Hauptmenü öffnen
Fotbollsallsvenskan 1959
Meister Djurgårdens IF
Europapokal der
Landesmeister
IFK Göteborg
Absteiger Halmstads BK
GAIS Göteborg
Mannschaften 12
Spiele 132
Tore 509  (ø 3,86 pro Spiel)
Torschützenkönig Rune Börjesson (Örgryte IS)
Fotbollsallsvenskan 1957/58

Die Fotbollsallsvenskan 1959 war die 35. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Sie begann am 19. April 1959 und endete am 11. Oktober 1959 mit dem 22. Spieltag.

1959 wurde die schwedische Meisterschaft in der Allsvenskan erstmals innerhalb des Kalenderjahres ausgespielt. Nicht zuletzt wegen des großen Erfolges der schwedischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1958 im eigenen Land, als der Vizeweltmeistertitel heraussprang, erreichte die Liga mit einem Zuschauerschnitt von 13.369 das beste Ergebnis der Ligageschichte. Auch die 52.194 Zuschauer beim Spiel des Vorjahresmeisters IFK Göteborg gegen Örgryte IS am 3. Juni 1959 stellen einen Ligarekord dar.

Am letzten Spieltag kam es zum Duell zwischen den beiden Tabellenersten. Djurgårdens IF genügte ein 1:1 gegen Verfolger IFK Göteborg und wurde damit zum sechsten Mal in der Vereinsgeschichte Landesmeister. Da die Europapokalsaison bereits Ende August begann, wurde der Tabellenführer der Hinrunde (IFK Göteborg) für den Europapokal der Landesmeister 1959/60 gemeldet. Halmstads BK und GAIS Göteborg mussten den Gang in die zweitklassige Division 2 antreten.

Inhaltsverzeichnis

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Djurgårdens IF  22  11  10  1 046:200 +26 32:12
 2. IFK Norrköping  22  14  3  5 058:300 +28 31:13
 3. IFK Göteborg (M)  22  14  3  5 056:280 +28 31:13
 4. Örgryte IS (N)  22  13  4  5 053:380 +15 30:14
 5. Malmö FF  22  12  4  6 050:290 +21 28:16
 6. Hammarby IF (N)  22  9  1  12 038:560 −18 19:25
 7. Sandvikens IF  22  7  5  10 035:540 −19 19:25
 8. Helsingborgs IF  22  7  4  11 044:450  −1 18:26
 9. IFK Malmö  22  8  2  12 034:480 −14 18:26
10. AIK Solna  22  6  5  11 037:460  −9 17:27
11. Halmstads BK  22  7  2  13 038:460  −8 16:28
12. GAIS Göteborg  22  2  1  19 020:690 −49 05:39

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Schwedischer Meister
  • Teilnahme am Europapokal der Landesmeister 1959/60
  • Abstieg in die Division 2
  • (M) Amtierender Meister
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    1959[1]                        
    1. Djurgårdens IF 2:1 1:1 2:2 0:0 1:0 2:2 1:1 7:1 4:2 3:0 6:0
    2. IFK Norrköping 1:1 2:3 4:1 3:0 5:1 2:1 5:3 3:0 5:2 3:0 3:1
    3. IFK Göteborg 0:2 1:3 0:3 3:1 3:2 7:0 1:0 5:0 4:0 3:0 3:2
    4. Malmö FF 1:1 0:3 1:0 0:2 4:2 3:1 2:1 0:0 3:1 6:2 3:1
    5. Hammarby IF 0:1 1:4 2:3 3:3 4:1 6:0 1:1 3:0 0:0 4:2 5:1
    6. GAIS Göteborg 0:2 3:2 4:2 1:3 1:6 3:2 3:2 2:6 3:2 4:2 2:1
    7. Sandvikens IF 2:1 1:1 2:5 3:5 1:0 0:0 5:4 3:2 2:2 0:1 3:2
    8. Helsingborgs IF 1:1 4:1 0:2 4:3 2:3 2:1 2:0 1:2 2:3 0:3 1:2
    9. IFK Malmö 3:5 2:1 1:3 0:1 1:2 4:0 3:4 1:1 2:1 1:0 3:0
    10. AIK Solna 1:1 0:0 1:1 2:4 1:3 2:3 2:0 1:2 1:0 3:1 6:1
    11. Halmstads BK 0:1 2:4 1:1 3:1 0:2 0:2 1:1 2:4 5:1 4:2 7:0
    12. GAIS Göteborg 1:1 1:2 0:5 2:4 1:2 1:0 0:2 2:6 0:1 1:2 0:2

    TorschützenkönigBearbeiten

    Torschützenkönig wurde Rune Börjesson von Örgryte IS, dem 21 Tore während der Spielzeit gelangen.

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 1959. In: wildstat.com. Abgerufen am 10. Januar 2019.