Hauptmenü öffnen
Maltese Premier League 2010/11
Logo der Maltese Premier League
Meister FC Valletta
Champions League FC Valletta
Europa League FC Floriana
FC Birkirkara
Absteiger Vittoriosa Stars
Mannschaften 10
Spiele 132
Tore 411  (ø 3,11 pro Spiel)
Torschützenkönig Alfred Effiong (17 Tore)[1]
(FC Marsaxlokk)
Premier League 2009/10

Die Maltese Premier League 2010/11 war die 96. Spielzeit in der Geschichte der höchsten maltesischen Fußballliga. Die Liga begann am 11. September 2010 und endete mit dem letzten Spiel der Play-off-Runden am 7. Mai 2011.

Nach einer Vorrunde, bestehend aus einer Hin- und einer Rückrunde, wurde die Liga in eine Sechser- und eine Vierergruppe geteilt: Die besten sechs Mannschaften spielten in der Meisterrunde um den Titel und die internationalen Startplätze, die vier schlechtesten Mannschaften in den Play-outs gegen den Abstieg. Dabei wurden die in der Vorrunde erreichten Punkte zur Hälfte gutgeschrieben (halbe Punkte wurden aufgerundet).

Der FC Valletta stand bereits nach dem viertletzten Spieltag als Meister fest und sicherte sich so den 20. Titelgewinn der Vereinsgeschichte fixieren. Dabei verlor der FC Valetta kein einziges Spiel. Der amtierende Meister FC Birkirkara wurde lediglich Dritter. Absteigen musste der Aufsteiger Vittoriosa Stars.

Inhaltsverzeichnis

VereineBearbeiten

Vereine der Maltese Premier League 2010/11

Im Vergleich zur Saison 2009/10 veränderte sich die Zusammensetzung der Liga folgendermaßen: Die Dingli Swallows und der FC Msida Saint Joseph stiegen nach einem Jahr bzw. sieben Jahren als letztplatzierte Mannschaften der Playout-Gruppe wieder in die First Division (zweithöchste Spielklasse) ab und wurden durch den FC Marsaxlokk und die Vittoriosa Stars ersetzt, welche als Meister und Vizemeister der First Division nach jeweils einem Jahr wieder erstklassig.

Nur wenige Stadien in Malta verfügten über die nötige Infrastruktur, um regelmäßig Premier-League-Matches abhalten zu können. Diese waren das Ta’ Qali-Stadion, das Victor Tedesco Stadion und der Hibernians Football Ground. Jede Mannschaft verfügte zwar über einen eigenen Trainingsplatz, allerdings wurden auf diesen in der Regel keine Matches gespielt. Daher fanden die Spiele üblicherweise auf neutralem Boden statt, was die Unterscheidung zwischen Heim- und Auswärtsspielen im Wesentlichen hinfällig macht.

Verein Wappen Stadt
FC Birkirkara   Birkirkara
FC Floriana   Floriana
Hibernians Paola Paola
Ħamrun Spartans Ħamrun
FC Marsaxlokk   Marsaxlokk
FC Qormi Qormi
Sliema Wanderers   Sliema
Tarxien Rainbows   Tarxien
FC Valletta   Valletta
Vittoriosa Stars   Vittoriosa

VorrundeBearbeiten

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
01. FC Valletta 18 13 05 00 42:11 +31 44
02. Tarxien Rainbows 18 08 05 05 25:22 +03 29
03. FC Floriana 18 08 03 07 25:20 +05 27
04. FC Birkirkara 18 07 06 05 25:25 ±00 27
05. FC Marsaxlokk (N) 18 05 09 04 25:25 ±00 24
06. Ħamrun Spartans 18 07 02 09 31:36 05 23
07. Sliema Wanderers 18 05 07 06 22:26 04 22
08. FC Qormi 18 05 06 07 22:26 04 21
09. Hibernians Paola 18 03 06 09 23:33 −10 15
10. Vittoriosa Stars (N) 18 02 05 11 20:36 −16 11
Qualifikation für die Meisterrunde
Qualifikation für die Playouts
(M) Maltesischer Meister 2009/10
(P) Maltesischer Pokalsieger 2009/10
(N) Aufsteiger der Saison

Endstand nach 18 Runden[2]

