Österreichische Fußballmeisterschaft 2019/20

Die österreichische Fußballmeisterschaft wurde 2019/20 zum 108. Mal ausgetragen. Die höchste Spielklasse ist die österreichische Bundesliga, die in dieser Saison zum 46. Mal durchgeführt und zum zweiten Mal seit der Saison 1992/93 wieder von zwölf Mannschaften bestritten wurde. Diese ermittelten in zunächst zwei Durchgängen die Teilnehmer in der Meister- und der Qualifikationsgruppe; in der Meistergruppe wurden daraufhin der österreichische Fußballmeister bestimmt sowie die ersten drei Vertreter Österreichs in den internationalen Bewerben der Saison 2019/20. Zudem wurde in den Europa-League-Playoffs der vierte Teilnehmer Österreichs an der Europa-League-Qualifikation bestimmt. Der fünfte Teilnehmer war der ÖFB-Cup-Sieger. Die zweithöchste Spielklasse ist die 2. Liga, die 2019/20 zum 45. Mal ausgetragen wurde.

Österreichische Fußballmeisterschaft 2019/20
Logo des ÖFB
2018/19

Spielbetrieb während der COVID-19-PandemieBearbeiten

Aufgrund der COVID-19-Pandemie in Österreich als Folge der COVID-19-Pandemie wurde der Spielbetrieb am 10. März 2020 auf Weisung der österreichischen Bundesregierung vorerst komplett eingestellt.[1] Im Rahmen einer Klubkonferenz wurde Mitte Mai entschieden, den Bundesligaspielbetrieb ab dem 2. Juni nach Abschluss des Cupendspiels wieder aufzunehmen.[2] Später wurde über eine Weiterführung der Zweitligasaison entschieden und der 5. Juni als Wiederaufnahmetermin bestätigt.[3] Beide Bewerbe fanden fortan ohne Zuschauer statt.

Erste Leistungsstufe – BundesligaBearbeiten

Bundesliga 2019/20
 
Meister FC Red Bull Salzburg
Champions-League-
Qualifikation
FC Red Bull Salzburg
SK Rapid Wien
Europa-League-
Qualifikation
Wolfsberger AC
LASK
TSV Hartberg
Pokalsieger FC Red Bull Salzburg
Absteiger SV Mattersburg (Rückzug)
Mannschaften 12
Spiele 132 + 63 Play-off-Spiele
Tore 649  (ø 3,33 pro Spiel)
Zuschauer 834.186  (ø 4278 pro Spiel)
Torschützenkönig Israel  Shon Weissman (Wolfsberger AC), 30 Tore
  Gelbe Karten 879  (ø 6,66 pro Spiel)
  Gelb‑Rote Karten 29  (ø 0,22 pro Spiel)
  Rote Karten 15  (ø 0,11 pro Spiel)
Vereine der Bundesliga 2019/20

Die Bundesliga ist die höchste Spielklasse im österreichischen Fußball. Diese wurde in der Saison 2019/20 zum 46. Mal ausgetragen und ermittelte den 108. österreichischen Fußballmeister. Als Hauptsponsor trat, wie in den Vorjahren, der Sportwetten-Anbieter Tipico auf, weshalb die offizielle Liga-Bezeichnung Tipico-Bundesliga lautete.

Niederösterreich, Wien und die Steiermark stellten je zwei Vereine, das Burgenland, Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg je einen.

Der TV-Anbieter Sky Deutschland GmbH hatte die Rechte, alle Bundesligaspiele in voller Länge zu zeigen, die auf dem Kanal sky sport austria im Pay-TV ausgestrahlt wurden. Der Sender zeigte alle Spiele in Konferenzschaltung und als Einzelspiele. Zudem wurden vier Spiele sowie eine Highlight-Sendung im Free-TV gesendet.[4] Weiters wurden die Play-off-Spiele zur Europa-League von Sky kostenlos im Livestream gezeigt. Hightlightsendungen gab es auf Sky, im ORF sowie bei oe24.tv. Auch LAOLA1 bot auf seiner Internetseite Highlights der Spiele an.[5]

ModusBearbeiten

In der Saison 2019/20 traten zum zweiten Mal nach der Saison 2018/19 zwölf Klubs in zunächst 22 Runden gegeneinander an. Jede Mannschaft spielte somit jeweils einmal zu Hause und auswärts gegen jede andere Mannschaft. Danach kamen die besten sechs Mannschaften in die Meistergruppe und die restlichen sechs in die Qualifikationsgruppe; die Punkte aus dem Grunddurchgang wurden halbiert. Bei halben Punkten wurde abgerundet. Waren zwei Klubs am Ende des Finaldurchgangs punktegleich und wurde bei einem dieser Klubs ein halber Punkt abgerundet, wurde dieser Klub vorgereiht. Wurde bei keinem oder bei beiden Klubs abgerundet, wäre als nächstes Entscheidungskriterium die Tordifferenz herangezogen worden. Wäre auch diese gleich gewesen, würden die weiteren vier bestehenden Entscheidungskriterien herangezogen.

Danach folgte noch für die Plätze 4 und 5 der Meistergruppe und für den Sieger der Qualifikationsgruppe ein Europa-League-Playoff, in dem der letzte Europacup-Startplatz ausgespielt wurde.

Aufgrund der Europacup-Ergebnisse der österreichischen Mannschaften in der Saison 2018/19 belegte Österreich zum Ende der Saison den 12. Platz der UEFA-Fünfjahreswertung. Somit wurden über die Bundesliga und den ÖFB-Cup in der Saison 2019/20 zwei Startplätze für die Champions League und drei Startplätze für die Europa League ausgespielt. Der Meister der Bundesliga stieg im Play-off ein, der Vize-Meister startete in der zweiten Qualifikationsrunde; der Cupsieger war für die UEFA Europa League startberechtigt, der Dritte sowie der Sieger des Europa-League-Playoffs spielten in der Qualifikation zu dieser.[6]

Der Letztplatzierte der höchsten Spielklasse musste in die 2. Liga absteigen.

Gelbe Karten sowie Sperren aus Gelben, Gelb-Roten und Roten Karten wurden vom Grund- in den Finaldurchgang mitgenommen. Zwischen dem Finaldurchgang und den Play-off-Spielen blieben nur Sperren nach gelb-roten bzw. roten Karten aufrecht. Die Sperren durch gelbe Karten bzw. die Anzahl der gelben Karten wurden nach dem Finaldurchgang gelöscht, das heißt in den Play-off-Spielen waren keine Gelb-Sperren möglich. Das sollte sicherstellen, dass die Klubs in den Play-off-Spielen mit den bestmöglichen Mannschaften antreten konnten.

Die drei Partien am Samstag begannen jeweils um 17:00 Uhr. Am Sonntag folgten dann ab September noch zwei Spiele um 14:30 Uhr sowie ein Spiel um 17:00 Uhr. Im Juli und August wurden alle Sonntagsspiele um 17:00 Uhr angepfiffen.

GrunddurchgangBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. LASK  22  17  3  2 050:200 +30 54
 2. FC Red Bull Salzburg (M, C)  22  14  6  2 074:260 +48 48
 3. SK Rapid Wien  22  11  7  4 047:260 +21 40
 4. Wolfsberger AC  22  11  5  6 050:270 +23 38
 5. SK Sturm Graz  22  9  5  8 037:280  +9 32
 6. TSV Hartberg  22  8  5  9 036:500 −14 29
 7. FK Austria Wien  22  5  10  7 033:360  −3 25
 8. SCR Altach  22  7  3  12 034:440 −10 24
 9. FC Admira Wacker Mödling  22  4  7  11 022:430 −21 19
10. WSG Tirol (N)  22  5  4  13 026:500 −24 19
11. SV Mattersburg  22  5  3  14 026:520 −26 18
12. SKN St. Pölten  22  3  8  11 021:540 −33 17
Stand: Endstand
Legende für die Bundesliga
  • Teilnahme an der Meistergruppe
  • Teilnahme an der Qualifikationsgruppe
  • (M) Österreichischer Meister 2018/19
    (C) ÖFB-Cup-Sieger 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der 2. Liga 2018/19

    TabellenverlaufBearbeiten

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
    RBS 4 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2
    LASK 4 2 2 2 2 2 2 3 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1
    SCR 1 5 8 5 3 3 3 2 3 3 3 3 3 3 3 3 3 4 4 4 4 4
      8 11 7 8 7 8 10 7 9 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7
      1 3 4 6 4 4 5 5 5 5 5 5 6 5 5 5 5 5 5 5 5 5
      11 10 11 11 9 10 11 11 11 11 12 12 11 8 8 8 9 9 10 10 12 12
      9 9 6 4 6 6 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 3 3 3 3 3
      6 8 10 10 11 7 9 10 7 8 8 9 10 11 12 12 12 11 9 9 9 11
      9 7 9 9 10 11 8 9 10 10 11 11 9 10 10 9 8 8 8 8 8 8
      11 12 12 12 12 12 12 12 12 12 10 10 12 12 11 11 10 10 11 11 10 9
      7 4 3 3 5 5 6 6 6 6 6 6 5 6 6 6 6 6 6 6 6 6
      3 6 5 7 8 9 7 8 8 9 9 8 8 9 9 10 11 12 12 12 11 10

    Tabellenführer/-letzterBearbeiten

    Tabellenführer
    Tabellenletzter
    Farblegende
  • Wolfsberger AC
  • SK Sturm Graz
  • FC Red Bull Salzburg
  • LASK

  • FC Admira Wacker Mödling
  • SKN St. Pölten
  • SV Mattersburg
  • WSG Tirol
  • Spiele im DetailBearbeiten

    HinrundeBearbeiten
    Datum Heim Gäste Ergebnis Tore Schiedsrichter Karten Zuschauer[7]
    Runde 1
    26. Juli 2019 Rapid Salzburg 0:2 (0:1) Minamino (35.), Okugawa (82.) Harkam 24.200
    27. Juli 2019 Admira WAC 0:3 (0:1) Weissman (43.), Weissman (55.), Niangbo (76.) Ciochirca  -Admira: Strauss (33.), Kerschbaum (47.), Toth (67.)

     -WAC: Rnić (21.), Ritzmaier (45+1.), Schmid (82.)

    1.900
    27. Juli 2019 Tirol Austria 3:1 (1:0) Serbest (33., ET), Walch (59.), Buchacher (64.); Grünwald (68.) Jäger  -Austria: Klein (49.), Edomwonyi (80.) 4.600
    28. Juli 2019 LASK Altach 2:0 (1:0) Tetteh (7.), Klauss (79.) Lechner  -LASK: Goiginger (90.)

     -Altach: Anderson (9.), Diakité (90+2.)

    5.333
    28. Juli 2019 Sturm St. Pölten 3:0 (2:0) Jantscher (2.), Jantscher (57.), Domínguez (45.) Altmann  -Sturm: Schrammel (8.), Avlonitis (69.)

     -St. Pölten: Gartler (28.)  : Davies (54.), Luan (65.)

    7.194
    28. Juli 2019 Mattersburg Hartberg 2:1 (1:0) Schimandl (28.), Pusic (69., S); Lienhart (62.) Schüttengruber  -Mattersburg: Erhardt (59.)

     -Hartberg: Heil (10.), Swete (68.), Cancola (90+1.)

