Hauptmenü öffnen

Nicolò Zaniolo

italienischer Fußballspieler

Nicolò Zaniolo (* 2. Juli 1999 in Massa) ist ein italienischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler steht bei der AS Rom unter Vertrag.

Nicolò Zaniolo
Personalia
Geburtstag 2. Juli 1999
Geburtsort MassaItalien
Größe 190 cm
Position Zentrales / Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2016 AC Florenz
2016–2017 Virtus Entella
2017–2018 Inter Mailand
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2016–2017 Virtus Entella 7 (0)
2017–2018 Inter Mailand 0 (0)
2018– AS Rom 39 (7)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016–2017 Italien U18 2 (0)
2017–2018 Italien U19 18 (6)
2018– Italien U21 8 (0)
2019– Italien 5 (2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 19. November 2019

2 Stand: 19. November 2019

KarriereBearbeiten

VereineBearbeiten

Zaniolo wechselte zur Saison 2016/17 aus der Jugendmannschaft der AC Florenz zu Virtus Entella. Für den Zweitligisten bestritt er im Alter von 17 Jahren seine ersten sieben Punktspiele im Seniorenbereich. Zur Saison 2017/18 wurde er von Inter Mailand verpflichtet, für deren A-Jugendmannschaft er in 26 Punktspielen 13 Tore erzielte. Mit dem Weggang von Radja Nainggolan von der AS Rom zu Inter Mailand nahm er von Inter Mailand kommend seine Position ein. Sein erstes Punktspiel in der Serie-A absolvierte er am 26. September 2018 (6. Spieltag) beim 4:0-Sieg im Heimspiel gegen Frosinone Calcio.

NationalmannschaftBearbeiten

Zaniolo wurde 2016 erstmals in der U18-Nationalmannschaft eingesetzt. 2017 folgte ein weiteres Länderspiel. Von 2017 bis 2018 spielte er für die U19-Nationalmannschaft, für die er in 18 Einsätzen sechs Tore erzielte.

Am 11. Oktober 2018 debütierte er unter Luigi Di Biagio für die U21-Nationalmannschaft, die in Udine mit 0:1 gegen die Auswahl Belgiens verlor.

Im September 2018 wurde Zaniolo, obwohl er zu diesem Zeitpunkt lediglich sieben Zweitligabegegnungen und noch kein Spiel in der Serie A absolviert hatte, von Nationaltrainer Roberto Mancini für die Spiele gegen Polen und Portugal im Rahmen der UEFA Nations League für die italienische A-Nationalmannschaft nominiert. Am 23. März 2019 debütierte er für die Azzurri gegen Finnland. Am 18. November 2019 erzielte er beim 9:1-Sieg im zehnten und letzten Gruppenspiel der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2020 gegen Armenien seine ersten beiden Länderspieltore.

ErfolgeBearbeiten

SonstigesBearbeiten

Nicolò Zaniolo ist der Sohn des ehemaligen Fußballspielers Igor Zaniolo, der unter anderem für den CFC Genua aktiv gewesen ist.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Nicolò Zaniolo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien