SuperLiga (Serbien) 2020/21

Die SuperLiga 2020/21 (durch Sponsoringvertrag offiziell Linglong Tire SuperLiga genannt) war die 15. Spielzeit der höchsten Spielklasse im serbischen Männerfußball. Sie begann am 31. Juli 2020 und endete am 19. Mai 2021.[1]

SuperLiga 2020/21
Logo der SuperLiga
Meister FK Roter Stern Belgrad
Champions-League-
Qualifikation
FK Roter Stern Belgrad
Europa-Conference-
League-Qualifikation
FK Partizan Belgrad,
FK Čukarički,
FK Vojvodina
Pokalsieger FK Roter Stern Belgrad
Absteiger FK Zlatibor Čajetina, FK Bačka
FK Inđija, FK Javor Ivanjica,
FK Rad Belgrad, FK Mačva Šabac
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 1.024  (ø 2,69 pro Spiel)
Zuschauer 0  (ø 0 pro Spiel)
Torschützenkönig Milan Makarić (25)
SuperLiga 2019/20

Meister wurde Titelverteidiger Roter Stern Belgrad.

ModusBearbeiten

Wegen der COVID-19-Pandemie musste in der vergangenen Saison kein Team absteigen. Aus der zweitklassigen Prva Liga stiegen vier Vereine auf. Die 20 Mannschaften spielten an 38 Spieltagen jeweils zweimal gegeneinander. Die letzten sechs Teams stiegen ab.

VereineBearbeiten

Teilnehmer waren die 16 Mannschaften aus dem Vorjahr, sowie die vier Aufsteiger aus der Prva Liga, FK Zlatibor Čajetina, FK Metalac, FK Bačka und FK Novi Pazar.

Vereine in der SuperLiga 2020/21
Team Stadt Stadion Kapazität
FK Bačka Bačka Palanka Stadion Slavko Maletin Vava 5.500
TSC Bačka Topola Bačka Topola Stadion Senta 5.000
FK Čukarički Belgrad Stadion na Banovom brdu 4.070
FK Inđija Inđija Gradski stadion Inđija 4.000
FK Javor Ivanjica Ivanjica Stadion kraj Moravice 4.000
FK Mačva Šabac Šabac Gradski stadion Šabac 5.494
FK Metalac Gornji Milanovac Stadion Metalac 4.500
FK Mladost Lučani Lučani Stadion Mladost 5.944
FK Napredak Kruševac Kruševac Stadion Mladost 10.3310
FK Novi Pazar Novi Pazar Gradski stadion Novi Pazar 12.0000
FK Partizan Belgrad Belgrad Stadion Partizana 32.7100
FK Proleter Novi Sad Novi Sad Stadion Karađorđe 14.4580
FK Rad Belgrad Belgrad Stadion Obilić 3.919
FK Radnički Niš Niš Stadion Čair 18.1510
FK Radnik Surdulica Surdulica Gradski stadion Surdulica 3.312
FK Roter Stern Belgrad Belgrad Stadion Rajko Mitić 55.5380
FK Spartak Subotica Subotica Gradski stadion Subotica 13.0000
FK Vojvodina Novi Sad Stadion Karađorđe 14.4580
FK Voždovac Belgrad Stadion Voždovac 5.175
FK Zlatibor Čajetina Užice Gradski stadion Užice 12.0000

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Roter Stern Belgrad (M)  38  35  3  0 114:200 +94 108
 2. FK Partizan Belgrad  38  31  2  5 095:200 +75 95
 3. FK Čukarički  38  22  8  8 069:340 +35 74
 4. FK Vojvodina (P)  38  21  8  9 062:410 +21 71
 5. TSC Bačka Topola  38  17  7  14 068:500 +18 58
 6. FK Radnik Surdulica  38  16  7  15 055:490  +6 55
 7. FK Mladost Lučani  38  15  9  14 043:590 −16 54
 8. FK Proleter Novi Sad  38  15  8  15 040:470  −7 53
 9. FK Spartak Subotica  38  15  7  16 054:530  +1 52
10. FK Metalac (N)  38  13  13  12 048:530  −5 52
11. FK Napredak Kruševac  38  14  8  16 044:510  −7 50
12. FK Radnički Niš  38  13  10  15 037:390  −2 49
13. FK Novi Pazar (N)  38  14  7  17 050:600 −10 49
14. FK Voždovac  38  13  9  16 049:590 −10 48
15. FK Rad Belgrad  38  14  6  18 044:570 −13 48
16. FK Javor Ivanjica  38  12  10  16 045:530  −8 46
17. FK Inđija  38  10  5  23 026:560 −30 35
18. FK Zlatibor Čajetina (N)  38  7  8  23 028:640 −36 29
19. FK Mačva Šabac  38  7  4  27 026:810 −55 25
20. FK Bačka (N)  38  3  7  28 024:680 −44 16