    2.850
    Runde 2
    3. August 2019 Austria LASK 0:3 (0:1) Ramsebner (42.), Trauner (87.), Raguž (90+2.) Gishamer  -Austria: Madl (61.)
     -LASK: Michorl (51.), Holland (69.)
    9.350
    3. August 2019 Altach Tirol 3:2 (2:2) Fischer (30.), Berisha (41.), Zwischenbrugger (75.); Dedič (1.), Hager (32.) Grobelnik  -Altach: Berisha (58.), Anderson (70.)
     -Tirol: Hager (24.), Ione (57.), Gugganig (62.)
    4.038
    3. August 2019 Hartberg Admira 4:1 (2:0) Tadić (4.), Kainz (17.), Tadić (63.), Rep (76.); Bakış (77.) Spurny  -Hartberg: Kainz (8.), Dossou (52.)
     -Admira: Starkl (48.), Aiwu (61.), Menig (87.)
    2.624
    4. August 2019 Salzburg Mattersburg 4:1 (3:0) Minamino (8.), Okugawa (11.), Haaland (37., S), Daka (50.); Pusic (54.) Heiß  -Salzburg: Junuzović (49.), Szoboszlai (65.), Haaland (77.),  : Junuzović (75.)
     -Mattersburg: Mahrer (36.), Höller (83.)
    8.938
    4. August 2019 WAC Sturm 0:1 (0:1) Balaj (5.) Muckenhammer  -WAC: Novak (47.), Rnić (87.)
     -Sturm: Huspek (35.), Siebenhandl (74.),  : Huspek (69.)
    7.231
    4. August 2019 St. Pölten Rapid 2:2 (1:1) Ljubičić (42.), Luan (68.); Foundas (38.), Müldür (46.) Jäger  -St. Pölten: Ingolitsch (40.), Rasner (46.), Haas (61.)
     -Rapid: Hofmann (62.), Grahovac (73.), Schwab (86.), Müldür (88.)
    7.582
    Runde 3
    10. August 2019 Rapid Altach 2:1 (2:1) Foundas (4.), Foundas (11.); Gebauer (27.) Muckenhammer  -Rapid: Grahovac (64.)
     -Altach: Maak (43.), Gebauer (44.), Berisha (47.)
    12.800
    10. August 2019 Salzburg WAC 5:2 (2:1) Haaland (22.), Sollbauer (39., ET), Haaland (65.), Haaland (89.), Ramalho (90+1.); Niangbo (7.), Weisman (78.) Weinberger  -Salzburg: Onguéné (46.), Mwepu (84.)
     -WAC: Ritzmaier (30.), Leitgeb (88.)
    8.874
    10. August 2019 Admira LASK 0:1 (0:1) Müller (45+2.) Schörgenhofer  -Admira: Toth (18.), Maier (73.), Kerschbaum (90.)
     -LASK: Wiesinger (66.)
    2.037
    11. August 2019 Hartberg Sturm 1:0 (0:0) Tadić (65., S) Lechner  -Hartberg: Cancola (22.), Klem (44.), Rep (85.),  : Cancola (71.)
     -Sturm: Balaj (18.), Sakic (64.), Schrammel (77.), Domínguez (85.)
    5.420
    11. August 2019 Mattersburg Austria 1:5 (0:2) Gruber (78.); Monschein (3.), Monschein (38.), Grünwald (56.), Fitz (58.), Monschein (83.) Ebner  -Mattersburg: Höller (7.)
     -Austria: Fitz (45.)
    4.100
    11. August 2019 Tirol St. Pölten 1:1 (1:0) Dedič (6., S); Ambichl (72.) Schüttengruber  -Tirol: Pranter (45+1.), Ione (81.), Gugganig (90+1.)
     -St. Pölten: Riski (33.), Rasner (47.)
    3.050
    Runde 4
    17. August 2019 LASK Tirol 1:1 (0:1) Wiesinger (81.); Dedič (44.) Ouschan  -LASK: Celic (50.)
     -Tirol: Grgic (60.), Rieder (68.), Nitzlnader (80.)
    5.338
    17. August 2019 WAC Mattersburg 5:0 (2:0) Leitgeb (2.), Weissman (41.), Weissman (48.), Weissman (62.), Weissman (76.) Ciochirca  -Mattersburg: Salomon (43.) 3.389
    17. August 2019 St. Pölten Salzburg 0:6 (0:2) Haaland (30.), Hee-Chan Hwang (38.), Haaland (50.), Minamino (53.), Ulmer (55.), Koïta (69.) Muckenhammer  -St. Pölten: Schütz (57.),  : Ingolitsch (26.), Rasner (47.), Gartler (59.)
     -Salzburg: Szoboszlai (6.), Bernede (10.)
    4.200
    18. August 2019 Austria Admira 1:1 (1:0) Monschein (44.); Cmiljanić (62.) Altmann  -Austria: Klein (65.), Handl (71.), Sax (75.), Jeggo (76.)
     -Admira: Hjulmand (6.), Menig (13.), Bauer (15.), Lukacevic (89.)
    7.215
    18. August 2019 Sturm Rapid 0:1 (0:1) Schwab (23.) Drachta  -Sturm: Kiteischwili (28.) 14.532
    18. August 2019 Altach Hartberg 3:3 (0:3) Berisha (47.), Oum Gouet (50.), Gebauer (76.); Tadić (11.), Tadić (17.), Tadić (29.) Heiß  -Hartberg: Luckeneder (34.), Huber (82.) 3.812
    Runde 5
    24. August 2019 Rapid LASK 1:2 (0:1) Schobesberger (47.); Raguž (23.), Raguž (90+5.) Ciochirca  -Rapid: Foundas (53.), Dibon (64.)
     -LASK: Wostry (78.)
    19.400
    24. August 2019 WAC Altach 5:2 (3:1) Schreiner (6., ET), Liendl (34.), Niangbo (43.), Schmitz (58.), Niangbo (74.); Fischer (21.), Zwischenbrugger (70.) Ebner  -WAC: Rnic (13.), Ritzmaier (79.), Sollbauer (90+5.)
     -Altach: Karic (31.), Zwischenbrugger (37.)
    3.345
    24. August 2019 Mattersburg St. Pölten 0:1 (0:1) Gartler (30., S) Schörgenhofer  -Mattersburg: Salomon (26.), Gruber (40.), Malic (55.), Kuen (61.), Miesenböck (76.)
     -St. Pölten: Luan (18.), Luxbacher (38.), Petrović (86.), Balić (90+3.), Riski (90+4.)
    1.700
    25. August 2019 Sturm Tirol 2:0 (1:0) Hierländer (39.), Kiteischwili (58.) Weinberger  -Sturm: Domínguez (40.)
     -Tirol: Dedič (4.), Toplitsch (41.), Hager (76.), Kovačec (83.)
    7.512
    25. August 2019 Salzburg Admira 5:0 (3:0) Hwang (22., S), Hwang (24.), Haaland (28.), Daka (71.), Koïta (80., S) Lechner  -Salzburg: Ramalho (3.)
     -Admira: Cmiljanić (22.), Menig (84.)
    10.648
    25. August 2019 Hartberg Austria 2:2 (1:0) Rep (45.), Klein (81., ET); Klem (51., ET), Monschein (67.) Muckenhammer  -Hartberg: Rep (35.), Ried (85.)
     -Austria: Palmer-Brown (75.),  : Ebner (6.), Sax (90+2.), Edomwonyi (90+3.)
    4.054
    Runde 6
    31. August 2019 LASK WAC 0:1 (0:0) Liendl (80.) Gishamer  -LASK: Wostry (75.), Wiesinger (82.)
     -WAC: Schmitz (76.)
    5.353
    31. August 2019 Admira Mattersburg 1:3 (1:2) Schösswendter (35.); Miesenböck (27.), Gruber (37.), Kvasina (82., S) Jäger  -Admira: Kerschbaum (26.), Starkl (49.),  : Kerschbaum (56.)
     -Mattersburg: Miesenböck (60.), Lercher (69.), Kuen (75.)
    1.905
    31. August 2019 Tirol Salzburg 1:5 (0:3) Wöber (56., ET); Ashimeru (12.), Ramalho (31.), Haaland (41.), Hwang (58.), Szoboszlai (71., S) Eisner  -Tirol: Yeboah (52.), Svoboda (59.) 5.400
    1. September 2019 Austria Rapid 1:3 (1:1) Monschein (10.); Murg (7.), Foundas (51.), Badji (90+4.) Lechner  -Austria: Jarjué (13.), Prokop (50.), Monschein (57.)
     -Rapid: Ullmann (49.), Foundas (59.), Barać (61.), Auer (88.)
    14.615
    1. September 2019 St. Pölten Hartberg 1:3 (0:2) Luxbacher (75., S); Rakowitz (2.), Rakowitz (15.), Tadić (68.) Weinberger  -St. Pölten: Gartler (53.), Ingolitsch (71.)
     -Hartberg: Swete (74.), Lienhart (85.), Rep (87.), Dossou (90.)
    3.402
    1. September 2019 Altach Sturm 1:2 (0:1) Pangop (90.); Balaj (30.), Balaj (85.) Hameter  -Altach: Diakité (40.), Zwischenbrugger (62.)
     -Sturm: Ljubic (33.)
    5.042
    Runde 7
    14. September 2019 Salzburg Hartberg 7:2 (2:1) Ramalho (23.), Okugawa (36.), Daka (50.), Haaland (52.), Haaland (86.), Daka (87.), Haaland (90.); Huber (44.), Dossou (77.) Drachta  -Hartberg: Nimaga (8.), Klem (19.), Rakowitz (80.) 8.933
    14. September 2019 Sturm LASK 0:2 (0:0) Goiginger (76.), Klauss (77.) Altmann  -Sturm: Schrammel (55.), Spendlhofer (81.) 10.303
    14. September 2019 Mattersburg Tirol 0:2 (0:1) Dedič (18., S), Santin (90+2.) Kijas  -Mattersburg: Miesenböck (13.)
     -Tirol: Mader (53.), Buchacher (55.), Hager (64.)
    1.900
    15. September 2019 Rapid Admira 5:0 (1:0) Schobesberger (45+2.), Barać (54.), Ullmann (64.), Badji (65.), Ljubicic (81.) Heiß  -Rapid: Foundas (45+1.), Ullmann (57.)
     -Admira: Bakış (20.), Hjulmand (29.)
    15.100
    15. September 2019 Altach St. Pölten 3:0 (3:0) Berisha (28.), Luan (30., ET), Schreiner (33.), Jamnig (61.), Berisha (76., S), Schreiner (90+2.) Harkam  -St. Pölten: Ambichl (11.), Haas (50.),  : Haas (75.) 3.538
    15. September 2019 WAC Austria 3:0 (0:0) Ritzmaier (67.), Weissman (88., S), Niangbo (90.) Schüttengruber  -WAC: Schmid (45+2.)
     -Austria: Sax (39.), Serbest (45+2.), Lucic (87.)
    4.935
    Runde 8
    21. September 2019 Mattersburg Sturm 3:3 (1:2) Gruber (10.), Bürger (58.), Gruber (90+2., S); Avlonitis (21.), Erhardt (24., ET), Röcher (77.) Spurny  -Mattersburg: Malic (68.), Mahrer (81.), Salomon (85.)
     -Sturm: Kiteischwili (40.), Domínguez (90+3.), Jantscher (90+5.), Despodow (90+5.)
    2.800
    21. September 2019 Admira St. Pölten 1:1 (1:0) Pusch (23.); Ouédraogo (90+3.) Hameter  -Admira: Hjulmand (89.)
     -St. Pölten: Rasner (20.), Hofbauer (24.), Ljubičić (61.), Davies (82.), Luan (84.)
    2.098
    21. September 2019 Tirol Rapid 0:2 (0:0) Arase (54.), Barać (71.) Drachta  -Tirol: Ione (40.), Gugganig (64.) 5.240
    22. September 2019 Austria Altach 2:0 (0:0) Monschein (61.), Turgeman (80.) Gishamer  -Austria: Monschein (19.), Zwierschitz (45+2.), Martschinko (72.), Fitz (86.), Sax (90.)
     -Altach: Schmiedl (7.), Oum Gouet (22.), Thurnwald (84.)
    7.528
    22. September 2019 Hartberg WAC 0:2 (0:0) Liendl (65., S), Novak (88.) Lechner  -Hartberg: Luckeneder (64.),  : Rep (40.), Cancola (72.), Klem (77.) 3.200
    22. September 2019 LASK Austria 2:2 (2:1) Goiginger (4.), Frieser (18.); Daka (32.), Daka (90.) Schörgenhofer  -LASK: Trauner (40.), Filipovic (45+2.), Wiesinger (57.), Michorl (76.), Goiginger (80.),  : Filipovic (75.)
     -Salzburg: Mwepu (17.)
    6.018
    Runde 9
    28. September 2019 Salzburg Austria 4:1 (2:1) Ashimeru (33.), Koïta (43.), Okugawa (55.), Koïta (79.); Vallci (2., ET) Harkam  -Salzburg: Farkas (45+1.)
     -Austria: Cavlan (25.), Jeggo (41.), Prokop (48.), Grünwald (60.)
    12.450
    28. September 2019 WAC Tirol 2:2 (0:0) Niangbo (49.), Weissman (81.); Dedič (71.), Walch (83.) Jäger  -WAC: Rnić (35.), Schmid (89.)
     -Tirol: Yeboah (53.), Dedič (54.), Santin (89.)
    3.755
    28. September 2019 St. Pölten LASK 0:3 (0:2) Potzmann (7.), Frieser (38.), Holland (50.) Ouschan  -St. Pölten: Luan (34.), Ambichl (42.), Luxbacher (45+3.)
     -LASK: Trauner (17.), Holland (58.), Ranftl (67.)
    3.011
    29. September 2019 Sturm Admira 4:1 (1:0) Kiteischwili (18.), Balaj (48.), Huspek (54.), Röcher (72.); Kadlec (53.) Schüttengruber  -Admira: Hjulmand (47.), Cmiljanić (57.), Paintsil (58.) 8.917
    29. September 2019 Altach Mattersburg 0:2 (0:0) Halper (63.), Gruber (90+1.) Weinberger  -Altach: Kobras (85.),  : Fischer (36.), Maak (88.),  : Maak (89.)
     -Mattersburg: Gruber (50.), Malic (52.), Halper (65.)
    3.458
    29. September 2019 Rapid Hartberg 3:3 (1:1) Foundas (17.), Foundas (72.), Schwab (90+6.); Dossou (45.), Cancola (51.), Tadić (83.) Ebner  -Rapid: Ljubicic (20.), Schwab (90+5.)
     -Hartberg: Kainz (30.), Cancola (71.), Huber (80.), Swete (90+3.)
    15.500
    Runde 10
    5. Oktober 2019 Salzburg Altach 6:0 (3:0) Koïta (5.), Daka (11.), Daka (24.), Daka (59.), Prevljak (81.), Hwang (86.) Lechner  -Salzburg: Farkas (56.)
     -Altach: Fischer (15.), Thurnwald (52.)
    9.843
    5. Oktober 2019 Mattersburg Rapid 2:3 (1:1) Gruber (27.), Kuen (47.); Foundas (45+2.), Dibon (69.), Knasmüllner (89.) Ciochirca  -Mattersburg: Miesenböck (36.), Malic (52.) 4.400
    5. Oktober 2019 Admira Tirol 3:1 (3:1) Bakış (18.), Bakis (37.), Pusch (42.); Yeboah (11.) Eisner  -Admira: Lukacevic (70.)
     -Tirol: Yeboah (41.), Rieder (45.), Gugganig (48.)
    1.928
    6. Oktober 2019 WAC St. Pölten 4:0 (2:0) Ritzmaier (12.), Weissman (38.), Leitgeb (66.), Weissman (87.) Drachta  -WAC: Baumgartner (16.)
     -St. Pölten: Steiner (49.), Davies (59.)
    3.738
    6. Oktober 2019 Hartberg LASK 1:2 (0:0) Ostrák (55.); Ranftl (65.), Michorl (69.) Altmann  -Hartberg: Nimaga (5.), Lienhart (13.), Heil (84.)
     -LASK: Schlager (56.), Wiesinger (67.)
    2.750
    6. Oktober 2019 Austria Sturm 1:0 (0:0) Monschein (82.) Hameter  -Austria: Martschinko (54.), Sax (57.), Fitz (62.)
     -Sturm: Domínguez (25.), Ljubic (41.), Despodow (42.)
    9.050
    Runde 11
    19. Oktober 2019 LASK Mattersburg 7:2 (3:2) Trauner (10.), Goiginger (24.), Ranftl (38.), Raguž (64.), Goiginger (70.), Ranftl (74.), Tetteh (79.); Gruber (6.), Malic (34.) Heiß  -Mattersburg: Kuen (14.), Erhardt (27.), Halper (29.) 5.420
    19. Oktober 2019 Sturm Salzburg 1:1 (1:0) Ljubic (17.); Koïta (73.) Muckenhammer  -Sturm: Ljubic (79.)
     -Salzburg: Pongračić (70.), Junuzović (86.)
    12.147
    19. Oktober 2019 Altach Admira 1:4 (0:3) Berisha (48., S); Hjulmand (11.), Bakış (21.), Bakış (45+3.), Hoffer (83.) Spurny  -Altach: Schmiedl (71.)
     -Admira: Hjulmand (23.)
    3.758
    20. Oktober 2019 St. Pölten Austria 2:2 (0:1) Pak (59.), Gartler (87., S); Monschein (5.), Turgeman (67.) Schörgenhofer  -St. Pölten: Luxbacher (20.), Ingolitsch (56.), Rasner (81.), Drescher (89.)
     -Austria: Turgeman (72.), Madl (86.)
    4.041
    20. Oktober 2019 Tirol Hartberg 0:1 (0:0) Rep (61.) Kijas  -Tirol: Toplitsch (43.), Gugganig (81.)
     -Hartberg: Cancola (19.), Nimaga (53.), Kainz (68.)
    2.670
    20. Oktober 2019 Rapid WAC 1:1 (1:0) Foundas (31.), Leitgeb (64.) Harkam  -Rapid: Ljubicic (14.), Foundas (19.), Badji (33.), Murg (74.), Hofmann (78.), Schwab (82.)
     -WAC: Rnić (23.), Novak (49.), Schmid (80.), Sollbauer (90+3.)
    20.409


