Virslīga 2021

30. Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren seit deren Neugründung im Jahr 1992

Die Virslīga 2021 war die 30. Spielzeit der höchsten lettischen Fußball-Spielklasse der Herren seit deren Neugründung im Jahr 1992. Offiziell trägt die Liga den Namen Optibet Virslīga und wird vom Lettischen Fußballverband ausgetragen. Die Spielzeit begann am 13. März und endete am 6. November 2021.[1] Titelverteidiger war der Riga FC.

Virslīga 2021
Logo der Virsliga
Meister FK RFS
Champions-League-
Qualifikation
FK RFS
Europa-Conference-
League-Qualifikation
Valmieras FK, FK Liepāja,
Riga FC
Pokalsieger FK RFS
Absteiger FC Noah Jūrmala, FK Ventspils
(beide durch Rückzug)
Mannschaften 9
Spiele 144  (davon 14 strafverifiziert)
Tore 296  (ø 2,28 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Kamerun Leonel Wamba 14 Tore
Virslīga 2020

Für den Absteiger FK Tukums 2000/TSS kam der neu gegründete FC Noah Jūrmala anstelle des Zweitligameisters FC Lokomotiv Daugavpils.[2] Auch der Zweite der 1. līga FK Auda hatte die Lizenz für die erste Liga beantragt. Diese wurde jedoch vom LFF genauso verweigert, wie die vom Erstligisten FK Jelgava.[3] Der Einspruch vom FK Auda wurde abgewiesen.[4]

Nach Verstößen gegen die Lizenzbestimmungen wurde Noah Jūrmala am 12. März zunächst aus der Virslīga ausgeschlossen. Nachdem man erfolgreich Einspruch gegen die Entscheidung einlegte, wurde Noah während des laufenden Spielbetriebs integriert. Sein erstes Spiel bestritt Noah am 24. April 2021. Der FK Ventspils gab am 19. Juni 2021 aus finanziellen Gründen seinen Rückzug aus der Liga bekannt. Alle Spiele des Vereins wurden annulliert. Am 23. Juli 2021 gab Noah Jūrmala aus finanziellen Gründen seinen Rückzug aus der Liga bekannt. Die noch ausstehenden 14 Spiele wurden mit 3:0 für die Gegner gewertet.

ModusBearbeiten

Die Teams spielten an 28 Spieltagen viermal gegeneinander; zweimal zu Hause und zweimal auswärts. Der Meister qualifizierte sich für die Champions League 2022/23, der Zweite, Dritte und Pokalsieger für die Europa Conference League. Nach dem Rückzug von beiden Klubs FC Noah Jūrmala und FK Ventspils gab es keine weiteren Absteiger.

VereineBearbeiten

Vereine der Virslīga 2021
Verein Stadt Stadion Kapazität
Riga FC Riga Skonto-Stadion 8.207
FK Liepāja Liepāja Daugava-Stadion 5.008
FK Metta Riga Daugava-Stadion 5.008
FK Ventspils Ventspils Olimpiskais-Stadion 3.044
FK Spartaks Jūrmala Jūrmala Slokas-Stadion 2.500
FC Noah Jūrmala Jūrmala Slokas-Stadion 2.500
BFC Daugavpils Daugavpils Celtnieks Stadion 1.980
Valmieras FK Valmiera Jānis-Daliņš-Stadion 1.000
FK RFS Riga Arkādija-Stadion 0.432

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK RFS  28  20  6  2 065:220 +43 66
 2. Valmieras FK  28  19  5  4 054:190 +35 62
 3. FK Liepāja (P)  28  16  3  9 047:260 +21 51
 4. Riga FC (M)  28  14  8  6 054:260 +28 50
 5. FK Spartaks Jūrmala  28  11  2  15 040:410  −1 35
 6. BFC Daugavpils  28  9  5  14 037:530 −16 32
 7. FK Metta  28  5  5  18 033:550 −22 20
 8. FC Noah Jūrmala  28  1  0  27 008:960 −88 03
 9. FK Ventspils  0  0  0  0 000:000  ±0 00

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Lettischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2022/23
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2022/23
  • Rückzug aus der Liga
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltag 1–14[5]                
    FK RFS 2:3 4:0 3:1 1:0 2:1 3:0 4:2
    Valmieras FK 0:1 1:0 2:1 2:0 2:2 2:0 2:0
    FK Liepāja 1:2 1:2 0:2 1:2 0:0 4:1 3:0
    Riga FC 0:3 1:0 4:1 6:1 4:0 3:0 1:0
    FK Spartaks Jūrmala 0:1 1:0 1:2 2:3 2:0 1:0 5:2
    BFC Daugavpils 0:3 1:2 0:1 1:1 2:1 3:2 1:2
    FK Metta 3:3 1:1 0:3 1:1 2:0 0:1 7:0
    FC Noah Jūrmala 0:3 0:3 0:5 0:7 0:5 1:4 0:3
    Spieltag 15–28[5]                
    FK RFS 1:2 2:1 0:0 1:1 2:0 4:1 5:0
    Valmieras FK 1:1 1:0 1:1 2:1 4:0 1:0 3:0
    FK Liepāja 1:1 2:1 1:0 2:1 3:1 2:0 3:0
    Riga FC 1:1 0:0 0:1 2:1 7:1 1:1 2:1
    FK Spartaks Jūrmala 1:2 1:4 0:1 1:1 3:0 1:0 3:0
    BFC Daugavpils 0:2 1:5 1:1 3:0 1:5 3:1 3:0
    FK Metta 2:5 0:4 0:3 0:1 0:3 2:2 3:0
    FC Noah Jūrmala 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[6] Mannschaft Tore
    01. Kamerun  Leonel Wamba FK Spartaks Jūrmala 14
    02. Montenegro  Stefan Milošević Riga FC 13
    03. Lettland  Raimonds Krollis Valmieras FK 12
    Senegal  Ibrahima Sow Valmieras FK
    05. Senegal  Djibril Guèye Valmieras FK 09
    Nigeria  Yunusa Muritala FK Metta
    Brasilien  Emerson Deocleciano FK RFS
    08. Finnland  Mikael Soisalo Riga FC 08

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Virslīga 2021. In: lff.lv. Abgerufen am 18. März 2021.
    2. Jūrmalā dibināts Futbola Klubs "Noah" Nākamajā Sezonā plāno spēlēt Virslīgā. In: sports.tvnet.lv. 11. Januar 2021, abgerufen am 18. März 2021 (lettisch).
    3. Licences dalībai Virslīgas Čempionātā piešķirtas deviņām Komandām. In: lff.lv. 3. Februar 2021, abgerufen am 18. März 2021 (lettisch).
    4. Apelāciju padome atstāj Lēmumu Negrozītu. In: lff.lv. 16. Februar 2021, abgerufen am 18. März 2021 (lettisch).
    5. a b Virslīga 2021. In: wildstat.com. Abgerufen am 29. November 2021.
    6. Torschützen 2021. In: soccerway.com. Abgerufen am 25. November 2021.