Hauptmenü öffnen

Sinan Bakış

deutsch-türkischer Fußballspieler

Sinan Bakış (* 22. April 1994 in Troisdorf) ist ein deutsch-türkischer Fußballspieler.

Sinan Bakış
FC Admira Wacker Mödling vs. LASK Linz 2018-08-12 (014).jpg
Sinan Bakış (2018)
Personalia
Geburtstag 22. April 1994
Geburtsort TroisdorfDeutschland
Größe 186 cm
Position Sturm
Junioren
Jahre Station
2009–2010 Borussia Mönchengladbach
2011–2012 Bonner SC
2012–2013 Bayer 04 Leverkusen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2016 Kayserispor 29 (3)
2016–2018 Bursaspor 20 (1)
2018– FC Admira Wacker Mödling 30 (5)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2012–2013 Türkei U-19 10 (0)
2013– Türkei U-20 1 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 10. August 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Bakış kam in der Nordrhein-Westfälischen Stadt Troisdorf auf die Welt. Mit dem Vereinsfußball begann er in der Jugend von Borussia Mönchengladbach und spielte anschließend noch für die Nachwuchsabteilungen von Bonner SC und Bayer 04 Leverkusen. Im Anschluss an die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2013, an der Bakış mit der türkischen U-20-Auswahl teilgenommen hatte, geriet er ins Visier der Transferabteilungen mehrerer türkische Erst- und Zweitligisten. Der zentralanatolische Klub Kayserispor reagierte im September 2013 am schnellsten und sicherte sich die Dienste von Bakış für die nächsten drei Jahre.[1] 2014 stieg er mit dem Verein in die zweite Liga ab und kehrte nach nur einem Jahr 2015 wieder in die Süper Lig zurück.

Zur Saison 2016/17 wechselte er zu Bursaspor. Zur Saison 2018/19 wechselte er nach Österreich zum FC Admira Wacker Mödling.[2]

NationalmannschaftBearbeiten

Obwohl Bakış auch für die deutschen Jugendnationalmannschaften spielberechtigt war, startete seine Nationalmannschaftskarriere 2012 bei der türkischen U-19-Auswahl. In den Jahren 2012 und 2013 lief er insgesamt zehn Mal für diese Jugendnationalmannschaft auf.

Im Rahmen der U-20-Weltmeisterschaft 2013 in der Türkei wurde Bakış in das Turnieraufgebot der türkischen U-20-Nationalmannschaft berufen.[3] Hier kam man bis ins Achtelfinale und schied durch eine 1:4-Niederlage gegen die französische Auswahl aus dem Turnier aus. Bakış gelang in diesem Achtelfinalspiel das einzige Tor seiner Mannschaft.

ErfolgeBearbeiten

Mit der türkischen U-20-Nationalmannschaft

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. haber7.com: "Sinan Bakış imzayı attı" (abgerufen am 11. Oktober 2013)
  2. Admira verpflichtet Stürmer Sinan Bakis aus der türkischen Süper Lig flyeralarmadmira.at, am 3. Juli 2018, abgerufen am 4. Juli 2018
  3. tff.org: „U20 Millilerin, Dünya Kupası hazırlık kampı kadrosu ve programı açıklandı“ (abgerufen am 30. Mai 2013)