Süper Lig 2022/23

65. Spielzeit der höchsten türkischen Spielklasse im Fußball der Männer

Die Spor Toto Süper Lig 2022/23 war die 65. Spielzeit der höchsten türkischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie wurde am 5. August 2022 mit einem 2:0-Auswärtssieg von Trabzonspor gegen İstanbulspor eröffnet und sollte am 28. Mai 2023 enden.[1] Aufgrund des Erdbebens und der Präsidentschaftswahl endete die Saison am 7. Juni 2023.

Spor Toto Süper Lig 2022/23
Meister Galatasaray Istanbul
Champions-League-
Qualifikation
Galatasaray Istanbul
Europa-Conference-
League-Qualifikation
Fenerbahçe Istanbul
Beşiktaş Istanbul
Adana Demirspor
Pokalsieger Fenerbahçe Istanbul
Absteiger Giresunspor
Ümraniyespor
Mannschaften 19
Spiele 313  (davon 313 gespielt)
Tore 1003 (ø 3,2 pro Spiel)
Zuschauer 3.888.609 (ø 12.424 pro Spiel)
Torschützenkönig Ecuador Enner Valencia (Fenerbahçe Istanbul; 29 Tore)
Gelbe Karten 1332  (ø 4,26 pro Spiel)
Gelb‑Rote Karten 37  (ø 0,12 pro Spiel)
Rote Karten 45  (ø 0,14 pro Spiel)
Süper Lig 2021/22

Durch die Weltmeisterschaft 2022 in Katar, die aufgrund der klimatischen Verhältnisse in dem Wüstenstaat vom 21. November bis zum 18. Dezember 2022 stattfand, wurde der Spielbetrieb der Süper Lig für mehrere Wochen unterbrochen. Da die Nationalspieler, die an der WM teilnahmen, ab dem 14. November 2022 ihren Nationalmannschaften zur Verfügung stehen mussten, war der letzte Spieltag vor der WM-Pause am 11. bis 13. November (14. Spieltag). Danach ruhte der Spielbetrieb fünf Wochen und wurde am 23. Dezember 2022 wieder aufgenommen.[2]

Am 36. Spieltag konnte Galatasaray Istanbul seine 23. Meisterschaft in der Vereinsgeschichte sichern.

Spielbetrieb nach dem Erdbeben Bearbeiten

Am 7. Februar 2023 wurden alle Sportveranstaltungen aufgrund des Erdbebens in der Türkei und Syrien bis auf Weiteres abgesagt.[3] Der Spielbetrieb sollte ab dem 17. Februar wieder aufgenommen werden,[4] jedoch wurde der Neustart auf weitere zwei Wochen verschoben.[5] Der Vorstand des türkischen Fußballverbands gab am 12. Februar 2023 bekannt, dass alle Mannschaften aus der Erdbebenregion an der Spielzeit nicht teilnehmen müssen und es keine sportliche Konsequenzen geben wird.[6] Die nicht ausgetragenen Partien von Gaziantep FK und Hatayspor werden mit 0:3 für den Gegner gewertet. Die Spiele, welche bereits bestritten wurden, bleiben unverändert.

Der Vorstand des türkischen Fußballverbands gab am 22. März 2023 bekannt, dass anstelle von vier nur zwei Mannschaften absteigen mussten.[7]

Teilnehmer Bearbeiten

Insgesamt nahmen bis zum Erdbeben im Februar 2023, 19 Mannschaften an der Spielzeit 2022/23 teil. Es qualifizierten sich die 16 Mannschaften aus der Vorsaison (Süper Lig 2021/22) und die drei Aufsteiger aus der zweithöchsten Spielklasse, der TFF 1. Lig (2021/22). Zweitligameister MKE Ankaragücü gelang der direkte Wiederaufstieg. Tabellenzweiter der TFF 1. Lig und zweiter Aufsteiger wurde Ümraniyespor. Für die Mannschaft aus Istanbul war es die erste Saison in der höchsten türkischen Spielklasse. Play-off-Sieger der TFF 1. Lig 2021/22 wurde İstanbulspor und kehrte nach 17 Jahren zurück in die Süper Lig. Mit den Aufsteigern Istanbulspor und Ümraniyespor nahmen acht Mannschaften aus Istanbul teil. Zuletzt war dies in der Saison 1963/64 der Fall.[8]

