Dänische Superliga 2019/20

Die Superliga 2019/20 (nach dem Sponsor, der Gewerkschaft 3F, auch 3F Superliga) war die 30. Spielzeit der höchsten dänischen Spielklasse im Männerfußball. Sie wurde am 12. Juli 2019 mit dem Spiel des FC Midtjylland gegen den Esbjerg fB eröffnet und endete verspätet am 29. Juli 2020.

Dänische Superliga 2019/20
Meister FC Midtjylland
Champions-League-
Qualifikation
FC Midtjylland
Europa-League-
Qualifikation
FC Kopenhagen
Aarhus GF
Sønderjysk Elitesport
Pokalsieger Sønderjysk Elitesport
Relegation ↓ Lyngby BK
Hobro IK
Absteiger Hobro IK
Silkeborg IF
Esbjerg fB
Mannschaften 14
Spiele 182  + 61 Play-off-Spiele
Tore 682  (ø 2,81 pro Spiel)
Torschützenkönig Ronnie Schwartz (FC Midtjylland), 18 Tore
Superliga 2018/19

Titelverteidiger war der FC Kopenhagen.

Spielbetrieb während der COVID-19-PandemieBearbeiten

Aufgrund der globalen COVID-19-Pandemie wurde der Spielbetrieb nach dem 24. Spieltag Mitte März 2020 ausgesetzt[1] und zum 28. Mai mit einer Nachholpartie des 21. Spieltags wieder aufgenommen. Wie in den restlichen europäischen Ligen, die nach der Unterbrechung wieder starteten, fanden die Spiele der Superliga ohne Zuschauer statt.

TeilnehmerBearbeiten

Vereine in der dänischen Superliga 2019/20
1 FC Nordsjælland
2 Sønderjysk Elitesport

Für die Spielzeit 2019/20 hatten sich folgende Vereine sportlich qualifiziert:

Trainer, Ausrüster, Sponsoren und StadienBearbeiten

Die folgenden Daten beziehen sich jeweils auf den Saisonbeginn:

Verein Cheftrainer Ausrüster Trikotsponsor Stadien Kapazität
Aalborg BK Danemark  Jacob Friis Hummel Spar Nord Aalborg Portland Park 13.797
Aarhus GF Danemark  David Nielsen Hummel Ceres Ceres Park 20.032
Brøndby IF Danemark  Niels Frederiksen Hummel Arbejdernes Landsbank Brøndby Stadium 29.000
Esbjerg fB Niederlande  John Lammers Nike Viking Blue Water Arena 18.000
Hobro IK Danemark  Peter Sørensen Puma DS Gruppen, Spar Nord DS Arena 10.700
AC Horsens Danemark  Bo Henriksen Hummel NG Zink CASA Arena Horsens 10.400
FC Kopenhagen Norwegen  Ståle Solbakken Adidas Carlsberg Telia Parken 38.065
Lyngby BK Danemark  Christian Nielsen Adidas Jönsson A/S Lyngby Stadion 8.000
FC Midtjylland Danemark  Kenneth Andersen Nike Det Faglige Hus MCH-Arena 11.800
FC Nordsjælland Danemark  Flemming Pedersen Nike DHL Right to Dream Park 9.900
Odense BK Danemark  Jakob Michelsen Hummel Albani Nature Energy Park 15.633
Randers FC Danemark  Thomas Thomasberg Puma Verdo BioNutria Park Randers 12.000
Silkeborg IF Danemark  Kent Nielsen Uhlsport Mascot International JYSK Park 10.000
Sønderjysk Elitesport Danemark  Glen Riddersholm Hummel Frøs Herreds Sparekasse Sydbank Park 10.000