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Vorrunde dar. Die Heimmannschaft ist in der ersten Spalte aufgelistet, die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

2010/11              
FC Birkirkara 0:2 3:1 2:0 2:5 1:4 2:2 0:0 2:2 1:1
FC Floriana 0:1 1:3 3:1 0:1 4:3 0:1 0:2 0:2 0:0
Hibernians Paola 1:2 1:1 3:4 2:2 0:0 0:0 3:1 2:2 1:2
Ħamrun Spartans 1:1 1:2 2:4 2:3 2:1 3:2 3:1 0:2 2:0
FC Marsaxlokk 2:0 0:3 2:2 2:1 0:1 0:0 2:4 0:2 2:2
FC Qormi 0:2 0:1 1:0 1:3 2:2 0:0 2:1 0:4 2:2
Sliema Wanderers 1:4 0:1 4:0 3:1 1:1 0:0 1:1 1:4 4:3
Tarxien Rainbows 0:0 3:1 2:0 3:1 0:0 1:1 2:1 1:4 1:0
FC Valletta 3:1 0:0 2:0 1:1 0:0 1:0 4:0 5:2 3:0
Vittoriosa Stars 0:1 1:6 2:0 2:3 1:1 2:4 0:1 0:1 2:3

MeisterrundeBearbeiten

Die Teams bekamen die Hälfte der in der Vorrunde erreichten Punkte gutgeschrieben. Halbe Punkte wurden aufgerundet.

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
1. FC Valletta (M, P) 28 18 10 00 59:17 +42 42
2. FC Floriana 28 14 05 09 46:32 +14 34
3. FC Birkirkara 28 11 09 08 42:40 +02 29
4. FC Marsaxlokk (N) 28 09 11 08 45:43 +02 26
5. Tarxien Rainbows 28 10 07 11 41:45 04 23
6. Ħamrun Spartans 28 07 06 15 44:66 −22 16
Maltesischer Meister und Teilnahme an der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2011/12
Maltesischer Pokalsieger und Teilnahme an der zweiten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2011/12
Teilnahme an der ersten Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2011/12
(M) Maltesischer Meister 2009/10
(P) Maltesischer Pokalsieger 2009/10
(N) Aufsteiger der Saison

Endstand vom 7. Mai 2011[3]

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Vorrunde dar. Die Heimmannschaft ist in der ersten Spalte aufgelistet, die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

         
FC Birkirkara 1:5 2:2 2:0 3:0 0:1
FC Floriana 3:0 2:0 1:1 5:1 1:1
Ħamrun Spartans 1:1 0:2 2:4 1:4 1:1
FC Marsaxlokk 1:4 4:0 6:3 2:4 0:1
Tarxien Rainbows 1:3 1:2 3:3 0:1 0:1
FC Valletta 1:1 3:0 5:0 1:1 2:2

PlayoutsBearbeiten

Die Teams bekamen die Hälfte der in der Vorrunde erreichten Punkte gutgeschrieben. Halbe Punkte wurden aufgerundet

Rang Verein Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
07. Sliema Wanderers 24 10 07 07 37:31 +06 26
08. FC Qormi 24 07 07 10 37:43 06 18
09. Hibernians Paola 24 06 06 12 34:46 −12 17
10. Vittoriosa Stars (N) 24 03 06 15 26:48 −22 10
Absteiger in die First Division
(N) Aufsteiger der Saison

Endstand vom 18. April 2011[4]

KreuztabelleBearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Vorrunde dar. Die Heimmannschaft ist in der ersten Spalte aufgelistet, die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

   
Hibernians Paola 4:3 2:3 2:1
FC Qormi 5:2 0:4 2:2
Sliema Wanderers 0:1 4:1 2:0
Vittoriosa Stars 1:0 1:4 1:2

TorschützenlisteBearbeiten

Referenzen und WeblinksBearbeiten

  1. Maltesische Premier League – Beste Torschützen (deutsch) Abgerufen am 13. Mai 2012.
  2. BOV Premier League Tabelle (deutsch) Abgerufen am 27. Januar 2013.
  3. Premier League play-off Tabelle (deutsch) Abgerufen am 15. Februar 2012.
  4. Premier League play-out Tabelle (deutsch) Abgerufen am 15. Februar 2013.