Hauptmenü öffnen

China Open 2010 (Tennis)/Herren

Tennisturnier
China Open 2010
Logo des Turniers „China Open 2010“
Datum 4.10.2010 – 10.10.2010
Auflage 11
Navigation 2009 ◄ 2010 ► 2011
ATP World Tour
Austragungsort Peking
China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Turniernummer 747
Kategorie World Tour 500
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 2.100.000 US$
Finanz. Verpflichtung 3.336.500 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SerbienSerbien Novak Đoković
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Sieger (Einzel) SerbienSerbien Novak Đoković
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Turnierdirektor Zhang Jun Hui
Turnier-Supervisor Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme UsbekistanUsbekistan Denis Istomin (46)
Stand: 22. Februar 2016

Die China Open 2010 waren ein Tennisturnier, welches vom 2. bis 10. Oktober 2010 in Peking stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2010 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. In derselben Woche wurden in Tokio die Rakuten Japan Open Tennis Championships gespielt, die genau wie die China Open zur Kategorie ATP World Tour 500 zählten. Parallel zum Herrenturnier fanden in Peking auch die China Open der Damen statt.

Der topgesetzte Serbe Novak Đoković konnte seinen Titel ohne Satzverlust verteidigen. Im Finale gewann er mit 6:2, 6:4 gegen David Ferrer. Nach dem Sieg in Dubai war dies Đokovićs zweiter Titel des Jahres und sein 18. Karrieretitel. Die topgesetzten US-amerikanischen Zwillinge Bob und Mike Bryan verteidigten ihren Titel ebenfalls. Sie behielten gegen Mariusz Fyrstenberg und Marcin Matkowski mit 6:1, 7:65 die Oberhand.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Das Gesamtpreisgeld betrug 2.100.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 3.336.500 US-Dollar.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 2. bis 3. Oktober 2010 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
Deutschland  Michael Berrer
Ukraine  Ilja Martschenko
Polen  Łukasz Kubot
Frankreich  Paul-Henri Mathieu

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden bei den Herren die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eingetreten sind, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb sind je Spieler zu verstehen.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 500.000 $
Finale 300 230.000 $
Halbfinale 180 110.000 $
Viertelfinale 90 52.200 $
Achtelfinale 45 26.700 $
Erste Runde 0 14.500 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 20
Qualifikationsfinale 10 1.700 $
Erste Runde 0 900 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 147.200 $
Finale 300 67.700 $
Halbfinale 180 32.400 $
Viertelfinale 90 15.360 $
Erste Runde 0 7.860 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Serbien  Novak Đoković Sieg
02. Vereinigtes Konigreich  Andy Murray Viertelfinale
03. Schweden  Robin Söderling Viertelfinale
04. Russland  Nikolai Dawydenko Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Tschechien  Tomáš Berdych 1. Runde