TrainerwechselBearbeiten

Datum Verein Tabellen­platz Trainer Grund Nachfolger Amtsantritt
30.05.2019   Silkeborg IF Sommerpause Danemark  Michael Hansen Vertragsende Danemark  Kent Nielsen vor Saison-
beginn
30.06.2019   Brøndby IF Danemark  Martin Retov Vertragsende Danemark  Niels Frederiksen
19.08.2019   FC Midtjylland 2. Danemark  Kenneth Andersen Rücktritt Danemark  Brian Priske 19.08.2019
16.09.2019   Esbjerg fB 13. Niederlande  John Lammers Entlassen Danemark  Lars Olsen 28.10.2019
09.06.2020   Esbjerg fB 4. (Abstiegsgruppe 2) Danemark  Lars Olsen Entlassen Danemark  Troels Bech 10.06.2020

VorrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Midtjylland (P)  26  21  2  3 042:140 +28 65
 2. FC Kopenhagen (M)  26  18  2  6 047:290 +18 56
 3. Aarhus GF  26  14  5  7 042:280 +14 47
 4. Brøndby IF  26  13  3  10 047:370 +10 42
 5. FC Nordsjælland  26  12  5  9 048:350 +13 41
 6. Aalborg BK  26  11  5  10 044:330 +11 38
 7. Randers FC  26  10  5  11 039:350  +4 35
 8. AC Horsens  26  10  4  12 025:440 −19 34
 9. Odense BK  26  9  6  11 034:300  +4 33
10. Lyngby BK (N)  26  9  5  12 031:450 −14 32
11. Sønderjysk Elitesport  26  6  9  11 031:440 −13 27
12. Hobro IK  26  3  14  9 025:350 −10 23
13. Esbjerg fB  26  4  6  16 022:440 −22 18
14. Silkeborg IF (N)  26  3  7  16 031:550 −24 16
Stand: Ende der Vorrunde[2]

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Teilnahme an den Meisterschafts-Playoffs
  • Teilnahme an den Abstiegs- bzw. Europa-League-Playoffs
  • (M) Meister der Vorsaison
    (P) Pokalsieger der Vorsaison
    (N) Aufsteiger aus der 1. Division 2018/19

    KreuztabelleBearbeiten

    Heim / Auswärts
    Stand: Endstand[3]
            HOB         FCN     SIF  
    Aalborg BK -- 2:3 3:2 4:0 1:1 4:0 1:0 3:0 0:1 1:3 1:0 0:3 3:1 1:1
    Aarhus GF 3:0 -- 2:1 1:0 0:0 2:0 1:2 1:1 0:1 3:1 1:0 1:1 3:4 4:2
    Brøndby IF 2:1 0:3 -- 2:1 1:1 1:2 3:1 1:0 1:2 4:2 3:2 5:2 3:0 1:0
    Esbjerg fB 1:1 1:2 3:1 -- 1:1 1:1 1:0 1:0 1:2 1:2 0:1 0:3 2:2 1:2
    Hobro IK 0:2 1:1 0:2 1:1 -- 0:0 2:1 2:2 0:2 2:2 0:0 2:2 1:1 1:1
    AC Horsens 0:5 1:2 3:2 1:1 1:0 -- 0:2 2:1 0:2 0:3 2:1 1:2 2:1 2:1
    FC Kopenhagen 3:2 2:1 2:1 3:1 2:1 0:1 -- 2:0 0:0 3:1 2:1 2:1 4:2 3:0
    Lyngby BK 2:0 2:1 0:3 2:0 2:1 2:1 1:4 -- 0:3 1:1 4:3 2:0 1:0 0:3
    FC Midtjylland 1:0 1:3 1:0 1:0 1:1 0:1 4:1 2:0 -- 2:1 0:1 2:1 2:1 3:0
    FC Nordsjælland 2:1 0:1 2:2 2:0 2:1 6:0 0:1 1:1 0:1 -- 2:0 3:0 2:2 2:1
    Odense BK 0:0 1:2 0:2 3:1 2:1 3:0 2:3 4:1 1:2 3:1 -- 1:0 1:1 0:0
    Randers FC 3:3 2:0 2:2 3:0 0:1 2:1 0:1 2:1 0:2 3:1 0:0 -- 2:0 3:0
    Silkeborg IF 0:2 2:1 0:1 1:2 2:3 0:3 1:1 2:3 1:2 0:2 0:3 2:1 -- 3:3
    Sønderjysk Elitesport 1:3 0:0 2:1 2:1 3:1 0:0 1:2 2:2 0:2 1:4 1:1 2:1 2:2 --

