1. HNL 2020/21

Die 1. HNL 2020/21 war die 30. Spielzeit der höchsten kroatischen Fußballliga. Sie wurde am 14. August 2020 mit der Partie des NK Varaždin gegen den HNK Gorica eröffnet und endete am 22. Mai 2021.

1. HNL 2020/21
Meister Dinamo Zagreb
Champions-League-
Qualifikation
Dinamo Zagreb
Europa-Conference-
League-Qualifikation
NK Osijek
HNK Rijeka
Hajduk Split
Pokalsieger Dinamo Zagreb
Absteiger NK Varaždin
Mannschaften 10
Spiele 180
Torschützenkönig Argentinien Ramón Miérez (NK Osijek), 22 Tore
1. HNL 2019/20

Titelverteidiger war Dinamo Zagreb, neu in der Liga hingegen der HNK Šibenik.

Änderungen gegenüber der Saison 2019/20Bearbeiten

  • Die Relegation wurde gestrichen.
  • Nur der Tabellenletzte stieg am Saisonende ab.

ModusBearbeiten

Die zehn teilnehmenden Mannschaften traten an 36 Spieltagen jeweils viermal gegeneinander an.

VereineBearbeiten

Spielorte der kroatischen 1. HNL 2020/21
Verein Stadt Stadion Kapazität
Dinamo Zagreb Zagreb Stadion Maksimir 35.123
Lokomotiva Zagreb Zagreb Stadion Maksimir 35.123
Hajduk Split Split Stadion Poljud 34.448
NK Osijek Osijek Stadion Gradski vrt 18.856
NK Varaždin Varaždin Stadion Anđelko Herjavec 10.800
NK Istra 1961 Pula Stadion Aldo Drosina 09.000
HNK Rijeka Rijeka Stadion Rujevica 08.279
HNK Šibenik Šibenik Šubićevac 08.000
HNK Gorica Velika Gorica Velika Gorica Stadion NK Radnik 08.000
NK Slaven Belupo Koprivnica Koprivnica Gradski Stadion 03.139

StatistikenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Dinamo Zagreb (M)  36  26  7  3 084:280 +56 85
 2. NK Osijek  36  23  8  5 059:250 +34 77
 3. HNK Rijeka (P)  36  18  7  11 051:460  +5 61
 4. Hajduk Split  36  18  6  12 048:370 +11 60
 5. HNK Gorica  36  17  8  11 060:470 +13 59
 6. HNK Šibenik (N)  36  9  8  19 032:470 −15 35
 7. Slaven Belupo Koprivnica  36  7  13  16 036:530 −17 34
 8. Lokomotiva Zagreb  36  7  9  20 029:600 −31 30
 9. NK Istra 1961  36  7  8  21 027:520 −25 29
10. NK Varaždin  36  6  10  20 030:610 −31 28
Stand: Endstand[1]

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Kroatischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Abstieg in die 2. HNL 2021/22
  • (M) Meister des Vorjahres
    (P) Pokalsieger des Vorjahres
    (N) Aufsteiger aus der 2. HNL 2019/20

    KreuztabellenBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der mittleren Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.

    HinrundeBearbeiten

    Spieltage 1–18
    Stand: Endstand[1]
                       
    Dinamo Zagreb 6:0 0:2 4:1 3:1 3:2 3:3 4:0 5:0 1:2
    Lokomotiva Zagreb 1:1 1:0 0:3 1:2 1:2 2:1 2:2 0:0 0:4
    HNK Rijeka 2:2 1:0 1:1 0:1 0:2 2:0 2:1 2:1 2:1
    NK Osijek 2:0 2:1 3:0 1:2 2:1 0:0 1:0 1:0 1:0
    Hajduk Split 1:2 0:1 1:2 1:1 2:4 2:2 2:0 2:0 0:1
    HNK Gorica 3:4 1:1 0:0 4:1 2:1 0:1 1:0 2:2 3:2
    Slaven Belupo Koprivnica 1:5 0:0 1:3 0:1 0:2 1:2 2:0 5:1 0:0
    NK Varaždin 1:2 1:1 2:1 0:1 4:2 1:5 1:2 1:1 1:3
    NK Istra 1961 0:1 3:1 1:2 1:4 1:0 1:1 2:1 0:1 1:0
    HNK Šibenik 0:2 3:2 2:0 0:2 0:1 1:3 0:3 0:1 1:0

    RückrundeBearbeiten

    Spieltage 18–36
    Stand: Endstand[1]
                       
    Dinamo Zagreb 2:0 2:0 1:0 2:0 1:0 3:0 2:2 1:0 1:0
    Lokomotiva Zagreb 0:2 2:3 0:2 0:2 0:3 3:1 4:0 0:1 1:0
    HNK Rijeka 1:5 3:0 0:0 0:1 2:1 1:1 2:0 1:1 2:2
    NK Osijek 1:1 2:0 2:0 2:0 1:1 3:0 1:1 2:1 3:0
    Hajduk Split 1:1 2:0 3:2 0:1 4:0 2:2 2:0 1:0 1:0
    HNK Gorica 0:3 4:2 3:4 1:0 1:1 0:1 0:0 2:1 1:0
    Slaven Belupo Koprivnica 0:2 0:0 0:2 2:2 1:1 0:1 1:0 1:1 2:2
    NK Varaždin 0:5 0:1 2:3 2:3 0:1 2:1 1:1 1:1 1:1
    NK Istra 1961 0:1 1:1 1:2 0:2 0:1 0:2 1:0 0:1 3:2
    HNK Šibenik 1:1 0:0 0:1 0:4 0:2 1:1 2:0 0:0 1:0

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[2] Mannschaft Tore
    01. Argentinien  Ramón Miérez NK Osijek 22
    02. Schweiz  Mario Gavranović Dinamo Zagreb 17
    03. Kroatien  Mislav Oršić Dinamo Zagreb 16
    04. Kroatien  Ivan Krstanović HNK Gorica 15
    05. Kroatien  Franko Andrijašević HNK Rijeka 13
    06. Australien  Deni Jurić HNK Šibenik 11
    07. Kroatien  Mijo Caktaš Hajduk Split 09
    Serbien  Ognjen Mudrinski HNK Gorica
    Kroatien  Bruno Petković Dinamo Zagreb

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b c Raspored i rezultati, prvahnl.hr, abgerufen am 23. Mai 2021 (kroatisch)
    2. Torschützenliste. In: soccerway.com. Abgerufen am 12. Juni 2022.