Hauptmenü öffnen

Slovenska Nogometna Liga 2005/06

15. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball
Slovenska Nogometna Liga 2005/06
Meister ND Gorica
Champions-League-
Qualifikation
ND Gorica
UEFA-Pokal NK Domžale, FC Koper
UI-Cup NK Maribor
Pokalsieger FC Koper
Relegation ↓ NK Bela krajina
Absteiger NK Rudar Velenje
Mannschaften 10
Spiele 180  + 2 Relegationsspiele
 (davon 1 strafverifiziert)
Tore 487  (ø 2,72 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 170.114  (ø 950 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Miran Burgič (24 Tore)
Nogometna Liga 2004/05

Die Slovenska Nogometna Liga 2005/06, auch Liga Si.mobil Vodafone nach dem Sponsor genannt, war die 15. Spielzeit der höchsten slowenischen Spielklasse im Männerfußball. Sie begann am 24. Juli 2005 und endete am 3. Juni 2006.[1]

Titelverteidiger war ND Gorica.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die zehn Mannschaften traten in je vier Runden gegeneinander an, sodass 36 Spieltage zu absolvieren waren. Der Letzte stieg direkt ab, der Vorletzte musste in die Relegation.

VereineBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Tabellenführer
 
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ND Gorica (M)  36  21  10  5 075:300 +45 73
 2. NK Domžale  36  20  11  5 069:280 +41 71
 3. FC Koper  36  16  9  11 049:390 +10 57
 4. NK Maribor  35  16  6  13 051:420  +9 54
 5. NK Drava Ptuj  36  15  9  12 050:460  +4 54
 6. NK Publikum Celje (P)  36  15  4  17 048:590 −11 49
 7. NK Nafta Lendava (N)  36  13  7  16 042:520 −10 46
 8. NK Primorje  36  11  10  15 043:500  −7 43
 9. NK Bela krajina  36  7  13  16 035:610 −26 34
10. NK Rudar Velenje (N)  36  2  9  25 028:830 −55 15

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Direkter Vergleich (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore) – 3. Tordifferenz – 4. geschossene Tore

  • Slowenischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2006/07
  • Teilnahme im UEFA-Pokal 2006/07
  • Teilnahme im UEFA Intertoto Cup 2006
  • Teilnahme an der Relegation
  • Abstieg in die Druga Slovenska Nogometna Liga
  • (M) amtierender slowenischer Meister
    (P) amtierender slowenischer Pokalsieger
    (N) Aufsteiger aus der Druga Slovenska Nogometna Liga 2004/05

    KreuztabelleBearbeiten

    Runden 1–18 2005/06[2] Runden 19–36
                        Verein                    
    1:1 3:0 4:1 2:0 2:1 2:0 2:0 4:0 0:0 ND Gorica 2:0 0:0 2:1 4:0 2:0 1:1 2:0 5:0 4:0
    1:1 4:1 2:1 1:0 5:0 2:0 3:0 4:0 4:1 NK Domžale 1:1 2:0 2:0 0:2 2:1 3:1 2:0 2:1 3:0
    2:0 2:2 2:3 0:1 2:0 0:2 1:1 2:1 2:1 FC Koper 1:1 2:0 2:0 1:1 2:2 2:0 1:0 2:0 3:0
    2:1 0:0 1:2 2:1 0:2 1:0 2:0 1:1 1:1 NK Maribor 4:1 0:31 0:1 2:1 1:2 5:1 2:0 0:0 1:0
    1:3 1:1 1:0 0:3 1:0 3:2 4:1 3:0 1:0 NK Drava Ptuj 2:0 1:1 1:1 3:2 4:1 2:0 0:0 0:1 2:1
    2:1 3:2 3:3 0:0 2:0 1:3 2:0 0:3 2:1 NK Publikum Celje 0:4 1:3 0:2 1:0 3:1 2:1 0:1 2:0 4:2
    2:4 0:1 1:0 0:4 1:0 2:1 1:0 1:1 5:0 NK Nafta Lendava 1:4 0:0 0:1 1:0 0:0 0:0 2:0 3:3 2:1
    2:2 2:2 2:0 2:1 6:2 1:0 2:0 2:1 6:1 NK Primorje 1:3 0:0 1:0 0:3 2:2 2:4 0:0 2:2 1:1
    1:1 1:1 1:3 2:2 1:1 1:0 1:4 1:0 1:0 NK Bela krajina 1:1 0:1 0:3 0:1 1:5 3:1 3:0 0:1 1:1
    1:2 0:8 2:1 0:1 0:0 0:1 1:3 0:4 0:0 NK Rudar Velenje 0:3 2:0 2:2 2:3 1:3 2:4 1:2 1:1 2:2
    1 Die Begegnung NK Maribor – NK Domžale wurde beim Stand von 1:2 in der 77. Minute abgebrochen und mit 0:3 für Domžale gewertet.

    RelegationBearbeiten

    Der Zweite der Druga Liga spielte gegen den Neunten der Nogometna Liga um den letzten Platz für die nächste Saison. Die Spiele fanden am 7. und 11. Juni 2006 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    ND Dravinja (a)2:2(a)  NK Bela krajina 2:2 0:0

    TorschützenBearbeiten

    Pl. Player Verein Tore
    1. Slowenien  Miran Burgič ND Gorica 24
    2. Slowenien  Valter Birsa ND Gorica 18
    Slowenien  Oskar Drobne FC Koper
    4. Nordmazedonien  Viktor Trenevski NK Drava Ptuj 16
    5. Slowenien  Ermin Rakovič NK Domžale 14
    Kroatien  Dražen Žeželj NK Primorje
    7. Slowenien  Jože Benko NK Nafta Lendava 13
    Bosnien und Herzegowina  Enes Demirović ND Gorica
    9. Slowenien  Rok Kronaveter NK Drava Ptuj 10
    Montenegro  Nikola Nikezić NK Domžale

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Slowenien 2005/06. In: rsssf.com. Abgerufen am 29. April 2017.
    2. Slowenien 2005/06 Ergebnisse und Tabelle. In: wildstat.com. Abgerufen am 29. April 2017.