06. Spanien  Fernando Verdasco 1. Runde

07. Russland  Michail Juschny 1. Runde

08. Spanien  David Ferrer Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Serbien  N. Đoković 6 6                          
WC  China Volksrepublik  M. Gong 1 3     1  Serbien  N. Đoković w. o.  
   Vereinigte Staaten  M. Fish 6 7        Vereinigte Staaten  M. Fish        
   Serbien  J. Tipsarević 2 65       1  Serbien  N. Đoković 6 6  
   Frankreich  G. Simon 6 3 6      Frankreich  G. Simon 3 2    
   Vereinigte Staaten  S. Querrey 3 6 2      Frankreich  G. Simon 66 6 7  
Q  Deutschland  M. Berrer 4 7 6   Q  Deutschland  M. Berrer 7 4 64  
5  Tschechien  T. Berdych 6 5 4     1  Serbien  N. Đoković 7 6  
4  Russland  N. Dawydenko 6 6     WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 61 2    
   Deutschland  F. Mayer 3 4     4  Russland  N. Dawydenko 7 7    
   Kroatien  M. Čilić 6 6        Kroatien  M. Čilić 5 5    
   Brasilien  T. Bellucci 2 2       4  Russland  N. Dawydenko 62 4  
WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 6     WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 6    
WC  Chinesisch Taipeh  T.-h. Yang 65 3     WC  Vereinigte Staaten  J. Isner 7 3 6  
   Deutschland  P. Kohlschreiber 6 7        Deutschland  P. Kohlschreiber 63 6 3  
6  Spanien  F. Verdasco 2 5       1  Serbien  N. Đoković 6 6  
8  Spanien  D. Ferrer 6 6     8  Spanien  D. Ferrer 2 4  
ALT  Usbekistan  D. Istomin 4 1     8  Spanien  D. Ferrer 6 3 6  
Q  Ukraine  I. Martschenko 4 67        Chinesisch Taipeh  Y.-H. Lu 3 6 1  
   Chinesisch Taipeh  Y.-H. Lu 6 7       8  Spanien  D. Ferrer 6 6  
   Spanien  N. Almagro 7 6     3  Schweden  R. Söderling 2 4    
Q  Polen  Ł. Kubot 5 2        Spanien  N. Almagro 5 6 3  
   Spanien  T. Robredo 6 1 4   3  Schweden  R. Söderling 7 4 6  
3  Schweden  R. Söderling 4 6 6     8  Spanien  D. Ferrer 6 4 6
7  Russland  M. Juschny 3 63        Kroatien  I. Ljubičić 4 6 4  
   Kroatien  I. Ljubičić 6 7        Kroatien  I. Ljubičić 6 7    
   Ukraine  O. Dolhopolow 6 6        Ukraine  O. Dolhopolow 3 62    
   Zypern Republik  M. Baghdatis 4 4          Kroatien  I. Ljubičić 6 6  
   Kasachstan  A. Golubew 2 0 r   2  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 3 2    
   Spanien  A. Montañés 6 3        Spanien  A. Montañés 5 3    
Q  Frankreich  P.-H. Mathieu 2 3     2  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 7 6    
2  Vereinigtes Konigreich  A. Murray 6 6      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Kanada  Daniel Nestor
Serbien  Nenad Zimonjić
Halbfinale
03. Polen  Łukasz Kubot
Osterreich  Oliver Marach
1. Runde
04. Polen  Mariusz Fyrstenberg
Polen  Marcin Matkowski
Finale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

1. Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6          
   Vereinigte Staaten  J. Isner
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
4 4       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 6    
   Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
65 6 [10]      Israel  J. Erlich
 Israel  A. Ram
64 2    
   Tschechien  L. Dlouhý
 Deutschland  P. Kohlschreiber
7 4 [6]       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 6    
3  Polen  Ł. Kubot
 Osterreich  O. Marach
6 1 [9]     WC  Chinesisch Taipeh  Y.-H. Lu
 Deutschland  F. Mayer
68 4    
WC  China Volksrepublik  M. Gong
 China Volksrepublik  Z. Li
4 6 [11]     WC  China Volksrepublik  M. Gong
 China Volksrepublik  Z. Li
6 1 [10]  
   Kroatien  I. Ljubičić
 Spanien  T. Robredo
1 5     WC  Chinesisch Taipeh  Y.-H. Lu
 Deutschland  F. Mayer
3 6 [12]  
WC  Chinesisch Taipeh  Y.-H. Lu
 Deutschland  F. Mayer
6 7         1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 7  
   Spanien  N. Almagro
 Serbien  J. Tipsarević
62 2       4  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
1 65  
   Vereinigte Staaten  M. Fish
 Bahamas  M. Knowles
7 6          Vereinigte Staaten  M. Fish
 Bahamas  M. Knowles
         
   Spanien  D. Ferrer
 Spanien  A. Montañés
67 4     4  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
w. o.    
4  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
7 6         4  Polen  M. Fyrstenberg
 Polen  M. Matkowski
7 6  
   Brasilien  T. Bellucci
 Ukraine  O. Dolhopolow
          2  Kanada  D. Nestor
 Serbien  N. Zimonjić
63 4    
   Ukraine  S. Stachowskyj
 Russland  M. Juschny
w. o.          Ukraine  S. Stachowskyj
 Russland  M. Juschny
2 2    
   Kasachstan  A. Golubew
 Usbekistan  D. Istomin
4 1     2  Kanada  D. Nestor
 Serbien  N. Zimonjić
6 6    
2  Kanada  D. Nestor
 Serbien  N. Zimonjić
6 6      

Weblinks und QuellenBearbeiten