Divizia Națională 2020/21

Die Divizia Națională 2020/21 war die 30. Saison der höchsten moldauischen Spielklasse im Männerfußball und sollte von März bis November 2020 durchgeführt werden. Wegen der COVID-19-Pandemie in der Republik Moldau begann die Spielzeit erst am 3. Juli 2020. Der Modus wurde daraufhin vom FMF-Exekutivkomitee wieder auf Herbst-Frühjahr umgestellt.[1] Letzter Spieltag war der 26. Mai 2021.

Divizia Națională 2020/21
Meister Sheriff Tiraspol
Champions-League-
Qualifikation
Sheriff Tiraspol
Europa-Conference-
League-Qualifikation
FC Milsami, Petrocub Hîncești, Sfîntul Gheorghe Suruceni
Pokalsieger Sfîntul Gheorghe Suruceni
Absteiger FC Codru Lozova
FC Speranța Nisporeni (Ausschluss)
FC Dacia Buiucani (freiwillig)
Mannschaften 10
Spiele 180  (davon 4 strafverifiziert)
Tore 550  (ø 3,13 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Kolumbien Frank Castañeda (28)
Divizia Națională 2019

Titelverteidiger war Sheriff Tiraspol.

ModusBearbeiten

Zehn Mannschaften spielten im Verlauf der Saison an 36 Spieltagen viermal gegeneinander; zweimal zu Hause und zweimal auswärts. Der Tabellenletzte stieg direkt ab. Der Meister qualifizierte sich für die Champions League, der Zweite, Dritte und Pokalsieger an der Europa Conference League.

Da Speranta Nisporeni am 33. und 34. Spieltag nicht antrat, wurden die Spiele mit 0:3 gewertet. Speranta wurde zudem disqualifiziert und stand als Absteiger fest.[2] Codru Lozova stieg sportlich ab. Dacia Buiucani konnte die Saison zwar regulär beenden, zog sich aber nach Saisonende freiwillig zurück. Eine Relegation fand nicht statt.

MannschaftenBearbeiten

Vereine in der moldauischen Divizia Națională 2020/21
Verein Stadt Stadion Kapazität
Sheriff Tiraspol Tiraspol Stadionul Sheriff 13.460
Zimbru Chișinău Chișinău Stadionul Zimbru 10.600
FC Floreşti Florești Stadionul Dinamo Bender 05.003
Petrocub Hîncești Hîncești Stadionul Orășenesc Hîncești 02.672
FC Milsami Orhei CSR Orhei 02.539
FC Speranța Nisporeni Nisporeni CSR Orhei 02.539
FC Dacia Buiucani Chișinău CSCT Buiucani 02.000
FC Codru Lozova Lozova Stadionul Nicolae Simatoc 02.000
Sfîntul Gheorghe Suruceni Suruceni Stadionul Suruceni 01.500
Dinamo-Auto Tiraspol Tiraspol Stadionul Dinamo-Auto 01.300

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sheriff Tiraspol (M)  36  32  3  1 116:700 +109 99
 2. Petrocub Hîncești (P)  36  25  8  3 082:180 +64 83
 3. FC Milsami  36  22  7  7 071:370 +34 73
 4. Sfîntul Gheorghe Suruceni  36  21  4  11 062:390 +23 67
 5. FC Dacia Buiucani (N)  36  13  9  14 044:450  −1 48
 6. Dinamo-Auto Tiraspol  36  12  12  12 053:580  −5 48
 7. FC Floreşti (N)  36  9  5  22 037:850 −48 32
 8. Zimbru Chișinău  36  6  7  23 039:630 −24 25
 9. FC Speranța Nisporeni  36  5  8  23 029:870 −58 23
10. FC Codru Lozova  36  2  3  31 026:119 −93 09

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Siege – 4. Tordifferenz – 5. geschossene Tore

  • Moldauischer Meister 2020/21 und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Ausschluss aus der Liga
  • Abstieg in die Divizia A
  • (M) amtierender moldauischer Meister
    (P) amtierender moldauischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger der letzten Saison