    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    2019/20
    Stand: Endstand
    RBS LASK                  
    FC Red Bull Salzburg 2:3 5:2 4:1 2:0 2:2 3:2 4:1 6:0 5:0 7:2 5:1
    LASK 2:2 B 0:1 2:0 3:3 4:1 0:4 7:2 2:0 1:0 5:1 1:1
    Wolfsberger AC 0:3 1:3 U 3:0 0:1 4:0 2:2 5:0 5:2 2:2 3:0 2:2
    FK Austria Wien 2:2 0:3 1:1 N 1:0 0:0 1:3 2:1 2:0 1:1 5:0 2:3
    SK Sturm Graz 1:1 0:2 0:4 1:1 D 3:0 0:1 1:2 1:2 4:1 3:1 2:0
    SKN St. Pölten 0:6 0:3 0:4 2:2 0:4 E 2:2 0:0 0:3 2:2 1:3 5:1
    SK Rapid Wien 0:2 1:2 1:1 2:2 1:1 0:1 S 3:1 2:1 5:0 3:3 2:0
    SV Mattersburg 0:3 0:1 1:4 1:5 3:3 0:1 2:3 L 0:0 1:2 2:1 0:2
    SCR Altach 3:2 0:1 2:1 2:2 1:2 6:0 0:3 0:2 I 1:4 3:3 3:2
    FC Admira Wacker Mödling 1:1 0:1 0:3 0:0 0:2 1:1 0:3 1:3 2:0 G 0:1 3:1
    TSV Hartberg 2:2 1:2 0:2 2:2 1:0 3:2 2:2 3:1 2:1 4:1 A 0:3
    WSG Tirol 1:5 0:2 2:0 3:1 1:5 1:1 0:2 1:3 0:4 1:1 0:1

    MeistergruppeBearbeiten

    In der Meistergruppe siegte der FC Red Bull Salzburg.

    Dem LASK wurden am 28. Mai 2020 vor Beginn der Platzierungsrunden vom Senat 1 der österreichischen Bundesliga in erster Instanz sechs Punkte wegen Verstößen gegen den Grundgedanken des Fair Play abgezogen. Die Mannschaft hatte während der Unterbrechung des Spielbetriebs aufgrund der COVID-19-Pandemie vier Mannschaftstraingseinheiten mit Körperkontakt abgehalten, zu einer Zeit als nur Trainings in Kleingruppen erlaubt gewesen waren.[8] Der Verein legte gegen die Strafe Berufung ein, woraufhin sie auf einen Abzug von vier Punkten vermindert wurde.[9]

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Red Bull Salzburg (M, C)  32  22  8  2 110:340 +76 50
     2. SK Rapid Wien  32  17  7  8 064:430 +21 38
     3. Wolfsberger AC  32  15  9  8 069:430 +26 35
     4. LASK  32  20  4  8 067:370 +30 33
     5. TSV HartbergAG  32  12  6  14 052:740 −22 27
     6. SK Sturm Graz  32  10  5  17 046:600 −14 19
    Stand: Endstand
    AG Punkte nach dem Grunddurchgang abgerundet. Verein wäre trotz schlechterer Tordifferenz bei Punktegleichheit vorgereiht worden.
    Legende für die Bundesliga
  • Österreichischer Meister und Teilnahme an den Play-offs (Champions-Weg) zur UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde (Platzierungsweg) zur UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Europa League 2020/21
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde (Pokalsieger- und Verfolgerweg) zur UEFA Europa League 2020/21
  • Teilnahme am Europa-League-Playoff
  • (M) Österreichischer Meister 2018/19
    (C) ÖFB-Cup-Sieger 2018/19
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
    RBS 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
    LASK 3 4 4 4 3 3 2 3 3 4
      4 3 2 2 2 2 3 2 2 2
    WAC 2 2 3 3 4 4 4 4 4 3
      6 6 6 6 6 6 6 6 6 6
      5 5 5 5 5 5 5 5 5 5

    TabellenführerBearbeiten

    Tabellenführer
    Farblegende
  • FC Red Bull Salzburg
  • Spiele im DetailBearbeiten

    HinrundeBearbeiten
    Datum Heim Gäste Ergebnis Tore Schiedsrichter Karten Zuschauer[7]
    Runde 1
    3. Juni 2020 LASK Hartberg 1:2 (1:1) Klauss (9.); Rep (24.), Tadić (90+3.) Hameter  -LASK: Michorl (28.), Ranftl (44.), Ramsebner (70.), Wiesinger (86.)
     -Hartberg: Nimaga (2.), Rep (58.)
    keine
    3. Juni 2020 Sturm WAC 1:2 (0:1) Röcher (77.); Weissman (44.), Liendl (64.) Drachta  -Sturm: Röcher (22.), Sakic (70.), Avlonitis (83.),  : Avlonitis (88.)
     -WAC: Leitgeb (54.), Baumgartner (84.)
    keine
    3. Juni 2020 Salzburg Rapid 2:0 (1:0) Daka (9.), Okafor (90+1.) Eisner  -Salzburg: Hwang (66.)
     -Rapid: Stojković (57.)
    keine
    Runde 2
    7. Juni 2020 WAC LASK 3:3 (0:1) Dieng (58.), Liendl (72.), Novak (89.); Frieser (36.), Trauner (56.), Tetteh (90+1.) Harkam  -WAC: Novak (19.), Weissman (90+1.)
     -LASK: Balić (44.), Ramsebner (54.)
    keine
    7. Juni 2020 Hartberg Salzburg 0:6 (0:4) Daka (4.), Mwepu (7.), Daka (11.), Koïta (40.), Daka (46.), Okafor (90.) Weinberger  -Salzburg: Mwepu (78.) keine
    7. Juni 2020 Rapid Sturm 4:0 (2:0) Arase (25.), Arase (28.), Schwab (70., S), Foundas (78.) Gishamer  -Rapid: Greiml (71.)
     -Sturm: Trummer (15.), Despodow (41.), Spendlhofer (70.)
    keine
    Runde 3
    10. Juni 2020 LASK Rapid 0:1 (0:0) Foundas (87.) Schörgenhofer  -LASK: Andrade (63.),  -Rapid: Greiml (28.), Schwab (70.) keine
    10. Juni 2020 WAC Hartberg 2:4 (2:1) Schmerböck (5.), Weissman (37.); Rep (40.), Tadić (48., S), Dossou (54.), Dante (77.) Muckenhammer  -WAC: Rnić (43.), Baumgartner (89.),  : Rnić (47.)
     -Hartberg: Cancola (34.)
    keine
    10. Juni 2020 Sturm Salzburg 1:5 (1:4) Hierländer (16.); Szoboszlai (8.), Szoboszlai (10.), Daka (21.), Szoboszlai (43.), Hwang (66.) Lechner  -Sturm: Spendlhofer (24.),  : Donkor (39.), Domínguez (67.),  : Donkor (71.)
     -Salzburg: Ashimeru (15.)
    keine
    Runde 4
    14. Juni 2020 Rapid WAC 2:1 (1:0) Kitagawa (36.), Ullmann (87.); Weissman (50.) Ciochirca  -Rapid: Petrovič (63.), Ljubicic (79.),  -WAC: Leitgeb (67.) keine
    14. Juni 2020 Hartberg Sturm 1:2 (1:0) Kainz (9.); Despodow (85.), Despodow (88.) Eisner  -Hartberg: Klem (65.), Dante (67.), Ried (75.), Heil (79.), Rotter (87.)
     -Sturm: Friesenbichler (70.), Balaj (89.), Siebenhandl (90.), Huspek (90+5.)
    keine
    14. Juni 2020 Salzburg LASK 3:1 (2:0) Szoboszlai (8.), Daka (11.), Vallci (80.); Raguž (56.) Altmann  -LASK: Holland (24.), Trauner (89.) keine
    Runde 5
    17. Juni 2020 WAC Salzburg 0:0 Spurny  -WAC: Baumgartner (50.), Stratznig (83.), Jojić (86.), Novak (90+2.)
     -Salzburg: Szoboszlai (83.)
    keine
    17. Juni 2020 Hartberg Rapid 0:1 (0:1) Foundas (23.) Jäger  -Hartberg: Heil (58.), Lienhart (84.)
     -Rapid: Greiml (9.), Schick (19.), Kitagawa (60.)
    keine
    17. Juni 2020 LASK Sturm 4:0 (3:0) Michorl (8.), Frieser (25.), Balić (39.), Klauss (90+1.) Heiß keine
    RückrundeBearbeiten
    Datum Heim Gäste Ergebnis Tore Schiedsrichter Karten Zuschauer[7]
    Runde 6
    21. Juni 2020 Salzburg WAC 2:2 (1:0) Okugawa (19.), Mwepu (71.); Ulmer (80., ET), Liendl (84.) Schörgenhofer  -WAC: Stratznig (8.), Novak (47.), Leitgeb (76.), Kofler (78.), Rnić (90+2.) keine
    21. Juni 2020 Rapid Hartberg 0:1 (0:1) Tadić (42.) Drachta  -Rapid: Grahovac (36.)
     -Hartberg: Nimaga (88.)
    keine
    21. Juni 2020 Sturm LASK 0:2 (0:1) Raguž (45+2., S), Tetteh (83.) Weinberger  -Sturm: Balaj (2.), Donkor (45+1.),  : Balaj (31.), Donkor (72.) keine
    Runde 7
    24. Juni 2020 WAC Sturm 2:0 (0:0) Weissman (59.), Wernitznig (64.) Gishamer  -WAC: Gollner (79.) keine
    24. Juni 2020 Hartberg LASK 1:5 (0:0) Dossou (82.); Frieser (53., S), Ranftl (61.), Reiter (69.), Michorl (74.), Raguž (84.) Spurny  -Hartberg: Rep (66.), Ried (78.)
     -LASK: Andrade (87.), Ranftl (88.)
    keine
    24. Juni 2020 Rapid Salzburg 2:7 (1:4) Kara (19.), Foundas (90+2.); Okafor (22.), Mwepu (30.), Szoboszlai (39.), Vallci (44.), Ramalho (60.), Junuzović (65.), Hwang (79., S) Schüttengruber  -Rapid: Stojković (30.), Foundas (30.), Schick (78.)
     -Salzburg: Vallci (36.), Ramalho (67.)
    keine
    Runde 8
    28. Juni 2020 Salzburg Hartberg 3:0 (1:0) Ramalho (45.), Hwang (53.), Daka (59.) Heiß  -Salzburg: Camara (74.), Ramalho (90+3.)
     -Hartberg: Nimaga (34.)
    keine
    28. Juni 2020 LASK WAC 0:1 (0:0) Weissman (88., S) Ciochirca  -LASK: Wiesinger (40.), Filipovic (71.)
     -WAC: Leitgeb (66.), Weissman (89.)
    keine
    28. Juni 2020 Sturm Rapid 2:3 (2:0) Hierländer (34.), Kiteischwili (45+2.); Arase (52.), Schwab (83., S), Kara (90.) Hameter  -Sturm: Jantscher (71.), Domínguez (75.)
     -Rapid: Hofmann (23.)
    keine
    Runde 9
    1. Juli 2020 Salzburg Sturm 5:2 (1:0) Adeyemi (22.), Onguéné (53.), Szoboszlai (73.), Koïta (85.), Berisha (88.); Kiteischwili (79.), Domínguez (87.) Ouschan  -Salzburg: Daka (42.)
     -Sturm: Balaj (29.), Ljubic (32.),  : Ljubic (72.)
    keine
    1. Juli 2020 Rapid LASK 3:1 (2:0) Andrade (4., ET), Foundas (45.), Knasmüllner (90+1.); Klauss (71.) Altmann  -Rapid: Stojković (17.), Ljubicic (47.), Petrovič (89.)
     -LASK: Raguž (49.), Michorl (69.)
    keine
    1. Juli 2020 Hartberg WAC 3:3 (1:0) Lienhart (9.), Tadić (56.), Ried (88.); Jojić (52.), Weissman (69.), Weissman (86.) Weinberger  -Hartberg: Rasswalder (71.), Cancola (81.)
     -WAC: Weissman (88.)
    keine
    Runde 10
    5. Juli 2020 LASK Salzburg 0:3 (0:0) Szoboszlai (67., S), Ramalho (73.), Camara (90+5., S) Schörgenhofer  -LASK: Andrade (17.), Trauner (58.)
     -Salzburg: Ramalho (81.)
    keine
    5. Juli 2020 WAC Rapid 3:1 (2:0) Schmerböck (23.), Wernitznig (33.), Weissman (72.); Kitagawa (74.) Harkam  -Rapid: Velimirovic (42.), Schwab (45+1.), Hajdari (77.) keine
    5. Juli 2020 Sturm Hartberg 1:4 (1:3) Jantscher (4.); Gabbichler (33.), Tadić (37.), Tadić (44.), Avlonitis (90+1., ET) Kijas  -Sturm: Friesenbichler (18.), Avlonitis (68.)
     -Hartberg: Rotter (16.)
    keine

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der Kopfzeile. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    2019/20
    Stand: Endstand
    LASK RBS   WAC    
    LASK 0:3 0:1 0:1 4:0 1:2
    FC Red Bull Salzburg 3:1 2:0 2:2 5:2 3:0
    SK Rapid Wien 3:1 2:7 2:1 4:0 0:1
    Wolfsberger AC 3:3 0:0 3:1 2:0 2:4
    SK Sturm Graz 0:2 1:5 2:3 1:2 1:4
    TSV Hartberg 1:5 0:6 0:1 3:3 1:2

    QualifikationsgruppeBearbeiten

    In der Qualifikationsgruppe erreichte der FK Austria Wien das Europaleague-Playoff, während die WSG Tirol auf dem letzten Tabellenplatz die Saison beendete.

