Hauptmenü öffnen

Slovenska Nogometna Liga 2003/04

13. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball
Slovenska Nogometna Liga 2003/04
Meister ND Gorica
Champions-League-
Qualifikation
ND Gorica
UEFA-Pokal NK Maribor, NK Primorje
UI-Cup NK Publikum Celje
Pokalsieger NK Maribor
Relegation ↓ NK Drava Ptuj
Absteiger NK Šmartno
NK Dravograd
Mannschaften 12
Spiele 192  + 2 Relegationsspiele
Tore 562  (ø 2,93 pro Spiel)
Zuschauer 229.850  (ø 1197 pro Spiel)
Torschützenkönig KroatienKroatien Dražen Žeželj (23 Tore)
Nogometna Liga 2002/03

Die Slovenska Nogometna Liga 2003/04, auch Liga Si.mobil Vodafone nach dem Sponsor genannt, war die 13. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 20. Juli 2003 und endete am 30. Mai 2004.[1] Titelverteidiger war NK Maribor.

ModusBearbeiten

Im Gegensatz zu den vergangenen Spielzeiten wurde die Saison in einem zweistufigen Format durchgeführt. In der regulären Spielzeit trat jede Mannschaft zweimal gegeneinander an; einmal zu Hause und einmal auswärts. Nach Ablauf dieser Phase qualifizierten sich die sechs besten Mannschaften für die Meisterrunde, die unteren sechs spielten zwei Absteiger aus.

VereineBearbeiten

VorrundeBearbeiten

TabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ND Gorica  22  12  6  4 046:210 +25 42
 2. NK Olimpija Ljubljana (P)  22  12  5  5 042:270 +15 41
 3. NK Maribor (M)  22  12  5  5 029:230  +6 41
 4. NK Primorje  22  10  8  4 049:250 +24 38
 5. FC Koper  22  10  7  5 028:170 +11 37
 6. NK Mura  22  10  4  8 041:410  ±0 34
 7. NK Publikum Celje  22  8  4  10 043:360  +7 28
 8. NK Šmartno  22  6  8  8 027:350  −8 26
 9. NK Domžale (N)  22  7  3  12 026:420 −16 24
10. NK Ljubljana  22  5  4  13 022:440 −22 19
11. NK Dravograd  22  5  4  13 024:470 −23 19
12. NK Drava Ptuj (N)  22  3  6  13 023:420 −19 15
  • Teilnahme an der Meisterrunde
  • Teilnahme an der Abstiegsrunde
  • (M) amtierender slowenischer Meister
    (P) amtierender slowenischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Druga Slovenska Nogometna Liga 2002/03

    KreuztabelleBearbeiten

    2003/04[2]                        
    ND Gorica 5:1 2:0 2:1 0:0 6:1 1:4 3:1 3:0 5:0 1:1 3:0
    NK Olimpija Ljubljana 0:31 6:1 1:0 2:1 2:1 2:2 3:0 4:1 0:0 4:0 1:0
    NK Maribor 1:0 0:0 2:1 1:0 3:3 3:0 1:2 1:0 2:1 1:0 4:1
    NK Primorje 2:2 4:2 0:0 5:2 4:0 2:2 3:2 6:0 3:01 2:2 0:0
    FC Koper 2:0 1:1 0:1 0:2 1:1 0:0 1:1 2:1 1:0 3:0 3:0
    NK Mura 2:2 0:4 1:2 4:3 0:1 3:2 3:1 3:1 0:1 3:1 1:0
    NK Publikum Celje 2:1 1:2 1:2 2:4 0:1 3:2 5:0 1:1 3:1 2:3 3:1
    NK Šmartno 0:0 1:1 0:0 1:1 0:0 0:3 2:0 2:3 3:1 2:1 1:1
    NK Domžale 0:1 2:1 0:1 0:0 0:3 0:1 1:5 2:1 1:1 3:0 3:2
    NK Ljubljana 1:1 0:1 2:1 0:4 1:4 0:4 2:1 2:3 3:0 1:3 0:0
    NK Dravograd 0:1 1:0 2:1 1:1 0:1 2:2 2:1 1:4 1:5 1:3 1:3
    NK Drava Ptuj 2:4 3:4 1:1 0:1 1:1 2:3 0:3 0:0 0:2 3:2 3:1
    1 Wertung

