Hauptmenü öffnen
Spor Toto Süper Lig 2012/13
Logo der Spor Toto Süper Lig
Herbstmeister Galatasaray Istanbul
Meister Galatasaray Istanbul
Champions League Galatasaray Istanbul
Champions-League-
Qualifikation
Fenerbahçe Istanbul
Europa-League-
Qualifikation
Beşiktaş Istanbul,
Bursaspor,
Trabzonspor
Pokalsieger Fenerbahçe Istanbul
Absteiger Istanbul BB,
Mersin İdman Yurdu,
Orduspor
Mannschaften 18
Spiele 306
Tore 817  (ø 2,67 pro Spiel)
Torschützenkönig Burak Yılmaz
(Galatasaray Istanbul)
Süper Lig 2011/12

Die Spor Toto Süper Lig 2012/13 war die 55. Spielzeit der höchsten türkischen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie startete am 17. August 2012 mit dem Spiel Eskişehirspors gegen den Aufsteiger Akhisar Belediyespor.[1] Die Spielzeit endete mit dem 34. Spieltag am 19. Mai 2013, die Winterpause dauerte vom 23. Dezember 2012 bis zum 18. Januar 2013.[2]

Der Meister der Süper Lig wurde nicht wie im vergangenen Jahr im Play-off-Modus ermittelt, sondern nach der regulären Saison.[3] Aufsteiger Akhisar Belediyespor wurde der 68. Teilnehmer seit Gründung der Süper Lig. Nachdem 32. Spieltag sicherte sich Galatasaray Istanbul durch ein 4:2-Heimsieg gegen Sivasspor vorzeitig die 19. Meisterschaft der Vereinsgeschichte und stieg zum alleinigen Rekordmeister bis April 2014 auf.[4]

Die zwei Erstplatzierten der Saison nahmen gemäß UEFA-Fünfjahreswertung an der UEFA Champions League 2013/14 teil, wobei der Erstplatzierte direkt qualifiziert war und der Zweitplatzierte entsprechend seinem Klub-Koeffizienten sich erst über die Qualifikationsrunden qualifizieren musste. Die Mannschaften auf den Plätzen drei und vier, sowie der Pokalsieger qualifizierten sich für die UEFA Europa League 2013/14.

TeilnehmerBearbeiten

Für die Süper Lig 2012/13 sind zu den aus der vorherigen Saison verbliebenen 15 Vereine die drei Aufsteiger aus der letzten Zweitligasaison dazugekommen. Die Aufsteiger waren der Zweitligameister Akhisar Belediyespor, der Vizemeister Elazığspor und der Play-off-Sieger Kasımpaşa Istanbul. Während Elazığspor mit dem Aufstieg nach neun Jahren und Kasımpaşa nach einem Jahre in die Süper Lig zurückkehrte, bedeutete der Aufstieg für Akhisar Belediyespor die erste Erstligateilnahme der Vereinsgeschichte.

Vereine der Süper Lig 2012/13
Verein Stadt Vorjahr
Galatasaray Istanbul Istanbul Meister
Fenerbahçe Istanbul Istanbul 2.
Trabzonspor Trabzon 3.
Beşiktaş Istanbul Istanbul 4.
Bursaspor Bursa 5.
Eskişehirspor Eskişehir 6.
Istanbul BB Istanbul 7.
Sivasspor Sivas 8.
Gençlerbirliği Ankara Ankara 9.
Gaziantepspor Gaziantep 10.
Kayserispor Kayseri 11.
Kardemir Karabükspor Karabük 12.
Mersin İdman Yurdu Mersin 13.
Orduspor Ordu 14.
Medical Park Antalyaspor Antalya 15.
Akhisar Belediyespor Akhisar Aufsteiger
Elazığspor Elazığ Aufsteiger
Kasımpaşa Istanbul Istanbul Aufsteiger

StatistikenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Tabellenführer
 
Tabellenletzter
 
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Galatasaray Istanbul (M)  34  21  8  5 066:350 +31 71
 2. Fenerbahçe Istanbul (P)  34  18  7  9 056:390 +17 61
 3. Beşiktaş Istanbul  34  16  10  8 063:490 +14 58
 4. Bursaspor  34  14  13  7 052:410 +11 55
 5. Kayserispor  34  15  7  12 048:450  +3 52
 6. Kasımpaşa Istanbul (N)  34  14  8  12 048:370 +11 50
 7. Medical Park Antalyaspor  34  14  5  15 032:420 −10 47
 8. Eskişehirspor  34  11  13  10 048:400  +8 46
 9. Trabzonspor  34  13  7  14 039:400  −1 46
10. Gaziantepspor  34  12  10  12 042:490  −7 46
11. Gençlerbirliği Ankara  34  10  15  9 046:470  −1 45
12. Sivasspor  34  12  8  14 042:460  −4 44
13. Elazığspor (N)  34  10  13  11 031:460 −15 43
14. Akhisar Belediyespor (N)  34  11  9  14 036:440  −8 42
15. Kardemir Karabükspor  34  11  7  16 041:530 −12 40
16. Istanbul BB  34  9  9  16 043:500  −7 36
17. Orduspor  34  6  11  17 035:510 −16 29
18. Mersin İdman Yurdu  34  4  10  20 031:530 −22 22

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Türkischer Meister und Teilnahme an der Gruppenphase zur UEFA Champions League 2013/14: Galatasaray Istanbul
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2013/14: Fenerbahçe Istanbul
  • Teilnahme an der Playoff-Runde zur UEFA Europa League 2013/14: Beşiktaş Istanbul
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14: Bursaspor
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14: Trabzonspor
  • Abstieg in die PTT 1. Lig 2013/14: Istanbul BB, Orduspor, Mersin İdman Yurdu
  • (M) amtierender türkischer Meister
    (P) amtierender türkischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger aus der TFF 1. Lig 2011/12

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele der regulären Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    2012/13                                    
    Galatasaray Istanbul 2:1 2:0 2:1 3:2 1:1 2:0 4:2 0:1 1:1 3:0 1:3 3:1 4:2 2:0 3:0 3:1 2:1
    Fenerbahçe Istanbul 2:1 0:0 3:0 4:1 1:0 2:1 1:2 4:1 3:0 2:1 1:3 2:1 2:1 1:3 2:0 2:2 3:1
    Trabzonspor 0:0 0:3 0:0 0:1 0:3 4:3 1:0 2:0 4:1 1:1 1:3 1:1 1:0 2:0 3:1 2:0 1:0
    Beşiktaş Istanbul 3:3 3:2 1:1 3:3 2:2 2:2 0:1 3:0 1:1 3:1 2:2 3:0 2:0 1:0 3:1 3:0 1:3
    Bursaspor 1:1 1:1 3:2 3:0 0:0 0:1 1:0 0:0 1:1 2:1 4:1 3:0 1:0 1:1 1:1 1:0 1:2
    Eskişehirspor 0:0 1:1 0:1 1:2 2:2 1:0 2:1 4:2 4:0 0:3 5:2 0:0 1:0 3:1 0:1 2:2 2:2
    Istanbul BB 1:3 2:0 2:1 1:1 4:1 2:2 2:0 0:2 1:3 0:0 2:2 4:2 1:1 0:1 0:2 1:1 1:2
    Sivasspor 1:3 0:0 2:0 0:1 2:2 1:0 4:1 1:1 0:0 4:2 2:1 3:3 3:2 2:1 1:2 3:1 1:0
    Gençlerbirliği Ankara 3:3 2:0 0:4 1:1 2:2 0:2 0:0 1:1 2:2 4:0 2:1 3:1 1:1 3:1 1:0 1:2 0:0
    Gaziantepspor 0:1 1:2 1:0 3:2 2:1 2:0 2:1 0:1 2:3 0:1 0:2 2:1 3:0 0:1 2:2 1:1 2:1
    Kayserispor 1:3 1:1 2:1 2:0 0:1 3:2 0:1 1:1 1:0 1:1 3:0 2:1 0:0 2:0 1:1 4:1 1:0
    Kardemir Karabükspor 0:1 3:2 1:1 0:3 0:3 0:0 3:1 1:0 0:0 0:2 3:1 1:0 1:1 1:0 0:2 0:1 0:3
    Mersin İdman Yurdu 1:1 0:1 0:1 1:2 0:1 1:3 2:0 3:0 1:1 1:2 1:2 2:1 0:0 1:1 2:1 0:2 1:1
    Orduspor 2:0 0:2 1:2 1:2 2:4 2:0 2:2 2:0 2:1 2:3 3:2 3:2 1:1 1:1 0:2 2:2 0:2
    Medical Park Antalyaspor 0:4 1:2 2:1 3:5 0:1 2:1 1:0 4:2 3:5 5:2 3:0 0:0 1:0 1:0 4:3 4:0 3:2
    Akhisar Belediyespor 1:2 1:2 1:0 4:1 2:2 1:1 0:4 2:1 0:0 0:0 1:2 1:3 1:0 0:0 1:0 0:1 0:2
    Sanica Boru Elazığspor 0:1 1:1 3:1 1:3 1:1 1:1 1:0 0:0 1:1 0:0 0:4 1:0 1:0 1:0 2:1 0:0 0:3
    Kasımpaşa Istanbul 2:1 2:0 2:0 1:3 2:0 1:2 0:2 1:0 2:2 3:0 1:2 2:1 2:2 1:1 1:1 0:1 0:0

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler nach Tor-Schnitt und alphabetisch geordnet.

