Hauptmenü öffnen
Fotbollsallsvenskan 1983
Meister IFK Göteborg
Europapokal der
Landesmeister
IFK Göteborg
UEFA-Pokal AIK Solna, Östers IF
Absteiger Mjällby AIF, BK Häcken
Mannschaften 12
Spiele 132 + 14 Endrundenspiele
Torschützenkönig reguläre Spielzeit: Thomas Ahlström (IF Elfsborg), Endrunde: Steve Gardner (IFK Göteborg)
Fotbollsallsvenskan 1982

Die Fotbollsallsvenskan 1983 war die 59. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Zwischen dem 16. April und dem 2. Oktober 1983 wurde die schwedische Meisterschaft ausgespielt.

Wie im Vorjahr wurde nach der regulären Spielzeit der Meister in einer Endrunde ausgespielt. Konnte AIK noch als Tabellenerster in die Meisterschaftsendrunde starten, scheiterte die Mannschaft im Halbfinale am Titelverteidiger IFK Göteborg, der am Ende auch das Finale gegen Östers IF für sich entschied. Damit gelang dem amtierenden Pokalsieger der neunte Sieg des Von-Rosens-Pokals in der Vereinsgeschichte. Die Aufsteiger Mjällby AIF und BK Häcken mussten direkt wieder in die Division II absteigen.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. AIK Solna  22  13  6  3 037:120 +25 32:12
 2. Malmö FF  22  12  5  5 046:300 +16 29:15
 3. IFK Göteborg (M, P)  22  11  5  6 035:190 +16 27:17
 4. Östers IF  22  10  7  5 032:180 +14 27:17
 5. Hammarby IF  22  10  5  7 041:320  +9 25:19
 6. Halmstads BK  22  10  5  7 032:340  −2 25:19
 7. IF Elfsborg  22  7  9  6 039:390  ±0 23:21
 8. Örgryte IS  22  6  10  6 034:260  +8 22:22
 9. IK Brage  22  5  6  11 021:400 −19 16:28
10. Gefle IF (N)  22  4  5  13 021:370 −16 13:31
10. Mjällby AIF (N)  22  3  7  12 018:440 −26 13:31
12. BK Häcken (N)  22  2  8  12 016:410 −25 12:32

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Endrunde
  • Abstieg in die Division 2
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger 1981/82
    (N) Neuaufsteiger

    KreuztabelleBearbeiten

    1983[1]                      
    1. AIK Solna 2:0 1:0 1:0 2:2 2:0 1:1 0:0 3:0 5:0 4:1 1:0
    2. Malmö FF 0:2 3:2 0:0 3:2 3:0 3:1 1:4 3:0 5:1 1:1 2:0
    3. IFK Göteborg 3:2 6:1 0:1 3:0 4:1 0:0 2:0 2:1 0:0 0:0 5:0
    4. Östers IF 0:1 0:0 0:1 1:3 5:0 2:0 0:0 3:2 3:1 3:1 0:0
    5. Hammarby IF 1:2 2:1 3:0 0:0 2:1 2:2 4:1 6:2 1:0 2:1 2:2
    6. Halmstads BK 0:0 0:2 0:2 3:2 2:1 3:3 1:0 1:1 2:0 2:0 3:2
    7. IF Elfsborg 0:0 1:3 1:1 1:1 4:2 0:1 0:4 4:1 2:0 2:0 2:2
    8. Örgryte IS 1:0 1:1 1:3 2:2 1:3 0:2 3:1 1:1 0:0 4:1 7:0
    9. IK Brage 0:0 0:2 1:0 0:2 1:2 2:2 1:3 0:0 2:1 0:0 3:2
    10. Gefle IF 3:0 3:5 3:0 0:1 1:0 1:4 0:1 1:1 1:2 3:0 1:1
    11. Mjällby AIF 0:6 1:1 0:0 2:4 1:0 2:2 1:2 3:3 0:1 2:1 1:0
    12. BK Häcken 0:2 1:6 0:1 0:2 1:1 0:2 0:0 0:0 2:0 0:0 3:0

    EndrundeBearbeiten

    ViertelfinaleBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IF Elfsborg 2:6  IFK Göteborg 1:2 1:4
    Hammarby IF 3:6  AIK Solna 2:5 1:1
    Örgryte IS 0:5  Östers IF 0:1 0:4
    Halmstads BK 1:8  Malmö FF 0:2 1:6

    HalbfinaleBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Östers IF 2:1  Malmö FF 1:0 1:1
    IFK Göteborg 3:2  AIK Solna 3:0 0:2

    FinaleBearbeiten

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Östers IF 1:4  IFK Göteborg 1:1 0:3

    EntscheidungenBearbeiten

    Schwedischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister: IFK Göteborg
    Teilnehmer am UEFA-Pokal: Mjällby AIF, BK Häcken
    Abstieg in die Division 2: Mjällby AIF, BK Häcken
    Aufsteiger aus der Division 2: Kalmar FF, IFK Norrköping

    TorschützenlisteBearbeiten

    Thomas Ahlström von IF Elfsborg wurde mit 16 Saisontoren in der regulären Spielzeit Torschützenkönig der Allsvenskan. In der Endrunde war der Engländer Steve Gardner von Meister IFK Göteborg mit sechs Toren treffsicherster Schütze.

    Reguläre SpielzeitBearbeiten

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. Schweden  Thomas Ahlström IF Elfsborg 16
    2. Schweden  Mats Jingblad Halmstads BK 12
    Schweden  Sören Börjesson Örgryte IS

    EndrundeBearbeiten

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. England  Steve Gardner IFK Göteborg 6
    2. Schweden  Peter Truedsson Östers IF 5
    Schweden  Lars Larsson Malmö FF

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Saison 1983. In: wildstat.com. Abgerufen am 15. Januar 2019.