Hauptmenü öffnen
Fotbollsallsvenskan 1938/39
Meister IF Elfsborg
Absteiger Degerfors IF, Hallstahammars SK
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 459  (ø 3,48 pro Spiel)
Torschützenkönig Ove Andersson (Malmö FF),
Yngve Lindegren (Örgryte IS),
Erik Persson (AIK Solna)
Fotbollsallsvenskan 1937/38

Die Fotbollsallsvenskan 1938/39 war die 15. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Die Saison begann am 31. Juli 1938 und endete am 4. Juni 1939.

IF Elfsborg holte seinen zweiten Meistertitel nach 1936. Am Ende der Spielzeit war der Vorsprung auf den Tabellenzweiten AIK Solna mit neun Punkten größer als dessen Vorsprung auf den Tabellenvorletzten Degerfors IF, die sechs Punkte hinter AIK lagen. Zweiter Absteiger aus der ersten Liga war Hallstahammars SK.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Quote Punkte
 1. IF Elfsborg  22  15  4  3 065:260 2,50 34:10
 2. AIK Solna  22  11  3  8 049:340 1,44 25:19
 3. Malmö FF  22  9  7  6 030:290 1,03 25:19
 4. Landskrona BoIS  22  9  7  6 029:360 0,81 25:19
 5. Gårda BK  22  7  8  7 038:370 1,03 22:22
 6. IK Brage  22  6  9  7 033:380 0,87 21:23
 7. IK Sleipner (M)  22  8  4  10 043:440 0,98 20:24
 8. Sandvikens IF  22  9  2  11 034:360 0,94 20:24
 9. Helsingborgs IF  22  7  6  9 029:330 0,88 20:24
10. Örgryte IS  22  8  3  11 039:430 0,91 19:25
11. Degerfors IF (N)  22  9  1  12 043:520 0,83 19:25
12. Hallstahammars SK (N)  22  4  6  12 027:510 0,53 14:30
  • Schwedischer Meister
  • Abstieg in die Division 2
  • (M) Amtierender Meister
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    1938/39[1]       LAN GÅR         ÖRG   HAL
    1. IF Elfsborg 2:1 1:2 4:1 1:1 4:1 3:3 2:1 3:2 1:0 10:1 4:1
    2. AIK Solna 4:3 2:0 7:0 3:2 0:0 2:0 3:0 2:3 4:3 2:3 2:2
    3. Malmö FF 0:0 2:3 1:1 1:1 1:4 2:0 1:1 3:0 2:0 2:0 2:0
    4. Landskrona BoIS 3:1 0:4 0:0 2:1 1:1 0:2 4:0 1:1 3:2 2:0 2:0
    5. Gårda BK 0:5 0:1 2:2 1:2 2:2 4:1 3:2 2:2 3:0 2:1 3:3
    6. IK Brage 0:1 3:1 0:1 1:1 3:2 3:2 3:1 1:2 2:2 2:2 1:1
    7. IK Sleipner 2:4 2:1 2:3 1:1 3:0 6:1 2:1 0:0 3:0 2:4 4:2
    8. Sandvikens IF 0:0 2:0 1:2 1:2 1:4 1:0 3:1 4:0 2:0 2:1 2:0
    9. Helsingborgs IF 1:2 1:1 2:1 0:0 0:2 0:0 4:1 0:1 5:0 3:1 2:0
    10. Örgryte IS 0:3 3:1 5:1 2:0 0:0 3:3 3:1 2:4 2:0 1:0 2:0
    11. Degerfors IF 1:4 0:4 3:0 5:0 1:2 1:2 1:3 4:3 5:1 4:3 3:1
    12. Hallstahammars SK 1:7 3:1 1:1 1:3 1:1 3:0 2:2 2:1 1:0 1:6 1:2

    TorschützenkönigBearbeiten

    Den Titel des Torschützenkönigs teilten sich mit jeweils 16 Saisontoren Yngve Lindegren von Örgryte IS, Ove Andersson von Malmö FF und Erik Persson vom Vizemeister AIK.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 1938/39. In: wildstat.com. Abgerufen am 7. Januar 2019.