Stadien der Süper Lig 2022/23
 
Şenol Güneş Spor Kompleksi
 
Ülker Stadyumu
 
Konya Büyükşehir Stadı
 
Başakşehir Fatih Terim Stadyumu
 
Kırbıyık Holding Stadyumu
 
Vodafone Park
 
Antalya Stadyumu
 
Yeni Adana Stadyumu
 
Yeni 4 Eylül Stadyumu
Wappen Verein Stadt Vorsaison Stadion Kapazität1
  Trabzonspor Trabzon Meister Medical Park Stadyumu 40.782
  Fenerbahçe Istanbul Istanbul-Kadıköy Vizemeister Ülker Stadyumu 47.834
  Konyaspor Konya 3. Konya Büyükşehir Stadı 42.000
  Istanbul Başakşehir FK Istanbul-Başakşehir 4. Başakşehir Fatih Terim Stadı 17.156
  Alanyaspor Alanya 5. Kırbıyık Holding Stadyumu 10.128
  Beşiktaş Istanbul Istanbul-Beşiktaş 6. Vodafone Park 42.590
  Antalyaspor Antalya 7. Corendon Airlines Park Antalya Stadı 32.537
  Fatih Karagümrük SK Istanbul-Fatih 8. Atatürk-Olympiastadion 74.753
  Adana Demirspor Adana 9. Yeni Adana Stadyumu 33.000
  Sivasspor Sivas 10. Yeni 4 Eylül Stadyumu 27.532
  Kasımpaşa Istanbul Istanbul-Beyoğlu 11. Recep Tayyip Erdoğan Stadı 13.856
  Hatayspor Antakya 12. Yeni Hatay Stadyumu 25.000
  Galatasaray Istanbul Istanbul-Sarıyer 13. Nef Stadyumu 52.223
Kayserispor Kayseri 14. Kayseri Kadir Has Stadı 32.864
Gaziantep FK Gaziantep 15. Kalyon Stadyumu 33.502
  Giresunspor Giresun 16 Çotanak Stadyumu 21.500
  MKE Ankaragücü Ankara Aufsteiger
als Meister
Eryaman Stadyumu 20.560
  Ümraniyespor Istanbul-Ümraniye Aufsteiger
als Vizemeister
Ümraniye Belediyesi Şehir Stadı 3.513
  İstanbulspor Istanbul Aufsteiger als
Playoffsieger
Necmi Kadıoğlu Stadı 4.488
1 
Die Angaben zur Kapazität wurden von der Türkischen Fußball Föderation (TFF) entnommen.
Vereine der Süper Lig 2022/23
1 
Istanbul: Başakşehir FK, Beşiktaş, Fatih Karagümrük, Fenerbahçe, Galatasaray, İstanbulspor, Kasımpaşa, Ümraniyespor
Vereine aus Istanbul

Statistiken Bearbeiten

Tabellenführer
Tabellenletzter

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte Anm.
 1. Galatasaray Istanbul  36  28  4  4 083:270 +56 88 M / CL
 2. Fenerbahçe Istanbul  36  25  5  6 087:420 +45 80 ECL
 3. Beşiktaş Istanbul  36  23  9  4 078:360 +42 78
 4. Adana Demirspor  36  20  9  7 076:450 +31 69
 5. Istanbul Başakşehir FK  36  18  8  10 054:370 +17 62
 6. Trabzonspor (M)  36  17  6  13 064:540 +10 57
 7. Fatih Karagümrük SK  36  13  12  11 075:630 +12 51
 8. Konyaspor  36  12  15  9 049:410  +8 51
 9. Kayserispor2  36  15  5  16 055:610  −6 47
10. Kasımpaşa Istanbul  36  12  7  17 045:610 −16 43
11. MKE Ankaragücü (N)  36  12  6  18 043:530 −10 42
12. İstanbulspor (P↑, N)  36  12  5  19 047:630 −16 41
13. Antalyaspor  36  11  8  17 046:550  −9 41
14. Sivasspor (P)  36  11  8  17 046:540  −8 41
15. Alanyaspor  36  11  8  17 054:700 −16 41
16. Giresunspor  36  10  10  16 042:600 −18 40  
17. Ümraniyespor (N)  36  7  9  20 047:640 −17 30
18. Gaziantep FK1  36  6  7  23 031:720 −41 25
19. Hatayspor1  36  6  5  25 019:830 −64 23
Stand: Saisonende

