Hauptmenü öffnen
Fotbollsallsvenskan 2008
Meister Kalmar FF
Champions-League-
Qualifikation
Kalmar FF
Europa-League-
Qualifikation
IFK Göteborg
IF Elfsborg
Helsingborgs IF
Pokalsieger IFK Göteborg
Relegation ↓ Ljungskile SK
Absteiger Ljungskile SK
GIF Sundsvall
IFK Norrköping
Mannschaften 16
Spiele 240  + 2 Relegationsspiele
Tore 637  (ø 2,65 pro Spiel)
Zuschauer 1.868.803  (ø 7787 pro Spiel)
Torschützenkönig Patrik Ingelsten (Kalmar FF)
Fotbollsallsvenskan 2007

Die Fotbollsallsvenskan 2008 war die 84. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Die Saison begann am 30. März des Jahres, Saisonende war am 9. November 2008.

Am Saisonende konnte sich Kalmar FF erstmals den schwedischen Meistertitel sichern. Die dahinter platzierten IF Elfsborg, IFK Göteborg und Helsingborgs IF zogen in die UEFA Europa League, den Nachfolger des UEFA-Pokals, ein, wobei IFK Göteborg als Pokalsieger erst in der dritten Qualifikationsrunde eingreifen muss. Die drei Aufsteiger Ljungskile SK, GIF Sundsvall und IFK Norrköping fanden sich im Abstiegskampf wieder. Die letzten beiden mussten schließlich direkt absteigen, während Ljungskile SK den Relegationsplatz belegte. Aufgrund der Auswärtstorregel musste der Klub nach einem 0:0-Auswärtsunentschieden bei IF Brommapojkarna und einem 1:1-Remis auf eigenem Platz absteigen.

HintergrundBearbeiten

Im Dezember 2006 hatte der Svenska Fotbollförbundet ab der Spielzeit 2008 eine Aufstockung der Liga beschlossen, so dass erstmals in der Geschichte der Allsvenskan 16 Mannschaften um den schwedischen Meistertitel spielten. Ansonsten änderte sich nichts am Modus.

StadienBearbeiten

Mannschaft Arena Kapazität
Djurgården IF Olympiastadion Stockholm 14.500
IF Elfsborg Borås Arena 17.800
Gefle IF Strömvallen 07.197
GAIS Göteborg Ullevi 43.000
IFK Göteborg Ullevi 43.000
Halmstad BK Örjans vall 16.000
Hammarby IF Söderstadion 16.815
Helsingborg IF Olympia 17.100
Kalmar FF Fredriksskans 10.000
Ljungskile SK Starke Arvid Arena 06.000
Malmö FF Malmö Stadion 26.500
IFK Norrköping Östgötaporten 16.700
AIK Solna Råsundastadion 36.608
GIF Sundsvall Norrporten Arena 07.700

AbschlusstabelleBearbeiten

Fotbollsallsvenskan 2008
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Kalmar FF (P)  30  20  4  6 070:320 +38 64
 2. IF Elfsborg  30  19  6  5 049:180 +31 63
 3. IFK Göteborg (M)  30  15  9  6 050:260 +24 54
 4. Helsingborgs IF  30  16  6  8 054:410 +13 54
 5. AIK Solna  30  12  9  9 036:320  +4 45
 6. Malmö FF  30  12  8  10 051:460  +5 44
 7. Örebro SK  30  11  9  10 036:390  −3 42
 8. Halmstads BK  30  11  8  11 041:380  +3 41
 9. Hammarby IF  30  11  8  11 044:510  −7 41
10. Trelleborgs FF  30  9  13  8 033:310  +2 40
11. GAIS Göteborg  30  9  11  10 030:360  −6 38
12. Djurgårdens IF  30  9  9  12 030:410 −11 36
13. Gefle IF  30  7  7  16 033:420  −9 28
14. Ljungskile SK (N)  30  6  6  18 023:520 −29 24
15. GIF Sundsvall (N)  30  5  7  18 026:540 −28 22
16. IFK Norrköping (N)  30  4  8  18 031:580 −27 20

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Zum Saisonende 2008:
  • Schwedischer Meister, Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Champions League 2009/10
  • Teilnahme an der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2009/10
  • Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2009/10 als Pokalsieger
  • Teilnahme an der 1. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa League 2009/10
  • Teilnahme an der Relegation gegen den Abstieg
  • Abstieg in die Superettan 2009
  • Zum Saisonende 2007:
    (M) Amtierender Meister: IFK Göteborg
    (P) Amtierender Pokalsieger 2007: Kalmar FF
    (N) Neuaufsteiger aus der Superettan 2007: IFK Norrköping, Ljungskile SK, GIF Sundsvall

    KreuztabelleBearbeiten

     
    Das Lokalderby IFK Göteborg gegen GAIS (Endergebnis 1:0) im September 2008.
    2008[1]     GÖT             TRE       LJU    
    1. Kalmar FF 2:1 0:1 4:2 3:2 3:2 2:2 1:1 1:0 1:0 4:0 5:1 3:1 3:1 3:0 6:0
    2. IF Elfsborg 1:0 3:0 1:0 3:0 4:0 0:0 3:0 1:0 4:1 1:0 1:0 0:1 4:0 2:0 3:0
    3. IFK Göteborg 3:2 5:2 1:1 2:0 2:0 4:1 3:0 2:0 0:2 0:1 3:1 3:0 0:0 1:0 4:0
    4. Helsingborgs IF 1:0 2:2 2:1 2:1 4:2 1:0 1:1 5:1 1:1 1:0 2:0 2:2 0:1 2:1 2:2
    5. AIK Solna 0:0 0:2 0:0 3:1 2:0 2:1 1:0 2:2 1:0 2:2 1:1 1:1 1:0 1:0 2:0
    6. Malmö FF 3:2 1:1 1:1 1:2 1:0 3:1 0:3 2:4 1:1 1:1 1:2 2:0 2:1 6:0 2:1
    7. Örebro SK 0:1 2:0 4:2 3:1 1:4 0:3 0:1 1:1 1:0 1:0 1:1 1:1 3:0 2:1 2:2
    8. Halmstads BK 2:2 1:2 1:1 3:1 2:1 2:3 1:2 1:1 0:0 0:0 1:2 1:0 3:2 0:0 2:0
    9. Hammarby IF 1:2 0:0 0:0 2:1 1:1 3:6 1:0 2:1 0:0 2:4 3:0 2:1 2:2 5:3 4:3
    10. Trelleborgs FF 2:1 0:2 0:0 1:3 2:0 0:0 3:3 1:2 1:0 3:1 1:1 3:3 1:2 2:0 1:0
    11. GAIS Göteborg 1:4 1:1 0:0 0:3 0:2 2:2 3:0 0:4 2:0 0:0 2:1 2:0 3:1 0:2 0:0
    12. Djurgårdens IF 0:1 0:2 1:2 1:2 1:1 1:1 0:0 2:1 0:2 1:3 0:0 2:0 2:1 3:1 1:1
    13. Gefle IF 1:5 1:2 0:1 3:0 0:1 1:2 0:1 4:0 3:0 0:1 0:0 1:2 1:1 2:0 2:0
    14. Ljungskile SK 2:4 1:0 2:1 0:2 2:1 1:3 0:1 0:3 0:1 0:0 0:3 0:1 0:0 2:0 0:2
    15. GIF Sundsvall 0:2 0:0 0:5 0:3 1:1 0:0 1:2 2:1 1:2 2:2 1:1 0:0 2:3 4:0 2:1
    16. IFK Norrköping 1:3 0:1 2:2 3:4 1:2 1:0 0:0 1:3 5:2 1:1 0:1 1:2 2:1 1:1 0:2

    RelegationBearbeiten

    Der Drittplatzierte der Superettan spielte in der Relegation gegen den Drittletzten der Allsvenskan. Die Spiele fanden am 13. und 16. November 2008 statt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IF Brommapojkarna (a)1:1(a)  Ljungskile SK 0:0 1:1

    TorschützenlisteBearbeiten

     
    Stürmer Patrik Ingelsten von KFF
    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. Schweden  Patrik Ingelsten Kalmar FF 19
    2. Brasilien  Anselmo Halmstads BK 15
    Schweden  Viktor Elm Kalmar FF
    4. Brasilien  Charlie Davies Hammarby IF 14
    Schweden  Henrik Larsson Helsingborgs IF
    Schweden  Ola Toivonen Malmö FF
    7. Schweden  Hans Berggren Gefle IF 11
    8. Argentinien  Iván Óbolo AIK Solna 10

    Meistermannschaft Kalmar FFBearbeiten

    1. Titel Kalmar FF
     

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 2008. In: wildstat.com. Abgerufen am 23. Januar 2019.