Hauptmenü öffnen

U.S. National Indoor Tennis Championships 2013/Herren

Tennisturnier
U.S. National Indoor Tennis Championships 2013
Logo des Turniers „U.S. National Indoor Tennis Championships 2013“
Datum 16.2.2013 – 24.2.2013
Auflage 43
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP World Tour
Austragungsort Memphis
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 402
Kategorie World Tour 500
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/16D
Preisgeld 1.212.750 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
Vorjahressieger (Doppel) WeissrusslandWeißrussland Max Mirny
KanadaKanada Daniel Nestor
Sieger (Einzel) JapanJapan Kei Nishikori
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bob Bryan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mike Bryan
Turnier-Supervisor Mark Darby
Letzte direkte Annahme RusslandRussland Jewgeni Donskoi
Stand: 24. Februar 2013

Die U.S. National Indoor Tennis Championships 2013 waren ein Tennisturnier der ATP World Tour 2013, das vom 16. bis zum 24. Februar 2013 in Memphis auf Hartplatz in der Halle ausgetragen wurde. In derselben Woche wurden in Marseille die Open 13 und in Buenos Aires der Copa Claro gespielt. Diese Turniere zählen jedoch im Gegensatz zum U.S. National Indoor Tennis Championships 2013 nicht zur Kategorie ATP World Tour 500, sondern zur Kategorie ATP World Tour 250.

Der Vorjahressieger im Einzel, Jürgen Melzer, schied bereits in der ersten Runde aus. In diesem Jahr gewann der Japaner Kei Nishikori, der während des gesamten Turniers ohne Satzverlust blieb. Er besiegte im Finale den Spanier Feliciano López mit 6:2 und 6:3. Für Nishikori war es der zweite Titel in dieser Kategorie und sein dritter Titel auf der ATP Tour. Das Doppel gewannen im Jahr zuvor Max Mirny und Daniel Nestor. Mirny spielte in diesem Jahr an der Seite von Horia Tecău und schied in der ersten Runde aus, Nestor erreichte zusammen mit Łukasz Kubot das Halbfinale, in dem sie dem amerikanischen Duo James Blake und Jack Sock unterlagen. Diese mussten sich im Finale ihren Landsleuten Bob und Mike Bryan deutlich mit 1:6 und 2:6 geschlagen geben. Für die Bryan-Brüder war es der dritte Titel in diesem Jahr und bereits der 85. Karrieretitel auf der ATP Tour.

Das Teilnehmerfeld der Einzel- und der Doppelkonkurrenz bestand jeweils aus 32 Spielern.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die U.S. National Indoor Tennis Championships 2013 fand am 16. und 17. Februar 2013 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Die folgenden Spieler kamen über die Qualifikation ins Hauptfeld:

Qualifikanten Lucky Loser
Vereinigte Staaten  Donald Young Vereinigte Staaten  Michael Russell
Vereinigte Staaten  Rhyne Williams
Russland  Alex Bogomolov junior
Ukraine  Ilja Martschenko

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Bei den U.S. National Indoor Tennis Championships 2013 wurden für das Erreichen der jeweiligen Runde die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die zunächst durch die Qualifikation mussten, erhielten die Qualifikationspunkte zusätzlich zu jenen für das Erreichen der jeweiligen Runde (Beträge ansonsten nicht kumulativ; Beträge für den Doppelwettbewerb pro Spieler).

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 291.800 $
Finale 300 131.560 $
Halbfinale 180 62.320 $
Viertelfinale 90 30.070 $
Achtelfinale 45 15.330 $
Erste Runde 0 8.435 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 20
Qualifikationsrunde 10 950 $
1. Runde 0 525 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 86.200 $
Finale 300 38.900 $
Halbfinale 180 18.340 $
Viertelfinale 90 8.860 $
Erste Runde 0 4.550 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Kroatien  Marin Čilić Viertelfinale
02. Kanada  Milos Raonic 1. Runde
03. Vereinigte Staaten  John Isner 1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Sam Querrey Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Japan  Kei Nishikori Sieg

