Wyschejschaja Liha 2020

Die Wyschejschaja Liha 2020 war die 30. Spielzeit der höchsten weißrussischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 19. März 2020 und endete am 28. November 2020. Titelverteidiger war der FK Dinamo Brest.

Wyschejschaja Liha 2020
Meister FK Schachzjor Salihorsk
Champions-League-
Qualifikation
FK Schachzjor Salihorsk
Europa-Conference-
League-Qualifikation
BATE Baryssau
Torpedo Schodsina
Relegation ↓ FK Sluzk
Absteiger Belschyna Babrujsk
FK Smaljawitschy
Mannschaften 16
Spiele 240  (davon 239 gespielt)
Tore 707  (ø 2,96 pro Spiel)
Torschützenkönig Maksim Skabysch (BATE Baryssau)
Wyschejschaja Liha 2019

Meister wurde der FK Schachzjor Salihorsk. Das Team sicherte sich die Meisterschaft am letzten Spieltag durch einen 4:2-Sieg über den FK Minsk. BATE Baryssau war vor dem abschließenden Spieltag noch Tabellenführer, musste jedoch durch das torlose Remis bei Dinamo Minsk den Titel Schachzjor überlassen.

ModusBearbeiten

Die 16 Mannschaften spielten an insgesamt 30 Spieltagen aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Der Meister qualifizierte sich für die UEFA Champions League, der Zweite, Dritte und Pokalsieger für die UEFA Europa Conference League. Die letzten zwei Teams stiegen direkt ab, der Drittletzte musste in die Relegation.

VereineBearbeiten

Nicht mehr dabei waren die drei Absteiger der letzten Saison FC Torpedo Minsk, FK Homel und Dnjapro Mahiljou. Sie wurden ersetzt durch die Aufsteiger Belschyna Babrujsk, FK Smaljawitschy und FK Ruch Brest.

Lage der Vereine der Wyschejschaja Liha 2020
Verein Stadt Stadion Kapazität
FK Dinamo Minsk Minsk Dinamo-Stadion 22.246
FK Energetik-BGU Minsk Minsk RZOR-BGU-Stadion 01.600
FK Islatsch Minsk Rajon Minsk FK Minsk-Stadion 03.100
FK Minsk Minsk FK Minsk-Stadion 03.100
Belschyna Babrujsk Babrujsk Spartak-Stadion (Babrujsk) 03.700
BATE Baryssau Baryssau Baryssau-Arena 13.126
FK Dinamo Brest Brest Brestskij-Stadion 10.169
FK Ruch Brest Brest Brestskij-Stadion 10.169
FK Njoman Hrodna Hrodna Njoman-Stadion 09.000
FK Smaljawitschy Smaljawitschy Asjornij-Stadion 01.486
FK Slawija-Masyr Masyr Junaztwa-Stadion 05.300
FK Haradseja Njaswisch Haradseja-Stadion 02.100
FK Schachzjor Salihorsk Salihorsk Stroitel-Stadion 04.200
Torpedo Schodsina Schodsina Torpedo-Stadion 06.524
FK Sluzk Sluzk Haradski-Stadion 02.150
FK Wizebsk Wizebsk Zentraler Sportkomplex 08.300

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Schachzjor Salihorsk  30  17  8  5 057:210 +36 59
 2. BATE Baryssau (P)  30  17  7  6 065:320 +33 58
 3. Torpedo Schodsina  30  16  8  6 055:370 +18 56
 4. FK Dinamo Brest (M)  30  17  3  10 063:400 +23 54
 5. FK Njoman Hrodna  30  16  5  9 041:290 +12 53
 6. FK Dinamo Minsk  30  16  4  10 038:250 +13 52
 7. FK Islatsch Minsk Rajon  30  13  6  11 047:460  +1 45
 8. FK Ruch Brest (N)  30  11  11  8 057:380 +19 44
 9. FK Slawija-Masyr  30  10  9  11 041:490  −8 39
10. FK Energetik-BGU Minsk  30  11  5  14 043:460  −3 38
11. FK Minsk  30  11  5  14 045:570 −12 38
12. FK Wizebsk  30  8  12  10 030:380  −8 36
13. FK Haradseja  30  8  7  15 030:480 −18 31
14. FK Sluzk  30  8  3  19 031:580 −27 27
15. Belschyna Babrujsk (N)  30  5  6  19 034:710 −37 21
16. FK Smaljawitschy (N)  30  4  5  21 030:720 −42 17

