SuperLiga (Serbien) 2022/23

17. Spielzeit der höchsten Spielklasse im serbischen Fußball

Die SuperLiga 2022/23 war die 17. Spielzeit der höchsten serbischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 8. Juli 2022 und endete am 27. Mai 2023. Aufgrund der WM in Katar und der Winterpause ruhte der Spielbetrieb nach dem 19. Spieltag vom 14. November 2022 bis 3. Februar 2023.[1]

SuperLiga 2022/23
Meister FK Roter Stern Belgrad
Champions League FK Roter Stern Belgrad
Champions-League-
Qualifikation
FK TSC
Europa-League-
Qualifikation
FK Čukarički
Europa-Conference-
League-Qualifikation
FK Partizan Belgrad
FK Vojvodina
Pokalsieger FK Roter Stern Belgrad
Relegation ↓ FK Radnički Niš
FK Radnik Surdulica
Absteiger FK Kolubara
FK Mladost Novi Sad
Mannschaften 16
Spiele 240 + 56 Play-off-Spiele
+ 2 Relegationsspiele
 (davon 296 gespielt)
Tore 718 (ø 2,43 pro Spiel)
Super liga 2021/22

Modus Bearbeiten

Nach der Vorrunde wurde die Liga in zwei Endrunden geteilt. Die Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 8 erreichten die Meisterschaftsrunde, in der sie in sieben Play-off-Spielen um die Meisterschaft spielten. Die Vereine auf den Rängen 9 bis 16 spielten in sieben Play-out-Spielen gegen den Abstieg, die beiden Letztplatzierten stiegen direkt ab, während die Vereinen auf Platz 13 und 14 Relegationsspiele gegen den Dritten und Vierten aus der Prva Liga absolvierten. Den Mannschaften wurde dabei jeweils die Hälfte der erzielten Punkte aus der in 30 Spieltagen ausgetragenen Vorrunde gutgeschrieben, dabei wurden halbe Punkte aufgerundet. Schließlich absolvierte nach Ende der Endrunde jeder Verein insgesamt 37 Spiele.

Vereine Bearbeiten

Teilnehmer waren die besten 14 Mannschaften aus dem Vorjahr, sowie die zwei Aufsteiger aus der Prva Liga, FK Javor Ivanjica und FK Mladost Novi Sad.

Vereine in der SuperLiga 2022/23
Team Stadt Stadion Kapazität
FK TSC Bačka Topola TSC Arena 4.500
FK Čukarički Belgrad Stadion na Banovom brdu 4.070
FK Kolubara Lazarevac Stadion FK Kolubara 1.586
FK Javor Ivanjica Ivanjica Stadion Kraj Moravice 2.057
FK Mladost Lučani Lučani Stadion Mladost 5.944
FK Napredak Kruševac Kruševac Stadion Mladost 10.3310
FK Novi Pazar Novi Pazar Gradski stadion Novi Pazar 12.0000
FK Partizan Belgrad Belgrad Stadion Partizana 32.7100
FK Mladost Novi Sad Novi Sad Stadion Karađorđe 14.4580
FK Radnički Kragujevac Kragujevac Stadion Čika Dača 15.1000
FK Radnički Niš Niš Stadion Čair 18.1510
FK Radnik Surdulica Surdulica Gradski stadion Surdulica 3.312
FK Roter Stern Belgrad Belgrad Stadion Rajko Mitić 55.5380
FK Spartak Subotica Subotica Gradski stadion Subotica 13.0000
FK Vojvodina Novi Sad Stadion Karađorđe 14.4580
FK Voždovac Belgrad Stadion Voždovac 5.175

Vorrunde Bearbeiten

Abschlusstabelle Bearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Roter Stern Belgrad (M, P)  30  26  4  0 081:140 +67 82
 2. FK TSC  30  18  8  4 052:220 +30 62
 3. FK Čukarički  30  19  5  6 056:310 +25 62
 4. FK Partizan Belgrad  30  17  6  7 057:280 +29 57
 5. FK Vojvodina  30  14  12  4 047:270 +20 54
 6. FK Novi Pazar  30  15  5  10 037:310  +6 50
 7. FK Voždovac  30  11  6  13 024:420 −18 39
 8. FK Radnički Kragujevac  30  10  7  13 029:300  −1 37
 9. FK Kolubara  30  10  7  13 023:450 −22 37
10. FK Napredak Kruševac  30  8  7  15 022:310  −9 31
11. FK Radnički Niš  30  7  8  15 030:510 −21 29
12. FK Javor-Matis Ivanjica (N)  30  7  8  15 028:490 −21 29
13. FK Spartak Subotica  30  5  10  15 026:430 −17 25
14. FK Radnik Surdulica  30  5  8  17 021:440 −23 23
15. FK Mladost Lučani  30  4  11  15 032:520 −20 23
16. FK Mladost Novi Sad (N)  30  4  8  18 020:450 −25 20

