Superettan 2020

Die Superettan 2020 war die 21. Spielzeit der zweithöchsten schwedischen Fußball­liga unter diesem Namen und die insgesamt 92. Spielzeit seit der offiziellen Einführung einer solchen im Jahr 1928. Die Saison sollte ursprünglich am 4. April beginnen und am 7. November 2020 enden. Aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie wurde der Ligastart auf den 16. Juni 2020 verschoben, letzter Spieltag war der 5. Dezember 2020.[1]

Superettan 2020
Meister Halmstads BK
Aufsteiger Halmstads BK
Degerfors IF
Relegation ↑ Jönköpings Södra IF
Relegation ↓ Trelleborgs FF
Dalkurd FF
Absteiger Dalkurd FF
Umeå FC
Ljungskile SK
Mannschaften 16
Spiele 240  + 2 Play-off-Spiele
 + 4 Relegationsspiele
Tore 647  (ø 2,67 pro Spiel)
Torschützenkönig SchwedenSchweden Pontus Engblom, 20 Tore
(GIF Sundsvall)
Superettan 2019
Allsvenskan 2020

Als Absteiger aus der Allsvenskan nahmen GIF Sundsvall und AFC Eskilstuna teil. Aus der Division 1 kamen die Aufsteiger Akropolis IF und Umeå FC (beide Nordstaffel) sowie aus der Südstaffel Ljungskile SK.

Halmstads BK stieg als Meister zusammen mit Degerfors IF in die Allsvenskan auf. Jönköpings Södra IF scheiterte in der Relegation an Kalmar FF und blieb zweitklassig. Umeå FC und Ljungskile SK stiegen direkt in die Division 1 ab; Trelleborgs FF konnte in der Relegation gegen IF Brommapojkarna die Klasse halten, während Dalkurd FF an Landskrona BoIS scheiterte und zwei Jahre nach dem Abstieg aus der Allsvenskan zurück in die Drittklassigkeit musste.

Teilnehmer und ihre SpielstättenBearbeiten

Spielorte der Superettan 2020
Team Stadt Heimstadion Kapazität
GAIS Göteborg Göteborg Gamla Ullevi 18.4160
Örgryte IS
Norrby IF Borås Borås Arena 17.8000
Halmstads BK Halmstad Örjans vall 15.5000
Degerfors IF Degerfors Stora Valla 12.5000
Östers IF Växjö Myresjöhus Arena 12.0000
Umeå FC Umeå Umeå Energi Arena 10.0000
Trelleborgs FF Trelleborg Vångavallen 10.0000
GIF Sundsvall Sundsvall Norrporten Arena 8.800
Akropolis Stockholm Grimsta IP 8.000
AFC Eskilstuna Eskilstuna Tunavallen 7.800
Västerås SK Västerås Iver Arena 7.000
IK Brage Borlänge Domnarvsvallen 6.500
Dalkurd FF[2] Uppsala Studenternas IP 10.000
Ljungskile SK Ljungskile Starke Arvid Arena 6.000
Jönköpings Södra IF Jönköping Stadsparksvallen 5.200

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Halmstads BK  30  21  5  4 061:180 +43 68
 2. Degerfors IF  30  19  6  5 064:300 +34 63
 3. Jönköpings Södra IF  30  18  5  7 052:340 +18 59
 4. Östers IF  30  15  6  9 041:360  +5 51
 5. Akropolis IF (N)  30  10  15  5 044:390  +5 45
 6. GIF Sundsvall (A)  30  12  7  11 053:480  +5 43
 7. Västerås SK  30  11  6  13 040:440  −4 39
 8. IK Brage  30  11  6  13 038:440  −6 39
 9. AFC Eskilstuna (A)  30  11  4  15 036:490 −13 37
10. GAIS Göteborg  30  9  9  12 030:410 −11 36
11. Norrby IF  30  8  10  12 039:410  −2 34
12. Örgryte IS  30  9  6  15 034:430  −9 33
13. Trelleborgs FF  30  8  8  14 033:410  −8 32
14. Dalkurd FF  30  6  11  13 033:420  −9 29
15. Umeå FC (N)  30  5  12  13 025:470 −22 27
16. Ljungskile SK (N)  30  5  8  17 024:500 −26 23
Stand: Saisonende[3]

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Aufsteiger in die Allsvenskan 2021:
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen gegen den 14. der Allsvenskan 2020:
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen gegen die 2. der Division 1 Norra/Södra 2020:
  • Absteiger in die Division 1 2021:
  • (A) Absteiger aus der Allsvenskan 2019
    (N) Neuaufsteiger aus der Division 1 2019

    RelegationBearbeiten

    Allsvenskan 2021Bearbeiten

    Der 3. der Superettan 2020 spielte gegen den 14. der Allsvenskan 2020 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel in der Relegation. Der Sieger qualifizierte sich für die Allsvenskan 2021. Die Spiele fanden am 9. und 13. Dezember 2020 statt. Kalmar setzte sich durch und blieb erstklassig.[4]

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Jönköpings Södra IF 1:4 Kalmar FF 1:3 0:1

    Superettan 2021Bearbeiten

    Der 13. und 14. der Superettan 2020 spielten gegen die jeweils Zweiten der Nord- bzw. Südstaffel der Division 1 2020 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel in der Relegation. Die beiden Sieger qualifizierten sich für die Superettan 2021. Die Spiele fanden am 9. und 13. Dezember 2020 statt. Während Trelleborgs FF die Klasse halten konnte, verpasste Dalkurd FF zwei Jahre nach dem Erstligaabstieg gegen Landskrona BoIS den Klassenerhalt.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Landskrona BoIS 3:1 Dalkurd FF 2:0 1:1
    IF Brommapojkarna 2:2
    1:4 i. E.[5]
    Trelleborgs FF 1:1 1:1 n. V.