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Serbischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2021/22; Der Pokalsieger hat grundsätzlich ebenfalls einen Platz in dieser Runde sicher. Da FK Roter Stern Belgard aber auch Meister wurde und somit zur 2. Qualifikationsrunde der Champion League berechtigt war, rückte die Mannschaft von Platz 4 nach.
  • Absteiger in die Prva Liga
  • (M) amtierender serbischer Meister
    (P) amtierender serbischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    2020/21[2]       VOJ TSC SUR MLA PRO         PAZ         ZLA   BČK
    FK Roter Stern Belgrad 1:0 2:0 1:0 5:0 2:1 4:1 4:0 3:2 5:1 3:0 3:0 3:0 6:0 3:0 0:0 3:2 6:1 4:0 2:0
    FK Partizan Belgrad 1:1 1:0 2:0 3:1 3:0 4:0 1:0 2:1 3:0 3:0 2:0 4:1 3:0 3:0 4:0 5:0 5:1 2:0 2:1
    FK Čukarički 1:3 0:2 3:3 0:0 2:1 4:2 1:2 5:1 2:0 3:0 0:0 4:0 3:2 3:0 3:0 3:0 2:0 4:0 1:0
    FK Vojvodina 0:2 3:2 2:2 0:1 2:0 3:0 2:0 1:1 1:2 1:0 0:0 1:0 2:0 4:1 2:0 2:1 2:1 1:0 3:1
    TSC Bačka Topola 1:3 0:4 0:0 2:2 1:3 5:0 2:0 3:0 2:3 1:3 1:3 7:0 4:1 0:0 2:1 2:1 5:1 3:0 3:0
    FK Radnik Surdulica 1:4 0:2 0:1 2:2 0:3 2:3 2:0 2:0 1:2 2:1 0:0 4:1 1:1 4:2 2:0 0:2 2:1 3:0 1:0
    FK Mladost Lučani 0:1 1:0 1:1 1:1 2:1 2:2 0:0 1:0 1:1 0:0 4:1 3:2 1:0 1:0 2:1 2:0 0:2 2:1 2:1
    FK Proleter Novi Sad 0:1 1:3 0:1 2:0 1:0 3:0 0:1 2:0 1:2 1:0 2:1 1:0 1:1 2:0 2:1 1:0 2:2 0:0 1:1
    FK Spartak Subotica 1:2 1:2 4:2 0:1 2:0 0:0 1:0 1:2 4:1 0:2 2:0 1:1 3:0 1:1 0:2 1:0 3:0 3:2 1:0
    FK Metalac 0:1 1:1 0:0 3:3 0:0 1:1 1:1 1:1 3:0 2:2 1:1 1:1 2:1 3:0 1:2 0:0 2:0 2:1 3:0
    FK Napredak Kruševac 1:4 1:3 1:0 0:1 2:1 2:1 2:0 5:0 1:1 1:2 0:0 0:0 3:1 0:2 1:1 1:0 1:1 2:0 2:1
    FK Radnički Niš 0:1 1:0 0:0 0:1 2:0 0:1 1:1 3:0 0:1 3:0 1:2 2:1 0:1 2:2 0:0 2:0 2:1 1:0 5:1
    FK Novi Pazar 1:3 3:2 1:3 3:1 2:1 0:0 4:1 5:0 2:1 1:0 2:1 3:1 0:2 2:1 2:3 1:0 1:2 4:0 0:0
    FK Voždovac 1:4 0:2 2:1 1:3 2:0 1:3 3:2 1:1 2:1 4:0 4:2 5:0 1:1 0:1 0:0 1:1 1:1 0:0 2:1
    FK Rad Belgrad 2:2 0:5 0:2 2:0 1:3 2:0 0:1 1:0 0:1 1:1 3:1 0:1 3:2 1:3 1:0 2:1 0:2 7:1 3:0
    FK Javor Ivanjica 1:5 0:1 1:2 2:1 1:2 2:1 4:1 1:1 1:3 1:3 3:0 1:0 1:0 3:1 1:1 1:1 1:1 2:0 1:1
    FK Inđija 1:5 0:6 0:1 0:2 0:3 0:1 1:0 0:5 3:4 0:1 1:0 1:0 1:0 0:1 1:0 3:2 1:0 2:2 1:0
    FK Zlatibor Čajetina 0:1 0:1 1:5 0:2 0:1 1:4 1:0 0:2 1:1 1:0 1:2 0:0 0:1 0:0 1:2 0:2 2:2 0:1 1:0
    FK Mačva Šabac 0:3 1:2 1:2 2:5 1:4 0:5 0:2 3:1 0:4 2:1 1:2 0:2 1:1 0:2 0:1 1:0 3:0 1:0 1:0
    FK Bačka 0:5 0:4 1:2 1:2 1:1 0:2 1:1 0:2 1:3 3:1 0:0 1:2 0:1 2:1 0:1 2:2 1:2 0:1 2:0

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler[3] Verein Tore
    01. Serbien  Milan Makarić FK Radnik Surdulica 25
    02. Japan  Takuma Asano FK Partizan Belgrad 18
    Serbien  Milan Bojović FK Mladost Lučani
    Serbien  Nenad Lukić TSC Bačka Topola
    05. Montenegro  Mirko Ivanić FK Roter Stern Belgrad 16
    Serbien  Luka Luković FK Javor Ivanjica
    Serbien  Lazar Tufegžić FK Spartak Subotica
    08. Serbien  Aleksandar Katai FK Roter Stern Belgrad 14
    Bosnien und Herzegowina  Alen Melunović FK Napredak Kruševac
    Serbien  Milan Pavkov FK Roter Stern Belgrad

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Spielplan Super Liga. In: superliga.rs. Abgerufen am 11. Januar 2021.
    2. Ergebnisse Super Liga. In: superliga.rs. Abgerufen am 11. Januar 2021.
    3. Torschützenliste Super Liga. In: soccerway.com. Abgerufen am 5. September 2021.