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (M) amtierender serbischer Meister
    (P) amtierender serbischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle Bearbeiten

    2022/23[2]           TSC VOJ   SUR   MLU   NOV   MNS  
    FK Roter Stern Belgrad 1:0 3:0 4:0 4:0 1:1 1:1 1:0 6:0 5:0 2:0 3:0 5:1 2:0 4:2 4:1
    FK Partizan Belgrad 1:1 3:2 4:0 1:0 0:0 4:1 1:0 1:2 1:1 6:0 0:1 1:0 1:1 0:4 3:3
    FK Čukarički 0:2 1:0 2:2 3:1 1:4 2:0 1:0 1:0 3:0 3:1 2:0 2:2 3:2 2:0 3:0
    FK Radnički Niš 1:2 3:3 0:2 2:3 0:3 1:4 3:2 0:0 1:1 2:1 3:0 1:3 1:3 1:1 1:0
    FK Voždovac 0:6 0:4 0:3 1:0 1:3 0:0 0:0 4:1 1:0 1:1 2:0 1:0 1:0 0:0 0:1
    FK TSC 1:2 2:3 1:1 2:0 3:0 1:1 2:0 2:1 3:1 2:1 2:2 0:1 2:0 3:0 0:0
    FK Vojvodina 0:2 2:1 3:2 3:0 2:1 1:2 1:0 1:1 3:0 1:1 0:0 2:0 2:1 2:0 2:0
    FK Napredak Kruševac 1:1 0:1 0:0 2:0 0:0 0:0 0:2 1:0 4:0 0:0 1:1 0:1 1:0 1:0 2:4
    FK Radnik Surdulica 1:2 0:2 0:4 1:3 2:0 0:1 1:1 1:0 0:0 1:0 2:0 1:1 0:0 1:2 0:0
    FK Kolubara 0:2 1:5 3:2 1:0 1:0 0:1 2:2 0:1 1:0 3:2 2:1 1:0 1:1 0:0 1:0
    FK Mladost Lučani 1:2 0:3 0:1 2:2 1:2 2:5 1:1 3:1 3:2 2:0 1:1 1:3 0:0 0:0 4:1
    FK Spartak Subotica 1:4 1:2 1:3 0:1 3:0 0:0 1:1 1:2 2:0 2:1 1:1 2:0 1:2 0:0 2:2
    FK Novi Pazar 1:2 1:0 1:2 0:0 0:0 2:1 1:1 2:1 1:0 0:1 3:1 2:0 1:0 1:0 3:1
    FK Radnički Kragujevac 0:1 0:1 1:1 1:0 0:1 0:2 0:2 3:0 1:0 3:0 1:0 2:2 1:3 3:0 0:0
    FK Mladost Novi Sad 0:4 0:1 0:2 0:0 1:2 1:2 0:4 0:1 2:1 0:0 1:1 1:0 1:2 1:2 2:3
    FK Javor Ivanjica 0:2 0:4 1:2 0:2 0:2 0:1 1:1 2:1 2:2 0:1 1:1 1:0 2:1 0:1 2:1

    Meisterrunde Bearbeiten

    Die acht bestplatzierten Teams des Grunddurchgangs traten je einmal gegeneinander an, um den Meister und die internationalen Startplätze auszuspielen. Alle Ergebnisse aus der Vorrunde wurden übertragen.

    Abschlusstabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. FK Roter Stern Belgrad (M, P)  37  30  7  0 096:190 +77 97
     2. FK TSC  37  22  9  6 066:320 +34 75
     3. FK Čukarički  37  23  6  8 065:380 +27 75
     4. FK Partizan Belgrad  37  21  8  8 068:340 +34 71
     5. FK Vojvodina  37  16  15  6 059:350 +24 63
     6. FK Novi Pazar  37  15  6  16 040:490  −9 51
     7. FK Voždovac  37  13  7  17 029:520 −23 46
     8. FK Radnički Kragujevac  37  11  9  17 037:430  −6 42
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore
  • Serbischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase zur UEFA Champions League 2023/24
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2023/24
  • Teilnahme an den Play-offs zur UEFA Europa League 2023/24
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2023/24
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League 2023/24
  • (M) amtierender serbischer Meister
    (P) amtierender serbischer Pokalsieger
    Kreuztabelle
    Meisterplayoff   TSC     VOJ NOV    
    FK Roter Stern Belgrad 4:1 4:0 2:1 2:2
    FK TSC 1:0 1:3 1:1 2:0
    FK Čukarički 1:0 1:0 4:0 2:1
    FK Partizan Belgrad 0:0 2:0 2:1 2:1
    FK Vojvodina 2:2 4:0 2:0
    FK Novi Pazar 1:4 0:1 0:1
    FK Voždovac 0:2 1:1 2:1
    FK Radnički Kragujevac 1:1 1:4 2:2

    Abstiegsrunde Bearbeiten

    Die acht schlechteren Teams des Grunddurchgangs traten je einmal gegeneinander an, um die beiden Absteiger zu bestimmen. Alle Ergebnisse aus der Vorrunde wurden übertragen.

    Abschlusstabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     9. FK Napredak Kruševac  37  10  9  18 027:370 −10 39
    10. FK Spartak Subotica  37  9  12  16 038:490 −11 39
    11. FK Mladost Lučani  37  9  11  17 040:570 −17 38
    12. FK Javor Ivanjica (N)  37  9  10  18 035:560 −21 37
    13. FK Radnički Niš  37  9  8  20 037:610 −24 35
    14. FK Radnik Surdulica  37  8  11  18 028:500 −22 35
    15. FK Kolubara 1  37  11  8  18 028:570 −29 32
    16. FK Mladost Novi Sad (N)  37  6  12  19 025:490 −24 30
    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore
  • Teilnahme an der Relegation gegen den Abstieg
  • Absteiger in die Prva Liga (Serbien)
  • (N) Neuaufsteiger
    Kreuztabelle
    Abstiegsplayout           MLA SUR MNS
    FK Kolubara 2:2 2:1 0:3 0:1
    FK Napredak Kruševac 1:2 0:1 1:0 0:1
    FK Radnički Niš 3:2 0:1 1:2 0:1
    FK Javor Ivanjica 2:0 0:1 0:0 0:0
    FK Spartak Subotica 3:2 2:0 2:2
    FK Mladost Lučani 0:1 2:0 2:1
    FK Radnik Surdulica 2:1 1:0 1:1
    FK Mladost Novi Sad 1:0 0:0 1:1
    1 
    Dem FK Kolubara wurden neun Punkte abgezogen, da sie in einen Manipulationsskandal verwickelt waren.

    Relegation Bearbeiten

    Die Mannschaften auf den Plätzen 13 und 14 treffen auf die Vereine, die Platz 3 und 4 in der Prva Liga erreichen.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FK Grafičar Belgrad 1:3 FK Radnik Surdulica 1:1 0:2
    FK Inđija 3:4 FK Radnički Niš 3:1 0:3

    Alle Vereine blieben in ihren jeweiligen Ligen.

    Torschützenliste Bearbeiten

    Pl. Spieler[3] Verein Tore
    01. Kap Verde  Ricardo Gomes FK Partizan Belgrad 19
    02. Serbien  Aleksandar Katai FK Roter Stern Belgrad 17
    03. Serbien  Nikola Čumić FK Vojvodina 09
    Serbien  Petar Ratkov FK TSC
    05. Ghana  Osman Bukari FK Roter Stern Belgrad 12
    Serbien  Andrija Majdevac FK Novi Pazar
    Israel  Bibras Natcho FK Partizan Belgrad
    08. Gambia  Muhammed Badamosi FK Čukarički 11
    Serbien  Milan Bojović1 FK Mladost Lučani
    Serbien  Marko Docić FK Čukarički
    Serbien  Aleksandar Pešić FK Roter Stern Belgrad
    1 
    Milan Bojović wechselte in der Winterpause zu FK Turon Yaypan.

    Weblinks Bearbeiten

    Einzelnachweise Bearbeiten

    1. ФСС: Супер лига од 9. јула. In: zurnal.rs. 31. Mai 2022, abgerufen am 21. Oktober 2022 (serbisch).
    2. Ergebnisse und Tabelle 2022/23. In: soccerway.com. Abgerufen am 20. April 2023.
    3. Torschützenliste. In: superliga.rs. Abgerufen am 1. Juni 2023.