    Nach einem Skandal rund um die Commerzialbank Mattersburg legten der SV Mattersburg in der Sommerpause am 5. August die Lizenz zurück und stellte den Spielbetrieb ein. Daher blieb der WSG Tirol der Zweitligaabstieg erspart.[10]

    TabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     7. FK Austria WienAG  32  12  11  9 049:470  +2 34
     8. SCR Altach  32  10  8  14 045:530  −8 26
     9. SKN St. PöltenAG  32  8  10  14 039:650 −26 25
    10. SV Mattersburg1  32  8  6  18 039:640 −25 21
    11. FC Admira Wacker MödlingAG  32  6  10  16 029:570 −28 18
    12. WSG Tirol (N)AG  32  6  8  18 034:660 −32 16
    Stand: Endstand
    AG Punkte nach dem Grunddurchgang abgerundet. Verein wäre trotz schlechterer Tordifferenz bei Punktegleichheit vorgereiht worden.
    Legende für die Bundesliga
  • Teilnahme am Europa-League-Playoff
  • Rückzug aus der Liga
  • (M) Österreichischer Meister 2018/19
    (C) ÖFB-Cup-Sieger 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der 2. Liga 2018/19
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
      7 7 8 8 7 7 7 7 7 7
      8 8 7 7 8 8 8 8 8 8
      11 12 10 11 12 11 12 11 11 11
      12 11 12 9 10 12 11 12 12 12
      10 9 9 10 11 9 9 10 10 10
      9 10 11 12 9 10 10 9 9 9

    Tabellenführer/-letzterBearbeiten

    Tabellenführer
    Tabellenletzter
    Farblegende
  • FK Austria Wien
  • SCR Altach

  • WSG Tirol
  • FC Admira Wacker Mödling
  • SKN St. Pölten
  • Spiele im DetailBearbeiten

    HinrundeBearbeiten
    Datum Heim Gäste Ergebnis Tore Schiedsrichter Karten Zuschauer[7]
    Runde 1
    2. Juni 2020 Mattersburg Altach 1:1 (1:1) Jano (19.); Schreiner (16.) Spurny  -Mattersburg: Gruber (71.), Mahrer (90.)
     -Altach: Thurnwald (13.), Schreiner (26.), Wiss (89.)
    keine
    2. Juni 2020 Tirol St. Pölten 0:5 (0:3) Schulz (6.), Burke (10.), Burke (15.), Burke (54.), Messerer (76.) Altmann  -Tirol: Maierhofer (7.), Koch (70.), Adjei (77.)
     -St. Pölten: Ingolitsch (19.), Ambichl (68.), Ouédraogo (79.)
    keine
    2. Juni 2020 Austria Admira 1:0 (0:0) Fitz (67.) Lechner  -Austria: Sarkaria (53.), Grünwald (90+6.)
     -Admira: Schösswendter (26.), Bakış (38.), Toth (54.)
    keine
    Runde 2
    6. Juni 2020 Altach Tirol 1:1 (0:0) Zwischenbrugger (79.); Petsos (51.) Schörgenhofer  -Altach: Wiss (19.), Dabanlı (28.), Zwischenbrugger (32.), Schmiedl (70.)
     -Tirol: Maierhofer (41.), Gugganig (85.)
    keine
    6. Juni 2020 St. Pölten Austria 1:1 (0:1) Ljubičić (74.); Sarkaria (3.) Ciochirca  -St. Pölten: Ljubičić (45.), Rasner (47.), Burke (55.),  : Ljubicic (90+1.)
     -Austria: Madl (19.), Monschein (68.)
    keine
    2. Juni 2020 Admira Mattersburg 0:2 (0:2) Gruber (17.), Scherzer (39., ET) Jäger  -Mattersburg: Hjulmand (27.), Kerschbaum (63.), Aiwu (77.)
     -Mattersburg: Salomon (60.)
    keine
    Runde 3
    9. Juni 2020 St. Pölten Admira 0:3 (0:1) Kerschbaum (40.), Toth (87.), Petlach (89.) Kijas  -St. Pölten: Ambichl (63.)
     -Admira: Petlach (4.), Kerschbaum (31.)
    keine
    9. Juni 2020 Tirol Mattersburg 1:1 (1:1) Yeboah (44.); Gruber (14.) Heiß  -Tirol: Hager (40.), Koch (64.), Svoboda (71.),  : Svoboda (90.)
     -Mattersburg: Kuster (47.), Gruber (72.)
    keine
    9. Juni 2020 Austria Altach 0:2 (0:1) Nussbaumer (1.), Palmer-Brown (52., ET) Ebner  -Austria: Sax (31.), Martschinko (54.),  : Sax (31.)
     -Mattersburg: Schreiner (31.), Nussbaumer (50.)
    keine
    Runde 4
    13. Juni 2020 Altach St. Pölten 2:0 (1:0) Nussbaumer (3.), Sam (66.) Gishamer  -Altach: Fischer (44.)
     -St. Pölten: Hofbauer (31.), Luxbacher (79.), Luan (87.),  : Hofbauer (33.)
    keine
    13. Juni 2020 Mattersburg Austria 1:4 (1:2) Bürger (38.); Sarkaria (18.), Zwierschitz (30.), Palmer-Brown (48.), Grünwald (58.) Hameter  -Mattersburg: Höller (8.), Jano (46.), Erhardt (67.)
     -Austria: Madl (43.)
    keine
    13. Juni 2020 Admira Tirol 0:3 (0:1) Yeboah (38.), Dedič (58.), Maierhofer (61.) Drachta  -Admira: Kerschbaum (21.)
     -Tirol: Kovačec (34.), Maierhofer (85.)
    keine
    Runde 5
    16. Juni 2020 St. Pölten Mattersburg 1:0 (1:0) Cariús (38.) Harkam  -St. Pölten: Burke (41.), Rasner (42.), Schütz (72.), Cariús (76.), Ingolitsch (81.),  -Rot: Burke (50.)
     -Mattersburg: Gruber (54.), Pichler (90.)
    keine
    16. Juni 2020 Admira Altach 1:1 (1:1) Pavelic (32.); Gebauer (6.) Muckenhammer  -Admira: Bauer (13.), Kadlec (45.), Paintsil (56.), Maier (90+2.)
     -Altach: Dabanlı (21.), Villalba (89.)
    keine
    16. Juni 2020 Austria Tirol 1:0 (1:0) Grünwald (3.) Kijas  -Austria: Madl (31.), Jeggo (40.), Pichler (82.)
     -Tirol: Yeboah (90+5.),  : Hager (14.), Maierhofer (81.), Gugganig (88.), Nitzlnader (90.)
    keine
    RückrundeBearbeiten
    Datum Heim Gäste Ergebnis Tore Schiedsrichter Karten Zuschauer[7]
    Runde 6
    20. Juni 2020 Altach Admira 1:1 (0:0) Schreiner (67.); Kerschbaum (58.) Altmann  -Altach: Karic (37.), Tartarotti (81.), Oum Gouet (90+4.)
     -Admira: Schösswendter (21.), Bauer (33.), Kerschbaum (35.), Toth (72.)
    keine
    20. Juni 2020 Mattersburg St. Pölten 2:0 (1:0) Gruber (44.), Pusic (87., S) Ebner  -Mattersburg: Gruber (4.), Mahrer (69.), Bürger (78.), Salomon (90+5.)
     -St. Pölten: Cariús (55.), Luan (88.)
    keine
    20. Juni 2020 Tirol Austria 1:2 (1:1) Dedič (32.); Edomwonyi (8.), Pichler (57.) Ouschan  -Tirol: Gugganig (35.), Hager (84.),  : Gugganig (40.)
     -Austria: Palmer-Brown (16.), Sarkaria (34.), Grünwald (52.)
    keine
    Runde 7
    23. Juni 2020 Altach Mattersburg 1:1 (1:1) Nussbaumer (3.); Pusic (17.) Jäger  -Altach: Zwischenbrugger (23.), Schreiner (84.)
     -Mattersburg: Rath (49.), Jano (72.), Salomon (72.), Gruber (73.)
    keine
    23. Juni 2020 Admira Austria 0:2 (0:1) Fitz (11.), Monschein (50., S) Ciochirca  -Admira: Kadlec (37.), Pusch (54.), Toth (55.), Maier (85.)
     -Austria: Palmer-Brown (79.)
    keine
    23. Juni 2020 St. Pölten Tirol 1:1 (1:0) Burke (44., S); Dedič (83.) Lechner  -St. Pölten: Gorzel (58.), Ingolitsch (77.), Meister (82.), Hofbauer (85.),  : Gorzel (68.)
     -Tirol: Dedič (50.), Petsos (55.), Soares (61.),  -: Soares (73.)
    keine
    Runde 8
    27. Juni 2020 Austria St. Pölten 2:5 (2:2) Pichler (18.), Monschein (36.); Ljubičić (32.), Schütz (44.), Davies (60.), Davies (63.), Cariús (83.) Harkam  -Austria: Prokop (48.)
     -St. Pölten: Luan (86.), Davies (90+2.)
    keine
    27. Juni 2020 Mattersburg Admira 1:2 (:) Jano (25.); Pusch (49., S), Bakış (73.) Weinberger  -Mattersburg: Rath (45+1.), Erhardt (55.), Gruber (58.), Miesenböck (62.), Bürger (90+2.), Halper (90+4.)
     -Admira: Kerschbaum (53.), Hoffer (63.), Hjulmand (67.), Aiwu (75.), Lackner (84.), Maier (88.)
    keine
    27. Juni 2020 Tirol Altach 0:1 (:) Nussbaumer (19.) Ebner  -Tirol: Gugganig (22.), Adjei (30.), Rieder (69.)
     -Altach: Dabanlı (49.), Sam (57.), Anderson (67.)
    keine
    Runde 9
    30. Juni 2020 Altach Austria 1:2 (1:0) keine
    30. Juni 2020 Mattersburg Tirol 4:1 (2:0) keine
    30. Juni 2020 Admira St. Pölten 0:3 (0:0) keine
    Runde 10
    4. Juli 2020 Austria Mattersburg 1:0 (0:0) keine
    4. Juli 2020 St. Pölten Altach 2:0 (0:0) keine
    4. Juli 2020 Tirol Admira 0:0 (0:0) keine

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    2019/20
    Stand: Endstand
               
    FK Austria Wien 0:2 1:0 1:0 1:0 2:5
    SCR Altach 1:2 1:1 1:1 1:1 2:0
    FC Admira Wacker Mödling 0:2 1:1 0:3 0:2 0:3
    WSG Tirol 1:2 0:1 0:0 1:1 0:5
    SV Mattersburg 1:4 1:1 1:2 4:1 2:0
    SKN St. Pölten 1:1 2:0 0:3 1:1 1:0

    Europa-League-PlayoffsBearbeiten

    In den Europa-League-Playoffs wird der letzte Europacup-Startplatz vergeben. Zunächst traf der Sieger der Qualifikationsgruppe am 8. Juli 2020 in einem Heimspiel auf den Zweitplatzierten der Qualifikationsgruppe. Daraufhin spielte der Sieger dieser Partie in einem Hin- und Rückspiel am 11. sowie am 15. Juli gegen den Fünftplatzierten der Meistergruppe. Der Sieger aus diesem Spiel startet dann in der 2. Qualifikationsrunde (Pokalsieger- und Verfolgerweg) der UEFA Europa League 2020/21. Der Zweitplatzierte der Qualifikationsgruppe rückte nach, nachdem der FC Red Bull Salzburg den ÖFB-Cup gewonnen hatte und sich über die Liga mindestens für die Gruppenphase der Europa League qualifizierte.

    1. RundeBearbeiten

    Gesamt Tor
    FK Austria Wien 1:0 SCR Altach Wimmer (27.)

    2. RundeBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Tore Rückspiel Tore
    FK Austria Wien 2:3 TSV Hartberg 2:3 (0:1) Pichler (56.), Wimmer (79.);
    Tadić (10.), Tadić (64.), Dossou (74.)
    0:0

    SpielerstatistikenBearbeiten

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    1. Israel  Shon Weissman Wolfsberger AC 30
    2. Sambia  Patson Daka FC Red Bull Salzburg 24
    3. Griechenland  Taxiarchis Foundas SK Rapid Wien 19
    4. Osterreich  Christoph Monschein FK Austria Wien 17
    Osterreich  Dario Tadić TSV Hartberg
    6. Norwegen  Erling Haaland FC Red Bull Salzburg1 16
    7. Osterreich  Andreas Gruber SV Mattersburg 12
    Turkei  Sinan Bakış FC Admira Wacker Mödling
    Slowenien  Zlatko Dedič WSG Tirol
    Brasilien  Klauss LASK
    Stand: Endstand[11]
    1 Erling Haaland wechselte in der Winterpause zu Borussia Dortmund.

    VorlagenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Vorlagen
    01. Osterreich  Michael Liendl Wolfsberger AC 17
    02. Korea Sud  Hee-Chan Hwang FC Red Bull Salzburg 13
    03. Osterreich  Peter Michorl LASK 11
    04. Ungarn  Dominik Szoboszlai FC Red Bull Salzburg 10
    05. Osterreich  Christoph Knasmüllner SK Rapid Wien 09
    Osterreich  Andreas Kuen SV Mattersburg
    Australien  James Holland LASK
    08. Osterreich  Andreas Ulmer FC Red Bull Salzburg 08
    Osterreich  Dominik Fitz FK Austria Wien
    10. Osterreich  Romano Schmid Wolfsberger AC 07
    Stand: Endstand[12]

    Spiele ohne GegentorBearbeiten

    Pl. Name Team Spiele
    gespielt
    davon ohne
    Gegentor
    01. Osterreich  Alexander Schlager LASK 32 12
    02. Osterreich  Alexander Kofler Wolfsberger AC 28 11
    03. Osterreich  Cican Stankovic FC Red Bull Salzburg 27 10
    04. Osterreich  Martin Kobras SCR Altach 29 08
    05. Osterreich  Christoph Riegler SKN St. Pölten 26 07
    06. Osterreich  Richard Strebinger SK Rapid Wien 20 06
    07. Osterreich  Markus Kuster SV Mattersburg 27 05
    Deutschland  Ferdinand Oswald WSG Tirol 31 05
    Osterreich  Jörg Siebenhandl SK Sturm Graz 32 05
    10. Osterreich  Patrick Pentz FK Austria Wien 13 04
    Osterreich  Ivan Lucic FK Austria Wien 18 04
    Osterreich  René Swete TSV Hartberg 30 04
    Osterreich  Andreas Leitner FC Admira Wacker Mödling 32 04
    Stand: Endstand[13]

    SpielstättenBearbeiten

    Die Spielstätten sind nach Kapazität der Stadien geordnet.

     
    Red Bull Arena in Wals-Siezenheim
    Verein Stadion Stadt/Ort Eröffnung Kapazität[14]
    FC Red Bull Salzburg Red Bull Arena Wals-Siezenheim 2003 30.188
    SK Rapid Wien Allianz Stadion Wien 2016 28.345
    FK Austria Wien Generali Arena Wien 1925 17.500
    WSG Tirol Tivoli Stadion Tirol Innsbruck 2000 16.008
    SK Sturm Graz Merkur Arena Graz 1997 15.323
    SV Mattersburg Pappelstadion Mattersburg 1952 15.100
    FC Admira Wacker Mödling BSFZ-Arena Maria Enzersdorf 1967 10.800
    SCR Altach Cashpoint-Arena Altach 1990 08.500
    SKN St. Pölten NV Arena St. Pölten 2012 08.012
    Wolfsberger AC Lavanttal-Arena Wolfsberg 1984 07.300
    LASK Raiffeisen Arena Pasching 1990 06.009
    TSV Hartberg Profertil Arena Hartberg Hartberg 1964 04.500

    MannschaftskaderBearbeiten

    TrainerwechselBearbeiten

    Datum Verein Tabellenplatz Trainer Grund Nachfolger Quelle
    Sommerpause RBS FC Red Bull Salzburg Sommerpause Deutschland  Marco Rose Wechsel zu Borussia Mönchengladbach Vereinigte Staaten  Jesse Marsch [15][16]
    LASK Osterreich  Oliver Glasner Wechsel zum VfL Wolfsburg Frankreich  Valérien Ismaël [17][18]
      FK Austria Wien Osterreich  Robert Ibertsberger Ende der Interimszeit Osterreich  Christian Ilzer [19]
    Wolfsberger AC Osterreich  Christian Ilzer Wechsel zum FK Austria Wien Osterreich  Gerhard Struber [19][20]
      SK Sturm Graz Osterreich  Roman Mählich Trennung Serbien  Nestor El Maestro [21][22]
      SKN St. Pölten Serbien  Ranko Popović Beurlaubung Deutschland  Alexander Schmidt [23][24]
      SV Mattersburg Osterreich  Klaus Schmidt Rücktritt Osterreich  Franz Ponweiser [25]
    2. September 2019   FC Admira Wacker Mödling 12. Deutschland  Reiner Geyer Freistellung Osterreich  Klaus Schmidt [26]
    20. November 2019 Wolfsberger AC 3. Osterreich  Gerhard Struber Wechsel zum FC Barnsley Osterreich  Mohamed Sahli (interim) [27][28]
    23. Dezember 2019 4. Osterreich  Mohamed Sahli Ende der Interimszeit Osterreich  Ferdinand Feldhofer [29]
    23. Februar 2020   FC Admira Wacker Mödling 11. Osterreich  Klaus Schmidt Beurlaubung Kroatien  Zvonimir Soldo [30][31]
    9. März 2020   SKN St. Pölten 12. Deutschland  Alexander Schmidt Beurlaubung Osterreich  Robert Ibertsberger [32]
    25. Juni 2020   SK Sturm Graz 6. Serbien  Nestor El Maestro Freistellung Osterreich  Thomas Hösele (interim) [33]

    Zweite Leistungsstufe – 2. LigaBearbeiten

    2. Liga 2019/20
     
    Meister SV Ried
    Aufsteiger SV Ried
    Absteiger keine
    Mannschaften 16
    Spiele 240
    Tore 814  (ø 3,39 pro Spiel)
    Zuschauer 198.142  (ø 826 pro Spiel)
    Torschützenkönig Brasilien  Ronivaldo (SC Austria Lustenau), 24 Tore
      Gelbe Karten 1.156  (ø 4,82 pro Spiel)
      Gelb‑Rote Karten 40  (ø 0,17 pro Spiel)
      Rote Karten 29  (ø 0,12 pro Spiel)
    Vereine der 2. Liga 2019/20

    Die 2. Liga ist die zweithöchste Spielklasse im österreichischen Profifußball und wurde in der Saison 2019/20 zum 45. Mal ausgetragen. Oberösterreich stellte vier Mannschaften, die Steiermark drei. Niederösterreich, Wien und Vorarlberg je zwei. Tirol, Salzburg und Kärnten waren mit je einer Mannschaft vertreten. Das Burgenland stellte keine Mannschaft in der Saison 2019/20.

    ModusBearbeiten

    In der Saison 2019/20 nahmen 16 Mannschaften am Spielbetrieb teil. Jede Mannschaft spielte jeweils einmal zu Hause und auswärts gegen jede andere Mannschaft.

    Der Meister der Liga stieg in die Bundesliga auf. Die Mannschaften auf den Rängen 14, 15 und 16 hätten in die jeweilige Regionalliga absteigen sollen. Aufgrund mangelndem Interesse der Regionalligisten an einem Aufstieg wurde Platz 14 zu einem Nichtabstiegsplatz erklärt, wie auch die Plätze 15 und 16 nach dem durch die COVID-19-Pandemie bedingten Abbruch der Regionalligasaison. Somit gab es keine Absteiger.

    TabelleBearbeiten

    Der FC Liefering, der FC Juniors OÖ und die Young Violets Austria Wien wären als Zweitmannschaften bzw. Farmteams von Bundesligisten auch bei einem Gewinn der Meisterschaft nicht aufstiegsberechtigt.

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SV Ried  30  20  4  6 073:390 +34 64
     2. SK Austria Klagenfurt  30  19  7  4 065:360 +29 64
     3. FC Liefering  30  15  8  7 073:470 +26 53
     4. Young Violets Austria Wien  30  14  6  10 062:440 +18 48
     5. SKU Amstetten  30  12  9  9 051:470  +4 45
     6. FC Wacker Innsbruck (A)  30  13  5  12 044:490  −5 44
     7. SK Vorwärts Steyr  30  11  8  11 042:360  +6 41
     8. SV Lafnitz  30  9  12  9 042:420  ±0 39
     9. FC Juniors OÖ  30  10  8  12 050:630 −13 38
    10. FC Blau-Weiß Linz  30  10  7  13 051:570  −6 37
    11. SC Austria Lustenau  30  10  5  15 057:580  −1 35
    12. FC Dornbirn 1913 (N)  30  8  10  12 040:590 −19 34
    13. SV Horn  30  8  8  14 058:670  −9 32
    14. Floridsdorfer AC  30  7  11  12 032:510 −19 32
    15. Grazer AK (N)  30  7  10  13 040:500 −10 31
    16. Kapfenberger SV  30  6  4  20 034:690 −35 22
    Stand: Endstand
    Legende für die 2. Liga
  • Aufstieg in die Bundesliga 2020/21
  • (A) Absteiger aus der Bundesliga 2018/19
    (N) Aufsteiger aus der Regionalliga 2018/19

    TabellenverlaufBearbeiten

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30
      14 10 12 10 6 9 6 7 12 13 8 8 7 9 5 6 6 5 3 3 3 3 3 3 4 4 4 5 5 6
      12 13 8 3 9 6 8 3 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 1 1
      2 4 1 4 10 13 14 10 7 3 4 3 5 7 9 5 5 6 7 7 7 8 9 10 12 13 12 10 9 11
    KSV 7 12 13 15 15 15 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16 16
      7 14 10 8 11 8 2 4 8 4 6 6 8 10 10 12 12 13 10 11 14 15 13 12 10 11 10 11 11 10
    JUN 9 6 3 5 2 5 10 13 11 11 11 14 9 6 7 7 7 8 9 8 8 7 7 5 7 8 8 9 10 9
    KLA 2 3 7 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 2 2
      4 4 1 2 7 4 4 8 13 14 9 11 13 13 13 14 11 11 14 13 15 11 11 11 13 12 15 15 14 14
      6 1 5 11 12 14 12 14 14 12 12 10 10 8 8 9 8 9 11 10 10 9 10 8 8 7 7 6 6 5
      11 11 14 14 14 11 11 12 9 9 13 12 14 15 12 10 9 7 5 5 4 6 6 7 3 3 3 3 3 3
      16 16 16 16 16 16 15 15 15 15 15 15 15 14 15 13 13 10 8 6 6 5 5 6 6 6 5 4 4 4
      9 7 3 6 3 7 9 11 6 6 7 7 4 5 3 4 3 4 6 5 9 10 8 9 9 9 9 8 8 8
      1 2 6 12 13 10 7 2 4 7 10 9 11 12 14 15 15 15 13 12 12 13 14 13 11 10 11 13 13 13
      4 8 11 9 5 3 5 5 5 8 3 4 6 3 4 3 4 3 4 4 5 4 4 4 5 5 6 7 7 7
      14 9 9 6 4 2 3 6 10 10 14 13 12 11 11 11 14 14 15 15 13 14 15 14 14 14 13 14 15 15
      12 15 15 13 8 12 13 9 3 5 5 5 3 4 6 8 10 12 12 14 11 12 12 15 15 15 14 12 12 12

    Tabellenführer/-letzterBearbeiten

    Tabellenführer
    Tabellenletzter
    Farblegende
  • SV Horn
  • SKU Amstetten
  • SC Austria Lustenau
  • Floridsdorfer AC
  • SK Austria Klagenfurt
  • SV Ried

  • Young Violets Austria Wien
  • Kapfenberger SV
  • Spiele im DetailBearbeiten

    HinrundeBearbeiten

    Datum Heim Gäste Ergebnis Tore Schiedsrichter Karten Zuschauer[7]
    Runde 1
    26. Juli 2019 Steyr Innsbruck 2:0 (0:0) Bibaku (72.), Martinović (76.) Spurny  -Steyr: Brandstätter (62.), Halbartschlager (65.)
     -Innsbruck: Gründler (57.), Abali (71.), Faleye (90+1.)
    2.100
    26. Juli 2019 Ried Klagenfurt 1:3 (0:0) Takougnadi (90+4.); Markoutz (56.), Markoutz (58.), Pecirep (63.) Grobelnik 2.667
    26. Juli 2019 Lafnitz Juniors OÖ 0:0 Fröhlacher  -Lafnitz: Fadinger (6.), Rosenbichler (71.), Prohart (78.)
     -Juniors OÖ: Celic (15.), Reiter (21.)
    500
    26. Juli 2019 Young Violets Horn 1:5 (1:3) Handl (9.); Kara (23.), Cheukoua (42.), Cheukoua (45+1.), Toth (60.), Kara (62., S) Ebner  -Young Violets: Jukic (48.)
     -Horn: Toth (69.)
    480
    26. Juli 2019 Dornbirn Lustenau 1:3 (0:1) Ygor (63.); Morys (17.), Ronivaldo (51.), Mayer (66.) Ouschan  -Dornbirn: Kircher (9.), Ygor (50.), Kühne (55.), Allgäuer (59.)
     -Lustenau: Morys (62.), Brown (82.), Tiefenbach (82.)
    4.250
    26. Juli 2019 BW Linz Kapfenberg 1:1 (0:0) Fröschl (87.); Oppong (54.) Kijas  -BW Linz: Gemicibaşi (71.)
     -Kapfenberg: Makovec (30.), Kralj (60.), Lang (90+5.)
    1.029
    26. Juli 2019 Liefering Amstetten 2:3 (0:1) Affengruber (52.), Adamu (90+1.); Maderner (29.), Peham (73.), Peham (83.) Heiß  -Liefering: Prass (33.)
     -Amstetten: Puchegger (15.)
    300
    28. Juli 2019 FAC GAK 2:0 (1:0) Felber (23.), Sahanek (90+3.) Gishammer  -FAC: Fila (37.), Sahanek (61.)

     -GAK: Hackinger (72.), Kogler (89.)