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Weißrussischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2021/22
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2021/22
  • Relegationsspiele gegen den Drittplatzierten der Perschaja Liha
  • Abstieg in die Perschaja Liha 2021
  • (M) amtierender weißrussischer Meister
    (P) amtierender weißrussischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Perschaja Liha 2019

    KreuztabelleBearbeiten

    2020[1]         NJO   ISL RUC   ENE     HAR SLU   SMA
    FK Schachzjor Salihorsk 1:1 0:1 1:0 0:0 0:1 4:0 1:1 2:0 1:0 4:2 5:0 4:1 1:2 4:0 4:0
    BATE Baryssau 2:2 0:0 2:4 3:1 0:2 1:0 1:0 1:1 0:1 6:0 3:1 1:0 3:0 5:0 5:2
    Torpedo Schodsina 1:4 3:2 0:2 0:1 0:0 2:0 0:0 4:2 2:0 1:1 1:0 3:1 4:1 1:0 2:1
    FK Dinamo Brest 0:2 1:3 2:3 3:1 2:1 3:1 5:2 1:2 2:1 6:1 1:0 3:1 3:1 1:2 1:1
    FK Njoman Hrodna 0:0 0:2 3:1 1:0 1:0 1:0 2:4 1:2 3:0 2:0 2:0 0:1 1:0 1:1 2:0
    FK Dinamo Minsk 0:1 0:0 2:0 2:4 2:0 1:0 0:1 1:0 0:0 1:0 1:0 1:0 1:2 3:1 2:1
    FK Islatsch Minsk Rajon 4:2 2:2 2:2 2:0 1:0 2:1 1:1 2:1 1:2 3:4 2:0 2:2 2:3 2:1 1:0
    FK Ruch Brest 1:2 0:3 3:3 1:4 2:3 1:0 1:1 3:3 0:1 1:0 0:1 1:1 5:0 3:0 0:0
    FK Slawija-Masyr 1:0 2:1 0:0 1:1 1:3 0:1 2:4 0:0 2:1 1:3 1:1 1:1 3:1 1:1 2:1
    FK Energetik-BGU Minsk 1:2 3:1 1:4 2:1 1:1 2:3 1:1 1:8 5:0 2:0 3:3 0:1 0:2 0:1 4:1
    FK Minsk 1:1 0:3 2:5 1:2 4:3 3:2 0:1 0:1 2:1 2:1 2:2 3:0 1:0 2:2 2:1
    FK Wizebsk 0:0 2:2 2:3 1:0 0:0 1:1 2:3 0:0 2:3 1:0 1:0 1:0 2:0 1:1 1:0
    FK Haradseja 0:2 0:2 1:3 1:4 0:2 1:0 0:2 1:3 1:1 1:1 1:1 1:2 3:0 2:1 4:0
    FK Sluzk 0:2 1:3 1:1 0:1 0:1 1:2 2:1 1:1 3:1 1:2 2:1 1:1 0:1 3:2 00:31
    Belschyna Babrujsk 1:5 0:2 2:1 0:3 0:1 0:4 2:3 3:7 2:3 1:5 1:3 1:1 0:1 4:2 1:1
    FK Smaljawitschy 0:0 3:5 1:4 3:3 1:4 1:3 3:1 0:6 0:3 0:2 0:4 0:1 4:1 2:1 0:3
    1 Das Spiel FK Sluzk gegen FK Smaljawitschy wurde nicht mehr ausgetragen und mit 0:3 gewertet. Die Spieler von Sluzk mussten sich in einem Lockdown begeben.

    RelegationBearbeiten

    Der Dritte der Perschaja Liha bestritt am 15. und 19. Dezember 2020 zwei Relegationsspiele gegen den 14. der Wyschejschaja Liga.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FK Krumkrachy Minsk 1:4 FK Sluzk 0:2 1:2

    Beide Vereine blieben in ihren jeweiligen Ligen.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 2020 Ergebnisse und Tabellen. In: wildstat.com. Abgerufen am 25. Dezember 2020.