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

Zum Saisonende 2021/22:
(M) Türkischer Meister: Trabzonspor
(P) Türkiye Kupası-Sieger: Sivasspor
(P↑) Sieger der TFF-1.Lig-Play-offs: İstanbulspor
(N) Aufsteiger aus der TFF 1. Lig: İstanbulspor, MKE Ankaragücü, Ümraniyespor
Zum Saisonende 2022/23:
M Türkischer Meister
CL Teilnehmer der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2023/24
ECL Teilnehmer der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2023/24
  Absteiger in die TFF 1. Lig 2023/24
1 
Gaziantep FK und Hatayspor hatten die Saison vorzeitig beendet.
2 
Kayserispor wurden aufgrund von Lizenzverstößen drei Punkte abgezogen.

Tabellenverlauf Bearbeiten

Verlegte Partien werden entsprechend der ursprünglichen Terminierung dargestellt, damit an allen Spieltagen für jede Mannschaft die gleiche Anzahl an Spielen berücksichtigt wird.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38
  3 2 9 8 8 8 7 5 7 6 3 6 7 8 5 6 5 6 6 5 6 6 6 6 5 5 5 6 6 6 6 7 6 7 6 6 6 6
  7 3 1 5 3 7 6 7 4 2 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2 2
  11 12 10 4 2 1 5 3 3 5 6 7 8 4 6 7 7 7 7 7 8 8 8 9 8 8 8 8 8 9 8 6 7 6 7 7 7 8
  1 4 2 6 4 2 3 1 5 3 4 2 2 5 4 3 3 3 3 3 3 4 4 4 6 6 6 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5
  2 5 11 12 13 10 11 11 11 11 10 9 10 10 9 9 9 8 9 9 9 10 11 10 11 11 12 10 11 13 11 10 10 10 10 11 13 15
  5 6 3 1 1 3 4 6 2 4 5 4 6 6 7 5 6 5 5 4 4 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3 3
  15 9 5 10 10 12 14 15 16 16 14 12 9 9 11 12 14 14 14 14 12 13 12 12 10 10 13 13 10 11 13 12 12 12 13 14 12 13
  17 17 17 13 14 14 13 14 18 13 12 13 13 15 17 13 10 10 10 10 10 11 9 8 9 9 9 9 9 8 9 9 9 9 9 8 8 7
  4 1 6 3 6 4 1 2 1 1 2 3 4 3 3 4 4 4 4 6 5 5 5 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4 4
  9 15 13 16 15 15 17 17 15 12 13 15 17 17 16 17 17 17 17 16 17 15 13 14 15 12 10 12 13 10 10 11 11 11 14 12 14 14
  19 19 19 14 12 13 10 9 9 10 11 11 12 13 15 15 13 15 15 15 16 14 16 13 14 13 11 11 12 12 14 14 15 13 11 10 10 10
  13 16 16 19 17 18 19 18 17 18 15 16 16 14 14 16 16 16 16 17 15 17 14 15 18 18 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19 19
  5 9 8 7 7 5 2 4 6 7 8 5 3 2 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
KYS 15 9 12 9 9 9 8 8 8 8 7 8 5 7 8 8 8 9 8 8 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 7 8 8 8 8 9 9 9
GFK 9 7 4 2 5 6 9 10 10 9 9 10 11 11 10 11 12 11 12 13 11 9 10 11 12 14 14 15 17 17 17 17 18 18 18 18 18 18
  14 8 7 11 11 11 12 12 12 14 16 17 15 12 13 10 11 13 11 12 14 16 17 17 17 17 16 16 15 16 16 16 16 16 16 16 16 16
  11 14 14 18 19 19 16 16 14 17 17 14 14 16 12 14 15 12 13 11 13 12 15 16 13 15 15 14 14 14 12 13 13 14 12 13 11 11
  7 13 15 17 18 17 18 19 19 19 19 19 19 19 19 19 18 18 19 19 19 19 19 19 19 19 18 18 18 18 18 18 17 17 17 17 17 17
  18 18 18 14 16 16 15 13 13 15 18 18 18 18 18 18 19 19 18 18 18 18 18 18 16 16 17 17 16 15 15 15 14 15 15 15 15 12

