Maltese Premier League 2020/21

Die Maltese Premier League 2020/21 ist die 106. Spielzeit in der Geschichte der höchsten maltesischen Fußballliga. Sie beginnt am 19. September 2020 und endet am 25. April 2021.[1]

Maltese Premier League 2020/21
Maltese Premier League Logo.gif
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 184 gespielt)
Tore 552  (ø 3 pro Spiel)
Premier League 2019/20
First Division 2020/21 ↓

ModusBearbeiten

Die 16 Mannschaften spielen jeweils zweimal gegeneinander. Am Saisonende steigen die letzten vier Vereine direkt ab, der Zwölfte muss in die Relegation.

VereineBearbeiten

Im Vergleich zur Saison 2019/20 sind die beiden Aufsteiger Lija Athletics und Żejtun Corinthians hinzugekommen. Während Lija erstmals seit der Saison 2017/18 wieder vertreten ist, nimmt Żejtun erstmals in der Premier League teil.

Nur wenige Stadien in Malta verfügen über die nötige Infrastruktur, um regelmäßig Premier League-Matches abhalten zu können. Diese sind das Ta’ Qali-Stadion, das Victor-Tedesco-Stadion und der Hibernians Football Ground. Jede Mannschaft verfügt zwar über einen eigenen Trainingsplatz, allerdings werden auf diesen in der Regel keine Matches gespielt. Daher finden die Spiele üblicherweise auf neutralem Boden statt, was die Unterscheidung zwischen Heim- und Auswärtsspielen im Wesentlichen hinfällig macht.

Vereine der Maltese Premier League 2020/21
Mannschaft Stadt Stadion Kapazität
FC Balzan Balzan Victor-Tedesco-Stadion 6.000
FC Birkirkara Birkirkara Infetti Ground 2.500
FC Floriana Floriana Independence Arena 3.000
Gudja United Gudja Gudja Ground 1.000
Gżira United Gżira MFA Centenary Stadium 2.000
Ħamrun Spartans Ħamrun Victor-Tedesco-Stadion 6.000
Hibernians Paola Paola Hibernians Football Ground 8.000
Lija Athletics Lija Lija Stadium 0500
FC Mosta Mosta Charles Abela Memorial Stadium 0600
FC St. Lucia Santa Luċija Luxol Sports Ground 0800
Senglea Athletics Senglea MFA Centenary Stadium 2.000
FC Sirens San Pawl il-Baħar Sirens Stadium 1.500
Sliema Wanderers Sliema Tigne Sports Complex 1.000
Tarxien Rainbows Tarxien Tony Cassar Sports Ground 1.000
FC Valletta Valletta MFA Centenary Stadium 2.000
Żejtun Corinthians Żejtun Zejtun Ground 1.000

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Ħamrun Spartans  23  17  5  1 056:200 +36 56
 2. Hibernians Paola  23  16  3  4 053:200 +33 51
 3. Gżira United  23  14  4  5 049:210 +28 46
 4. FC Birkirkara  23  13  5  5 045:250 +20 44
 5. Sliema Wanderers  23  12  4  7 039:310  +8 40
 6. FC Mosta  23  10  6  7 041:360  +5 36
 7. FC Valletta  23  9  6  8 027:350  −8 33
 8. FC St. Lucia  23  7  8  8 038:350  +3 29
 9. FC Sirens  23  7  7  9 027:350  −8 28
10. FC Balzan  23  6  9  8 031:290  +2 27
11. Gudja United  23  8  3  12 029:350  −6 27
12. FC Floriana (M)  23  7  6  10 026:340  −8 27
13. Żejtun Corinthians (N)  23  6  6  11 028:400 −12 24
14. Tarxien Rainbows  23  6  3  14 025:480 −23 21
15. Lija Athletics (N)  23  5  5  13 025:460 −21 20
16. Senglea Athletics  23  0  2  21 013:620 −49 02
Stand: 20. März 2021

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Playoff (nur für Meister und Europa-League-Plätze) – 3. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 4. Tordifferenz

Zum Saisonende 2020/21:
  • Maltesischer Meister 2020/21 und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde der UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Relegationsspiele gegen den Drittplatzierten der First Division
  • Absteiger in die First Division 2021/22
  • Zum Saisonende 2019/20:
    (M) maltesischer Meister 2019/20: FC Floriana
    (N) Aufsteiger aus der First Division 2019/20: Lija Athletics, Żejtun Corinthians

    RelegationBearbeiten

    Der Zwölftplatzierte der Maltese Premier League bestreitet ein Entscheidungsspiel über den Verbleib in der Spielklasse gegen den Drittplatzierten der Maltese First Division, der zweiten maltesischen Liga.

    Ergebnis
      :  

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Auslosung der Premier League mit Spielplan. In: maltafootball.com. Abgerufen am 13. September 2020.