    2.338
    Runde 2
    2. August 2019 Amstetten Young Violets 3:2 (0:1) Seidl (49.), Seidl (54.), Peham (56.); El Moukhantir (12.), Hahn (90+1.) Drachta  -Amstetten: Seidl (45.)
     -Young Violets: Radulovic (59.)
    1.120
    2. August 2019 Juniors OÖ Steyr 3:1 (1:1) Andrade (10.), Cvetko (55., S), Nagler (90+1.); Brandstätter (13.) Talic  -Juniors OÖ: Konda (87.)
     -Steyr: Mustecić (55.), Wimmer (69.), Großalber (90+5.)
    1.000
    2. August 2019 Kapfenberg Lafnitz 1:2 (0:1) Mensah (86.); Schloffer (21., S), Lichtenberger (56.) Gmeiner  -Kapfenberg: Mensah (29.), Lang (48.), Seidl (76.), Horvat (85.)
     -Lafnitz: Gschiel (24.), Jovičić (65.), Kager (78.)
    496
    2. August 2019 Lustenau Ried 1:1 (1:0) Mayer (39.); Boateng (49.) Altmann  -Lustenau: Krainz (59.), Ronivaldo (63.)
     -Ried: Wießmeier (55.), Reifeltshammer (63.), Takougnadi (90+3.)
    3.200
    2. August 2019 Horn FAC 2:2 (1:1) Kara (7.), Kara (59., S); Holzmann (4.), Gashi (87.) Jandl  -Horn: Malicsek (26.), Toth (63.)
     -FAC: Sahanek (63.), Fila (86.), Becirovic (90+3.)
    1.030
    2. August 2019 GAK BW Linz 2:0 (2:0) Perchtold (10.), Hackinger (42.) Weinberger  -GAK: Schellnegger (55.),  : Schellnegger (63.),  : Perchtold (78.), Zündel (84.)
     -BW Linz: Kreuzriegler (50.)
    3.207
    4. August 2019 Innsbruck Dornbirn 1:0 (1:0) Ibrisimovic (24.) Schüttengruber  -Innsbruck: Gründler (35.), Hupfauf (69.), Gallé (81.)
     -Dornbirn: Joppi (31.), Omerovic (65.), Mujić (90+1.)
    2.045
    4. August 2019 Klagenfurt Liefering 4:4 (1:2) Aydın (5.), Steinwender (51.), Pecirep (73.), Markoutz (90+4., S); Anselm (20.), Adamu (45+3.), Anselm (49.), Adamu (75.) Gnam  -Klagenfurt: Moreira (90+6.),  : Gezos (40.), Pelko (90+9.)
     -Liefering: Prass (81.),  : Phelipe (40.), Prass (44.), Oroz (90+9.)
    1.798
    Runde 3
    9. August 2019 Young Violets Lustenau 0:2 (0:1) Eler (11.), Ronivaldo (64., S) Fröhlacher  -Young Violets: Jonovic (53.),  : Jonovic (36.), Wimmer (59.), Hahn (64.)
     -Lustenau: Grujčić (10.), Feyrer (27.), Krainz (55.), Tiefenbach (58.),  : Feyrer (85.)
    283
    9. August 2019 GAK Horn 0:0 Altmann  -GAK: Bauer (57.), Zündel (87.)
     -Horn: Salamon (64.), Malicsek (75.)
    3.041
    9. August 2019 Lafnitz Liefering 2:0 (0:0) Varga (5.), Otter (88.) Jandl  -Lafnitz: Jovičić (10.), Rosenbichler (46.)
     -Liefering: Wallison (34.),  : Dedić (8.), Adeyemi (37.), Antosch (45.), Okoh (45+4.)
    620
    9. August 2019 Steyr BW Linz 0:1 (0:0) Tursch (86.) Sadikovski  -Steyr: Wimmer (55.), Martinović (87.), Sulejmanović (90+5.)
     -BW Linz: Kostić (10.), Iyobosa (17.)
    2.500
    9. August 2019 Dornbirn Klagenfurt 0:0 Untergasser  -Klagenfurt: Greil (46.), Aydın (81.) 1.050
    9. August 2019 FAC Innsbruck 2:0 (1:0) Bubalović (36.), Günes (90+1.) Kijas  -FAC: Gashi (42.), Sahanek (43.), Yilmaz (53.)
     -Innsbruck: Zaizen (40.), Conté (53.)
    912
    9. August 2019 Juniors OÖ Kapfenberg 1:0 (0:0) Benko (52.) Heiß  -Kapfenberg: Lang (33.), Makovec (63.), Kotzegger (66.) 200
    11. August 2019 Ried Amstetten 4:1 (2:0) Takougnadi (4.), Grüll (12.), Betancor (46.), Reifeltshammer (90+3.); Schagerl (64.) Harkam  -Ried: Takougnadi (28.), Lugonja (70.)
     -Amstetten: Scharner (14.), Seidl (39.),  : Scharner (41.)
    2.915
    Runde 4
    16. August 2019 Innsbruck Juniors OÖ 2:1 (0:1) Gründler (56.), Wallner (59.); Reyes (26.) Schörgenhofer  -Innsbruck: Joppich (36.), Conté (45+1.), Zaizen (52.)
     -Juniors OÖ: Boller (11.), Konda (14.), Bumberger (44.), Hong (54.), Cvetko (77.), Smolinski (85.),  : Cvetko (90+5.)
    1.935
    16. August 2019 Kapfenberg Klagenfurt 1:2 (0:2) Eloschwili (77.); Pecirep (20.), Šaravanja (24.) Sadikovski  -Kapfenberg: Horvat (16.), Bingöl (25.), Makovec (66.), Kralj (75.)
     -Klagenfurt: Freissegger (39.), Greil (73.), Ekincier (75.)
    300
    16. August 2019 BW Linz Young Violets 4:3 (1:1) Schubert (19.), Surdanović (56.), Fröschl (69.), Kreuzriegler (79.); Sarkaria (12.), Sarkaria (54., S), Feiertag (78.) Gnam  -BW Linz: Tursch (76.), Iyobosa (88.), Jelisić (90.) 902
    16. August 2019 Amstetten Dornbirn 0:2 (0:2) Fridrikas (6.), Malin (21.) Fröhlacher  -Amstetten: Offenthaler (18.), Gremsl (70.), Peham (71.), Deinhofer (76.), Gallhuber (88.), Maderner (90+1.)
     -Dornbirn: Domig (45.), Omerovic (75.)
    1.282
    16. August 2019 Liefering Horn 3:2 (1:1) Bukta (16.), Adeyemi (63.), Camara (67.); Cheukoua (35.), Kara (80.) Untergasser  -Liefering: Šeško (86.),  : Stošić (74.), Diarra (79.), Camara (83.),  : Diarra (88.)
     -Horn: Salamon (10.)
    423
    16. August 2019 Lafnitz Ried 0:1 (0:1) Betancor (29.) Talic  -Lafnitz: Prohart (81.), Jovičić (89.)
     -Ried: Arase (19.), Vojkovic (25.), Betancor (44.), Grüll (68.)
    810
    16. August 2019 Steyr FAC 1:0 (1:0) Prada (38.) Gmeiner  -Steyr: Yilmaz (34.), Kirschner (68.)
     -FAC: Bubalović (63.), Yilmaz (90+2.)
    1.400
    18. August 2019 Lustenau GAK 0:2 (0:1) Schellnegger (36.), Barbosa (49.) Ebner  -Lustenau: Freitag (58.), Grabher (68.), Krainz (84.)
     -GAK: Zündel (28.), Perchtold (78.), Kogler (90+1.)
    3.000
    Runde 5
    23. August 2019 Innsbruck Amstetten 2:1 (2:0) Gallé (27.), Wallner (33.); Stark (67.) Untergasser  -Innsbruck: Wallner (16.), Zaizen (59.), Gründler (66.), Hupfauf (69.), Yildirim (80.), Hubmann (90+3.)
     -Amstetten: Gallhuber (29.), Maderner (71.), Stark (86.), Deinhofer (90+4.)
    2.103
    23. August 2019 Ried GAK 1:2 (1:0) Betancor (12.); Schellnegger (47.), Barbosa (83., S) Hameter  -Ried: Takougnadi (51.), Bajic (90+2.)
     -GAK: Hackinger (2.), Graf (36.), Barbosa (84.), Kozissnik (86.)
    4.006
    23. August 2019 Juniors OÖ Lustenau 8:5 (2:2) Meister (29.), Meister (44., S), Aigner (52.), Aigner (55.), Meister (57.), Reyes (69.), Meister (84.), Andrade (89.); Grabher (14.), Morys (30.), Ronivaldo (76.), Freitag (78.), Ronivaldo (83.) Gnam  -Juniors OÖ: Meister (66.), Celic (87.),  : Celic (90+3.)
     -Lustenau: Feyrer (26.),  : Kunz (29.), Krainz (33.), Freitag (74.), Mayer (90+2.)
    235
    23. August 2019 FAC Liefering 0:0 Fröhlacher  -FAC: Bubalović (22.), Fila (73.), Yilmaz (75.)
     -Liefering: Oroz (11.), Stošić (39.), Adeyemi (55.), Bekar (75.), Camara (90+3.)
    658
    23. August 2019 Young Violets Lafnitz 2:3 (1:0) Wimmer (17.), Gassmann (81.); Varga (69.), Varga (71.), Entrup (76.) Pfister  -Young Violets: Prokop (26.), Jonovic (44.), Wimmer (45+1.), Gassmann (70.),  : Gassmann (84.)
     -Lafnitz: Otter (33.), Varga (74.)
    304
    23. August 2019 Horn Steyr 1:4 (0:0) Kara (62.); Brandstätter (53.), Roman (55.), Roman (75.), Mustecić (88.) Ouschan  -Horn: Bauer (38.), Sittsam (67.)
     -Steyr: Bibaku (90.),  : Roman (1.), Brandstätter (72.)
    886
    24. August 2019 Dornbirn Kapfenberg 6:1 (3:0) Malin (27.), Mujić (35., S), Mujić (37.), Fridrikas (66.), Domig (72.), Prirsch (90.); Makovec (75.) Altmann  -Kapfenberg: Horvat (89.),  : Horvat (26.) 650
    25. August 2019 Klagenfurt BW Linz 3:1 (1:0) Gezos (30.), Markoutz (55.), Pecirep (59.); Schubert (47.) Eisner  -Klagenfurt: Rusek (24.), Šaravanja (50.), Gezos (56.), Jaritz (74.), Zubak (82.)
     -BW Linz: Gemicibaşi (15.), Tursch (19.), Schubert (90+4.)
    1.313
    Runde 6
    30. August 2019 Kapfenberg Ried 2:3 (0:2) Mensah (58.), Subkow (63.); Grüll (10.), Betancor (35.), Canillas (76.) Kijas  -Kapfenberg: Mikić (73.), Sencar (77.), Makovec (88.)
     -Ried: Lugonja (25.)
    650
    30. August 2019 BW Linz Innsbruck 1:0 (0:0) Schubert (63.) Jandl  -BW Linz: Gemicibaşi (26.), Pomer (64.), Fröschl (70.), Gasperlmair (87.)
     -Innsbruck: Zaizen (30.), Hupfauf (70.)
    1.343
    30. August 2019 Amstetten Horn 2:4 (1:2) Maderner (29.), Maderner (79., S); Hausjell (6.), Haselberger (17.), Malicsek (54.), Hausjell (58.) Ebner  -Amstetten: Stark (86.)
     -Horn: Stefel (42.), Neumayer (50.), Toth (60.), Haselberger (79.), Sittsam (83.)
    1.426
    30. August 2019 Liefering Young Violets 2:1 (1:0) Phelipe (18.), Kim (46.); Jukic (78.) Ouschan  -Liefering: Dedić (18.), Camara (70.), Seiwald (76.), Ludewig (90+1.), Antosch (90+3.)
     -Young Violets: Wimmer (34.), Jonovic (36.)
    445
    30. August 2019 Lafnitz Klagenfurt 0:3 (0:0) Pecirep (59.), Markoutz (84.), Steinwender (90+06.) Gmeiner  -Klagenfurt: Rusek (71.), Gezos (76.) 780
    30. August 2019 GAK Juniors OÖ 2:1 (0:0) Perchtold (29.), Rother (90+5.); Aigner (90.) Sadikovski  -GAK: Gantschnig (84.)
     -Juniors OÖ: Andrade (72.)
    3.546
    31. August 2019 Steyr Dornbirn 3:2 (0:0) Roman (57., S), Roman (75., S), Mustetić (78.); Fahrngruber (46., ET), Fridrikas (90+1.) Pfister  -Steyr: Brandstätter (12.), Halbartschlager (90+5.)
     -Dornbirn: Malin (56.), Prirsch (57.), Mujić (78.), Domig (84.)
    1.600
    1. September 2019 Lustenau FAC 1:2 (1:1) Ronivaldo (33.); Belem (15.), Belem (53.) Drachta  -Lustenau: Morys (32.), Grabher (74.)
     -FAC: Hainka (19.), Mirnes Becirovic (60.), Bubalović (63.), Plavotić (83.), Yilmaz (87.)
    1.800
    Runde 7
    13. September 2019 Amstetten Steyr 2:1 (1:0) Peham  (11.), Maderner  (76.); Martinović  (88.) Schörgenhofer  -Amstetten: Schagerl  (36.), Gallhuber  (81.), Verwüster  (90+2.)
     -Steyr: Halbartschlager (88.)
    2.024
    13. September 2019 Klagenfurt Lustenau 3:3 (1:1) Rusek (28.), Hütter (70., S), Gezos (85.); Ronivaldo (17.), Grabher (87.), Freitag (90+2.) Jäger  -Klagenfurt: Gezos (39.), Freissegger (55.), Blomeyer (67.)
     -Lustenau: Grabher (23.), Ronivaldo (67.)
    1.450
    13. September 2019 FAC Lafnitz 1:1 (0:0) Belem (63.); Prohart (72.) Hameter  -FAC: Fila (52.), Plavotić (73.)
     -Lafnitz: Prohart (41.), Rodrigues (44.), Gschiel (82.)
    1.003
    13. September 2019 Young Violets Ried 0:0 Eisner 318
    13. September 2019 Horn Kapfenberg 5:1 (3:1) Lechner 682
    14. September 2019 Innsbruck GAK 2:0 (0:0) Spurny 2.877
    14. September 2019 Dornbirn Liefering 2:2 (2:1) Sadikovski 1.123
    15. September 2019 Juniors OÖ BW Linz 0:5 (0:2) Gishamer 1.200
    Runde 8
    20. September 2019 Ried Juniors OÖ 3:1 (1:1) Heiß 2.659
    20. September 2019 Lustenau BW Linz 2:1 (2:1) Talic 1.739
    20. September 2019 Kapfenberg Amstetten 1:1 (0:0) Jandl 486
    20. September 2019 Lafnitz Horn 2:3 (2:2) Untergasser 539
    20. September 2019 GAK Klagenfurt 1:2 (1:1) Schüttengruber 4.110
    21. September 2019 Liefering Innsbruck 2:2 (1:0) Gmeiner 453
    21. September 2019 FAC Dornbirn 0:3 (0:1) Eisner 522
    22. September 2019 Steyr Young Violets 0:0 Harkam 1.399
    Runde 9
    27. September 2019 Kapfenberg Liefering 0:2 (0:2) Untergasser 450
    27. September 2019 Amstetten Juniors OÖ 1:2 (1:2) Talic 1.040
    27. September 2019 Young Violets FAC 4:1 (2:0) Ciochirca 255
    27. September 2019 Horn Lustenau 2:4 (0:2) Altmann 1.200
    28. September 2019 Innsbruck Lafnitz 0:3 (0:1) Fröhlacher 1.482
    28. September 2019 Dornbirn GAK 3:1 (1:0) Gnam 1.498
    29. September 2019 BW Linz Ried 2:3 (1:0) Lechner 1.792
    29. September 2019 Klagenfurt Steyr 1:1 (1:0) Sadikovski 1.250
    Runde 10
    4. Oktober 2019 Juniors OÖ Klagenfurt 0:2 (0:1)
    4. Oktober 2019 Innsbruck Kapfenberg 1:2 (0:1)
    4. Oktober 2019 Ried Steyr 1:0 (0:0)
    4. Oktober 2019 FAC Amstetten 0:2 (0:0)
    4. Oktober 2019 Horn BW Linz 2:4 (1:2)
    5. Oktober 2019 GAK Young Violets 2:3 (0:2)
    5. Oktober 2019 Lafnitz Dornbirn 1:1 (0:0)
    6. Oktober 2019 Lustenau Liefering 3:2 (2:1)

