Premyer Liqası 2022/23

Die Premyer Liqası 2022/23, nach einem Sponsorenabkommen offiziell Unibank Premyer Liqası genannt, war die 31. Spielzeit der höchsten aserbaidschanischen Spielklasse im Fußball der Männer seit deren Gründung im Jahr 1992. Sie begann am 5. August 2022 und endete am 28. Mai 2023.[1]

Premyer Liqası 2022/23
Meister FK Qarabağ Ağdam
Champions-League-
Qualifikation
FK Qarabağ Ağdam
Europa-Conference-
League-Qualifikation
Sabah FK, Neftçi Baku PFK,
FK Qəbələ
Pokalsieger FK Qəbələ
Absteiger Şamaxı FK
Mannschaften 10
Spiele 180
Tore 475 (ø 2,64 pro Spiel)
Torschützenkönig Ramil Şeydayev (FK Qarabağ Ağdam) 22 Tore
Premyer Liqası 2021/22

Modus Bearbeiten

Die zehn Mannschaften spielten an insgesamt 36 Spieltagen jeweils viermal gegeneinander; zweimal zu Hause, zweimal auswärts. Der Meister nimmt an der Champions-League-Qualifikation teil, der Zweite, Dritte und der Pokalsieger an der Europa Conference League.

Vereine Bearbeiten

Neu dabei sind PFK Kəpəz und PFK Turan Tovuz. FK Keşlə wurde umbenannt in Şamaxı FK.

 
Premyer Liqası 2022/23 (Aserbaidschan)
Gəncə
Tovuz
Vereine in der Premyer Liqası 2022/23
Mannschaft Stadt Stadion Kapazität Vorjahr
Qarabağ Ağdam Baku Azərsun-Arena 05.800 1.
Neftçi Baku Baku Tofiq-Bəhramov-Stadion 29.858 2.
Zirə FK Baku Zirə Olimpia Komplex 01.300 3.
FK Qəbələ Qəbələ Qəbələ şəhər stadionu 05.000 4.
Sabah FK Baku Bank Respublika Arena 13.000 5.
Sumqayıt PFK Sumqayıt Mehdi-Hüseynzadə-Stadion 16.000 6.
Şamaxı FK Baku ASK Arena 08.152 7.
Səbail FK Baku Bayil Arena 05.000 8.
PFK Kəpəz Gəncə Gəncə-Stadtstadion 26.120 Aufsteiger
PFK Turan Tovuz Tovuz Tovuz City Stadion 10.000 Aufsteiger

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Qarabağ Ağdam (M, P)  36  28  6  2 091:250 +66 90
 2. Sabah FK  36  25  6  5 075:240 +51 81
 3. Neftçi Baku PFK  36  20  8  8 063:380 +25 68
 4. FK Qəbələ  36  13  11  12 047:470  ±0 50
 5. Zirə FK  36  13  11  12 045:460  −1 50
 6. PFK Turan Tovuz (N)  36  10  9  17 036:490 −13 39
 7. Sumqayıt PFK  36  8  7  21 026:700 −44 31
 8. PFK Kəpəz (N)  36  6  13  17 034:620 −28 31
 9. Səbail FK  36  7  8  21 032:620 −30 29
10. Şamaxı FK  36  4  13  19 026:520 −26 25

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2023/24
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2023/24
  • Absteiger in die Birinci Divizionu
  • (M) amtierender aserbaidschanischer Meister
    (P) amtierender aserbaidschanischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der Birinci Divizionu

    Kreuztabelle Bearbeiten

    Spieltag 1–18[2]                    
    FK Qarabağ Ağdam 4:3 3:1 1:0 0:0 3:0 3:1 3:1 3:1 4:0
    Sabak FK 0:0 2:1 2:1 1:0 3:1 3:0 5:0 0:0 1:1
    Neftçi Baku PFK 0:4 2:3 2:0 2:1 0:0 3:0 5:2 3:1 3:0
    FK Qəbələ 0:1 0:2 1:2 1:0 0:0 1:0 1:1 2:1 3:1
    Zirə FK 1:7 1:3 0:3 2:1 2:1 0:0 2:2 1:0 1:0
    PFK Turan Tovuz 0:2 0:1 0:1 0:2 1:3 1:0 2:0 2:2 1:3
    Sumqayıt PFK 0:2 0:6 2:2 1:1 0:2 0:0 0:0 2:0 1:1
    PFK Kəpəz 0:1 2:2 0:2 0:3 1:2 0:0 0:1 3:0 2:1
    Səbail FK 0:3 0:2 0:2 1:2 1:2 0:1 1:0 4:1 0:0
    Şamaxı FK 0:4 0:1 0:1 1:1 0:0 0:1 4:2 1:1 1:1
    Spieltag 19–36[2]                    
    FK Qarabağ Ağdam 1:1 1:1 3:0 2:2 3:0 1:2 3:1 3:0 3:1
    Sabak FK 2:1 2:0 3:2 0:0 0:2 4:0 2:0 4:0 1:0
    Neftçi Baku PFK 2:4 1:0 1:2 1:0 4:0 2:0 2:2 3:0 1:1
    FK Qəbələ 1:3 0:3 0:0 2:1 1:2 2:1 1:1 4:2 2:0
    Zirə FK 0:1 0:2 1:1 2:2 1:3 3:1 1:1 3:1 2:2
    PFK Turan Tovuz 2:3 0:2 4:0 1:1 0:2 2:3 2:0 2:2 1:1
    Sumqayıt PFK 0:6 0:4 0:4 2:3 0:3 2:1 1:2 1:3 1:0
    PFK Kəpəz 1:1 0:3 1:3 2:2 1:1 1:0 0:1 1:0 3:2
    Səbail FK 0:3 2:1 1:1 2:2 2:0 1:1 0:1 1:0 1:0
    Şamaxı FK 0:1 2:1 0:1 0:0 0:3 0:1 0:0 1:1 2:1

    Torschützenliste Bearbeiten

    Pl. Spieler[3] Mannschaft Tore
    01. Aserbaidschan  Ramil Şeydayev Qarabağ Ağdam 22
    02. Aserbaidschan  Musa Gurbanlı Qarabağ Ağdam 21
    03. Deutschland  Joy-Lance Mickels Sabah FK 17
    Aserbaidschan  Emin Mahmudov Neftçi Baku PFK
    05. Ukraine  Oleksij Kaschtschuk Sabah FK 16
    Kamerun  Rooney Eva Wankewai PFK Turan Tovuz
    07. Nigeria  Abdullahi Shuaibu PFK Kəpəz 11
    08. Georgien  Davit Volkovi Sabak FK 10
    09. Albanien  Isnik Alimi Sabak FK 09

    Weblinks Bearbeiten

    Einzelnachweise Bearbeiten

    1. Premyer Liqası 2022/23. In: soccerway.com. Abgerufen am 7. Juni 2023.
    2. a b Azerbaijan Premier League Ergebnisse und Tabelle. In: wildstat.com. Abgerufen am 7. Juni 2023.
    3. Torschützen. In: soccerway.com. Abgerufen am 7. Juni 2023.