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

    Heim- / Gastmannschaft                                
    Akropolis IF 2:1 1:1 0:0 3:2 2:2 1:1 1:1 1:0 1:3 2:0 2:2 1:1 2:2 3:3 2:0
    IK Brage 1:1 0:0 2:1 1:3 2:1 0:0 1:4 0:1 1:1 3:2 1:2 1:2 3:0 0:1 0:3
    Degerfors IF 3:2 4:1 2:1 5:0 2:1 0:2 4:2 4:1 0:1 2:0 3:1 2:5 1:0 1:0 4:1
    Dalkurd FF 1:1 1:1 1:2 5:0 0:1 1:1 1:1 2:0 2:2 0:0 1:1 1:3 0:1 0:0 3:2
    AFC Eskilstuna 1:2 1:2 2:0 0:1 2:0 0:3 3:2 0:0 1:0 1:0 1:1 3:2 3:2 1:3 0:1
    GAIS Göteborg 1:1 0:1 0:0 2:1 2:0 1:3 1:0 1:1 3:3 0:0 0:1 3:1 2:1 1:1 1:0
    Halmstads BK 2:3 2:0 1:4 4:0 2:1 0:0 3:0 2:0 3:0 1:0 2:0 1:0 0:1 4:0 2:1
    Jönköpings Södra IF 3:1 2:0 0:1 2:1 3:0 1:0 1:0 2:1 1:0 2:0 4:1 3:3 2:1 1:0 1:1
    Ljungskile SK 2:1 1:3 0:3 2:2 2:1 1:2 0:0 0:1 1:1 2:3 0:2 0:0 2:0 0:0 0:2
    Norrby IF 1:1 1:4 0:2 2:0 0:0 3:0 0:2 1:2 2:2 2:0 0:2 0:1 1:3 6:0 3:1
    Örgryte IS 0:1 1:2 1:1 1:2 2:1 0:2 0:3 2:0 4:0 2:0 4:1 0:2 2:1 1:1 2:1
    Östers IF 0:1 4:2 2:0 2:1 2:1 4:1 0:3 1:3 0:1 2:1 2:0 1:1 1:0 2:0 0:0
    GIF Sundsvall 1:2 0:1 1:4 1:1 2:3 3:0 0:6 3:2 5:2 0:0 4:1 1:2 2:1 3:1 3:1
    Trelleborgs FF 1:1 0:1 1:1 4:1 1:1 2:0 2:4 0:2 1:0 2:2 1:1 0:1 1:1 1:1 1:0
    Umeå FC 1:1 1:1 0:6 1:2 0:3 3:0 0:1 1:2 3:1 1:1 2:2 0:0 1:0 0:1 0:0
    Västerås SK 2:1 2:1 2:2 1:0 0:1 2:2 2:3 2:2 2:1 1:2 0:3 2:1 3:2 3:1 2:0
    Stand: Saisonende[6]

    TorschützenlisteBearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch sortiert.

    Platz Spieler[7] Mannschaft Tore
    01 Schweden  Pontus Engblom GIF Sundsvall 20
    02 Schweden  Johan Bertilsson Degerfors IF 19
    03 Schweden  Victor Edvardsen Degerfors IF 16
    04 Nigeria  Samuel Nnamani AFC Eskilstuna 13
    Schweden  Rasmus Wiedesheim-Paul Halmstads BK
    06 Schweden  Mikael Boman Halmstads BK 12
    07 Schweden  Edin Hamidović Jönköpings Södra IF 11
    08 Schweden  Villiam Dahlström Degerfors IF 10

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. SEF-klubbarna enas om att verka för att ligastarten flyttas till juni. In: superettan.se. 18. März 2020, abgerufen am 19. März 2020 (schwedisch).
    2. Om oss – Flytten till Uppsala. dalkurd.se, abgerufen am 5. Juli 2020 (schwedisch).
    3. Tabelle und Statistik, superettan.se, abgerufen am 12. Dezember 2020 (schwedisch)
    4. Kval till Allsvenskan, svenskfotboll.se, abgerufen am 13. Dezember 2020 (schwedisch)
    5. Kval till Superettan Matchinformation: Trelleborgs FF mot IF Brommapojkarna, abgerufen 15. Dezember 2020
    6. Spielplan, superettan.se, abgerufen am 12. Dezember 2020 (schwedisch)
    7. Spelarstatistik Superettan 2020. In: svenskfotboll.se. Abgerufen am 15. Dezember 2020 (schwedisch).