Hauptmenü öffnen
Veikkausliiga 2001
Logo der Veikkausliiga
Meister Tampere United
Champions-League-
Qualifikation
Tampere United
UEFA-Pokal-
Qualifikation
HJK Helsinki
Myllykosken Pallo -47
UI-Cup Haka Valkeakoski
Pokalsieger Atlantis FC
Relegation ↓ FC Jokerit
Absteiger Rovaniemi PS
FC Jokerit
Mannschaften 12
Spiele 198  + 2 Relegationsspiele
Tore 508  (ø 2,57 pro Spiel)
Torschützenkönig Paulus Roiha,
(HJK Helsinki) 22 Tore
Veikkausliiga 2000

Die Veikkausliiga 2001 war die zwölfte Spielzeit der höchsten finnischen Spielklasse im Fußball der Männer unter diesem Namen sowie die 71. Saison seit deren Einführung im Jahre 1930. Sie begann am 22. April und endete am 27. Oktober 2001.

Erst am letzten Spieltag sicherte sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Tampere United den Titel durch einen 1:0-Sieg über Jazz Pori.

Im Finale des finnischen Fußballpokals gewann Atlantis FC mit 1:0 gegen Tampere United.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Die Meisterschaft wurde in einer Dreifachrunde ausgespielt. Jede Mannschaft bestritt somit 33 Saisonspiele. Der Tabellenletzte stieg direkt ab, der Vorletzte musste sich der Relegation stellen.

Vereine der Veikkausliiga 2001.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Tampere United  33  21  5  7 047:310 +16 68
 2. HJK Helsinki (P)  33  19  10  4 064:190 +45 67
 3. Myllykosken Pallo -47  33  17  11  5 045:230 +22 62}
 4. Haka Valkeakoski (M)  33  14  10  9 044:290 +15 52
 5. Inter Turku  33  15  4  14 046:470  −1 49
 6. Vaasan PS  33  14  3  16 050:520  −2 45
 7. Atlantis FC (N)  33  12  9  12 045:470  −2 45
 8. Kuopion PS (N)  33  9  10  14 037:480 −11 37
 9. FC Lahti  33  9  9  15 038:480 −10 36
10. FC Jazz Pori  33  7  11  15 036:520 −16 32
11. FC Jokerit  33  7  7  19 031:560 −25 28
12. Rovaniemi PS  33  5  9  19 025:560 −31 24

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Finnischer Meister und Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League 2002/03
  • Teilnahme an der Qualifikationsrunde im UEFA-Pokal 2002/03
  • Teilnahme am UEFA Intertoto Cup 2002
  • Teilnahme an der Relegation
  • Abstieg in die Ykkönen 2002
  • (M) amtierender Meister
    (P) amtierender Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    Spieltage 1–22[1]                        
    Tampere United 3:2 3:2 0:2 3:1 2:1 0:0 0:0 4:3 0:0 3:0 2:1
    HJK Helsinki 2:2 2:0 0:0 2:1 2:0 1:2 5:0 1:0 0:0 4:1 2:0
    Myllykosken Pallo -47 1:0 0:0 3:2 2:1 3:1 5:2 4:0 1:0 0:0 3:1 1:1
    Haka Valkeakoski 0:1 1:1 0:0 2:2 1:0 2:0 2:0 0:1 1:2 4:1 2:0
    Inter Turku 2:4 0:2 1:1 1:0 1:2 1:2 2:2 1:0 3:1 3:1 4:0
    Vaasan PS 2:0 0:4 2:1 2:0 2:1 2:0 1:5 0:1 0:3 2:3 2:1
    Atlantis FC 1:3 1:0 1:1 1:1 1:1 1:2 1:0 1:0 3:1 3:0 0:0
    Kuopion PS 3:0 0:0 1:1 0:3 1:2 2:1 3:1 0:1 4:0 0:0 1:0
    FC Lahti 0:1 2:2 2:2 1:2 0:2 2:1 1:1 2:1 2:2 1:3 3:2
    FC Jazz Pori 0:1 0:3 0:1 2:3 0:1 2:2 1:3 0:1 2:2 1:3 0:0
    FC Jokerit 0:1 1:1 0:2 0:1 1:0 1:1 0:3 0:0 2:4 3:0 0:0
    Rovaniemi PS 1:1 0:3 1:0 0:4 0:1 0:2 4:2 2:0 1:1 1:2 2:1
    Spieltage 23–33[1]                        
    Tampere United 1:2 1:0 2:0 1:0 1:0 1:0
    HJK Helsinki 2:0 1:1 4:0 4:1 3:0 1:1
    Myllykosken Pallo -47 1:0 1:0 2:0 0:0 0:0 2:0
    Haka Valkeakoski 0:0 1:2 1:1 2:2 1:1 2:1
    Inter Turku 0:2 3:2 2:3 1:0 1:0
    Vaasan PS 3:0 0:2 4:1 0:2 4:0
    Atlantis FC 0:1 2:0 2:1 1:1 4:0
    Kuopion PS 0:4 2:4 3:1 0:1 0:0
    FC Lahti 0:1 0:2 1:2 2:2 1:2
    FC Jazz Pori 0:2 1:0 4:2 1:1 2:2 4:2
    FC Jokerit 0:3 1:2 0:2 3:1 0:1 2:2
    Rovaniemi PS 0:2 0:1 1:2 1:1 3:1

    RelegationBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    FF Jaro 5:4   FC Jokerit 1:1 4:3

    Somit FC Jokerit abgestiegen, FF Jaro stieg auf.

    TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Nat. Spieler Verein Tore
    1 Finnland  Paulus Roiha HJK Helsinki 22
    2 Finnland  Antti Pohja Tampere United 16
    3 Schweden  Richard Teberio Inter Turku 13
    4 Finnland  Peter Sampo Kuopion PS 12
    5 Finnland  Niki Helenius FC Lahti 11
    6 Finnland  Sami Ylä-Jussila Atlantis FC 10

    Internationales Abschneiden 2001/02Bearbeiten

    Während der Veikkausliiga-Saison 2001 waren vier finnische Mannschaften bei internationalen Wettbewerben im Einsatz, die sich nach der Veikkausliiga-Saison 2000 dafür qualifiziert hatten:

    Wettbewerb Runde Gegner Hin Rück Gesamt

    Meister Haka Valkeakoski:
    UEFA Champions League 1. Qual.-Runde Malta  FC Valletta 0:0 5:0 5:0
    2. Qual.-Runde Israel  Maccabi Haifa 0:1 3:0 3:1
    3. Qual.-Runde England  FC Liverpool 0:5 1:4 1:9
    UEFA-Pokal 1. Runde Deutschland  1. FC Union Berlin 1:1 0:3 1:4

    Vizemeister FC Jokerit:
    UEFA-Pokal Qualifikation Ukraine  Arsenal Kiew 0:2 0:2 0:4

    Dritter Myllykosken Pallo -47:
    UEFA-Pokal Qualifikation Schweden  Helsingborgs IF 1:3 1:2 2:5

    Pokalsieger HJK Helsinki:
    UEFA-Pokal Qualifikation Lettland  FK Ventspils 2:1 1:0 3:1
    1. Runde Italien  AC Parma 0:1 0:2 3:1

    Fünfter FC Jazz Pori:
    UEFA Intertoto Cup 1. Runde Rumänien  Gloria Bistrița 1:0 1:2 2:2
    2. Runde Frankreich  Paris Saint-Germain 0:3 1:4 1:7

    Internationales Abschneiden 2002/03Bearbeiten

    Vier Vereine qualifizierten sich nach der Veikkausliiga-Saison 2001 für internationale Wettbewerbe in der Saison 2002/03:

    Wettbewerb Runde Gegner Hin Rück Gesamt

    Meister Tampere United:
    UEFA Champions League 1. Qual.-Runde Armenien  FC Pjunik Jerewan 0:4 0:2 0:6

    Vizemeister HJK Helsinki:
    UEFA-Pokal Qualifikation Weissrussland  FK Homel 0:1 0:4 0:5

    Dritter Myllykosken Pallo -47:
    UEFA-Pokal Qualifikation Danemark  Odense BK 1:0 0:2 1:2

    Vierter Haka Valkeakoski:
    UEFA Intertoto Cup 1. Runde Jugoslawien Bundesrepublik 1992  FK Obilić 2:1 1:1 3:1
    2. Runde England  FC Fulham 0:0 1:1 1:1

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. a b Tabelle und Ergebnisse. In: eu-football.info. Abgerufen am 31. März 2019.