
ATP International Series (6)
ATP Challenger Series (2)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (2)
Sand (0)
Rasen (1)
Teppich (3)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 25. Juni 1989 Vereinigtes Konigreich  Bristol Rasen Vereinigtes Konigreich  Nick Brown 6:4, 3:6, 7:5
Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
2. 27. Dezember 1987 Deutschland Bundesrepublik  Münster Teppich (i) Schweden  Jan Gunnarsson 6:4, 7:6
2. 16. April 1989 Osterreich  Graz Teppich (i) Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Goran Prpić 4:6, 6:0, 6:4

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 11. Oktober 1987 Australien  Brisbane Hartplatz (i) Neuseeland  Kelly Evernden 6:3, 1:6, 1:6

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Doppelpartner Finalgegner Ergebnis
1. 21. Februar 1988 Italien  Mailand Teppich (i) Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Tschechoslowakei  Miloslav Mečíř
Tschechoslowakei  Tomáš Šmíd
6:3, 6:3
2. 9. Dezember 1988 Australien  Brisbane Hartplatz (i) Deutschland Bundesrepublik  Carl-Uwe Steeb Kanada  Grant Connell
Kanada  Glenn Michibata
6:4, 6:1
3. 26. Februar 1989 Frankreich  Lyon Teppich (i) Danemark  Michael Mortensen Schweiz  Jakob Hlasek
Vereinigte Staaten  John McEnroe
6:2, 3:6, 6:3
4. 25. August 1991 Vereinigte Staaten  Long Island Hartplatz Deutschland  Carl-Uwe Steeb Vereinigte Staaten  Doug Flach
Italien  Diego Nargiso
0:6, 6:4, 7:6
5. 25. August 1991 Sowjetunion  Moskau Hartplatz Deutschland  Carl-Uwe Steeb Sowjetunion  Andrei Tscherkassow
Sowjetunion  Alexander Wolkow
6:4, 7:6

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Doppelpartner Finalgegner Ergebnis
1. 21. September 1986 Deutschland Bundesrepublik  Hamburg (1) Sand Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Spanien  Sergio Casal
Spanien  Emilio Sánchez
4:6, 1:6
2. 22. Februar 1987 Vereinigte Staaten  Indian Wells Hartplatz Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Frankreich  Guy Forget
Frankreich  Yannick Noah
4:6, 6:7
3. 23. Oktober 1988 Japan  Tokio Indoor Teppich (i) Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Ecuador  Andrés Gómez
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Slobodan Živojinović
5:7, 7:5, 3:6
4. 14. Mai 1989 Deutschland Bundesrepublik  Hamburg (2) Sand Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Spanien  Emilio Sánchez
Spanien  Javier Sánchez
4:6, 1:6
5. 14. Mai 1989 Deutschland Bundesrepublik  Frankfurt Teppich (i) Sudafrika 1961  Kevin Curren Sudafrika 1961  Pieter Aldrich
Sudafrika 1961  Danie Visser
6:7, 7:6, 3:6
6. 14. April 1989 Spanien  Barcelona Sand Deutschland Bundesrepublik  Boris Becker Argentinien  Horacio de la Peña
Italien  Diego Nargiso
6:3, 6:7, 4:6

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. FOCUS Online: Eric Jelen hilft beim World Team Cup. In: Focus Online. 15. November 2013, abgerufen am 29. Mai 2021.