Maltese Premier League 2019/20

Die Maltese Premier League 2019/20 war die 105. Spielzeit in der Geschichte der höchsten maltesischen Fußballliga. Die Saison begann am 23. August 2019 und endete vorzeitig wegen der COVID-19-Pandemie nach dem 20. Spieltag am 12. März 2020.

Maltese Premier League 2019/20
Maltese Premier League Logo.gif
Meister FC Floriana
Champions-League-
Qualifikation
FC Floriana
Europa-League-
Qualifikation
FC Valletta
Hibernians Paola
FC Sirens
Pokalsieger keiner
Relegation ↓ keiner
Absteiger keiner
Mannschaften 14
Spiele 140
Tore 394  (ø 2,81 pro Spiel)
Torschützenkönig Kristian Keqi (FC Floriana) 14 Tore
Premier League 2018/19
First Division 2019/20 ↓

ModusBearbeiten

In der Liga nahmen 14 Mannschaften teil, die jeweils zweimal gegeneinander antreten sollten. Die beiden Letzten sollten direkt absteigen, der Zwölfte sollte in die Relegation müssen. Jedoch wurde wegen der COVID-19-Pandemie beschlossen, dass die Saison nach dem 20. Spieltag beendet wird. Demnach hat weder eine Relegation stattgefunden noch ist ein Team in die First Division abgestiegen.

VereineBearbeiten

Im Vergleich zur Saison 2018/19 ersetzten die Aufsteiger FC Sirens, Gudja United und FC St. Lucia die Absteiger FC St. Andrews, FC Qormi und Pietà Hotspurs. Alle drei Aufsteiger waren erstmals in der Premier League vertreten.

Nur wenige Stadien in Malta verfügen über die nötige Infrastruktur, um regelmäßig Premier League-Matches abhalten zu können. Diese sind das Ta’ Qali-Stadion, das Victor-Tedesco-Stadion und der Hibernians Football Ground. Jede Mannschaft verfügt zwar über einen eigenen Trainingsplatz, allerdings werden auf diesen in der Regel keine Matches gespielt. Daher finden die Spiele üblicherweise auf neutralem Boden statt, was die Unterscheidung zwischen Heim- und Auswärtsspielen im Wesentlichen hinfällig macht.

VereineBearbeiten

Vereine der Maltese Premier League 2019/20
Verein Wappen Stadt
FC Balzan   Balzan
FC Birkirkara   Birkirkara
FC Floriana   Floriana
Gudja United Gudja
Gżira United Gżira
Ħamrun Spartans Ħamrun
Hibernians Paola Paola
FC St. Lucia Santa Luċija
FC Mosta   Mosta
Senglea Athletics Senglea
FC Sirens San Pawl il-Baħar
Sliema Wanderers   Sliema
Tarxien Rainbows   Tarxien
FC Valletta   Valletta

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Floriana  20  12  5  3 038:150 +23 41
 2. FC Valletta (M)  20  11  5  4 032:220 +10 38
 3. Hibernians Paola  20  11  4  5 034:200 +14 37
 4. FC Sirens (N)  20  10  5  5 030:260  +4 35
 5. FC Birkirkara  20  9  6  5 030:200 +10 33
 6. Gżira United  20  9  5  6 035:190 +16 32
 7. FC Balzan (P)  20  8  4  8 033:290  +4 28
 8. FC Mosta  20  9  1  10 029:350  −6 28
 9. Ħamrun Spartans  20  6  7  7 024:250  −1 25
10. Gudja United  20  6  6  8 024:300  −6 24
11. Sliema Wanderers  20  7  3  10 024:220  +2 24
12. FC St. Lucia (N)  20  6  5  9 024:330  −9 23
13. Senglea Athletics  20  3  7  10 021:390 −18 16
14. Tarxien Rainbows (N)  20  1  1  18 018:610 −43 04

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Playoff (nur für Meister und Europa-League-Plätze) – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz

Zum Saisonende 2019/20:
  • Maltesischer Meister 2019/20 und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League 2020/21
  • Zum Saisonende 2018/19:
    (M) maltesischer Meister 2018/19: FC Valletta
    (P) maltesischer Pokalsieger 2018/19: FC Balzan
    (N) Aufsteiger aus der First Division 2018/19: FC Sirens, FC St. Lucia, Tarxien Rainbows

    KreuztabelleBearbeiten

    2019/20[1]     HIB SIR   GŻI     ĦAM GUD   LUC SEN  
    FC Floriana 0:1 2:2 3:0 0:1 0:0 1:0 1:2 2:1 5:0 2:1
    FC Valletta 1:1 1:1 1:4 1:3 3:1 0:2 2:1 2:3 1:0 3:1
    Hibernians Paola 0:2 0:1 2:0 2:1 3:1 1:2 2:0 1:0 2:1 4:1
    FC Sirens 1:4 0:0 2:1 2:0 1:2 1:1 0:0 3:1 1:1
    FC Birkirkara 0:1 2:2 2:1 2:0 1:3 3:3 2:1 2:3 1:1 3:0
    Gżira United 2:2 0:1 0:1 0:2 2:0 3:1 0:0 6:1 1:1 1:2
    FC Balzan 1:3 0:2 2:4 0:0 1:3 5:0 1:1 1:0 2:1 3:0
    FC Mosta 1:3 0:4 1:2 3:4 1:1 2:1 1:0 1:0 1:0 5:2
    Ħamrun Spartans 0:0 0:1 1:2 4:0 0:0 0:3 0:2 2:2 1:1 1:0 2:3
    Gudja United 0:2 0:1 1:1 0:2 1:1 1:0 1:1 4:1 3:2
    Sliema Wanderers 1:2 1:3 0:1 2:1 2:0 1:2 0:1 2:0 1:1 4:1 1:0
    FC St. Lucia 2:2 0:2 0:2 0:2 0:0 0:3 1:2 2:1 0:4 0:0 2:1
    Senglea Athletics 1:1 2:2 1:0 1:3 2:2 2:1 1:3 2:0 2:5 2:2
    Tarxien Rainbows 0:4 0:4 0:3 0:5 1:3 0:4 2:3 1:2 1:3

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[2] Team Tore
    01. Albanien  Kristian Keqi FC Floriana 14
    02. Malta  Mario Fontanella FC Valletta 13
    03. Serbien  Andrija Majdevac FC Balzan 11
    04. Brasilien  Jefferson Assis Gżira United 10
    Argentinien  Federico Falcone FC Birkirkara
    06. Serbien  Aleksa Andrejić Tarxien Rainbows 09
    Argentinien  Tiago Adan Fonseca FC Floriana
    08. Argentinien  Imanol Iriberri Hibernians Paola 08
    Malta  Jake Grech Hibernians Paola
    10. Marokko  Soufiane lagzir Ħamrun Spartans 07
    Brasilien  Jose Wilkson Teixeira Senglea Athletics

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Ergebnisse und Tabelle. In: eu-football.info. Abgerufen am 12. September 2020.
    2. Topscorers. In: mfa.com. Abgerufen am 12. September 2020.