06. Deutschland  Tommy Haas Achtelfinale

07. Ukraine  Oleksandr Dolhopolow Viertelfinale

08. Spanien  Fernando Verdasco Rückzug

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kroatien  M. Čilić 4 6 6                        
   Kroatien  I. Dodig 6 2 3   1  Kroatien  M. Čilić 7 3 7
   Osterreich  J. Melzer 4 63        Niederlande  I. Sijsling 62 6 67  
   Niederlande  I. Sijsling 6 7       1  Kroatien  M. Čilić 4 2  
Q  Vereinigte Staaten  D. Young 5       5  Japan  K. Nishikori 6 6    
   Belgien  X. Malisse 1 r     Q  Vereinigte Staaten  D. Young 3 3    
Q  Ukraine  I. Martschenko 4 5     5  Japan  K. Nishikori 6 6    
5  Japan  K. Nishikori 6 7       5  Japan  K. Nishikori 6    
4  Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 6        Australien  M. Matosevic 4 r    
   Kolumbien  A. Falla 3 3     4  Vereinigte Staaten  S. Querrey 6 4 5  
   Japan  G. Soeda 66 4        Australien  M. Matosevic 3 6 7  
   Australien  M. Matosevic 6 7          Australien  M. Matosevic 66 6 6
WC  Vereinigte Staaten  S. Johnson 64 4     7  Ukraine  O. Dolhopolow 7 2 4  
Q  Vereinigte Staaten  R. Williams 7 6     Q  Vereinigte Staaten  R. Williams 4 6 4  
   Deutschland  B. Phau 3 4     7  Ukraine  O. Dolhopolow 6 4 6  
7  Ukraine  O. Dolhopolow 6 6       5  Japan  K. Nishikori 6 6  
Q  Russland  A. Bogomolov junior 2 4        Spanien  F. López 2 3  
LL  Vereinigte Staaten  M. Russell 6 6     LL  Vereinigte Staaten  M. Russell 6 6    
   Vereinigte Staaten  R. Harrison 4 7 62      Polen  Ł. Kubot 2 4    
   Polen  Ł. Kubot 6 64 7     LL  Vereinigte Staaten  M. Russell 4 65  
   Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 63 4      Usbekistan  D. Istomin 6 7    
   Australien  L. Hewitt 2 7 6      Australien  L. Hewitt 1 2    
   Usbekistan  D. Istomin 6 6        Usbekistan  D. Istomin 6 6    
3  Vereinigte Staaten  J. Isner 4 3          Usbekistan  D. Istomin 2 6 3
6  Deutschland  T. Haas 7 6        Spanien  F. López 6 3 6  
   Russland  J. Donskoi 64 4     6  Deutschland  T. Haas        
   Deutschland  B. Becker 6 3 4      Spanien  F. López w. o.    
   Spanien  F. López 4 6 6        Spanien  F. López 6 6  
   Deutschland  F. Mayer 6 3 2   WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 4 3    
WC  Vereinigte Staaten  J. Blake 4 6 6   WC  Vereinigte Staaten  J. Blake 5 4    
WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 3 7 7   WC  Vereinigte Staaten  J. Sock 7 6    
2  Kanada  M. Raonic 6 5 5    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Sieg
02. Weissrussland  Max Mirny
Rumänien  Horia Tecău
1. Runde
03. Polen  Łukasz Kubot
Kanada  Daniel Nestor
Halbfinale
04. Osterreich  Alexander Peya
Brasilien  Bruno Soares
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6          
   Kolumbien  R. Farah
 Deutschland  T. Haas
1 1       1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 6    
   Mexiko  S. González
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
6 6        Mexiko  S. González
 Vereinigte Staaten  S. Lipsky
5 4    
   Spanien  D. Marrero
 Spanien  F. Verdasco
4 3         1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 7    
4  Osterreich  A. Peya
 Brasilien  B. Soares
6 6       4  Osterreich  A. Peya
 Brasilien  B. Soares
3 63    
WC  Vereinigte Staaten  C. Harrison
 Vereinigte Staaten  R. Harrison
2 4       4  Osterreich  A. Peya
 Brasilien  B. Soares
6 6    
   Philippinen  T. C. Huey
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
5 4        Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Australien  P. Hanley
4 2    
   Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Australien  P. Hanley
7 6         1  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
6 6  
   Kolumbien  J. S. Cabal
 Deutschland  F. Mayer
1 7 [5]     WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  J. Sock
1 2  
   Osterreich  J. Melzer
 Deutschland  P. Petzschner
6 5 [10]        Osterreich  J. Melzer
 Deutschland  P. Petzschner
4 5      
   Vereinigte Staaten  J. Isner
 Vereinigte Staaten  S. Querrey
4 1     3  Polen  Ł. Kubot
 Kanada  D. Nestor
6 7    
3  Polen  Ł. Kubot
 Kanada  D. Nestor
6 6         3  Polen  Ł. Kubot
 Kanada  D. Nestor
6 4 [10]
   Kroatien  M. Čilić
 Brasilien  A. Sá
7 5 [11]     WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  J. Sock
2 6 [12]  
   Kroatien  I. Dodig
 Brasilien  M. Melo
65 7 [9]        Kroatien  M. Čilić
 Brasilien  A. Sá
7 65 [2]  
WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  J. Sock
3 6 [11]   WC  Vereinigte Staaten  J. Blake
 Vereinigte Staaten  J. Sock
5 7 [10]  
2  Weissrussland  M. Mirny
 Rumänien  H. Tecău
6 3 [9]    

Weblinks und QuellenBearbeiten