Hauptmenü öffnen

Das Malmö Stadion ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der schwedischen Großstadt Malmö, der drittgrößten des Landes. Die Sportstätte bietet heute Plätze für 26.500 Zuschauer, von denen 14.000 Sitzplätze sind. Zu Konzerten stehen, je nach Bühnenausrichtung, 25.000 bis 40.000 Plätze zur Verfügung. 2009 wurde in direkter Nachbarschaft das 24.000 Zuschauer fassende Stadion eingeweiht. Dort trägt der Fußballverein Malmö FF, nach dem Auszug aus dem Malmö Stadion, seine Spiele aus.

Malmö Stadion
Eingangsbereich des Malmö Stadion (2014)
Eingangsbereich des Malmö Stadion (2014)
Daten
Ort SchwedenSchweden Malmö, Schweden
Koordinaten 55° 35′ 9,9″ N, 12° 59′ 21,4″ OKoordinaten: 55° 35′ 9,9″ N, 12° 59′ 21,4″ O
Eigentümer Stadt Malmö
Betreiber Stadt Malmö
Baubeginn 1956
Eröffnung 28. Mai 1958
Erweiterungen 1992
Oberfläche Naturrasen mit Rasenheizung
Architekt Jaenecke & Samuelson
Kapazität 26.500 Plätze (Fußball)
25.000–40.000 Plätze (Konzert)
Spielfläche 105 × 65 m
Verein(e)
Veranstaltungen

StadionBearbeiten

Die Anlage wurde für die 1958 in Schweden stattfindende Fußball-Weltmeisterschaft gebaut. 1992 war es auch Austragungsort bei der Fußball-Europameisterschaft. Dafür wurde die Südtribüne mit einem Oberrang erweitert. Neben der Nutzung als Fußballstadion dient es als Veranstaltungsort für Leichtathletikwettbewerbe und auch für Konzerte. Es traten u. a. Elton John, Dolly Parton, Rod Stewart, die Eagles und KISS auf.[1]

Die höchste Zuschauerzahl von 30.953 wurde beim Gruppenspiel Bundesrepublik Deutschland gegen Argentinien am 8. Juni 1958 bei der Fußballweltmeisterschaft gezählt. Die zweithöchste war mit 29.328 Zuschauern, die des Lokalderbys zwischen Malmö FF und Helsingborgs IF am 24. September 1967. Das Spielfeld aus Naturrasen besitzt eine Rasenheizung.[2]

Internationale Spiele im Malmö StadionBearbeiten

Fußball-Weltmeisterschaft 1958Bearbeiten

Fußball-Europameisterschaft 1992Bearbeiten

LänderspieleBearbeiten

PanoramaBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Malmö Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. malmo.se: Veranstaltungen im Stadion (Memento des Originals vom 12. Juni 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.malmo.se (PDF, 2,5 MB, schwedisch)
  2. malmo.se: Daten und Zahlen zum Stadion (Memento des Originals vom 27. Juni 2012 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.malmo.se (schwedisch)