Superettan 2006

Die Superettan 2006 war die siebte Spielzeit der zweithöchsten schwedischen Fußballliga unter diesem Namen und die insgesamt 78. Spielzeit seit der offiziellen Einführung einer solchen im Jahr 1928. Die Saison begann am 14. April und endete am 21. Oktober 2006.

Superettan 2006
Meister Trelleborgs FF
Aufsteiger Trelleborgs FF, Örebro SK,
IF Brommapojkarna
Relegation ↑ IF Brommapojkarna
Relegation ↓ Assyriska FF, Väsby United
Absteiger Assyriska FF, Väsby United,
Qviding FIF, Umeå FC
Mannschaften 16
Spiele 240  + 2 Play-off-Spiele
 + 4 Relegationsspiele
Tore 676  (ø 2,79 pro Spiel)
Torschützenkönig Olof Guterstam (IF Brommapojkarna) Stefan Rodevåg (Falkenbergs FF)
Superettan 2005
Allsvenskan 2006

Trelleborgs FF und Örebro SK schafften den direkten Aufstieg in die Allsvenskan, IF Brommapojkarna konnte sich als Tabellendritter in den Relegationsspielen durchsetzen. Am Tabellenende mussten Qviding FIF und Umeå FC direkt in die Drittklassigkeit absteigen, Assyriska FF und Väsby United verpassten in der Relegation den Klassenerhalt.

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Trelleborgs FF  30  19  9  2 048:130 +35 66
 2. Örebro SK  30  17  7  6 056:280 +28 58
 3. IF Brommapojkarna  30  18  3  9 053:430 +10 57
 4. IFK Norrköping  30  15  9  6 055:300 +25 54
 5. Landskrona BoIS (A, RV)  30  15  5  10 053:390 +14 50
 6. Ljungskile SK  30  13  7  10 034:330  +1 46
 7. Mjällby AIF  30  11  10  9 051:490  +2 43
 8. GIF Sundsvall (A)  30  11  7  12 042:330  +9 40
 9. Falkenbergs FF  30  10  10  10 043:400  +3 40
10. Jönköpings Södra IF (N)  30  9  10  11 037:590 −22 37
11. Degerfors IF  30  9  8  13 039:410  −2 35
12. Åtvidabergs FF  30  9  8  13 040:470  −7 35
13. Assyriska FF (A)  30  9  7  14 030:400 −10 34
14. Väsby United  30  8  8  14 034:470 −13 32
15. Qviding FIF (N)  30  4  6  20 031:630 −32 18
16. Umeå FC (N)  30  4  4  22 030:710 −41 16

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

Zum Saisonende 2006:
  • Aufsteiger in die Allsvenskan 2007: Trelleborgs FF & Örebro SK
  • Teilnehmer an den Aufstiegsrelegation gegen den 12. der Allsvenskan 2006: IF Brommapojkarna
  • Teilnehmer an der Relegation zur Division 1 2007: Assyriska FF, Väsby United
  • Absteiger in die Division 1 2007: Qviding FIF, Umeå FC
  • Zum Saisonende 2005:
    (A) Absteiger aus der Allsvenskan 2005: Landskrona BoIS, GIF Sundsvall & Assyriska FF
    (N) Neuaufsteiger aus der Division 2 2005: Jönköpings Södra IF, Qviding FIF & Umeå FC
    (RV) Verlierer der Relegationsspiele: Landskrona BoIS

    RelegationsspieleBearbeiten

    Zur Allsvenskan 2007:

    Der 3. der Superettan 2006 spielte gegen den 14. der Allsvenskan 2006 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Relegation. Das Hinspiel fand am 9. und das Rückspiel am 12. November 2006 statt. Der Sieger qualifizierte sich für die Allsvenskan 2007.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IF Brommapojkarna 4:1 BK Häcken 2:0 2:1

    Zur Superettan 2007:

    Die Mannschaften auf den Plätzen 13. und 14. der Superettan 2006 spielten gegen die jeweils 2. der Nord-/Südstaffel der Division 1 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Relegation. Die Hinspiele fanden am 25. Oktober 2006, die Rückspiele am 28. (Väsby - IK Sirius) und 29. Oktober 2006 statt. Die beiden Sieger qualifizierten sich für die Superettan 2007.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IK Sirius 2:1 Väsby United 1:1 1:0
    Bunkeflo IF (a)1:1(a) Assyriska Föreningen 0:0 1:1

    TorschützenlisteBearbeiten

    Platz Spieler Mannschaft Tore
    1. Schweden  Olof Guterstam IF Brommapojkarna 17
    Schweden  Stefan Rodevåg Falkenbergs FF
    3. Schweden  Patrick Elmander Jönköpings Södra IF 16
    4. Schweden  Marcus Ekenberg Mjällby AIF 15
    5. Schweden  Jörgen Wålemark Ljungskile SK 13

    WeblinksBearbeiten