     
    Torschützenkönig 2012/13: Burak Yılmaz
    Rang Name Mannschaft Tore davon 11 m Schnitt
    1. Turkei  Burak Yılmaz Galatasaray Istanbul 24 1 0,80
    2. Nigeria  Kalu Uche Kasımpaşa Istanbul 19 4 0,56
    3. Brasilien  Bobô Kayserispor 18 1 0,58
    4. Kamerun  Pierre Webó Istanbul BB (9) / Fenerbahçe Istanbul (7) 16 1 0,52
    5. Senegal  Moussa Sow Fenerbahçe Istanbul 15 0 0,48
    Argentinien  Pablo Batalla Bursaspor 0 0,45
    7. Brasilien  Mert Nobre Mersin İdman Yurdu 13 2 0,43
    Senegal  Lamine Diarra M.P. Antalyaspor 0 0,39
    9. Griechenland  Theofanis Gekas Akhisar Belediyespor 12 1 0,80
    Turkei  Necati Ateş Eskişehirspor 4 0,44
    Turkei  Umut Bulut Galatasaray Istanbul 0 0,44

    ScorerlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Scorerpunkten sind die Spieler alphabetisch geordnet.

    Rang Name Mannschaft Tore Assists Punkte
    1 Argentinien  Pablo Batalla Bursaspor 15 13 28
    2 Nigeria  Kalu Uche Kasımpaşa Istanbul 19 08 27
    Turkei  Burak Yılmaz Galatasaray Istanbul 24 03
    4. Brasilien  Bobô Kayserispor 18 04 22
    5. Turkei  Necati Ateş Eskişehirspor 12 07 19
    6. Senegal  Lamine Diarra M.P. Antalyaspor 13 05 18
    Senegal  Moussa Sow Fenerbahçe Istanbul 15 03
    Kamerun  Pierre Webó Istanbul BB / Fenerbahçe Istanbul 16 02

    Meiste Torvorlagen (Assists)Bearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Vorlagen sind die Spieler nach Vorlagen-Schnitt und alphabetisch geordnet.

    Rang Name Mannschaft Assists Schnitt
    1. Argentinien  Pablo Batalla Bursaspor 13 0,39
    2. Chile  Rodrigo Tello Eskişehirspor 10 0,37
    Turkei  Erman Kılıç Sivasspor 10 0,30
    4. Portugal  Manuel Fernandes Beşiktaş Istanbul 09 0,33
    Niederlande  Dirk Kuyt Fenerbahçe Istanbul 09 0,29
    6. Costa Rica  Randall Azofeifa Gençlerbirliği Ankara 08 0,29
    Argentinien  Pablo Mouche Kayserispor 08 0,29
    8. Angola  Djalma Kasımpaşa Istanbul 07 0,32
    Turkei  Aydın Karabulut S.B. Elazığspor 07 0,29
    Brasilien  Cleyton Kayserispor 07 0,22

    TrainerBearbeiten

    Trainerwechsel vor der SaisonBearbeiten

    Verein Trainer Grund Datum Tabellenplatz Nachfolger
      Beşiktaş Istanbul Turkei  Tayfur Havutçu Vertragsende April 2012 4 Turkei  Samet Aybaba
      Istanbul BB Turkei  Arif Erdem Vertragsauflösung April 2012 6 Portugal  Carlos Carvalhal
      Kardemir Karabükspor Turkei  Bülent Korkmaz Vertragsende April 2012 12 Deutschland  Michael Skibbe

    Trainerwechsel während der SaisonBearbeiten

    Verein Trainer Grund Datum Tabellenplatz Nachfolger
      Kasımpaşa Istanbul Turkei  Metin Diyadin Entlassung 24. September 2012[5] 2 Turkei  Fuat Kılıç (interim)
      Kayserispor Georgien  Schota Arweladse Rücktritt 1. Oktober 2012[6] 17 Turkei  Ertuğrul Seçme (interim)
      Sanica Boru Elazığspor Turkei  Bülent Uygun Rücktritt 8. Oktober 2012[7] 18 Turkei  Yılmaz Vural[8]
      Kasımpaşa Istanbul Turkei  Fuat Kılıç Ende der Interimszeit 10. Oktober 2012 4 Georgien  Schota Arweladse[9]
      Kayserispor Turkei  Ertuğrul Seçme Ende der Interimszeit 15. Oktober 2012 15 Kroatien  Robert Prosinečki
      Kardemir Karabükspor Deutschland  Michael Skibbe Entlassung 4. November 2012[10] 16 Turkei  Mesut Bakkal
      Istanbul BB Portugal  Carlos Carvalhal Rücktritt 11. November 2012[11] 14 Turkei  Bülent Korkmaz
      Mersin İdman Yurdu Turkei  Nurullah Sağlam Entlassung 16. Dezember 2012[12] 17 Turkei  Giray Bulak
      Bursaspor Turkei  Ertuğrul Sağlam Rücktritt 27. Januar 2013[13] 7 Turkei  Ersel Uzgur (interim)
      Trabzonspor Turkei  Şenol Güneş Rücktritt 27. Januar 2013[14] 11 Turkei  Tolunay Kafkas[15]
      Gaziantepspor Turkei  Hikmet Karaman Wechsel zu Bursaspor 5. Februar 2013[16] 15 Turkei  Bülent Uygun
      Bursaspor Turkei  Ersel Uzgur Ende der Interimszeit 7. Februar 2013 7 Turkei  Hikmet Karaman[17]
      Mersin Idman Yurdu Turkei  Giray Bulak Entlassung 7. März 2013[18] 18 Turkei  Hakan Kutlu[19]
      Orduspor Argentinien  Héctor Cúper Rücktritt 13. April 2013[20] 17 Turkei  Cevat Güler[21]
      Kardemir Karabükspor Turkei  Mesut Bakkal Entlassung 6. Mai 2013[22] 14 Turkei  Suat Sarıcan (interim)

    SpielstättenBearbeiten

    Verein Stadion Kapazität Verein Stadion Kapazität
    Istanbul BB Atatürk-Olympiastadion 76.092 Akhisar Belediyespor Manisa-19-Mayıs-Stadion[23] 16.597
    Galatasaray Istanbul Türk Telekom Arena 52.650 Sivasspor Sivas 4 Eylül Stadı 15.060
    Fenerbahçe Istanbul Şükrü-Saraçoğlu-Stadion 50.509 Kasımpaşa Istanbul Recep-Tayyip-Erdoğan-Stadion 14.234
    Kayserispor Kadir-Has-Stadion 32.864 Sanica Boru Elazığspor Elazığ-Atatürk-Stadion 13.923
    Beşiktaş Istanbul Inönü-Stadion 32.145 Eskişehirspor Eskişehir-Atatürk-Stadion 13.520
    Bursaspor Bursa-Atatürk-Stadion 26.461 Medical Park Antalyaspor Akdeniz Üniversitesi-Stadion 12.000
    Trabzonspor Hüseyin-Avni-Aker-Stadion 24.169 Orduspor Ordu 19 Eylül Stadyumu 12.000
    Gençlerbirliği Ankara 19 Mayıs Stadion 19.209 Mersin Idman Yurdu Tevfik-Sırrı-Gür-Stadion 10.128
    Gaziantepspor Kamil-Ocak-Stadion 16.981 Kardemir Karabükspor Necmettin-Şeyhoğlu-Stadion 7.593

    SponsorenBearbeiten

    Die Meistermannschaft von Galatasaray IstanbulBearbeiten

    Es sind alle Spieler aufgelistet die mindestens einmal auf der Ersatzbank saßen.

    1. Galatasaray Istanbul
     
    1 Cris verließ im Januar 2013 während der Saison den Verein
    2 Ceyhun Gülselam und Sercan Yıldırım verließen im Januar 2013 während der Saison auf Leihbasis den Verein

