Swiss Indoors Basel 2019

Swiss Indoors Basel 2019
Logo des Turniers „Swiss Indoors Basel 2019“
Datum 21.10.2019 – 27.10.2019
Auflage 50
Navigation 2018 ◄ 2019 ► 2020
ATP Tour
Austragungsort Basel
SchweizSchweiz Schweiz
Turniernummer 328
Kategorie Tour 500
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D/4DQ
Preisgeld 2.082.655 
Finanz. Verpflichtung 2.219.975 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SchweizSchweiz Roger Federer
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dominic Inglot
KroatienKroatien Franko Škugor
Sieger (Einzel) SchweizSchweiz Roger Federer
Sieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer
RumänienRumänien Horia Tecău
Turnierdirektor Roger Brennwald
Turnier-Supervisor Gerry Armstrong
Letzte direkte Annahme ArgentinienArgentinien Juan Ignacio Londero (56)
Stand: 27. Oktober 2019

Die Swiss Indoors Basel 2019 waren ein Tennisturnier, das vom 21. bis 27. Oktober 2019 in Basel stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2019 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Wien die Erste Bank Open gespielt, die wie die Swiss Indoors zur Kategorie ATP Tour 500 zählten. Der Austragungsort des Turniers war die St. Jakobshalle, die knapp hinter der Basler Stadtgrenze in Münchenstein liegt.

Vorjahressieger waren im Einzel Roger Federer, im Doppel die Paarung aus Dominic Inglot und Franko Škugor. Federer konnte seinen Titel verteidigen. Er holte somit seinen 10. Turniersieg in Basel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die gesamten finanziellen Verpflichtungen lagen bei 2.082.655 Euro, das Preisgeld bei 2.219.975 Euro.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 19. und 20. Oktober 2019 in der St. Jakobshalle statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze in der Einzelkonkurrenz sowie ein Platz in der Doppelkonkurrenz, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler überstanden die Qualifikation und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Einzel Doppel
Deutschland  Peter Gojowczyk Mexiko  Santiago González
Pakistan  Aisam-ul-Haq Qureshi
Australien  Alexei Popyrin
Litauen  Ričardas Berankis  
Bolivien  Hugo Dellien  

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten waren die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Beträge für den Doppelwettbewerb galten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 430.125 €
Finale 300 216.025 €
Halbfinale 180 109.000 €
Viertelfinale 90 57.280 €
Achtelfinale 45 28.630 €
Erste Runde 0 15.840 €
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 20
Zweite Runde 10 6.090 €
Erste Runde 0 3.045 €
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 135.160 €
Finale 300 66.160 €
Halbfinale 180 33.180 €
Viertelfinale 90 17.010 €
Erste Runde 0 8.800 €
Qualifikation Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 45
Qualifikationsrunde 25 0 €
Erste Runde 0 0 €

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Schweiz  Roger Federer Sieg
02. Deutschland  Alexander Zverev 1. Runde
03. Griechenland  Stefanos Tsitsipas Halbfinale
04. Spanien  Roberto Bautista Agut Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Italien  Fabio Fognini Achtelfinale