Kreuztabelle Bearbeiten

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2022/23                           KYS GFK        
Trabzonspor 2:0 2:2 1:0 5:1 0:0 2:0 4:1 4:1 1:0 0:0 1:0 0:0 3:4 3:2 3:0 2:0 1:2 4:0
Fenerbahçe Istanbul 3:1 4:0 1:0 5:0 2:4 2:0 5:4 4:2 1:0 5:1 4:0 0:3 2:0 3:0 1:2 2:1 3:3 3:3
Konyaspor 2:1 1:0 0:0 2:2 1:2 1:1 1:1 1:2 2:2 1:1 1:0 2:1 2:2 0:1 0:0 0:1 1:0 0:1
Istanbul Başakşehir FK 3:1 1:2 2:0 2:0 0:2 2:0 0:0 2:1 0:2 4:0 3:0 0:7 2:0 3:0 3:1 1:0 1:1 2:0
Alanyaspor 5:0 1:3 0:3 1:0 3:3 3:2 2:2 0:0 0:3 1:3 3:0 1:4 3:1 2:0 1:1 2:1 1:0 0:1
Beşiktaş Istanbul 2:2 0:0 3:3 0:1 3:0 0:0 4:1 1:0 3:1 2:1 3:0 3:1 1:0 3:0 3:1 2:1 5:2 3:1
Antalyaspor 5:2 1:2 1:1 0:0 3:1 1:3 4:2 0:3 1:2 0:2 3:0 0:1 4:0 1:0 2:2 0:2 3:2 2:1
Fatih Karagümrük SK 4:1 1:2 3:3 2:2 2:4 1:1 0:1 2:3 4:3 3:0 3:0 0:2 2:0 3:3 1:1 4:1 4:2 1:2
Adana Demirspor 3:2 1:1 1:1 2:3 4:2 1:4 2:0 2:1 3:0 5:0 3:0 0:0 5:3 3:0 1:1 3:1 1:0 6:0
Sivasspor 4:1 1:3 1:0 1:1 1:1 1:0 0:2 0:0 1:2 1:2 1:2 1:2 1:1 1:1 3:0 2:0 2:2 1:1
Kasımpaşa Istanbul 2:0 0:6 1:2 1:3 4:1 2:5 3:1 2:2 1:4 1:2 1:0 2:3 0:1 1:0 5:1 1:1 1:1 1:0
Hatayspor2 2:1 0:3 0:3 3:3 1:0 2:1 0:0 0:3 1:1 0:3 1:0 0:3 0:4 1:2 1:1 0:3 0:3 0:3
Galatasaray Istanbul 2:1 3:0 2:1 1:0 2:2 2:1 2:1 3:3 2:0 2:0 1:0 4:0 6:0 2:1 0:1 2:1 3:2 2:1
Kayserispor 1:2 1:2 1:2 1:0 0:4 0:2 1:0 2:4 2:2 4:1 0:0 3:0 2:1 3:0 3:0 0:1 3:1 1:0
Gaziantep FK2 0:3 1:2 0:3 1:1 0:3 1:1 5:2 0:3 1:1 1:2 0:3 4:1 0:3 1:2 0:3 1:0 1:1 0:3
Giresunspor 2:4 1:1 0:1 2:4 2:2 0:1 2:0 2:2 2:3 1:0 1:0 3:0 0:4 1:2 2:1 1:1 0:1 3:2
MKE Ankaragücü 1:1 0:3 0:0 1:2 2:0 2:3 1:1 0:2 1:2 2:1 0:0 4:1 1:4 2:1 0:2 3:1 1:2 3:2
Ümraniyespor 0:1 1:2 2:2 1:3 3:1 0:2 0:1 1:3 1:1 4:1 1:2 2:2 0:1 2:2 3:0 0:1 1:2 0:2
İstanbulspor 0:2 2:5 0:4 1:0 2:1 2:2 3:3 0:1 0:2 3:0 2:1 0:1 0:2 2:4 1:1 1:0 1:2 4:0
Stand: Saisonende
2 
Gaziantep FK und Hatayspor hatten die Saison vorzeitig beendet. Nicht ausgetragene Spiele wurden mit 3:0 bzw. 0:3 für den jeweiligen Gegner gewertet und ist kursiv geschrieben.

