Wyschejschaja Liha 2019

Wyschejschaja Liha 2019
Meister FK Dinamo Brest
Champions-League-
Qualifikation
FK Dinamo Brest
Europa-League-
Qualifikation
BATE Baryssau
FK Schachzjor Salihorsk
Relegation ↓ Dnjapro Mahiljou
Absteiger Dnjapro Mahiljou
FK Homel
FC Torpedo Minsk
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 631  (ø 2,63 pro Spiel)
Torschützenkönig Illja Schkurin
(FK Energetik-BGU Minsk)
Wyschejschaja Liha 2018

Die Wyschejschaja Liha 2019 war die 29. Spielzeit der höchsten weißrussischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 29. März 2019 und endete am 1. Dezember 2019.

Meister wurde der FK Dinamo Brest mit fünf Punkten Vorsprung vor Titelverteidiger BATE Baryssau. Aufsteiger waren FK Slawija-Masyr und FK Energetik-BGU Minsk. Vor Saisonbeginn hatte FC Lutsch Minsk mit Dnjapro Mahiljou fusioniert. Dementsprechend blieb Djanpro Mahiljou Erstligist.[1]

VereineBearbeiten

Lage der Vereine der Wyschejschaja Liha 2019
Verein Stadt Stadion Kapazität
FK Dinamo Minsk Minsk Dinamo-Stadion 22.246
FK Energetik-BGU Minsk Minsk FK Minsk-Stadion 03.100
FK Islatsch Minsk Rajon Minsk FK Minsk-Stadion 03.100
FK Minsk Minsk FK Minsk-Stadion 03.100
FC Torpedo Minsk Minsk SOK Olimpijski-Stadion 01.530
BATE Baryssau Baryssau Baryssau-Arena 13.126
FK Dinamo Brest Brest Brestskij-Stadion 10.169
FK Homel Homel Zentralstadion 14.307
FK Njoman Hrodna Hrodna Njoman-Stadion 09.000
Dnjapro Mahiljou Mahiljou Spartak-Stadion 07.990
FK Slawija-Masyr Masyr Junatsva-Stadion 05.300
FK Haradseja Njaswisch Haradseja-Stadion 02.100
FK Schachzjor Salihorsk Salihorsk Stroitel-Stadion 04.200
Torpedo Schodsina Schodsina Torpedo-Stadion 06.524
FK Sluzk Sluzk Haradski-Stadion 02.150
FK Wizebsk Wizebsk Zentraler Sportkomplex 08.300

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Dinamo Brest (SC)  30  23  6  1 070:220 +48 75
 2. BATE Baryssau (M)  30  22  4  4 061:210 +40 70
 3. FK Schachzjor Salihorsk (P)  30  20  5  5 059:210 +38 65
 4. FK Dinamo Minsk  30  15  5  10 043:390  +4 50
 5. FC Islatsch Minsk Rajon  30  13  8  9 042:360  +6 47
 6. Torpedo Schodsina  30  13  6  11 041:360  +5 45
 7. FK Haradseja  30  12  8  10 031:290  +2 44
 8. FK Slawija-Masyr (N)  30  10  7  13 035:400  −5 37
 9. FK Njoman Hrodna  30  10  6  14 028:370  −9 36
10. FK Minsk  30  9  9  12 036:440  −8 36
11. FK Sluzk  30  9  7  14 029:460 −17 34
12. FK Energetik-BGU Minsk (N)  30  8  9  13 052:660 −14 33
13. FK Wizebsk  30  8  7  15 024:390 −15 31
14. Dnjapro Mahiljou  30  8  6  16 032:420 −10 30
15. FK Homel  30  7  8  15 044:500  −6 29
16. FC Torpedo Minsk 1  30  1  3  26 004:630 −59 06

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Weißrussischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2020/21
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2020/21
  • Relegationsspiele gegen den Drittplatzierten der Perschaja Liha
  • Abstieg in die Perschaja Liha 2020
  • (M) amtierender weißrussischer Meister
    (P) amtierender weißrussischer Pokalsieger
    (SC) amtierender weißrussischer Supercupgewinner
    (N) Aufsteiger aus der Perschaja Liha 2018
    1 Aufgrund des Rückzugs der Mannschaft im August 2019 wurden die verbleibenden 15 Spiele mit 0:3 für den jeweiligen Gegner gewertet.[2]

    KreuztabelleBearbeiten

    2019[3]         ENE   HAR ISL   NJO     SLU   TMI  
    BATE Baryssau 0:1 3:0 2:0 4:1 1:1 2:1 2:4 1:0 1:0 3:1 4:0 3:0 4:1 1:0 3:0
    FK Dinamo Brest 1:1 1:2 3:1 6:2 3:0 4:0 5:1 3:0 6:1 1:1 0:0 3:2 4:1 3:0 1:0
    FK Dinamo Minsk 1:2 1:3 3:0 6:1 3:1 1:0 1:0 3:2 0:1 1:1 1:0 2:1 0:3 3:0 0:2
    Dnjapro Mahiljou 0:1 0:1 0:2 3:4 1:1 0:0 3:0 1:0 0:3 2:0 1:2 2:0 2:1 3:0 2:0
    FK Energetik-BGU Minsk 0:4 1:1 3:3 5:3 1:1 0:0 1:2 3:3 2:4 1:2 1:2 0:1 2:1 2:1 2:0
    FK Homel 0:2 1:2 0:1 0:0 3:0 0:0 2:2 1:0 2:3 0:1 2:2 3:4 2:3 3:0 1:2
    FC Haradseja 1:0 1:3 3:1 3:2 1:0 2:3 1:2 1:2 1:0 0:0 1:0 1:0 0:3 0:0 1:1
    FC Islatsch Minsk Rajon 0:0 1:1 1:1 1:1 2:1 3:1 2:0 1:1 1:0 0:1 2:1 0:1 1:0 3:0 3:0
    FK Minsk 3:2 1:2 0:0 0:0 1:6 3:2 0:3 3:3 2:1 1:0 1:0 1:0 2:0 3:0 0:0
    FK Njoman Hrodna 0:1 0:1 0:1 1:0 1:1 1:1 1:3 1:1 1:0 0:3 0:1 0:0 0:0 3:0 1:0
    FK Schachzjor Salihorsk 2:2 0:0 3:0 3:1 3:4 3:1 1:0 1:0 3:2 6:0 5:1 1:0 3:0 1:0 4:0
    FK Slawija-Masyr 1:2 2:4 1:1 1:0 2:2 3:2 0:1 2:0 4:3 0:1 0:1 1:1 1:2 2:0 0:1
    FK Sluzk 0:3 1:3 2:1 2:2 0:0 0:6 0:0 1:3 1:0 2:1 0:5 0:0 1:2 1:0 3:0
    Torpedo Schodsina 1:2 1:2 4:0 1:0 3:3 2:0 1:1 1:3 1:1 1:0 0:1 1:1 1:0 2:0 1:0
    FC Torpedo Minsk 0:3 0:1 0:1 0:1 0:3 1:2 0:3 1:0 0:0 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3 0:3
    FK Wizebsk 1:2 0:1 1:3 2:1 3:0 1:2 0:2 2:0 1:1 0:0 1:0 0:2 2:2 0:0 1:1

    RelegationBearbeiten

    Der Dritte der Perschaja Liha bestritt am 5. und 8. Dezember 2019 zwei Relegationsspiele gegen den 14. der Wyschejschaja Liga.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FK Ruch Brest 3:3
    5:4 n. E.)
    Dnjapro Mahiljou 2:1 1:2 n. V.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. С сезона-2019 команда будет выступать под названием «Дняпро» (Seit Saison 2019 tritt der Verein under die Name Dnjapro). In: dniapro.by. 20. März 2019, abgerufen am 3. Juli 2019 (russisch).
    2. Technische Niederlagen für Torpedo. In: pressball.by. 3. August 2019, abgerufen am 20. Dezember 2019 (russisch).
    3. Saison 2019 Ergebnisse und Tabellen. In: soccerway.com. Abgerufen am 20. Dezember 2019.