    SpielerstatistikenBearbeiten

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name Team Tore
    01. Brasilien  Ronivaldo SC Austria Lustenau 24
    02. Osterreich  David Peham SKU Amstetten 19
    03. Osterreich  Oliver Markoutz SK Austria Klagenfurt 17
    04. Osterreich  Fabian Schubert FC Blau-Weiß Linz 15
    05. Spanien  Jefté Betancor SV Ried 14
    Osterreich  Chukwubuike Adamu FC Liefering
    07. Osterreich  Ercan Kara SV Horn2 13
    Osterreich  Marco Grüll SV Ried
    Osterreich  Lukas Fridrikas FC Dornbirn 1913
    10. Osterreich  Daniel Maderner SKU Amstetten 12
    Deutschland  Okan Aydın SK Austria Klagenfurt
    Stand: Endstand[34]
    2 Ercan Kara wechselte in der Winterpause zum SK Rapid Wien.

    Spiele ohne GegentorBearbeiten

    Pl. Name Team Spiele
    gespielt
    davon ohne
    Gegentor
    1. Slowenien  Žan Pelko SK Austria Klagenfurt 30 8
    2. Osterreich  Johannes Kreidl SV Ried 23 7
    3. Osterreich  Mathias Gindl Young Violets 10 5
    Osterreich  Tobias Lawal FC Juniors OÖ 20 5
    Osterreich  Dennis Verwüster SKU Amstetten 22 5
    Osterreich  Andreas Zingl SV Lafnitz 25 5
    Osterreich  Belmin Jenciragic Floridsdorfer AC 26 5
    8. Osterreich  Alexander Eckmayr FC Wacker Innsbruck 14 4
    Osterreich  Bernhard Staudinger SK Vorwärts Steyr 14 4
    Osterreich  Reinhard Großalber SK Vorwärts Steyr 16 4
    Osterreich  Ammar Helac FC Blau-Weiß Linz 19 4
    Osterreich  Lucas Bundschuh FC Dornbirn 1913 23 4
    Stand: Endstand[35]

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    2019/20
    Stand: Endstand
          JUN KSV     KLA                
    FC Wacker Innsbruck 2:3 2:0 2:1 1:2 1:1 1:0 2:4 1:4 0:3 0:1 2:1 1:1 1:1 2:0 1:0
    SV Ried 4:3 2. 1:3 3:1 5:0 1:0 9:0 1:3 2:2 3:1 1:3 4:1 3:1 1:0 1:2 4:0
    FC Blau-Weiß Linz 1:0 2:3 2:2 1:1 2:1 2:3 1:2 2:4 1:5 4:3 1:2 1:3 2:0 1:1 4:0
    FC Juniors OÖ 2:1 3:2 0:5 L 1:0 8:5 2:2 0:2 0:5 1:2 2:4 1:3 3:1 3:1 1:0 1:2
    Kapfenberger SV 2:3 2:3 1:1 2:2 I 0:6 2:1 1:2 0:2 1:2 0:3 1:1 3:1 2:1 2:0 0:1
    SC Austria Lustenau 2:3 1:1 2:1 2:2 3:2 G 1:2 0:2 3:2 0:1 2:3 1:3 1:2 3:1 0:2 4:1
    Floridsdorfer AC 2:0 1:2 1:2 0:0 2:0 2:1 A 0:2 0:0 1:1 1:1 0:2 3:3 0:0 2:0 0:3
    SK Austria Klagenfurt 6:1 1:1 3:1 3:0 3:2 3:3 2:0 4:4 2:1 2:1 1:1 2:0 1:1 1:2 1:1
    FC Liefering 2:2 0:1 5:1 0:4 3:2 4:2 3:0 3:1 2 4:1 2:1 2:3 3:2 1:3 5:2 5:1
    SV Lafnitz 1:1 0:1 1:1 0:0 0:3 0:2 2:2 0:3 2:0 0 0:0 1:1 2:3 1:1 1:1 1:1
    Young Violets 1:2 0:0 3:0 8:2 4:1 0:2 4:1 4:1 2:0 2:3 1 3:0 1:5 1:4 1:0 0:1
    SKU Amstetten 2:3 1:2 2:2 1:2 2:0 2:0 1:1 2:1 1:1 1:1 3:2 9 2:4 2:1 3:3 0:2
    SV Horn 0:1 2:3 2:4 1:3 5:1 2:4 2:2 1:3 1:1 3:2 2:2 1:2 / 1:4 4:2 1:1
    SK Vorwärts Steyr 2:0 0:1 0:1 0:0 2:0 3:1 1:0 1:2 0:3 1:2 0:0 2:0 2:2 2 2:2 3:2
    Grazer AK 0:1 4:2 2:0 2:1 2:0 1:1 1:2 1:2 1:1 2:2 2:3 2:2 0:0 1:3 0 1:1
    FC Dornbirn 1913 0:4 0:5 2:2 2:2 6:1 1:3 1:1 0:0 2:2 0:3 1:1 0:4 5:2 0:2 3:1

    SpielstättenBearbeiten

    Die Spielstätten sind nach Kapazität der Stadien geordnet.

     
    Franz-Fekete-Stadion in Kapfenberg
    Verein Stadion Stadt/Ort Eröffnung Kapazität[14]
    FC Liefering Red Bull Arena Wals-Siezenheim 2003 30.188
    SK Austria Klagenfurt Wörthersee Stadion Klagenfurt am Wörthersee 2007 30.000
    FC Blau-Weiß Linz Linzer Stadion Linz 1952 18.000
    Young Violets Austria Wien Generali Arena Wien 1925 17.500
    FC Wacker Innsbruck Tivoli Stadion Tirol Innsbruck 2000 16.008
    Grazer AKSTA1 Merkur Arena1–19 Graz 1997 15.323
    FC Dornbirn 1913 Stadion Birkenwiese Dornbirn 1935 12.000
    Kapfenberger SV Franz-Fekete-Stadion Kapfenberg 1950 09.640
    SK Vorwärts Steyr Vorwärts-Stadion Steyr 1986 09.000
    SC Austria Lustenau Planet Pure Stadion Lustenau 1953 08.800
    SV Ried Josko Arena Ried im Innkreis 2003 07.334
    FC Juniors OÖSTA1 Raiffeisen Arena1–20, ab 27 Pasching 1990 06.009
    SV Horn Sparkasse Horn Arena Horn 1958 03.500
    Floridsdorfer AC FAC-Platz Wien 1933 03.000
    SV Lafnitz Fußballarena Lafnitz Lafnitz 03.000
    SKU Amstetten Ertl-Glas-Stadion Amstetten 03.000
    Grazer AKSTA1 Solarstadion Gleisdorfab 20 Gleisdorf 2002 00700
    FC Juniors OÖSTA1 HUBER Arena21–26 Wels 2014 00500
    STA1 Der GAK und die Juniors OÖ wechselten nach dem 19. bzw. 20. Spieltag in ein anderes Stadion.[36] Die Juniors kehrten ab dem 27. Spieltag wieder nach Pasching zurück.[37]

    MannschaftskaderBearbeiten

    TrainerwechselBearbeiten

    Datum Verein Tabellenplatz Trainer Grund Nachfolger Quelle
    Sommerpause   Grazer AK Sommerpause Osterreich  Enrico Kulovits Rücktritt Osterreich  David Preiß [38][39]
      Young Violets Osterreich  Christoph Glatzer Ende der Interimszeit Osterreich  Harald Suchard [40]
    JUN FC Juniors OÖ Osterreich  Andreas Wieland Wechsel zum LASK Osterreich  Gerald Scheiblehner [41]
      SV Horn Osterreich  Kurt Jusits Trennung Osterreich  Markus Karner [42][43]
      FC Liefering Polen  Janusz Góra Ende der Interimszeit Deutschland  Michael Feichtenbeiner [44]
    12. Juli 2019 Deutschland  Michael Feichtenbeiner Wechsel in den Co-Trainer-Posten Danemark  Bo Svensson [45]
    4. September 2019   SC Austria Lustenau 13. Osterreich  Gernot Plassnegger Rücktritt Ungarn  Tamás Tiefenbach (interim) [46]
    16. September 2019 14. Ungarn  Tamás Tiefenbach Ende der Interimszeit Osterreich  Roman Mählich [47]
    11. November 2019   SV Horn 12. Osterreich  Markus Karner Trennung Osterreich  Hans Kleer [48]
    6. Dezember 2019   FC Blau-Weiß Linz 12. Osterreich  Goran Djuricin Beurlaubung Osterreich  Ronald Brunmayr [49][50]
    23. Dezember 2019   SV Lafnitz 4. Osterreich  Ferdinand Feldhofer Wechsel zum Wolfsberger AC Osterreich  Philipp Semlic [29][51]
    25. Februar 2020   Grazer AK 14. Osterreich  David Preiß Beurlaubung Osterreich  Alois Hödl (interim) [52]
    2. März 2020 14. Osterreich  Alois Hödl Ende der Interimszeit Osterreich  Gernot Plassnegger [53]
    2. Juni 2020   Floridsdorfer AC 14. Osterreich  Mario Handl Trennung Osterreich  Lukas Fischer &
    Bulgarien  Alexandar Gizow (interim)
    [54]
    22. Juni 2020   SV Horn 13. Osterreich  Hans Kleer Wechsel zum SV Stripfing Bulgarien  Genadi Petrow (interim) [55]
    30. Juni 2020   SC Austria Lustenau 12. Osterreich  Roman Mählich Vertragsauflösung Ungarn  Tamás Tiefenbach (interim) [56][57]
    12. Juli 2020 Kapfenberger SV 16. Osterreich  Kurt Russ Wechsel zum TSV Hartberg Kroatien  Vladimir Petrović (interim) [58]

    Dritte Leistungsstufe – RegionalligaBearbeiten

    ModusBearbeiten

    Die Regionalligen Ost und Mitte bilden im österreichischen Fußball die dritte Leistungsstufe. Die Regionalliga Ost wird von den Vereinen des Wiener, Niederösterreichischen und Burgenländischen Fußballverbands gebildet. Die Regionalliga Mitte setzt sich aus Vereinen des Oberösterreichischen, Kärntner und Steirischen Fußballverbands zusammen. Nach der Saison 2018/19 wurde die Regionalliga West abgeschafft, ab der Saison 2019/20 bilden jeweils die beiden besten Vereine des Salzburger, Tiroler und Vorarlberger Fußballverbands im Frühjahr eine Eliteliga und hätten dort um den Aufstieg in die 2. Liga spielen sollen.[59] Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden im April 2020 alle Bewerbe im Amateurfußball annulliert.[60]

    Regionalliga OstBearbeiten

    Vereine der Regionalliga Ost 2019/20 (Wien)
    Der Wiener Verein FC Mauerwerk spielt im niederösterreichischen Schwechat
    Vereine der Regionalliga Ost 2019/20 (Burgenland)
    Vereine der Regionalliga Ost 2019/20 (Niederösterreich)
    Der ASK-BSC Bruck/Leitha ist zwar ein niederösterreichischer Verein, trägt seine Spiele aber in Bruckneudorf im Burgenland aus
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Marchfeld Donauauen  18  13  3  2 034:150 +19 42
     2. SK Rapid Wien IIRLO1  18  10  7  1 032:130 +19 37
     3. ASK EbreichsdorfRLO2  18  9  7  2 028:110 +17 34
     4. Wiener Sport-Club  18  9  3  6 037:270 +10 30
     5. SV Stripfing (N)  18  9  3  6 024:160  +8 30
     6. SC Team Wiener Linien  18  7  6  5 023:200  +3 27
     7. SC Wiener Viktoria (N)  18  8  3  7 031:300  +1 27
     8. SV Mattersburg IIRLO3  18  8  1  9 030:250  +5 25
     9. ASV Draßburg (N)  18  7  4  7 025:300  −5 25
    10. 1. Wiener Neustädter SC (A)  18  7  2  9 029:340  −5 23
    11. SC Neusiedl am See  18  7  2  9 025:350 −10 23
    12. FC Mauerwerk  18  5  5  8 025:320  −7 20
    13. ASK-BSC Bruck/Leitha  18  5  4  9 024:350 −11 19
    14. FCM Traiskirchen  18  4  4  10 025:340  −9 16
    15. FC Admira Wacker Mödling II  18  3  5  10 020:280  −8 14
    16. SV Leobendorf  18  2  3  13 011:380 −27 09
    Stand: Endstand (Abbruch nach 18. Spieltag)[61]
    RLO1 In der Regionalliga Ost suchten nur die Amateure von Rapid um die Zulassung für die 2. Liga an.[62]
    RLO2 Ebreichsdorf zog sich nach dem Saisonabbruch aus der Regionalliga zurück.[63]
    RLO3 Durch die Einstellung des Spielbetriebs bei Mattersburg stieg Rapid II in die 2. Liga auf. Die Amateure von Mattersburg stellten in weiterer Folge auch den Spielbetrieb ein.[10]
    Legende für die Regionalliga Ost
  • Aufstieg in die 2. Liga 2020/21
  • Abstieg in die Landesligen
  • (N) Aufsteiger aus den Landesligen der Saison 2018/19
    (A) Absteiger aus der 2. Liga 2018/19