Torschützenliste Bearbeiten

Bei gleicher Anzahl an Toren sind die Spieler alphabetisch gelistet.

Rang Name Mannschaft Tore davon 11 m
01. Ecuador  Enner Valencia Fenerbahçe Istanbul 29 12
02. Senegal  Mbaye Diagne Fatih Karagümrük SK 23 2
03. Argentinien  Mauro Icardi Galatasaray Istanbul 22 6
04. Italien  Fabio Borini Fatih Karagümrük SK 19 6
05. Turkei  Umut Nayir Ümraniyespor 17 5
06. Turkei  Cenk Tosun Beşiktaş Istanbul 15 2
Vereinigte Staaten  Haji Wright Antalyaspor 2
08. Bosnien und Herzegowina  Riad Bajić Giresunspor 14 3
09. Kamerun  Vincent Aboubakar Beşiktaş Istanbul 13 2
10. Belgien  Michy Batshuayi Fenerbahçe Istanbul 12 3
Marokko  Younès Belhanda Adana Demirspor 3
Nordmazedonien  Valon Ethemi İstanbulspor 3
Gambia  Ali Sowe MKE Ankaragücü 0
Stand: Saisonende[9][10]

Scorerliste Bearbeiten

Als Scorerpunkt(e) zählen sowohl die erzielten Tore als auch die Torvorlagen eines Spielers. Bei gleicher Anzahl von Scorerpunkten sind die Spieler zuerst nach der Anzahl der Tore und danach alphabetisch geordnet.

Rang Spiele Mannschaft Gesamt Tore Vorlagen Tore Klub ges. An Toren beteiligt
01. Ecuador  Enner Valencia Fenerbahçe Istanbul 34 29 5 87 39,08 %
02. Argentinien  Mauro Icardi Galatasaray Istanbul 29 22 7 83 34,94 %
03. Senegal  Mbaye Diagne Fatih Karagümrük SK 28 23 5 75 37,33 %
04. Italien  Fabio Borini Fatih Karagümrük SK 27 19 8 75 36 %
05. Turkei  Cenk Tosun Beşiktaş Istanbul 21 15 6 78 26,92 %
06. Turkei  Umut Nayir Ümraniyespor 20 17 3 47 42,55 %
Turkei  Kerem Aktürkoğlu Galatasaray Istanbul 9 11 83 24,1 %
08. Marokko  Younès Belhanda Adana Demirspor 19 12 7 76 25 %
09. Vereinigte Staaten  Haji Wright Antalyaspor 17 15 2 46 36,96 %
10. Bosnien und Herzegowina  Riad Bajić Giresunspor 16 14 2 42 38,1 %
Nordmazedonien  Valon Ethemi İstanbulspor 12 4 47 34,04 %
Gambia  Ali Sowe MKE Ankaragücü 43 37,21 %
Stand: Saisonende[11]

Torvorlagenliste Bearbeiten

Bei gleicher Anzahl an Torvorlagen sind die Spieler alphabetisch gelistet.