06. Belgien  David Goffin Achtelfinale

07. Schweiz  Stan Wawrinka Viertelfinale

08. Frankreich  Benoît Paire 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Schweiz  R. Federer 6 6                        
Q  Deutschland  P. Gojowczyk 2 1   1  Schweiz  R. Federer 6 6
 Moldau Republik  R. Albot 2 6 6    Moldau Republik  R. Albot 0 3  
 Serbien  D. Lajović 6 3 4     1  Schweiz  R. Federer w. o.
 Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 6 6   7  Schweiz  S. Wawrinka  
 Vereinigtes Konigreich  D. Evans 4 2    Vereinigte Staaten  F. Tiafoe 3 6 5  
 Uruguay  P. Cuevas 3 4   7  Schweiz  S. Wawrinka 6 3 7  
7  Schweiz  S. Wawrinka 6 6     1  Schweiz  R. Federer 6 6
3  Griechenland  S. Tsitsipas 6 7   3  Griechenland  S. Tsitsipas 4 4  
 Spanien  A. Ramos 3 63   3  Griechenland  S. Tsitsipas 64 6 6  
Q  Litauen  R. Berankis 6 6   Q  Litauen  R. Berankis 7 2 4  
 Spanien  P. Andújar 1 1     3  Griechenland  S. Tsitsipas 3 6 6
 Serbien  L. Đere 1 4   SE  Serbien  F. Krajinović 6 4 4  
SE  Serbien  F. Krajinović 6 6   SE  Serbien  F. Krajinović 6 6  
Q  Australien  A. Popyrin 2 4   5  Italien  F. Fognini 2 4  
5  Italien  F. Fognini 6 6     1  Schweiz  R. Federer 6 6
6  Belgien  D. Goffin 6 6   WC  Australien  A. De Minaur 2 2
 Kroatien  M. Čilić 4 4   6  Belgien  D. Goffin 7 64 5  
 Chile  C. Garín 65 610    Vereinigte Staaten  R. Opelka 64 7 7  
 Vereinigte Staaten  R. Opelka 7 7      Vereinigte Staaten  R. Opelka 6 3 6
 Argentinien  J. I. Londero 1 64   4  Spanien  R. Bautista Agut 3 6 3  
 Frankreich  R. Gasquet 6 7    Frankreich  R. Gasquet 2 6 3  
WC  Rumänien  M. Copil 4 5   4  Spanien  R. Bautista Agut 6 4 6  
4  Spanien  R. Bautista Agut 6 7      Vereinigte Staaten  R. Opelka 62 7 63
8  Frankreich  B. Paire 3 5   WC  Australien  A. De Minaur 7 64 7  
WC  Schweiz  H. Laaksonen 6 7   WC  Schweiz  H. Laaksonen 3 4  
 Deutschland  J.-L. Struff 6 6    Deutschland  J.-L. Struff 6 6  
 Serbien  M. Kecmanović 4 2      Deutschland  J.-L. Struff 4 64
WC  Australien  A. De Minaur 6 7   WC  Australien  A. De Minaur 6 7  
Q  Bolivien  H. Dellien 1 5   WC  Australien  A. De Minaur 6 6  
 Vereinigte Staaten  T. Fritz 7 6    Vereinigte Staaten  T. Fritz 3 3  
2  Deutschland  A. Zverev 67 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Spanien  Marcel Granollers
Argentinien  Horacio Zeballos
Viertelfinale
02. Sudafrika  Raven Klaasen
Neuseeland  Michael Venus
Viertelfinale
03. Deutschland  Kevin Krawietz
Deutschland  Andreas Mies
1. Runde
04. Niederlande  Jean-Julien Rojer
Rumänien  Horia Tecău
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
6 7        
 Frankreich  R. Gasquet
 Frankreich  É. Roger-Vasselin
4 63     1  Spanien  M. Granollers
 Argentinien  H. Zeballos
6 2 [16]  
 Serbien  D. Lajović
 Spanien  A. Ramos
3 4   Q  Mexiko  S. González
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
1 6 [18]  
Q  Mexiko  S. González
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
6 6       Q  Mexiko  S. González
 Pakistan  A.-ul-H. Qureshi
4 4  
3  Deutschland  K. Krawietz
 Deutschland  A. Mies
62 4      Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
6 6  
 Frankreich  J. Chardy
 Frankreich  F. Martin
7 6      Frankreich  J. Chardy
 Frankreich  F. Martin
4 4  
 Niederlande  W. Koolhof
 Griechenland  S. Tsitsipas
3 4    Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
6 6  
 Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
6 6        Vereinigte Staaten  T. Fritz
 Vereinigte Staaten  R. Opelka
5 3
 Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
7 6     4  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
7 6
WC  Schweiz  S. Ehrat
 Schweiz  M.-A. Hüsler
5 3      Vereinigtes Konigreich  J. Murray
 Vereinigtes Konigreich  N. Skupski
67 5    
 Kroatien  N. Mektić
 Kroatien  F. Škugor
3 7 [5]   4  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
7 7  
4  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
6 67 [10]       4  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
63 7 [10]
WC  Schweiz  L. Margaroli
 Deutschland  J.-L. Struff
66 5      Kroatien  I. Dodig
 Slowakei  F. Polášek
7 63 [5]  
 Kroatien  I. Dodig
 Slowakei  F. Polášek
7 7      Kroatien  I. Dodig
 Slowakei  F. Polášek
7 6  
 Chile  C. Garín
 Frankreich  B. Paire
3 3   2  Sudafrika  R. Klaasen
 Neuseeland  M. Venus
68 4  
2  Sudafrika  R. Klaasen
 Neuseeland  M. Venus
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten