Hauptmenü öffnen
Fotbollsallsvenskan 2006
Meister IF Elfsborg
Champions-League-
Qualifikation
IF Elfsborg
UEFA-Pokal-
Qualifikation
AIK Solna
Helsingborgs IF, BK Häcken
UI-Cup Hammarby IF
Pokalsieger Helsingborgs IF
Relegation ↓ BK Häcken
Absteiger BK Häcken
Östers IF
Örgryte IS
Mannschaften 14
Spiele 182  + 2 Relegationsspiele
Tore 470  (ø 2,58 pro Spiel)
Torschützenkönig Ari (Kalmar FF)
Fotbollsallsvenskan 2005

Die Fotbollsallsvenskan 2006 war die 82. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Sie startete am 1. April und endete am 5. November. Schwedischer Meister wurde IF Elfsborg, in die Superettan stiegen BK Häcken, Östers IF und Örgryte IS ab.

StadienBearbeiten

Mannschaft Arena Kapazität
Djurgården IF Olympiastadion Stockholm 14.500
IF Elfsborg Borås Arena 17.800
Gefle IF Strömvallen 07.197
GAIS Göteborg Ullevi 43.000
IFK Göteborg Ullevi 43.000
BK Häcken Rambergsvallen 08.480
Halmstad BK Örjans vall 16.000
Hammarby IF Söderstadion 16.815
Helsingborg IF Olympia 17.100
Kalmar FF Fredriksskans 10.000
Malmö FF Malmö Stadion 26.500
AIK Solna Råsundastadion 36.608
Örgryte IS Valhalla IP 03.500
Östers IF Värendsvallen 15.062

AbschlusstabelleBearbeiten

Fotbollsallsvenskan 2006
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IF Elfsborg  26  13  11  2 041:190 +22 50
 2. AIK Solna (N)  26  13  10  3 046:230 +23 49
 4. Hammarby IF 1  26  13  7  6 040:310  +9 43
 5. Helsingborgs IF  26  11  9  6 044:340 +10 42
 5. Kalmar FF  26  12  5  9 039:300  +9 41
 6. Djurgårdens IF (M, P)  26  11  7  8 031:250  +6 40
 7. Malmö FF  26  10  8  8 043:390  +4 38
 8. IFK Göteborg  26  9  9  8 039:360  +3 36
 9. Gefle IF  26  8  7  11 028:390 −11 31
10. GAIS Göteborg (N)  26  5  12  9 025:330  −8 27
11. Halmstads BK  26  5  12  9 022:300  −8 27
12. BK Häcken  26  4  10  12 029:410 −12 22
13. Östers IF (N)  26  4  7  15 019:460 −27 19
14. Örgryte IS  26  3  8  15 024:440 −20 17

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

1 Hammarby IF wurden drei Punkte abgezogen. Im Spiel gegen Djurgårdens IF kam es zu Zuschauerausschreitungen.
Zum Saisonende 2006:
  • Schwedischer Meister, Teilnahme an der Royal League 2006/07 und der Qualifikation zur UEFA Champions League 2007/08
  • Teilnahme an der Royal League 2006/07 und Qualifikation im UEFA-Pokal 2007/08
  • Teilnahme an der Royal League 2006/07 und UEFA Intertoto Cup 2007
  • Teilnahme an der Royal League 2006/07
  • Teilnahme an der Relegation gegen den Abstieg und Teilnahme an der Qualifikation im UEFA-Pokal 2007/08 durch die Fair-Play-Wertung
  • Abstieg in die Superettan 2007
  • Zum Saisonende 2005:
    (M) Amtierender Meister: Djurgårdens IF
    (P) Amtierender Pokalsieger 2005: Djurgårdens IF
    (N) Neuaufsteiger aus der Superettan 2005: AIK Solna, GAIS Göteborg, Östers IF

    KreuztabelleBearbeiten

    2006[1]               GÖT          
    1. IF Elfsborg 1:1 3:0 0:0 1:0 1:0 4:2 1:1 0:1 1:0 3:0 2:2 0:0 2:0
    2. AIK Solna 2:2 0:2 2:2 1:0 3:1 3:0 4:0 2:2 2:0 3:0 1:0 5:1 2:1
    3. Hammarby IF 1:0 2:0 4:2 1:2 0:3 2:2 3:3 1:0 5:2 0:0 3:0 2:0 0:1
    4. Helsingborgs IF 1:1 1:1 3:1 2:1 1:1 3:1 3:2 2:0 1:0 1:1 1:3 4:0 2:1
    5. Kalmar FF 0:1 1:3 4:1 2:4 0:1 0:0 1:2 2:1 1:2 2:1 0:0 3:0 3:2
    6. Djurgårdens IF 1:1 0:1 0:0 2:1 0:1 2:3 1:0 1:0 0:2 2:1 2:1 2:0 2:2
    7. Malmö FF 1:1 3:1 1:2 3:1 2:2 0:1 2:1 2:2 2:0 1:0 1:1 2:0 4:2
    8. IFK Göteborg 1:1 1:1 1:2 2:2 0:3 3:2 1:0 3:1 0:0 0:0 3:0 0:0 2:1
    9. Gefle IF 1:1 1:1 0:1 1:0 2:2 2:0 4:3 1:0 2:2 0:2 0:4 1:0 2:0
    10. GAIS Göteborg 0:3 0:0 2:2 0:2 2:2 1:1 0:0 1:2 1:0 1:1 2:2 1:1 2:0
    11. Halmstads BK 0:1 2:2 0:0 1:1 0:1 0:0 2:2 1:4 3:0 0:0 2:2 1:0 1:0
    12. BK Häcken 1:4 0:1 0:0 3:0 0:2 0:2 1:3 1:4 4:1 0:2 0:0 0:1 2:2
    13. Östers IF 3:4 0:4 1:2 0:3 0:1 0:3 2:1 1:1 1:2 2:2 3:1 1:1 0:0
    14. Örgryte IS 0:2 0:0 1:3 1:1 1:3 1:1 1:2 3:2 1:1 1:0 1:2 1:1 0:2

    RelegationBearbeiten

    Der Drittplatzierte der Superettan spielte in der Relegation gegen den Drittletzten der Allsvenskan.

    Datum Zweitligist Gesamt Erstligist Hinspiel Rückspiel
    9./12.11.2006 IF Brommapojkarna 4:1  BK Häcken 2:0 2:1
  • Aufstieg in die Fotbollsallsvenskan 2007: IF Brommapojkarna
  • Abstieg in die Superettan 2007: BK Häcken
  • TorschützenlisteBearbeiten

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. Brasilien  Ari Kalmar FF 15
    2. Brasilien  Paulinho Guará Hammarby IF 12
    3. Brasilien  Wilton Figueiredo AIK Solna 11
    Ruanda  Olivier Karekezi Helsingborgs IF
    Finnland  Jonatan Johansson Malmö FF
    6. England  James Keene GAIS Göteborg 10
    7. Jamaika  Luton Shelton Helsingborgs IF 9

    Meistermannschaft IF ElfsborgBearbeiten

    5. Titel IF Elfsborg
     

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 2006. In: wildstat.com. Abgerufen am 22. Januar 2019.