    WissenswertesBearbeiten

    • Die Ausländerregelung für die Spielzeit 2012/13 beschränkte sich auf 6+2, also durfte jede Mannschaft maximal acht ausländische Fußballspieler in den Spielkader, der 18 Plätze enthält, aufnehmen. Davon war jeder Mannschaft erlaubt maximal sechs ausländische Fußballspieler in der Startaufstellung bzw. auf dem Spielfeld einzusetzen und maximal zwei weitere ausländische Fußballspieler durften Platz auf der Ersatzbank nehmen. Jedem Verein war zulässig unbegrenzt an ausländischen Fußballspielern unter Vertrag zu nehmen.[24]
    • Zur Saison 2012/13 vergab Aufsteiger Elazığspor seine Namensrechte für die Dauer einer Spielzeit an die Firma Sanica Boru A.Ş. und nahm in der Spielzeit mit dem Namen Sanica Boru Elazığspor am Wettbewerb teil. Als Gegenleistung erhielt der Verein Netto drei Millionen Türkische Lira (entsprach zum damaligen Wechselkurs 1,37 Millionen €).[25]

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. tff.org: „Spor Toto Süper Lig Eskişehirspor-Akhisar Bld.Spor maçı ile başlayacak“ (abgerufen am 13. August 2012)
    2. tff.org: „Spor Toto Süper Lig'in fikstürü çekildi“ (abgerufen am 13. August 2012)
    3. 1Lig.de: Süper Lig Saison 2012/13 – Kein Spor Toto Süper Finale in der Saison! vom 12. Juli 2012 auf 1Lig.de
    4. TFF.org: Galatasaray gain their 19th championship title (englisch) vom 6. Mai 2013 (abgerufen am 9. Mai 2013)
    5. hurriyet.com.tr "Metin Diyadin kovuldu" (abgerufen am 24. September 2012)
    6. ntvspor.net: "Şota bıraktı" (abgerufen am 1. Oktober 2012)
    7. hurriyet.com.tr: "Bülent Uygun istifa etti" (abgerufen am 8. Oktober 2012)
    8. ajansspor.com: "Elazığspor hocasını buldu!" (Memento des Originals vom 13. Oktober 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com (abgerufen am 10. Oktober 2012)
    9. kasimpasaspor.org.tr: Şota Arveladze ile anlaştık
    10. ntvspor.net: "Skibbe ile yollar ayrılıyor" (abgerufen am 4. November 2012)
    11. ntvspor.net: "Carvalhal istifa etti" (abgerufen am 11. November 2012)
    12. hurriyet.com.tr: "Mersin'de FLAŞ ayrılık" (abgerufen am 16. Dezember 2012)
    13. ntvspor.net: "Iki efsane birden" (abgerufen am 27. Januar 2013)
    14. ntvspor.net: "Şenol Güneş istifa etti!" (abgerufen am 29. Januar 2013)
    15. trabzonspor.org.tr: "Tolunay Kafkas sözleşme imzaladı" (Memento des Originals vom 14. Dezember 2014 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.trabzonspor.org.tr (abgerufen am 29. Januar 2013)
    16. gaziantepspor.org.tr: Kamuoyuna Duyuru: Hikmet Karaman
    17. bursaspor.org.tr: Kamuoyuna Duyuru (abgerufen am 7. Februar 2013)
    18. ntvspor.net: "Giray Bulak ile yollar ayrıldı " (abgerufen am 7. März 2013)
    19. trtturk.com.tr: "Mersin İdman Yurdu Hakan Kutlu ile anlaştı"@1@2Vorlage:Toter Link/www.trtturk.com.tr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 10. März 2013)
    20. ntvspor.net: "Cuper gitti, Cevat Güler geldi!" (abgerufen am 13. April 2013)
    21. gazete5.com: "Cevat Güler Orduspor ile anlaştı" (abgerufen am 16. April 2013)
    22. kardemirkarabukspor.org.tr: Kamuoyuna Duyurulur (Memento des Originals vom 6. Juni 2013 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kardemirkarabukspor.org.tr (abgerufen am 6. Mai 2013)
    23. ajansspor.com: (Memento des Originals vom 13. Juli 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ajansspor.com Akhisar, 19 Mayıs Stadı'nda oynayacak
    24. 2012–2013 SEZONU SPOR TOTO SÜPER LİG MÜSABAKALARI STATÜSÜ. (PDF) TFF – Türkiye Futbol Federasyonu, 2012, abgerufen am 19. Mai 2014 (türkisch): „... Kulüpler, istedikleri sayıda yabancı uyruklu futbolcu ile sözleşme imzalayabilirler. Müsabakalarda 8 yabancı uyruklu futbolcu 18 kişilik müsabaka isim listesine yaz ıla bilir, ancak aynı anda en fazla 6 yabancı uyruklu futbolcu oynatılabilir ...“
    25. trtspor.com.tr: „Elazığspor ismini değiştirdi“@1@2Vorlage:Toter Link/www.trtspor.com.tr (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (abgerufen am 5. August 2012)