Hauptmenü öffnen

Slovenska Nogometna Liga 2012/13

22. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball
Slovenska Nogometna Liga 2012/13
Logo der PrvaLiga Telekom Slovenije
Meister NK Maribor
Champions-League-
Qualifikation
NK Maribor
Europa-League-
Qualifikation
NK Domžale
NK Olimpija Ljubljana
NK Celje
Pokalsieger NK Maribor
Relegation ↓ ND Mura 05
Absteiger NK Aluminij
Mannschaften 10
Spiele 180  + 4 Relegationsspiele
 (davon 180 gespielt)
Tore 505  (ø 2,81 pro Spiel)
Torschützenkönig Marcos Tavares (NK Maribor)
Nogometna Liga 2011/12

Die Slovenska Nogometna Liga 2012/13, auch PrvaLiga Telekom nach dem Sponsor Telekom genannt, ist die 22. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 14. Juli 2012 und endete am 26. Mai 2013.

Titelverteidiger ist der NK Maribor.

VereineBearbeiten

Ursprünglich hatte sich NK Dob als Sieger der Relegationsspiele gegen ND Triglav Kranj für die erste Liga qualifiziert. Jedoch lehnte der Verein wegen finanzieller Schwierigkeiten die Teilnahme ab. Damit verbleibt Triglav Kranj in der ersten Liga.[1]

Vereine in der Slovenska Nogometna Liga 2012/13
Verein Stadt Stadion Kapazität
NK Aluminij Kidričevo Športni park Aluminij 02.600
NK Celje Celje Arena Petrol 13.400
NK Domžale Domžale Športni park Domžale 03.212
ND Gorica Nova Gorica Stadion Športni Park 03.066
FC Koper Koper ŠRC Bonifika Stadion 04.500
NK Maribor Maribor Ljudski vrt 12.881
ND Mura 05 Murska Sobota Fazanerija-Stadion 05.000
NK Olimpija Ljubljana Ljubljana Stadion Stožice 16.038
NK Rudar Velenje Velenje Ob Jezeru Stadion 02.500
ND Triglav Kranj Kranj Stanko-Mlakar-Stadion 02.077

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. NK Maribor (M, P)  36  24  6  6 080:350 +45 78
 2. NK Olimpija Ljubljana  36  21  7  8 073:350 +38 70
 3. NK Domžale  36  17  9  10 042:340  +8 60
 4. FC Koper  36  14  13  9 052:420 +10 55
 5. NK Celje 1  35  12  12  11 039:390  ±0 48
 6. ND Gorica  36  10  11  15 045:600 −15 41
 7. NK Rudar Velenje  36  11  7  18 042:590 −17 40
 8. ND Triglav Kranj  36  9  11  16 035:500 −15 38
 9. ND Mura 05  36  9  6  21 043:660 −23 33
10. NK Aluminij (N)  36  7  9  20 036:670 −31 30

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

1 NK Celje verlor das Finale des slowenischen Pokalwettbewerbs gegen den NK Maribor. Da sich dieser für die Champions League qualifizierte, erhielt NK Celje einen Startplatz in der Europa League
  • Slowenischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2013/14
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2013/14
  • Teilnahme an der Relegation
  • Abstieg in die Druga Slovenska Nogometna Liga
  • (M) amtierender slowenischer Meister
    (P) amtierender slowenischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Druga Slovenska Nogometna Liga 2011/12

    KreuztabelleBearbeiten

    Runden 1–18 2012/13[2] Runden 19–36
                        Verein                    
    1:0 2:1 0:0 5:1 4:0 4:0 1:0 1:0 2:2 NK Maribor 2:1 1:3 3:0 1:2 2:1 3:1 4:1 4:0 2:1
    0:0 1:2 4:1 2:2 1:3 2:1 4:0 3:1 2:0 NK Olimpija Ljubljana 1:1 1:2 2:2 3:1 2:2 1:0 5:1 2:1 3:0
    1:1 0:2 0:1 0:1 3:0 2:0 2:1 0:2 2:0 NK Domžale 2:2 0:4 1:1 1:2 0:1 2:0 1:1 1:1 1:1
    2:3 0:1 1:2 1:0 2:2 1:0 0:0 4:1 0:0 FC Koper 2:1 2:0 3:0 0:1 4:0 2:2 1:1 3:1 3:0
    0:2 2:2 2:1 2:2 0:0 1:1 1:0 1:0 2:1 NK Celje 2:1 1:2 0:0 0:1 2:3 1:1 1:2 4:0 0:0
    1:3 0:1 1:2 2:0 1:1 3:2 0:0 3:1 4:1 ND Gorica 1:6 1:1 0:1 1:1 0:0 0:4 2:2 2:0 2:0
    3:1 0:5 0:1 0:0 1:0 2:2 1:0 2:1 1:2 NK Rudar Velenje 0:3 0:1 1:0 1:4 0:1 1:0 3:1 3:0 3:0
    1:0 0:3 0:1 4:0 0:0 2:1 2:0 0:2 1:0 NK Triglav Kranj 1:2 1:4 0:0 1:1 1:0 2:0 2:2 3:1 0:0
    1:3 1:2 0:1 3:0 2:2 3:1 1:1 1:3 1:3 ND Mura 05 1:2 0:4 1:2 2:3 1:0 1:1 4:0 2:1 1:1
    1:5 2:1 0:1 0:3 1:3 2:1 3:0 1:0 2:2 NK Aluminij 1:2 2:0 1:4 1:1 1:2 1:3 3:5 2:2 0:2

    RelegationBearbeiten

    An der Relegation nahm der Neuntplatzierte der ersten Liga, sowie der Zweitplatzierte aus der zweiten Liga teil. Es wäre ein Hin- und Rückspiel ausgetragen worden, jedoch erhielt der Erstligist ND Mura 05 keine Lizenz für die Saison 2013/14. Daher folgte stattdessen der direkte Zwangsabstieg, wodurch die Relegationsspiele gegen den Zweitligisten NK Dob obsolet wurden und dieser direkt aufstieg.

    Datum Heim Ergebnis Gast
    1./5. Juni 2013 ND Mura 05 abgesagt NK Dob

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Name[3] Team Tore
    01. Brasilien  Marcos Tavares NK Maribor 16
    02. Montenegro  Nikola Nikezić NK Olimpija Ljubljana 15
    Slowenien  Dejan Žigon ND Gorica
    04. Kroatien  Mate Eterović NK Rudar Velenje 14
    Slowenien  Enis Đurkovič ND Triglav Kranj
    Slowenien  Robert Kurež NK Aluminij
    07. Slowenien  Robert Berić NK Maribor 13
    08. Slowenien  Goran Cvijanovič NK Maribor 12
    09. Slowenien  Andraž Šporar NK Olimpija Ljubljana 11
    10. Slowenien  Elvis Bratanović NK Rudar Velenje 10
    Kroatien  Ivan Brečević FC Koper

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Uradno: Aluminij gre v 1. SNL. SiOL.net, 27. Juni 2012, abgerufen am 16. Juli 2012.
    2. Slovenia 2012/13 Ergebnisse und Tabellen. In: wildstat.com. Abgerufen am 2. Dezember 2016.
    3. Torschützenliste soccerway.com