    TabellenverlaufBearbeiten

    Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26
      4 1 1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
      6 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
      11 12 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13 13
      2 3 3 3 3 3 3 5 3 5 6 6 3 3 3 3 3 4 4 4 4 4 4 4 4 4
      9 5 7 5 4 6 6 7 5 7 5 4 6 4 4 5 6 7 6 9 9 9 9 9 10 9
    FCN 1 6 5 6 7 4 5 4 7 4 7 8 7 8 8 9 7 8 8 7 5 5 5 5 5 5
      7 11 12 12 12 12 9 6 4 3 3 5 5 6 5 4 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3
      10 10 11 10 11 11 12 11 8 6 4 3 4 7 6 6 8 6 7 5 7 7 7 7 7 7
      12 13 6 11 6 7 4 3 6 8 10 9 8 5 7 7 5 5 5 6 6 6 6 6 6 6
      5 4 4 4 5 5 7 8 9 9 8 7 9 10 10 10 10 11 10 11 10 10 10 11 11 11
      13 7 9 8 9 9 11 10 11 12 12 12 11 11 11 11 11 10 11 10 11 11 11 10 9 8
    SIF 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14 14
    HOB 8 9 8 7 8 8 10 12 10 10 11 11 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12
      3 8 10 9 10 10 8 9 12 11 9 10 10 9 9 8 9 9 9 8 8 8 8 8 8 10

    PlatzierungsrundenBearbeiten

    MeisterschaftsrundeBearbeiten

    Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit eingerechnet

    Tabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FC Midtjylland (P)  36  26  4  6 061:290 +32 82
     2. FC Kopenhagen (M)  36  21  5  10 058:420 +16 68
     3. Aarhus GF  36  19  7  10 058:410 +17 64
     4. Brøndby IF  36  16  8  12 056:420 +14 56
     5. Aalborg BK  36  16  6  14 054:440 +10 54
     6. FC Nordsjælland  36  13  8  15 059:540  +5 47
    Stand: Endstand

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Dänischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2020/21
  • Teilnahme am Europa League-Playoff
  • (M) Meister der Vorsaison
    (P) Pokalsieger der Vorsaison
    Kreuztabelle
    Meisterrunde
    Stand: Endstand
            FCN  
    FC Midtjylland -- 3:1 3:4 0:0 6:3 1:2
    FC Kopenhagen 1:2 -- 2:4 0:0 2:1 2:0
    Aarhus GF 3:0 1:0 -- 0:1 2:1 1:4
    Brøndby IF 1:1 1:1 0:0 -- 4:0 0:1
    FC Nordsjælland 0:1 1:1 1:1 0:2 -- 0:0
    Aalborg BK 0:2 0:1 1:0 2:0 0:4 --

    Tabellenverlauf

    Ausgangslage 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36
      1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
      2 2 2 2 2 2 2 2 3 2 2
      3 3 3 3 3 3 3 3 2 3 3
      4 4 4 5 4 4 4 4 4 4 4
    FCN 5 5 5 4 5 5 6 6 6 6 6
      6 6 6 6 6 6 5 5 5 5 5

    AbstiegsrundeBearbeiten

    Gruppe 1Bearbeiten

    Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit eingerechnet

    Tabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Odense BK  32  12  7  13 043:420  +1 43
     2. Sønderjysk Elitesport  32  9  11  12 037:490 −12 38
     3. Lyngby BK (N)  32  9  7  16 034:540 −20 34
     4. Silkeborg IF (N)  32  6  8  18 043:590 −16 26
    Stand: Endstand
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore
  • Teilnahme am Halbfinale der Europa League-Playoffs
  • Teilnahme am Abstiegsplayoff
  • Abstieg in die 1. Division 2020/21
  • (N) Aufsteiger aus der 1. Division 2018/19
    Kreuztabelle
    Gruppe 1
    Stand: Endstand
          SIF
    Odense BK -- 3:1 2:0 1:3
    Lyngby BK 1:2 -- 1:1 0:0
    Sønderjysk Elitesport 1:1 1:0 -- 1:0
    Silkeborg IF 6:0 2:0 1:2 --

