Hauptmenü öffnen
Premyer Liqası 2014/15
Logo der Premyer Liqası
Meister FK Qarabağ Ağdam
Champions-League-
Qualifikation
FK Qarabağ Ağdam
Europa-League-
Qualifikation
İnter Baku
FK Qäbälä
Neftçi Baku PFK
Pokalsieger FK Qarabağ Ağdam
Mannschaften 9
Spiele 144
Tore 354  (ø 2,46 pro Spiel)
Premyer Liqası 2013/14

Die Premyer Liqası 2014/15, nach einem Sponsorenabkommen offiziell Unibank Premyer Liqası genannt, war die 23. Spielzeit der höchsten aserbaidschanischen Spielklasse im Fußball der Männer seit deren Gründung im Jahr 1992.

Die erste Saisonrunde begann am 9. August 2014 und endet am 28. Mai 2015 mit der Austragung des 32. Spieltags. Am 3. November 2014 hat der Araz-Naxçıvan PFK mitgeteilt, dass sie ihre Mannschaft wegen angeblicher Reihe parteiischen Schiedsrichterentscheidungen aus dem Wettbewerb abmelden.[1] Die bisherige Ergebnisse der Mannschaft wurden annulliert und es wird keine Mannschaft aus der Liga absteigen.[2]

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FK Qarabağ Ağdam (M)  32  20  8  4 051:280 +23 68
 2. İnter Baku  32  17  12  3 055:200 +35 63
 3. FK Qäbälä  32  15  9  8 046:350 +11 54
 4. Neftçi Baku PFK (P)  32  13  10  9 038:330  +5 49
 5. PFK Simurq Zaqatala1  32  11  6  15 041:390  +2 39
 6. AZAL PFK Baku  32  10  9  13 037:420  −5 39
 7. FK Xəzər Lənkəran  32  8  8  16 035:460 −11 32
 8. Sumqayıt PFK  32  7  10  15 032:430 −11 31
 9. FK Baku  32  3  8  21 019:680 −49 17
10. Araz-Naxçıvan PFK2 (N)  0  0  0  0 000:000  ±0 00

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

1 Die Mannschaft von PFK Simurq Zaqatala zog sich wegen finanziellen Problemen nach Ende der Saison am 21. Juni 2015 zurück.[3]
2 Die Mannschaft von Araz-Naxçıvan PFK hat ihre Teilnahme am 3. November 2014 abgemeldet und ihre Ergebnissen wurden annulliert. Am 17. November wurde die Abmeldung bestätigt[4]
  • Aserbaidschanischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2015/16
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2015/16
  • Abstieg in die Birinci Divizionu
  • (M) amtierender aserbaidschanischer Meister
    (P) amtierender aserbaidschanischer Pokalsieger

    KreuztabelleBearbeiten

    Hinrunde[5]                
    AZAL PFK Baku 0:1 1:1 1:1 2:2 0:1 0:3 3:3 3:2
    Araz-Naxçıvan PFK 2:2 1:3 3:0 0:1
    FK Baku 1:3 2:1 0:1 0:0 1:0 1:3 2:4 0:2 1:2
    İnter Baku 1:0 7:0 3:1 0:0 2:1 0:0 4:0 5:1
    FK Xəzər Lənkəran 1:1 2:0 4:0 1:0 2:1 2:2 2:3 3:0 0:1
    PFK Simurq Zaqatala 2:0 4:0 5:2 1:1 2:0 1:0 2:3 1:2 3:2
    Neftçi Baku PFK 4:0 1:0 0:0 1:0 2:1 1:3 0:0 3:2
    FK Qarabağ Ağdam 2:1 2:2 0:0 3:2 1:0 0:0 2:0 2:0
    FK Qäbälä 1:2 1:0 1:1 1:1 1:1 2:3 0:0 2:1 3:1
    Sumqayıt PFK 0:1 1:0 1:1 0:0 1:2 2:1 0:1 3:01 1:1
    Rückrunde                
    AZAL PFK Baku 2:0 1:1 3:1 5:0 2:1 0:1 0:4 1:1
    Araz-Naxçıvan PFK
    FK Baku 0:2 1:2 2:1 0:3 0:0 1:1 0:2 0:0
    İnter Baku 2:0 4:0 2:0 2:1 4:0 2:1 1:2 0:0
    FK Xəzər Lənkəran 1:0 2:1 1:2 0:0 2:2 1:1 0:1 3:2
    PFK Simurq Zaqatala 1:0 4:0 2:3 2:0 0:1 0:2 2:0 1:1
    Neftçi Baku PFK 1:1 2:0 0:2 2:0 0:0 0:1 1:3 2:2
    FK Qarabağ Ağdam 2:1 4:1 0:0 1:0 1:0 3:2 0:1 1:0
    FK Qäbälä 0:1 3:0 1:1 3:1 1:0 1:3 1:1 2:0
    Sumqayıt PFK 0:0 0:0 3:1 2:0 1:0 0:1 1:2 0:2
    1 Das Spiel zwischen Sumqayıt PFK und FK Qarabağ Ağdam, ausgetragen am 10. August 2014, endete ursprünglich 0:3 für die Gäste. Trotzdem haben die Gastgeber Sumqayıt PFK das Spiel am grünen Tisch mit 3:0-Wertung gewonnen, weil der FK Qarabağ Ağdam die Ausländerquote überschritten haben.[6]

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler[7] Mannschaft Tore
    01. Aserbaidschan  Nurlan Novruzov FK Baku 15
    02. Serbien  Dragan Ćeran PFK Simurq Zaqatala 14
    Brasilien  Reynaldo FK Qarabağ Ağdam
    04. Kongo Demokratische Republik  Freddy Mombongo-Dues AZAL PFK Baku 13
    Aserbaidschan  Mähämmäd Qurbanov Sumqayıt PFK
    06. Aserbaidschan  Cavid Hüseynov FK Qäbälä 12

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. АН официально отказался от участия в чемпионате Азербайджана Azerisport.com (russisch)
    2. Ramin Musayev: Çempionat 9 komanda ilə davam etdiriləcək (Memento des Originals vom 20. November 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/apasport.az apasport.az (aserbaidschanisch)
    3. Кяпаз и Зире заменят Бакы в комитете клубов azerisport.com (russisch)
    4. Официально: ПФЛ подтвердила снятие Араза azerifootball.com (russisch)
    5. Spiele soccerway.com
    6. Карабах получит техническое поражение в матче с Сумгайытом azerisport.com (russisch)
    7. Torschützenliste soccerway.com