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltage 1–18[3] SHF PET MIL SFÎ BUI DAT FLO ZIM SPE COD
    Sheriff Tiraspol 4:1 1:0 4:1 0:0 6:0 5:0 2:0 2:0 6:0
    Petrocub Hîncești 1:0 1:2 1:0 2:0 3:1 4:0 2:0 2:0 7:0
    FC Milsami 0:1 0:0 1:1 2:0 1:0 3:0 2:0 3:0 3:1
    Sfîntul Gheorghe Suruceni 0:1 0:4 3:1 2:1 1:1 2:0 2:0 1:0 5:1
    FC Dacia Buiucani 0:3 0:0 0:0 0:4 4:0 2:0 2:1 0:3 4:0
    Dinamo-Auto Tiraspol 1:2 1:1 1:1 0:1 1:0 3:1 1:1 3:3 7:0
    FC Floreşti 0:1 0:4 0:4 1:4 1:0 0:5 1:0 1:1 1:0
    Zimbru Chișinău 0:4 0:1 0:1 1:3 0:1 0:0 0:2 0:2 3:1
    FC Speranța Nisporeni 1:2 1:4 0:1 0:2 0:0 1:2 0:0 2:2 3:0
    FC Codru Lozova 1:2 1:4 1:4 0:0 0:1 1:4 1:1 0:2 0:1
    Spieltage 19–36[3] SHF PET MIL SFÎ BUI DAT FLO ZIM SPE COD
    Sheriff Tiraspol 0:0 6:0 2:0 1:1 7:0 6:0 4:0 3:0 6:0
    Petrocub Hîncești 0:1 1:1 2:0 4:1 1:1 4:0 3:0 3:01 1:0
    FC Milsami 0:1 1:3 2:1 3:0 2:2 3:2 2:1 3:0 7:2
    Sfîntul Gheorghe Suruceni 0:2 0:3 1:3 2:0 3:1 3:2 4:3 3:01 2:2
    FC Dacia Buiucani 0:4 1:2 0:0 1:0 2:1 2:2 1:1 4:1 5:1
    Dinamo-Auto Tiraspol 0:7 0:0 2:0 0:2 1:1 2:1 3:0 0:0 1:0
    FC Floreşti 0:3 0:1 2:5 0:4 2:0 4:1 3:1 4:4 2:1
    Zimbru Chișinău 0:1 0:0 1:2 2:3 1:3 1:1 3:0 6:0 2:1
    FC Speranța Nisporeni 0:10 1:3 0:4 0:3 0:31 0:4 1:3 2:2 0:31
    FC Codru Lozova 0:6 1:9 2:4 1:2 0:4 0:2 2:1 1:5 1:2
    1 Speranța Nisporeni trat am 33. und 34. Spieltag nicht an. Diese beiden und die letzten zwei Spiele wurden für die Gegner gewertet. Der Verein wurde aus der Liga ausgeschlossen.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler[4] Mannschaft Tore
    1. Kolumbien  Frank Castañeda Sheriff Tiraspol 28
    2. Moldau Republik  Vladimir Ambros Petrocub Hîncești 16
    3. Moldau Republik  Alexandru Antoniuc Sfîntul Gheorghe Suruceni 14
    4. Belarus  Raman Wolkow Sheriff Tiraspol 12
    5. Moldau Republik  Maxim Mihailov Dinamo-Auto Tiraspol 11
    Moldau Republik  Sergiu Plătică Petrocub Hîncești
    Moldau Republik  Andrei Cobeț FC Floreşti

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. DECIZII FMF. In: fmf.md. Abgerufen am 21. August 2020 (rumänisch).
    2. DECIZIILE COMITETULUI DE COMPETIȚII AL FMF DIN 21 MAI. In: fmf.md. 21. Mai 2021, abgerufen am 31. August 2021.
    3. a b Divizia Națională 2020/21. In: eu-footnball.info. Abgerufen am 31. August 2021.
    4. Torschützen Nationaldivision. In: soccerway.com. Abgerufen am 31. August 2021.