    Tabellenverlauf

    Ausgangslage 27 28 29 30 31 32
      9 1 1 1 1 1 1
      10 2 2 3 3 3 3
      11 3 3 2 2 2 2
    SIF 14 4 4 4 4 4 4

    Gruppe 2Bearbeiten

    Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden mit eingerechnet

    Tabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. AC Horsens  32  13  7  12 036:500 −14 46
     2. Randers FC  32  13  6  13 051:450  +6 45
     3. Hobro IK  32  5  15  12 035:480 −13 30
     4. Esbjerg fB  32  5  7  20 032:580 −26 22
    Stand: Endstand
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore
  • Teilnahme am Halbfinale der Europa League-Playoffs
  • Teilnahme am Abstiegsplayoff
  • Abstieg in die 1. Division 2020/21
  • Kreuztabelle
    Gruppe 2
    Stand: Endstand
        HOB  
    Randers FC -- 0:3 4:0 3:1
    AC Horsens 0:0 -- 3:2 2:2
    Hobro IK 2:3 1:1 -- 2:1
    Esbjerg fB 4:2 1:2 1:3 --

    Tabellenverlauf

    Ausgangslage 27 28 29 30 31 32
      7 1 1 1 2 2 2
      8 2 2 2 1 1 1
    HOB 12 3 3 3 3 3 3
      13 4 4 4 4 4 4

    QualifikationsspieleBearbeiten

    UEFA Europa LeagueBearbeiten

    Runde 1

    Die beiden Gruppenersten und -zweiten der Abstiegsrunde spielten in zwei Runden einen Sieger aus, der dann in der 3. Runde gegen den Dritten der Meisterschaftsrunde einen weiteren Europa-League-Teilnehmer ermittelte. Da sich Sønderjysk Elitesport bereits durch den Pokalsieg für die 3. Qualifikationsrunde zur Europa-League qualifiziert hatte, rückte der AC Horsens direkt in die zweite Runde vor. Sønderjysk Elitesport musste nicht mehr in den Qualifikationsspielen antreten.

    Das Hinspiel fand am 11., das Rückspiel am 19. Juli 2020 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Randers FC 2:3 Odense BK 2:1 0:2
    Runde 2

    Der Sieger der ersten Runde (Odense BK) traf in der zweiten Runde auf den AC Horsens, der durch die direkte Qualifikation von Sønderjysk Elitesport für die Europa-League-Qualifikation nicht in der ersten Runde antreten musste.

    Das Hinspiel fand am 23., das Rückspiel am 26. Juli 2020 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Odense BK 4:2 AC Horsens 3:1 1:1
    Runde 3

    In der dritten Runde traf der Sieger der zweiten Runde auf den Drittplatzierten der Meisterschaftsrunde, um in einem direkten Duell den letzten Teilnehmer für die Europa-League-Qualifikation zu ermitteln.

    Ausgetragen wurde das Spiel am 29. Juli 2020, womit es das letzte der Saison war.

    Ergebnis
    Aarhus GF 2:1 Odense BK

    RelegationBearbeiten

    Aufgrund der geplanten Verkleinerung der Liga von 14 auf 12 Mannschaften stiegen, anders als in den Vorjahren, die beiden schlechtesten Mannschaften der Abstiegsrunde direkt ab. Die beiden Drittplatzierten traten in Hin- und Rückspiel gegeneinander an, um einen dritten Absteiger im direkten Duell zu ermitteln. Der Gewinner (Lyngby BK) verblieb in der Superliga, der Verlierer (Hobro IK) stieg in die 1. Division ab.

