Die Wyschejschaja Liha 2023 war die 33. Spielzeit der höchsten belarussischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 17. März 2023 und endete am 2. Dezember 2023.

Wyschejschaja Liha 2023
Meister FK Dinamo Minsk
Champions-League-
Qualifikation
FK Dinamo Minsk
Europa-Conference-
League-Qualifikation
FK Njoman Hrodna
FK Tarpeda-BelAS Schodsina
Relegation ↓ FK Energetik-BGU Minsk
Absteiger FK Energetik-BGU Minsk
Belschyna Babrujsk
Mannschaften 15
Spiele 210 + 2 Relegationsspiele
Tore 575 (ø 2,74 pro Spiel)
Torschützenkönig Belarus Vladislav Morozov
(16 Tore; FK Dinamo Minsk)
Wyschejschaja Liha 2022

Titelverteidiger war der FK Schachzjor Salihorsk.

Modus Bearbeiten

Die 15 Mannschaften spielten aufgeteilt in einer Hin- und einer Rückrunde jeweils zwei Mal gegeneinander. Der Meister qualifizierte sich für die UEFA Champions League, der Zweite, Dritte und Pokalsieger für die UEFA Conference League. Der Tabellenletzte stieg direkt ab, der Vorletzte musste in die Relegation.

Vereine Bearbeiten

Nicht mehr dabei waren die drei Absteiger der letzten Saison Arsenal Dsjarschynsk, FK Wizebsk und Dnjapro Mahiljou. Sie wurden durch die Aufsteiger FK Smarhon und Naftan Nawapolazk ersetzt. Der dritte Aufsteiger sollte der Viertplatzierte der Perschaja Liha 2022 BK Maxline Rahatschou sein, nachdem der Dritte Schachzjor Petrykau als Farmteam von Schachzjor Salihorsk nicht aufstiegsberechtigt war.

Trotz des Sieges in der vergangenen Relegation blieb Maxline zweitklassig. Am 28. November 2022 wurde dem Verein bei einer Sitzung des Exekutivkomitees der ABFF die Erlaubnis verweigert, sich einer Lizenzierung für die Teilnahme an der ersten Liga zu unterziehen, da Maxline erst im März 2022 Mitglied der ABFF wurde und damit nicht die erforderlichen zwei Jahre vorzuweisen hat.[1] Am 30. November 2022 veröffentlichte die ABFF eine offizielle Erklärung über die Ablehnung.[2] Am 19. Dezember 2022 wies das ABFF-Schiedsverfahren die Berufung von Maxline gegen die Entscheidung des Exekutivkomitees zurück. Somit wurde das Urteil rechtskräftig.[3] Im Januar 2023 wurde bei einer Sitzung des Förder- und Sponsorenrats des Vereins beschlossen, dass Maxline in der Saison 2023 an der Perschaja Liha 2023 teilnehmen wird, während er in eine andere Stadt umzieht.[4]

Lage der Vereine der Wyschejschaja Liha 2023
Verein Stadt Stadion Kapazität
BATE Baryssau Baryssau Baryssau-Arena 13.126
FK Dinamo Brest Brest Regionaler Sportkomplex Brest 10.080
Belschyna Babrujsk Babrujsk Spartak Stadion 03.700
FK Homel Homel Zentralstadion 14.307
FK Njoman Hrodna Hrodna Njoman-Stadion 08.800
FK Minsk Minsk FK Minsk-Stadion 03.000
FK Dinamo Minsk Minsk Dinamo-Stadion 22.246
FK Energetik-BGU Minsk Minsk RZOR-BGU-Stadion 01.600
FK Islatsch Minsk Rajon Minsk FK Minsk-Stadion 03.000
Naftan Nawapolazk Nawapolazk Atlant-Stadion 05.300
FK Schachzjor Salihorsk Salihorsk Stroitel-Stadion 04.200
FK Smarhon Smarhon Junost-Stadion 03.500
FK Tarpeda-BelAS Schodsina Schodsina Torpedo-Stadion 06.524
FK Slawija-Masyr Masyr Junaztwa-Stadion 05.300
FK Sluzk Sluzk Haradski-Stadion 01.896

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Dinamo Minsk  28  22  3  3 072:210 +51 69
 2. FK Njoman Hrodna  28  19  5  4 060:220 +38 62
 3. FK Tarpeda-BelAS Schodsina (P)  28  12  13  3 033:180 +15 49
 4. FK Islatsch Minsk Rajon  28  14  5  9 040:290 +11 47
 5. BATE Baryssau  28  14  5  9 049:320 +17 47
 6. FK Homel  28  11  8  9 045:480  −3 41
 7. FK Slawija-Masyr  28  11  7  10 032:300  +2 40
 8. FK Sluzk  28  9  8  11 038:400  −2 35
 9. FK Minsk  28  8  9  11 021:260  −5 33
10. FK Dinamo Brest  28  9  3  16 033:500 −17 30
11. FK Smarhon (N)  28  7  3  18 028:590 −31 24
12. Naftan Nawapolazk (N)  28  6  5  17 028:570 −29 23
13. FK Schachzjor Salihorsk (M) 1  28  13  5  10 050:400 +10 09
14. FK Energetik-BGU Minsk 2  28  7  6  15 025:420 −17 04
15. Belschyna Babrujsk 3  28  3  5  20 021:610 −40 03

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Belarussischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2024/25
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Conference League 2024/25
  • Relegationsspiele gegen den Drittplatzierten der Perschaja Liha
  • Abstieg in die Perschaja Liha 2024
  • (M) amtierender belarussischer Meister
    (P) amtierender belarussischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Perschaja Liha 2022
    1 
    FK Schachzjor Salihorsk wurden insgesamt 35 Punkte abgezogen, da sie in einen Manipulationsskandal verwickelt waren.[5][6]
    2 
    FK Energetik-BGU Minsk wurden insgesamt 23 Punkte abgezogen, da sie in einen Manipulationsskandal verwickelt waren.[5][6]
    3 
    Belschyna Babrujsk wurden insgesamt 11 Punkte abgezogen, da sie in einen Manipulationsskandal verwickelt waren.[5][6]

    Kreuztabelle Bearbeiten

    2023         ENE   ISL     NJO     SLU SMA  
    BATE Baryssau 2:1 4:0 1:3 1:1 1:2 1:2 1:2 1:2 3:2 2:0 1:1 4:3 2:0 1:2
    Belschyna Babrujsk 0:3 1:0 0:4 0:1 0:2 0:2 1:2 0:3 0:2 1:4 1:1 1:1 2:0 0:0
    FK Dinamo Brest 1:2 3:2 1:3 0:2 3:3 0:1 1:0 2:2 1:3 3:3 0:1 2:1 2:1 0:1
    FK Dinamo Minsk 0:1 7:2 4:1 2:0 2:1 3:0 1:0 3:1 2:1 1:0 2:2 3:1 7:0 1:0
    FK Energetik-BGU Minsk 1:0 0:0 1:0 1:4 1:4 0:1 1:0 0:1 1:3 1:4 3:1 1:0 2:4 1:2
    FK Homel 0:2 2:0 1:4 0:4 1:0 0:2 2:0 3:2 3:3 3:2 3:2 4:5 2:0 0:3
    FK Islatsch Minsk Rajon 1:1 2:0 3:0 2:3 3:2 3:1 0:0 5:1 0:3 2:1 0:1 0:0 1:0 1:2
    FK Minsk 2:2 2:1 0:1 1:1 1:1 2:2 2:1 1:0 0:1 0:0 2:0 0:1 2:1 1:0
    Naftan Nawapolazk 0:7 0:1 0:3 0:3 4:0 1:1 0:1 0:0 0:3 1:1 2:2 2:1 2:2 0:1
    FK Njoman Hrodna 0:1 3:1 3:1 1:0 2:0 2:2 0:0 3:0 6:1 0:1 1:0 2:0 3:1 0:0
    FK Schachzjor Salihorsk 3:0 7:3 2:0 0:4 3:2 1:1 3:0 1:0 2:1 2:5 0:1 1:0 2:0 0:1
    FK Slawija-Masyr 0:2 4:1 0:1 0:2 0:0 0:0 2:1 1:0 1:0 0:2 3:1 1:0 4:1 0:1
    FK Sluzk 1:0 2:1 2:0 1:2 1:1 3:1 1:1 1:1 3:1 0:2 3:2 1:0 3:3 0:0
    FK Smarhon 1:2 1:0 3:1 3:1 1:0 0:3 0:4 0:0 1:0 1:3 1:3 0:2 3:2 1:1
    FK Tarpeda-BelAS Schodsina 1:1 1:1 1:2 0:0 1:1 0:0 2:1 1:0 5:0 1:1 1:1 2:2 0:1 2:1

    Relegation Bearbeiten

    Der Dritte der Perschaja Liha bestritt zwei Relegationsspiele gegen den 14. der Wyschejschaja Liga. Die Spiele fanden am 6. und 9. Dezember 2023 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FK Energetik-BGU Minsk 0:1 FK Wizebsk 0:0 0:1

    Weblinks Bearbeiten

    Einzelnachweise Bearbeiten

    1. "Макслайн" не может играть в высшей лиге в сезоне-2023. Зачем было проводить "стыки"? In: football.by. 28. November 2022, abgerufen am 2. März 2023 (belarussisch).
    2. АБФФ о "Макслайне": "Данный клуб полностью не соответствует требованиям, предъявляемым к клубам высшей лиги". In: football.by. 30. November 2022, abgerufen am 2. März 2023 (belarussisch).
    3. "Макслайн" VS арбитраж — 0:1. Хроника борьбы Рогачева за элитную прописку. In: football.by. 19. Dezember 2022, abgerufen am 2. März 2023 (belarussisch).
    4. "Макслайн" остается в первой лиге и переезжает в другой город. In: football.by. 23. Januar 2023, abgerufen am 2. März 2023 (belarussisch).
    5. a b c Официально. In: abff.by. 11. Mai 2023, abgerufen am 9. November 2023 (russisch).
    6. a b c Заседание Комитета По Клубному Лицензированию Абфф. Итоги. In: abff.by. 22. Mai 2023, abgerufen am 9. November 2023 (russisch).