Maltese Premier League 2010/11

Die Maltese Premier League 2010/11 war die 96. Spielzeit in der Geschichte der höchsten maltesischen Fußballliga. Sie begann am 11. September 2010 und endete am 7. Mai 2011.

Maltese Premier League 2010/11
Maltese Premier League Logo.gif
Meister FC Valletta
Champions-League-
Qualifikation
FC Valletta
Europa-League-
Qualifikation
FC Floriana,
FC Birkirkara
Pokalsieger FC Floriana
Absteiger Vittoriosa Stars
Mannschaften 10
Spiele 132
Tore 411  (ø 3,11 pro Spiel)
Torschützenkönig NigeriaNigeria Alfred Effiong (FC Marsaxlokk)
Maltese Premier League 2009/10
First Division 2010/11 ↓

Der FC Valletta stand bereits nach dem viertletzten Spieltag als Meister fest und sicherte sich so den 20. Titelgewinn der Vereinsgeschichte fixieren. Dabei verlor der FC Valletta kein einziges Spiel. Der amtierende Meister FC Birkirkara wurde lediglich Dritter. Absteigen musste der Aufsteiger Vittoriosa Stars.

VereineBearbeiten

Vereine der Maltese Premier League 2010/11

Im Vergleich zur Vorsaison ersetzten die Aufsteiger Vittoriosa Stars und FC Marsaxlokk die Absteiger Dingli Swallows und FC Msida Saint Joseph. Vittoriosa war erstmals wieder seit der Saison 1977/78 erstklassig, Marsa erstmals seit der Saison 2008/09.

Nur wenige Stadien in Malta verfügten über die nötige Infrastruktur, um regelmäßig Premier-League-Matches abhalten zu können. Diese waren das Ta’ Qali-Stadion, das Victor Tedesco Stadion und der Hibernians Football Ground. Jede Mannschaft verfügte zwar über einen eigenen Trainingsplatz, allerdings wurden auf diesen in der Regel keine Matches gespielt. Daher fanden die Spiele üblicherweise auf neutralem Boden statt, was die Unterscheidung zwischen Heim- und Auswärtsspielen im Wesentlichen hinfällig macht.

ModusBearbeiten

Zunächst wurde eine Vorrunde mit Hin- und Rückspielen ausgetragen. Die ersten sechs Mannschaften qualifizierten sich für die Meisterrunde, die übrigen vier für die Abstiegsrunde. Die in der Vorrunde erzielten Punkte wurden zur Hälfte übernommen, ggf. aufgerundet.

Für einen Sieg gab es drei Punkte, für ein Unentschieden einen und für eine Niederlage keinen Punkt. Bei Punktgleichheit war für die Entscheidung um die Meisterschaft, Europa League Teilnahme und die Abstiegsplätze ein Entscheidungsspiel vorgesehen. Der Tabellenletzte musste in die First Division absteigen.

VorrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Valletta (P)  18  13  5  0 042:110 +31 44
 2. Tarxien Rainbows  18  8  5  5 025:220  +3 29
 3. FC Floriana  18  8  3  7 025:200  +5 27
 4. FC Birkirkara (M)  18  7  6  5 025:250  ±0 27
 5. FC Marsaxlokk (N)  18  5  9  4 013:510 −38 24
 6. Ħamrun Spartans  18  7  2  9 031:360  −5 23
 7. Sliema Wanderers  18  5  7  6 022:260  −4 22
 8. FC Qormi  18  5  6  7 022:260  −4 21
 9. Hibernians Paola  18  3  6  9 023:330 −10 15
10. Vittoriosa Stars (N)  18  2  5  11 020:360 −16 11

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Teilnehmer an der Meisterrunde
  • Teilnehmer an der Abstiegsrunde
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der First Division

