Hauptmenü öffnen
Veikkausliiga 2013
Logo der Veikkausliiga
Meister HJK Helsinki
Champions-League-
Qualifikation
HJK Helsinki
Europa-League-
Qualifikation
FC Honka Espoo
Vaasan PS,
Rovaniemi PS
Myllykosken Pallo -47
Pokalsieger Rovaniemi PS
Absteiger JJK Jyväskylä
Mannschaften 12
Spiele 198  (davon 1 strafverifiziert)
Tore 522  (ø 2,65 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Zuschauer 452.439  (ø 2297 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Tim Väyrynen
(FC Honka Espoo) 17 Tore
Veikkausliiga 2012

Die Veikkausliiga 2013 war die 24. Spielzeit der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Männer unter diesem Namen sowie die 83. Saison seit deren Einführung im Jahre 1930. Die Saison begann am 13. April mit dem Spiel Turku PS gegen FC Honka Espoo und endete am 26. Oktober 2013 mit dem 33. und letzten Spieltag.

Meister wurde Titelverteidiger und Rekordmeister HJK Helsinki. Neu in die Veikkausliiga aufgestiegen war Rovaniemi PS.

ModusBearbeiten

Die Meisterschaft wurde in einer Dreifachrunde ausgespielt. Jede Mannschaft bestritt somit 33 Saisonspiele. Der Tabellenletzte stieg ab.

Vereine der Veikkausliiga 2013.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. HJK Helsinki (M)  33  22  7  4 078:250 +53 73
 2. FC Honka Espoo (P)  33  18  7  8 051:370 +14 61
 3. Vaasan PS  33  14  9  10 041:390  +2 51
 4. IFK Mariehamn  33  14  7  12 057:620  −5 49
 5. FC Lahti  33  15  3  15 047:490  −2 48
 6. Myllykosken Pallo -47 1  33  14  5  14 042:370  +5 47
 7. Kuopion PS  33  11  8  14 043:420  +1 41
 8. Turku PS  33  10  11  12 042:460  −4 41
 9. Inter Turku  33  9  13  11 031:380  −7 40
10. FF Jaro  33  9  10  14 041:500  −9 37
11. Rovaniemi PS (N)  33  8  10  15 025:360 −11 34
12. JJK Jyväskylä  33  4  10  19 027:640 −37 22

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 Myllykosken Pallo -47 über die Fair-Play-Wertung qualifiziert.
  • Finnischer Meister und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2014/15
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2014/15
  • Finnischer Pokalsieger und Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde im UEFA Europa League 2014/15
  • Abstieg in die Ykkönen 2014
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltage 1–22[1]                        
    HJK Helsinki 4:2 1:2 0:0 2:1 2:0 1:2 0:2 6:0 0:0 2:0 2:0
    FC Honka Espoo 0:2 3:0 2:1 1:0 2:0 1:0 2:1 0:0 4:2 2:0 3:2
    Vaasan PS 1:1 0:0 2:2 0:3 4:1 1:2 0:0 1:2 2:1 3:1 1:0
    IFK Mariehamn 0:5 1:4 0:1 2:2 0:4 4:2 2:0 1:2 1:0 1:0 2:2
    FC Lahti 0:1 0:1 0:2 2:1 3:0 1:0 0:1 1:0 1:2 0:0 2:1
    Myllykosken Pallo -47 2:4 1:0 3:0 3:1 2:0 2:0 2:1 1:0 1:2 0:1 0:1
    Kuopion PS 0:0 1:2 1:0 0:1 0:1 1:1 4:1 1:1 3:0 1:0 2:1
    Turku PS 0:3 2:0 0:1 2:4 1:2 1:2 0:0 2:1 2:2 2:1 1:0
    Inter Turku 2:2 0:1 0:0 0:2 2:0 0:0 2:2 1:1 1:0 0:0 3:1
    FF Jaro 2:3 2:2 2:1 1:2 7:1 2:0 2:1 1:1 0:0 2:1 3:0
    Rovaniemi PS 0:0 0:1 0:0 1:3 3:01 2:1 1:0 1:0 1:0 0:0 4:0
    JJK Jyväskylä 1:3 1:0 0:1 3:2 0:0 0:3 0:0 1:1 2:0 0:0 1:1
    Spieltage 23–33[1]                        
    HJK Helsinki 3:0 6:1 2:1 4:2 3:1 3:0
    FC Honka Espoo 1:0 4:2 2:4 0:0 3:3
    Vaasan PS 1:1 3:1 2:1 3:0 1:1
    IFK Mariehamn 3:2 4:1 3:2 1:1 0:0 4:1
    FC Lahti 0:2 5:1 2:0 3:2 5:2 2:3
    Myllykosken Pallo -47 0:0 1:1 0:1 1:1 1:0 3:0
    Kuopion PS 3:2 0:2 1:1 1:2 2:0
    Turku PS 2:0 2:1 3:3 2:1 1:1 2:2
    Inter Turku 1:1 1:2 1:2 1:3 1:0 2:0
    FF Jaro 1:5 1:3 2:2 0:3 2:0
    Rovaniemi PS 0:2 0:1 1:1 1:2 1:1
    JJK Jyväskylä 0:5 1:3 2:3 0:4 0:0
    1 Das Spiel Rovaniemi PS gegen FC Lahti (1:1) wurde mit 3:0 gewertet.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler[2] Mannschaft Tore
    01. Finnland  Tim Väyrynen FC Honka Espoo 17
    02. Brasilien  Rafael FC Lahti 16
    03. Finnland  Mikael Forssell HJK Helsinki 14
    04. Finnland  Pekka Sihvola Myllykosken Pallo -47 12
    Finnland  Ilja Venäläinen Kuopion PS
    06. Gambia  Demba Savage HJK Helsinki 11
    Finnland  Erfan Zeneli HJK Helsinki
    08. England  Oluwatomiwo Ameobi Vaasan PS 09
    Neuseeland  Kris Bright IFK Mariehamn
    Finnland  Jonas Emet FF Jaro
    Georgien  Irakli Sirbiladze Inter Turku

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Tabelle und Ergebnisse. In: eu-football.info. Abgerufen am 31. März 2019.
    2. Torschützenliste soccerway.com