Rang Name Mannschaft Assists
01. Turkei  Kerem Aktürkoğlu Galatasaray Istanbul 11
02. Brasilien  Guilherme Sityá Konyaspor 9
03. Italien  Fabio Borini Fatih Karagümrük SK 8
04. Marokko  Younès Belhanda Adana Demirspor 7
Turkei  Caner Erkin Istanbul Başakşehir FK1
Argentinien  Mauro Icardi Galatasaray Istanbul
07. Portugal  Miguel Cardoso Kayserispor 6
Gambia  Ebrima Colley Fatih Karagümrük SK
Turkei  Efecan Karaca Alanyaspor
Brasilien  Lincoln Fenerbahçe Istanbul
Georgien  Saba Lobzhanidze Fatih Karagümrük SK
Kongo Demokratische Republik  Arthur Masuaku Beşiktaş Istanbul
Kosovo  Milot Rashica Galatasaray Istanbul
Brasilien  Serginho Giresunspor
Turkei  Furkan Soyalp Adana Demirspor2
Turkei  Cenk Tosun Beşiktaş Istanbul
Turkei  Salih Uçan Beşiktaş Istanbul
Stand: Saisonende[11]
1 
Erkin absolvierte die Hinrunde mit Fatih Karagümrük SK und gab für diesen Verein sechs Torvorlagen.
2 
Soyalp spielte bis Anfang Februar für Gaziantep FK und gab für diesen Verein sechs Torvorlagen.

Weiße-Weste-Liste Bearbeiten

Die „Weiße Weste“ ist eine Torwartstatistik mit den meisten „Zu-Null-Spielen“, also torhüterische Spieleinsätze mit keinem Gegentor, die auf Opta-Sports-Statistikdaten basieren. Bei gleicher Anzahl sind die Torwarte zuerst nach den am wenigsten benötigten Einsätzen und danach alphabetisch geordnet.

Rang Name Mannschaft Zu-Null-Spiele Gesamt-
einsätze
01. Uruguay  Fernando Muslera Galatasaray Istanbul 16 33
02. Turkei  Uğurcan Çakır Trabzonspor 11 31
03. Turkei  Altay Bayındır Fenerbahçe Istanbul 9 26
04. Turkei  Volkan Babacan Istanbul Başakşehir FK 8 21
Bosnien und Herzegowina  Ibrahim Šehić Konyaspor 29
Turkei  Ertaç Özbir Adana Demirspor 32
07. Turkei  Mert Günok Beşiktaş Istanbul 7 23
Turkei  Bilal Bayazit Kayserispor 30
Turkei  Ali Şaşal Vural Sivasspor 30
Danemark  David Jensen Istanbulspor 32
Stand: Saisonende[12]

Schiedsrichter Bearbeiten

Name Sp.      
Çağdaş Altay 8 33 0 2
Yiğit Arslan 2 13 0 0
Suat Arslanboğa 10 48 2 0
Cihan Aydın 9 23 1 1
Volkan Bayarslan 14 54 0 0
Abdulkadir Bitigen 19 74 2 3
Turgut Doman 3 12 1 0
Murat Erdoğan 4 15 0 1
Mustafa Filiz 13 55 2 1
Hüseyin Göçek 9 43 1 2
Mert Güzenge 9 41 0 0
Mete Kalkavan 14 48 1 5
Atilla Karaoğlan 13 69 1 0
Arda Kardeşler 17 55 2 1
Yasin Kol 9 34 3 1
Zorbay Küçük 18 92 2 2
Halil Umut Meler 14 69 5 1
Tugay Numanoğlu 10 43 0 3
Erkan Özdamar 10 47 2 1
Ümit Öztürk 15 65 5 1
Burak Pakkan 5 14 1 1
Ali Palabıyık 8 39 0 5
Kadir Sağlam 15 70 2 1
Sarper Barış Saka 9 40 1 2
Ali Şansalan 18 93 1 3
Burak Şeker 8 31 0 2
Bahattin Şimşek 14 43 1 3
Direnç Tonusluoğlu 3 14 0 1
Yaşar Kemal Uğurlu 13 55 1 2
Gesamt: 313 1332 37 45
Stand: Saisonende[13]

