Veikkausliiga 2006

Die Veikkausliiga 2006 war die 17. Spielzeit der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Männer unter diesem Namen sowie die 76. Saison seit deren Einführung im Jahre 1930. Die Saison startete am 19. April und endete am 29. Oktober 2006.

Veikkausliiga 2006
Logo der Veikkausliiga
Meister Tampere United
Champions-League-
Qualifikation
Tampere United
UEFA-Pokal-
Qualifikation
HJK Helsinki
Haka Valkeakoski
Myllykosken Pallo -47
UI-Cup FC Honka Espoo
Pokalsieger HJK Helsinki
Absteiger Kuopion PS
Mannschaften 13
Spiele 156
Tore 410  (ø 2,63 pro Spiel)
Zuschauer 453.804  (ø 2909 pro Spiel)
Torschützenkönig Hermanni Vuorinen
(FC Honka Espoo) 16 Tore
Veikkausliiga 2005

Meister wurde Tampere United mit sechs Punkten Vorsprung auf den Rekordmeister HJK Helsinki. Haka Valkeakoski wurde Dritter.

Vor der Saison war AC Allianssi aus Vantaa die Lizenz entzogen worden, so dass die Liga nur mit 13 Mannschaften startete. Dies hatte auch zur Folge, dass es nur einen Absteiger gab: Der Kuopion PS musste nach der Saison den Weg in die Ykkönen antreten.

Vereine der Veikkausliiga 2006.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

Verein Stadt Stadion Kapazität
FC Honka Espoo Espoo Tapiolan urheilupuisto 04.100
FC KooTeePee Kotka Arto Tolsa Areena 04.780
Kuopion PS Kuopio Magnum Areena 04.700
FF Jaro Jakobstad Jakobstads Centralplan 04.600
FC Lahti Lahti Stadion Lahti 14.465
Haka Valkeakoski Valkeakoski Tehtaan kenttä 06.400
HJK Helsinki Helsinki Finnair Stadium 10.770
IFK Mariehamn Mariehamn Wiklöf Holding Arena 05.637
Inter Turku Turku Veritas-Stadion 09.372
Myllykosken Pallo -47 Kouvola Saviniemen jalkapallostadion 04.167
Tampere United Tampere Tammela Stadion 05.050
Turku PS Turku Veritas-Stadion 09.372
Vaasan PS Vaasa Hietalahti Stadion 04.600

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Tampere United  24  16  3  5 039:180 +21 51
 2. HJK Helsinki  24  13  6  5 045:180 +27 45
 3. Haka Valkeakoski (P)  24  13  5  6 037:240 +13 44
 4. FC Honka Espoo (N)  24  13  3  8 050:320 +18 42
 5. IFK Mariehamn  24  10  7  7 031:220  +9 37
 6. Myllykosken Pallo -47 (M) 1  24  10  4  10 025:260  −1 34
 7. Turku PS  24  9  4  11 035:380  −3 31
 8. FC Lahti  24  9  4  11 026:340  −8 31
 9. Vaasan PS (N)  24  8  5  11 026:360 −10 29
10. Inter Turku  24  7  7  10 025:350 −10 28
11. FC KooTeePee  24  8  3  13 026:440 −18 27
12. FF Jaro  24  4  7  13 027:420 −15 19
13. Kuopion PS  24  5  4  15 018:410 −23 19

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 Myllykosken Pallo -47 über die Fair-Play-Wertung qualifiziert.
  • Finnischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2007/08
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2007/08
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2007
  • Abstieg in die Ykkönen 2007
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    2006[1]                          
    1. Tampere United 0:2 1:0 2:1 2:2 1:1 4:2 3:1 2:3 3:1 1:0 0:0 1:0
    2. HJK Helsinki 0:3 1:2 3:0 0:0 4:1 3:2 0:1 3:0 5:0 5:0 4:0 1:0
    3. Haka Valkeakoski 0:3 2:2 2:0 1:0 1:2 0:1 1:1 4:1 0:0 3:1 3:1 2:1
    4. FC Honka Espoo 1:3 0:0 0:2 2:1 2:2 0:1 5:0 2:1 6:0 4:1 3:2 4:0
    5. IFK Mariehamn 1:0 0:0 2:1 1:2 1:0 0:1 1:1 0:1 0:1 4:1 0:0 2:0
    6. Myllykosken Pallo -47 0:2 0:0 0:1 2:1 0:2 1:3 1:0 1:2 1:0 2:0 2:0 3:0
    7. Turku PS 0:1 1:4 1:2 0:2 0:4 0:0 1:0 2:1 2:2 7:0 0:3 1:2
    8. FC Lahti 0:2 0:2 2:2 1:3 3:0 0:2 3:1 1:0 1:2 0:4 3:1 2:0
    9. Vaasan PS 1:0 2:2 2:1 1:2 2:2 3:0 1:1 0:2 0:2 2:1 0:0 0:2
    10. Inter Turku 0:1 0:1 1:3 2:1 1:1 1:0 0:0 0:1 2:0 0:0 2:2 1:1
    11. FC KooTeePee 1:0 2:1 0:2 1:2 1:2 0:1 0:3 2:1 2:0 3:1 2:1 3:1
    12. FF Jaro 1:2 2:0 0:0 2:5 1:3 1:3 5:0 1:2 1:1 1:5 0:0 1:0
    13. Kuopion PS 0:2 0:2 1:2 2:2 1:2 1:0 0:5 0:0 1:2 2:1 1:1 2:1

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    01. Finnland  Hermanni Vuorinen FC Honka Espoo 16
    02. Brasilien  Rafael FC Lahti 13
    03. Algerien  Farid Ghazi HJK Helsinki 12
    04. Finnland  Ville Lehtinen Tampere United 11
    Finnland  Mikko Paatelainen FF Jaro
    Finnland  Antti Pohja HJK Helsinki

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Tabelle und Ergebnisse. In: eu-football.info. Abgerufen am 31. März 2019.