    KreuztabelleBearbeiten

    2010/11[1]           ĦAM   QOR HIB  
    FC Valletta 5:2 0:0 3:1 0:0 1:1 4:0 1:0 2:0 3:0
    Tarxien Rainbows 1:3 3:1 0:0 0:0 3:1 2:1 1:1 2:0 1:0
    FC Floriana 0:2 0:2 0:1 0:1 3:1 0:1 4:3 1:3 0:0
    FC Birkirkara 2:2 0:0 0:2 2:5 2:0 2:2 1:4 3:1 1:1
    FC Marsaxlokk 0:2 2:4 0:3 2:0 2:1 0:0 0:1 2:2 2:2
    Ħamrun Spartans 0:2 3:1 1:2 1:1 2:3 3:2 2:1 2:4 2:0
    Sliema Wanderers 1:4 1:1 0:1 1:4 1:1 3:1 0:0 4:0 4:3
    FC Qormi 0:4 2:1 0:1 0:2 2:2 1:3 0:0 1:0 2:2
    Hibernians Paola 2:2 3:1 1:1 1:2 2:2 3:4 0:0 0:0 1:2
    Vittoriosa Stars 2:3 0:1 1:6 0:1 1:1 2:3 0:1 2:4 2:0

    MeisterrundeBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     1. FC Valletta (P)  10  5  5  0 017:600 +11 20 22 42
     2. FC Floriana  10  6  2  2 021:120  +9 20 14 34
     3. FC Birkirkara (M)  10  4  3  3 017:150  +2 15 14 29
     4. FC Marsaxlokk (N)  10  4  2  4 020:180  +2 14 12 26
     5. Tarxien Rainbows  10  2  2  6 016:230  −7 08 15 23
     5. Ħamrun Spartans  10  0  4  6 013:300 −17 04 12 16
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore
  • Maltesischer Meister 2010/11 und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2011/12
  • Maltesischer Pokalsieger 2010/11 und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2011/12
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2011/12
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der First Division

    KreuztabelleBearbeiten

    Meisterrunde[2]           ĦAM
    FC Valletta 3:0 1:1 1:1 2:2 5:0
    FC Floriana 1:1 3:0 1:1 5:1 2:0
    FC Birkirkara 0:1 1:5 2:0 3:0 2:2
    FC Marsaxlokk 0:1 4:0 1:4 2:4 6:3
    Tarxien Rainbows 0:1 1:2 1:3 0:1 3:3
    Ħamrun Spartans 1:1 0:2 1:1 2:4 1:4

    AbstiegsrundeBearbeiten

    AbschlusstabelleBearbeiten

    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Bonus Gesamt
     7. Sliema Wanderers  6  5  0  1 015:500 +10 15 11 26
     8. FC Qormi  6  2  1  3 015:170  −2 07 11 18
     9. Hibernians Paola  6  3  0  3 011:130  −2 09  8 17
    10. Vittoriosa Stars  6  1  1  4 006:120  −6 04  6 10
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore
  • Absteiger in die First Division
  • (N) Neuaufsteiger aus der First Division

    KreuztabelleBearbeiten

    Abstiegsrunde[3]   QOR HIB  
    FC Floriana 4:1 0:1 2:0
    Ħamrun Spartans 0:4 5:2 2:2
    Dingli Swallows 2:3 4:3 2:1
    FC Msida Saint Joseph 1:2 1:4 1:0

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[4] Mannschaft Tore
    01. Nigeria  Alfred Effiong FC Marsaxlokk 17
    02. Malta  Terence Scerri FC Valletta 16
    03. Malta  Gaetan Spiteri Ħamrun Spartans 14
    04. Nigeria  Daniel Nwoke FC Floriana 13
    Malta  Jean Pierre Mifsud Triganza Sliema Wanderers
    06. Brasilien  Daniel Mariano Bueno Tarxien Rainbows 11
    Brasilien  Denni FC Valletta
    08. Brasilien  Sergio Pacheco di Oliveira Tarxien Rainbows 10
    09. Malta  Michael Galea FC Birkirkara 09
    Argentinien  Emiliano Lattes FC Birkirkara
    Malta  Ivan Woods FC Floriana

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. BOV Premier League Tabelle. Abgerufen am 27. Januar 2013.
    2. Premier League play-off Tabelle. Abgerufen am 15. Februar 2012.
    3. Premier League play-out Tabelle. Abgerufen am 15. Februar 2013.
    4. Maltesische Premier League – Beste Torschützen. Abgerufen am 13. Mai 2012.