    Regionalliga MitteBearbeiten

    Vereine der Regionalliga Mitte 2019/20 (Oberösterreich)
    Vereine der Regionalliga Mitte 2019/20 (Steiermark)
    Vereine der Regionalliga Mitte 2019/20 (Kärnten)
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. SK Sturm Graz IIRLM1  17  10  4  3 039:200 +19 34
     2. USV Allerheiligen  17  10  3  4 035:230 +12 33
     3. WSC Hertha WelsRLM1  17  10  2  5 042:260 +16 32
     4. Union Gurten  17  9  4  4 035:190 +16 31
     5. TuS Bad Gleichenberg  17  9  2  6 044:330 +11 29
     6. Wolfsberger AC II  17  9  2  6 039:300  +9 29
     7. Union Vöcklamarkt  17  9  2  6 041:340  +7 29
     8. USV St. Anna (N)  17  8  4  5 029:200  +9 28
     9. SC Weiz  17  8  3  6 037:290  +8 27
    10. FC Gleisdorf 09  17  8  3  6 034:260  +8 27
    11. Deutschlandsberger SC  17  6  4  7 031:240  +7 22
    12. SC Kalsdorf  17  5  5  7 018:280 −10 20
    13. SV Ried II (N)  17  4  3  10 025:320  −7 15
    14. ATSV Wolfsberg (N)RLM2  17  3  5  9 026:360 −10 14
    15. ATSV Stadl-Paura  17  2  1  14 015:720 −57 07
    16. FC Wels  17  1  3  13 013:510 −38 06
    Stand: Endstand (Abbruch nach 17. Spieltag)[64]
    RLM1 In der Regionalliga Mitte suchten der WSC Hertha Wels und die Amateure des SK Sturm Graz um die Zulassung für die 2. Liga an.[62]
    RLM2 Wolfsberg zog sich nach dem Saisonabbruch aus der Regionalliga zurück.[65]
    Legende für die Regionalliga Mitte
  • Abstieg in die Landesligen
  • (N) Aufsteiger aus den Landesligen der Saison 2018/19

    Regionalliga WestBearbeiten

    Vereine der Regionalliga West 2019/20 (Salzburg, Tirol und Vorarlberg)

    In der Regionalliga West wurden im Herbst landesligaintern in Salzburg, Tirol und Vorarlberg jeweils zwei Qualifikanten für ein Play-off ermittelt. Dieses Play-off wird im Frühjahr 2020 ausgespielt, der Erstplatzierte hätte in die 2. Liga 2020/21 aufsteigen sollen. Die restlichen Vereine hätten in den jeweiligen Bundesländern in der jeweiligen Eliteliga um den Verbleib in der Eliteliga spielen sollen.[66][67] Aus der Eliteliga West suchte kein Verein für eine Zulassung für die 2. Liga an, es hätte somit ohnehin keinen Aufsteiger gegeben.[62]

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Salzburger AK 1914  0  0  0  0 000:000  ±0 00
     2. FC Pinzgau Saalfelden  0  0  0  0 000:000  ±0 00
     3. SC Schwaz  0  0  0  0 000:000  ±0 00
     4. SV Wörgl  0  0  0  0 000:000  ±0 00
     5. Dornbirner SV  0  0  0  0 000:000  ±0 00
     6. VfB Hohenems  0  0  0  0 000:000  ±0 00
    Stand: Endstand (Abbruch vor erstem Spieltag)

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Veranstaltungsverbot: Kommende zwei Runden der Tipico Bundesliga und HPYBET 2. Liga verschoben, oefbl.at, abgerufen am 14. März 2020
    2. Der Ball rollt wieder: Klubs der Tipico Bundesliga beschließen neuen Terminplan, oefbl.at, abgerufen am 13. Mai 2020
    3. Gemeinschaft und Solidarität - HPYBET 2. Liga startet am 5. Juni 2020, 2liga.at, abgerufen am 23. Mai 2020
    4. Rechte der Fußball-Bundesliga ab 2018/19 exklusiv bei Sky bundesliga.at, am 31. Oktober 2017, abgerufen am 15. April 2019
    5. Bundesliga im TV: Wer zeigt was wann? Abgerufen am 15. April 2019.
    6. Durch Ajax-Remis: Kein CL-Fixplatz für Österreich 2020 kurier.at, am 10. April 2019, abgerufen am 15. April 2019
    7. a b c d e f Laut fussballoesterreich.at
    8. Bundesliga: LASK kassiert sechs Punkte Abzug. In: sport.orf.at. ORF, 28. Mai 2020, abgerufen am 28. Mai 2020.
    9. Protestkomitee reduziert Sanktion gegen den ASK oefbl.at, am 22. Juni 2020, abgerufen am 22. Juni 2020
    10. a b SV Mattersburg legt Lizenz bzw. Zulassung bei der Österreichischen Fußball-Bundesliga zurück oefbl.at, am 5. August 2020, abgerufen am 5. August 2020
    11. Torschützenliste Bundesliga bundesliga.at, abgerufen am 19. August 2019
    12. Vorlagenliste Bundesliga bundesliga.at, abgerufen am 19. August 2019
    13. Ohne Gegentor Bundesliga transfermarkt.at, abgerufen am 19. August 2019
    14. a b Daten von bundesliga.at (Stand 31. Mai 2015). Es handelt sich dabei um die offizielle Zahl von Besuchern, die für ein Bundesliga-Spiel pro Stadion zugelassen sind. Bei einigen Stadien finden sich mehr Plätze, die zurzeit allerdings nicht freigegeben sind.
    15. Marco Rose wird zur neuen Saison Borussias Cheftrainer, borussia.de, 10. April 2019, abgerufen am 10. April 2019.
    16. Jesse Marsch wird neuer Trainer unseres Klubs redbullsalzburg.at, am 15. April 2019, abgerufen am 15. April 2019
    17. Oliver Glasner übernimmt vfl-wolfsburg.de, am 23. April 2019, abgerufen am 23. April 2019
    18. Herzlich willkommen beim LASK Valérien Ismaël, lask.at, abgerufen am 27. Mai 2019
    19. a b Christian Ilzer wird neuer Austria-Trainer fk-austria.at, am 27. Mai 2019, abgerufen am 27. Mai 2019
    20. Struber neuer Trainer rzpelletswac.at, am 28. Mai 2019, abgerufen am 28. Mai 2019
    21. Roman Mählich nicht mehr Sturmtrainer sksturm.at, am 5. Juni 2019, abgerufen am 5. Juni 2019
    22. Nestro El Maestro wird neuer Trainer des SK Sturm sksturm.at, am 12. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019
    23. Wölfe beurlauben Trainer Ranko Popovic! skn-stpoelten.at, am 13. Juni 2019, abgerufen am 13. Juni 2019
    24. Alexander Schmidt ist neuer Chefcoach der Wölfe! skn-stpoelten.at, am 15. Juni 2019, abgerufen am 15. Juni 2019
    25. OFFIZIELLE BESTÄTIGUNG: Einvernehmliche Vertragsauflösung mit Klaus Schmidt svm.at, am 16. Juni 2019, abgerufen am 16. Juni 2019
    26. Admira holt Klaus Schmidt als neuen Cheftrainer flyeralarmadmira.at, am 2. September 2019, abgerufen am 2. September 2019
    27. Gerhard Struber Appointed Head Coach! barnsleyfc.co.uk, am 20. November 2019, abgerufen am 20. November 2019
    28. Struber verlässt den WAC rzpelletswac.at, am 20. November 2019, abgerufen am 20. November 2019
    29. a b Tinte Trocken rzpelletswac.at, am 23. Dezember 2019, abgerufen am 23. Dezember 2019
    30. FC Flyeralarm Admira beurlaubt Trainer Klaus Schmidt flyeralarmadmira.at, am 23. Februar 2020, abgerufen am 23. Februar 2020
    31. Zvonimir Soldo neuer Cheftrainer des FC Flyeralarm Admira flyeralarmadmira.at, am 25. Februar 2020, abgerufen am 25. Februar 2020
    32. Robert Ibertsberger übernimmt Cheftrainerposten! skn-stpoelten.at, am 9. März 2020, abgerufen am 9. März 2020
    33. Nestor El Maestro dienstfrei gestellt sksturm.at, am 25. Juni 2020, abgerufen am 25. Juni 2020
    34. Torschützenliste 2. Liga 2liga.at, abgerufen am 14. August 2019
    35. Ohne Gegentor 2. Liga transfermarkt.at, abgerufen am 19. August 2019
    36. Stadionänderungen Grazer AK 1902 und FC Juniors 2liga.at, am 5. Juni 2020, abgerufen am 5. Juni 2020
    37. Wieder daheim! fcjuniors.at, am 10. Juli 2020, abgerufen am 10. Juli 2020
    38. Danke, Enrico Kulovits! grazerak.at, am 20. Mai 2019, abgerufen am 21. Mai 2019
    39. ÖFB-Präsidium beschert GAK "neuen" Cheftrainer laola1.at, am 15. Juni 2019, abgerufen am 6. Jänner 2019
    40. Harald Suchard wird neuer Trainer der Young Violets fk-austria.at, am 31. Mai 2019, abgerufen am 31. Mai 2019
    41. Neues Trainerduo beim FC Juniors OÖ fcjuniors.at, am 14. Juni 2019, abgerufen am 14. Juni 2019
    42. Ab sofort gehen der SV Horn und Trainer Kurt Jusits getrennte Wege! svhorn.at, am 17. Juni 2019, abgerufen am 17. Juni 2019
    43. Markus Karner – neuer Cheftrainer beim SV HORN! svhorn.at, am 18. Juni 2019, abgerufen am 18. Juni 2019
    44. Vorbereitungsstart unserer Burschen fc-liefering.at, am 25. Juni 2019, abgerufen am 25. Juni 2019
    45. Mit Wunsch-Trainerteam in die neue Saison fc-liefering.at, am 12. Juli 2019, abgerufen am 12. Juli 2019
    46. Einvernehmliche Lösung mit Trainer Gernot Plassnegger austria-lustenau.at, am 4. September 2019, abgerufen am 4. September 2019
    47. Roman Mählich neuer Trainer bei der Austria austria-lustenau.at, am 16. September 2019, abgerufen am 16. September 2019
    48. Hans Kleer neuer Cheftrainer beim SV Horn! svhorn.at, am 11. November 2019, abgerufen am 12. November 2019
    49. Blau-Weiß trennt sich von Goran Djuricin blauweiss-linz.at, am 6. Dezember 2019, abgerufen am 6. Dezember 2019
    50. Ronny Brunmayr neuer Cheftrainer blauweiss-linz.at, am 14. Jänner 2020, abgerufen am 14. Jänner 2020
    51. Nobody sticht die Stars aus krone.at, am 2. Jänner 2020, abgerufen am 3. Jänner 2020
    52. Der GAK 1902 reagiert in der Trainerfrage. grazerak.at, am 25. Februar 2020, abgerufen am 25. Februar 2020
    53. Willkommen zurück, Gernot Plassnegger! grazerak.at, am 2. März 2020, abgerufen am 2. März 2020
    54. FAC und Mario Handl trennen sich fac.at, am 2. Juni 2020, abgerufen am 2. Juni 2020
    55. Genadi Petrov neuer Cheftrainer beim SV Horn! svhorn.at, am 22. Juni 2020, abgerufen am 22. Juni 2020
    56. Roman Mählich und Austria Lustenau gehen getrennte Wege austria-lustenau.at, am 25. Juni 2020, abgerufen am 25. Juni 2020
    57. Den Punkten hinterher jagen austria-lustenau.at, am 3. Juli 2020, abgerufen am 3. Juli 2020
    58. Der Falkner verlässt die Falken – Kurt Russ wechselt nach Hartberg! ksv1919.at, am 12. Juli 2020, abgerufen am 12. Juli 2020
    59. ÖFB-Präsidium fixiert Eliteliga salzburg24.at, am 15. Dezember 2018, abgerufen am 15. April 2019
    60. Abbruch und Annullierung in Österreichs Amateur-Fußballligen skysportaustria.at, am 15. April 2020, abgerufen am 15. April 2020
    61. Tabelle Regionalliga Ost oefb.at, abgerufen am 5. April 2020
    62. a b c Lizenzierungs- und Zulassungsverfahren 2020/21: Klub-Anträge eingebracht oefbl.at, am 4. März 2020, abgerufen am 5. März 2020
    63. Knalleffekt in Regionalliga Ost: Ebreichsdorf zieht sich zurück kurier.at, am 24. April 2020, abgerufen am 24. April 2020
    64. Tabelle Regionalliga Mitte fussballoesterreich.at, abgerufen am 5. April 2020
    65. Paukenschlag: ATSV Wolfsberg zieht sich aus RLM zurück - übernimmt der SV Spittal den freien Platz? ligaportal.at, am 9. Juni 2020, abgerufen am 9. Juni 2020
    66. Regionalliga West: Reform beschlossen - ÖFB führt Eliteliga ein. 15. Dezember 2018, abgerufen am 16. März 2019.
    67. Im Westen viel Neues: Regionalliga West Reform ist - wie geplant – beschlossen! 14. Dezember 2018, abgerufen am 16. März 2019.