Sponsoren und Ausstatter Bearbeiten

Verein Namenssponsor Trikotsponsor Ausstatter Stadionsponsor
Adana Demirspor bitexen Tempo
Alanyaspor Corendon Airlines TAV Airports Holding Uhlsport Kırbıyık Holding
Antalyaspor Fraport TAV bitexen Nike Corendon Airlines
Beşiktaş Istanbul Rain Adidas Vodafone TR
Fatih Karagümrük SK vavacars vavacars Wulfz
Fenerbahçe Istanbul Avis Puma Ülker
Galatasaray Istanbul Sixt Nike Nef
Gaziantep FK Sanko Nike Kalyon Gruppe
Giresunspor bitexen bitexen Diadora
Hatayspor Atakaş bitexen Nike
Istanbul Başakşehir FK Medipol Balkar Joma
Istanbulspor Uğur Okulları Jako
Kasımpaşa Istanbul Ciner Puma
Kayserispor Yukatel Istikbal Nike RHG Enertürk Enerji
Konyaspor arabam.com arabam.com New Balance Medaş
MKE Ankaragücü Portaş Joma
Sivasspor Demir Grup bitexen Tony Montana
Trabzonspor Vestel Macron
Ümraniyespor HangiKredi HangiKredi Nike

Die Meistermannschaft von Galatasaray Istanbul Bearbeiten

1. Galatasaray Istanbul[14]
 

* Haris Seferović (10/–); Patrick van Aanholt (10/–); Emre Akbaba (5/–); Emre Kılınç (2/–); Taylan Antalyalı (1/–) und Alexandru Cicâldău (1/–) verließen den Verein während der Saison.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. tff.org: Profesyonel liglerde 2022-2023 sezonu başlangıç tarihleri belli oldu, abgerufen am 29. April 2022. (türkisch)
  2. 2022-2023 Spor Toto Süper Lig Sezon Planlaması belli oldu. In: tff.org. Türkiye Futbol Federasyonu, 4. Juli 2022, abgerufen am 5. Juli 2022.
  3. fotomac.com.tr: Deprem sonrası tüm spor müsabakaları ertelendi!, abgerufen am 7. Februar 2023.
  4. tff.org: Türkiye Futbol Federasyonu'ndan Açıklama, abgerufen am 9. Februar 2023.
  5. gazetefutbol.de: Schmerz zu groß nach Erdbebenkatastrophe: Süper Lig-Neustart verschoben, abgerufen am 10. Februar 2023.
  6. tff.org: Yönetim Kurulu Kararları, abgerufen am 13. Februar 2023.
  7. tff.org: TFF Yönetim Kurulu Kararları, abgerufen am 24. März 2023.
  8. ntvspor.net: Süper Lig'de 58 yıl sonra bir ilk yaşanacak, abgerufen am 6. Juni 2022.
  9. Torjäger. TFF, abgerufen am 8. Juni 2023.
  10. Torschützenliste. Weltfussball.de, abgerufen am 8. Juni 2023.
  11. a b Türkiye Spor Toto Süper Lig Sezonu – 2022/2023. İstatistik → Futbolcu İstatistikleri → Asist (klicken). In: arsiv.mackolik.com. Mackolik A.Ş., 2022, abgerufen am 5. Juni 2023 (türkisch, Opta-Sports-Statistikdaten).
  12. Kaleci İstatistikleri. Lig: „Türkiye Süper Lig“ (auswählen) → GolYmMaç (klicken). In: arsiv.mackolik.com. Mackolik A.Ş., 2021, abgerufen am 8. Juni 2023 (türkisch, Opta-Sports-Statistikdaten).
  13. Schiedsrichter. In: weltfussball.de. Abgerufen am 9. Juni 2023.
  14. Galatasaray SK Kader 2022/23, www.kicker.de.