Hauptmenü öffnen
Divizia Națională 2002/03
Meister Sheriff Tiraspol
Champions-League-
Qualifikation
Sheriff Tiraspol
UEFA-Pokal-
Qualifikation
Zimbru Chișinău, FC Nistru Otaci
UI-Cup FC Dacia Chișinău
Pokalsieger Zimbru Chișinău
Relegation ↓ FC Politehnica Chișinău
Absteiger FC Hîncești
Mannschaften 8
Spiele 112  (davon 15 strafverifiziert)
Tore 256  (ø 2,64 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Serghei Dadu (19)
Divizia Națională 2001/02
Divizia A 2002/03 ↓

Die Divizia Națională 2002/03 war die zwölfte Saison der höchsten moldauischen Spielklasse im Männerfußball. Meister wurde zum dritten Mal Sheriff Tiraspol. Die Saison begann am 10. August 2002 und endete am 2. Juni 2003. Von Ende November 2002 bis Anfang März 2003 ruhte der Spielbetrieb (Winterpause).

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Sheriff Tiraspol (M, P)  24  19  3  2 064:150 +49 60
 2. Zimbru Chișinău  24  15  5  4 047:200 +27 50
 3. FC Nistru Otaci  24  13  3  8 033:240  +9 42
 4. FC Dacia Chișinău (N)  24  8  8  8 024:280  −4 32
 5. FC Tiraspol 1  24  7  5  12 027:380 −11 26
 6. FC Agro Chișinău  24  4  8  12 013:330 −20 20
 7. FC Politehnica Chișinău (N)  24  1  2  21 008:580 −50 05
 8. FC Hîncești 2  0  0  0  0 000:000  ±0 00

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

1 Constructorul-93 Cioburciu zog nach Tiraspol um und firmierte fortan unter FC Tiraspol.
2 FC Hîncești verlor die ersten 14 Spiele und zog sich in der Winterpause zurück. Alle Spiele wurden annulliert.
  • Moldauischer Meister 2003 und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2003/04
  • Teilnahme an der Qualifikationsrunde zum UEFA-Pokal 2003/04
  • Teilnahme an der 1. Runde im UEFA Intertoto Cup 2003
  • Relegationsspiel um den Klassenverbleib
  • Absteiger in die Divizia A
  • WeblinksBearbeiten