UEFA Champions League 2022/23

Die UEFA Champions League 2022/23 soll die 31. Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung und die 68. insgesamt werden.

UEFA Champions League 2022/23
Logo der UEFA Champions League
Finalstadion Atatürk-Olympiastadion, Istanbul
Mannschaften 32 (80 mit Qualifikationsrunden)
UEFA Champions League 2021/22
Das Atatürk-Olympiastadion in Istanbul soll Schauplatz des Endspiels sein

Das Endspiel soll im Atatürk-Olympiastadion in der türkischen Millionenstadt Istanbul stattfinden. Istanbul erhielt den Zuschlag für 2023, nachdem die Austragung 2020 und 2021 in andere Städte aufgrund der COVID-19-Pandemie verlegt worden war.[1]

Der Gewinner der Champions League erhält einen Startplatz in der folgenden Saison und nimmt am UEFA Super Cup 2023 teil.

QualifikationBearbeiten

Die Einteilung in die einzelnen Qualifikationsrunden bestimmt sich nach der Zugangsliste der UEFA. Die Reihenfolge der Verbände bestimmt sich hierbei nach den Verbandskoeffizienten der UEFA-Fünfjahreswertung 2020/2021.[2] Falls sich die für die Champions League qualifizierten Titelverteidiger des Vorjahres bereits über die nationalen Wettbewerbe qualifiziert haben, kommt es zu nachträglichen Verschiebungen in der veröffentlichten Zugangsliste.

Gesetzt sind die Teams mit dem höheren Klub-Koeffizienten (KK) der UEFA-Fünfjahreswertung 2021/22. Bei gleichem Klub-Koeffizienten bestimmt sich die Reihenfolge nach den von den Teams erzielten Wertungspunkten der Vorsaison bzw. der weiteren Vorjahre. Soweit zum Zeitpunkt der Auslosung der jeweiligen Qualifikationsrunde die vorhergehende Runde noch nicht abgeschlossen ist, wird für die Setzliste der höhere Wert der beiden Teams der jeweils ausstehenden Spielpaarungen angesetzt.

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde findet in einem kleinen Ausscheidungsturnier statt. Die drei Verlierer wechseln in die 2. Qualifikationsrunde (Champions/Europa-League-Weg) der UEFA Europa Conference League 2022/23, der Gewinner in die 1. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League 2022/23.

HalbfinaleBearbeiten

FinaleBearbeiten

  • 2 Sieger des Halbfinales

1. QualifikationsrundeBearbeiten

Folgende 34 Mannschaften werden an der 1. Qualifikationsrunde teilnehmen. Unterlegene Mannschaften wechseln in die 2. Qualifikationsrunde (Champions/Europa-League-Weg) der UEFA Europa Conference League 2022/23, die Gewinner in die 2. Qualifikationsrunde Champions-Weg der UEFA Champions League 2022/23:

2. QualifikationsrundeBearbeiten

Ab der zweiten Qualifikationsrunde gibt es zwei getrennte Lostöpfe: nationale Meister werden nur gegen andere nationale Meister gelost, wogegen „Verfolger“, also zweit-, dritt- oder viertplatzierte Vereine nur gegen andere „Verfolger“ gelost werden.

Champions-WegBearbeiten

Folgende 20 Mannschaften werden am Champions-Weg der 2. Qualifikationsrunde teilnehmen. Unterlegene Mannschaften wechseln in die dritte Qualifikationsrunde Champions-Weg der UEFA Europa League 2022/23, die Gewinner in die dritte Qualifikationsrunde Champions-Weg der UEFA Champions League 2022/23:

PlatzierungswegBearbeiten

Folgende sechs Mannschaften werden am Platzierungsweg der 2. Qualifikationsrunde teilnehmen. Unterlegene Mannschaften wechseln in die dritte Qualifikationsrunde Pokalsieger- und Verfolgerweg der UEFA Europa League 2022/23 an, die Gewinner in die dritte Qualifikationsrunde Platzierungsweg der UEFA Champions League 2022/23:

3. QualifikationsrundeBearbeiten

Champions-WegBearbeiten

Folgende zwölf Mannschaften werden am Champions-Weg der 3. Qualifikationsrunde teilnehmen. Unterlegene Mannschaften wechseln in die Play-offs der UEFA Europa League 2022/23, die Gewinner in die Play-offs Champions-Weg der UEFA Champions League 2022/23:

PlatzierungswegBearbeiten

Folgende acht Mannschaften werden am Platzierungsweg der 3. Qualifikationsrunde teilnehmen. Unterlegene Mannschaften wechseln in die Gruppenphase der UEFA Europa League 2022/23, die Gewinner in die Play-offs Platzierungsweg der UEFA Champions League 2022/23:

Play-offsBearbeiten

Die vierte und letzte Qualifikationsrunde wird zwecks besserer Vermarktungschancen „Play-offs“ genannt. Ab dieser Runde werden sämtliche Spiele zentral von der UEFA vermarktet, um höhere Medien-Aufmerksamkeit und damit steigende Werbeeinnahmen zu generieren. Unterlegene Mannschaften wechseln in die Gruppenphase der UEFA Europa League 2022/23.

Folgende Mannschaften werden an den Play-offs teilnehmen:

Champions-WegBearbeiten

PlatzierungswegBearbeiten

  • 4 Sieger der 3. Runde

GruppenphaseBearbeiten

Der Titelverteidiger der UEFA Champions League und der UEFA Europa League sowie die Meister der Ligen von Platz 1 bis 6 der UEFA-Fünfjahreswertung werden unabhängig von ihrem Klub-Koeffizienten aus dem Lostopf 1 gelost, alle anderen Mannschaften ihrem Klub-Koeffizienten gemäß von den drei weiteren Lostöpfen.

Folgende 32 Mannschaften werden an der Gruppenphase teilnehmen:

Topf 1:

Topf 1, 2, 3 oder 4:

Topf 2, 3 oder 4:

Topf 2, 3 oder 4:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Istanbul statt München: CL-Finale 2023 verlegt. 16. Juli 2021, abgerufen am 28. August 2021.
  2. UEFA.com: Alle Infos zur UEFA Champions League 2021/22. 1. Juli 2021, abgerufen am 28. August 2021.
  3. Der Klub-Koeffizient kann sich aufgrund der Teilnahme des Clubs oder anderen Mannschaften des Verbandes an den laufenden europäischen Wettbewerben 2021/22 noch verändern.
  4. a b c d e f Wenn sich der Titelverteidiger der Champions League über die nationale Liga für die Champions League qualifiziert hat, rückt der schottische Meister auf den freien Startplatz nach. Der türkische Meister rückt in die Play-Offs, der zypriotische Meister in die 3. Qualifikationsrunde und der kroatische und Schweizer Meister in die 2. Qualifikationsrunde auf.
  5. a b c d Wenn sich der Titelverteidiger der Europa League über die nationale Liga für die Champions League qualifiziert hat, rückt der französische Drittplatzierte auf den freien Startplatz nach und der österreichische und schottische Zweitplatzierte in die 3. Qualifikationsrunde auf.