    MeisterrundeBearbeiten

    Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden übernommen

    Abschlusstabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. ND Gorica  32  15  11  6 055:290 +26 56
     2. NK Olimpija Ljubljana (P)  32  16  7  9 055:390 +16 55
     3. NK Maribor (M)  32  15  9  8 041:340  +7 54
     4. FC Koper  32  13  11  8 041:310 +10 50
     5. NK Mura  32  14  7  11 053:540  −1 49
     6. NK Primorje 1  32  12  12  8 059:360 +23 48
    1 NK Primorje erhielt einen Platz im UEFA-Pokal, da Olimpia Ljubljana, FC Koper und NK Mura keine UEFA-Lizenz bekamen.
  • Slowenischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2004/05
  • Teilnahme im UEFA-Pokal 2004/05
  • (M) amtierender slowenischer Meister
    (P) amtierender slowenischer Pokalsieger
    Kreuztabelle
    Meisterrunde[2]            
    ND Gorica 1:0 1:1 2:0 0:0 0:0
    NK Olimpija Ljubljana 2:1 1:2 2:2 2:1 3:0
    NK Maribor 1:2 0:0 3:1 1:0 1:1
    FC Koper 1:1 2:0 1:0 4:1 0:0
    NK Mura 1:1 2:1 2:1 2:2 1:0
    NK Primorje 2:0 1:2 2:2 3:0 1:2

    AbstiegsrundeBearbeiten

    Die Ergebnisse aus der Vorrunde wurden übernommen

    Abschlusstabelle
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     7. NK Domžale (N)  32  11  8  13 047:530  −6 41
     8. NK Šmartno 2  32  10  10  12 043:480  −5 40
     9. NK Publikum Celje  32  11  6  15 061:520  +9 39
    10. NK Ljubljana3  32  12  6  14 038:530 −15 39
    11. NK Drava Ptuj (N)  32  7  7  18 034:600 −26 28
    12. NK Dravograd4  32  7  4  21 035:730 −38 24
    2 NK Šmartno zog nach Saisonende zurück.
    3 NK Ljubljana wurden drei Punkte abgezogen.
    4 NK Dravograd wurde ein Punkt abgezogen.
  • Teilnahme im UEFA Intertoto Cup 2004
  • Teilnahme an der Relegation
  • Abstieg in die Druga Slovenska Nogometna Liga
  • (N) Aufsteiger aus der Druga Slovenska Nogometna Liga 2002/03
    Kreuztabelle
    Abstiegsrunde[2]            
    NK Domžale 2:2 2:2 0:0 5:0 4:1
    NK Šmartno 1:1 3:2 3:1 3:0 2:0
    NK Publikum Celje 1:3 2:1 1:2 0:1 5:1
    NK Ljubljana 1:1 1:0 2:1 2:1 2:1
    NK Drava Ptuj 3:1 2:0 0:0 0:3 3:1
    NK Dravograd 0:2 2:1 1:4 1:2 3:1

    RelegationBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    NK Drava Ptuj (a)1:1(a)  NK Bela krajina 0:0 1:1

    TorschützenBearbeiten

    Pl. Player Verein Tore
    1. Kroatien  Dražen Žeželj NK Ljubljana (9)
    NK Primorje (10)
    19
    2. Slowenien  Marko Kmetec NK Olimpija Ljubljana 16
    3. Slowenien  Mladen Kovačevič ND Gorica 15
    Slowenien  Alen Mujanovič NK Maribor (2)
    NK Šmartno (13)
    5. Slowenien  Marko Vogrič NK Primorje 14
    6. Slowenien  Saša Jakomin FC Koper 13
    Kroatien  Romano Obilinović NK Mura
    8. Slowenien  Damir Pekič NK Maribor 12
    Slowenien  Matja Brulc NK Publikum Celje

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Slowenien 2003/04. In: rsssf.com. Abgerufen am 29. April 2017.
    2. a b c Slowenien 2003/04 Ergebnisse und Tabelle. In: wildstat.com. Abgerufen am 29. April 2017.