    Das Hinspiel fand am 13., das Rückspiel am 20. Juli 2020 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Hobro IK 3:4 Lyngby BK 1:2 2:2

    StatistikenBearbeiten

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch nach Nachnamen bzw. Künstlernamen sortiert.[4]

    Pl. Name Mannschaft Tore
    1. Danemark  Ronnie Schwartz FC Midtjylland1 18
    2. Danemark  Patrick Mortensen Aarhus GF 17
    Polen  Kamil Wilczek Brøndby IF
    4. Norwegen  Sander Svendsen Odense BK 13
    5. Danemark  Nicolai Vallys Silkeborg IF 12
    6. Ghana  Mohammed Kudus FC Nordsjælland 11
    7. Danemark  Lucas Andersen Aalborg BK 10
    Danemark  Mikkel Damsgaard FC Nordsjælland
    Danemark  Emil Holten Silkeborg IF
    Niederlande  Tom van Weert Aalborg BK
    Stand: Endstand
    1 Ronnie Schwartz spielte bis zum Jahreswechsel für den Silkeborg IF, für den er 12 Tore erzielte.

    SchiedsrichterBearbeiten

    Im Vergleich zur Vorsaison kamen mit Jonas Hansen, Jakob Sundberg und Aydin Uslu gleich drei neue Schiedsrichter auf die Liste. Nicht mehr als Schiedsrichter in der höchsten dänischen Spielklasse aktiv waren dafür Michael Johansen und Peter Munch Larsen.

    Name Geboren Superligadebüt Spiele       Anmerkung
    Jørgen Daugbjerg Burchardt 30. Nov. 1982 2014/15 23 88 1 2 FIFA-Schiedsrichter
    Jonas Hansen 7. Apr. 1987 2019/20 6 27 0 0 Neuling
    Jakob Kehlet 5. Sep. 1980 2009/10 24 81 1 0 FIFA-Schiedsrichter
    Peter Kjærsgaard 30. Apr. 1984 2013/14 20 89 1 1 FIFA-Schiedsrichter
    Mads-Kristoffer Kristoffersen 24. Mai 1983 2011/12 25 81 2 3 FIFA-Schiedsrichter
    Morten Krogh 19. Mär.1988 2016/17 19 71 3 0
    Jens Grabski Maae 10. Mär. 1983 2012/13 19 68 2 2 FIFA-Schiedsrichter
    Anders Poulsen 4. Jun. 1981 2011/12 14 49 1 0
    Sandi Putros 27. Okt. 1987 2016/17 17 67 4 2
    Mikkel Redder 26. Nov. 1993 2018/19 17 71 0 1
    Jakob Sundberg 1. Okt. 1989 2019/20 14 53 0 3 Neuling
    Michael Tykgaard 7. Jun. 1977 2010/11 17 69 2 1 FIFA-Schiedsrichter
    Aydin Uslu 27. Sep. 1987 2019/20 13 43 1 1 Neuling
    Benjamin Willaume-Jantzen 29. Jun. 1986 2017/18 15 70 3 3
    Gesamt: 243 936 21 19
    Stand: Endstand[5]

    BesonderesBearbeiten

    Als weltweit erster Fußballklub ermöglichte der Aarhus GF im ersten Saisonspiel nach der zwangsweisen Unterbrechung gegen den Randers FC Anhängern beider Lager eine digitale Teilnahme am Spiel. Über die Plattform Zoom konnten sich die Fans einwählen und ihre Bilder auf Leinwänden, die auf den jeweiligen Tribünen aufgestellt wurden, anzeigen lassen.[6]

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. 3F Superliga lukker ned i to uger, superliga.dk, abgerufen am 29. April 2020 (dänisch)
    2. Stilling og kampe, superliga.dk, abgerufen am 7. Juni 2020
    3. Superliga 2019/20. In: superliga.dk. Abgerufen am 7. Juni 2020.
    4. transfermarkt.de: Torschützenliste. Abgerufen am 13. Juni 2020.
    5. Superliga Schiedsrichter 2019/20. In: weltfußball.de. Abgerufen am 18. Juni 2020.
    6. Digitale Zuschauer zum Restart: Aarhus holt Fans per Videoplattform ins Stadion, transfermarkt.de, abgerufen am 29. Mai 2020