Superettan 2016

Die Superettan 2016 war die 17. Spielzeit der zweithöchsten schwedischen Fußballliga unter diesem Namen und die insgesamt 88. Spielzeit seit der offiziellen Einführung einer solchen im Jahr 1928. Die Saison begann am 3. April 2016 mit dem ersten Spieltag und endete mit dem 30. Spieltag am 5. November 2016.[1]

Superettan 2016
Meister IK Sirius
Aufsteiger IK Sirius
AFC United
Halmstads BK
Relegation ↑ Halmstads BK
Relegation ↓ Syrianska FC
Assyriska FF
Absteiger Assyriska FF
Ljungskile SK
Ängelholms FF
Mannschaften 16
Spiele 240
Tore 625  (ø 2,6 pro Spiel)
Zuschauer 414.399  (ø 1727 pro Spiel)
Torschützenkönig SchwedenSchweden Shkodran Maholli
(Åtvidabergs FF; 15 Tore)
Superettan 2015
Allsvenskan 2016

Als Absteiger aus der Allsvenskan nahmen Åtvidabergs FF und Halmstads BK teil. Aufsteiger aus der Division 1 waren Dalkurd FF aus Borlänge (Nordstaffel), Trelleborgs FF (Südstaffel) und Örgryte IS aus Göteborg (Gewinner der Relegation).

Teilnehmer und ihre SpielstättenBearbeiten

Spielorte der Superettan 2016
Team Stadt Heimstadion Kapazität
Ängelholms FF Ängelholm Änglavallen 5.000
Assyriska FF Södertälje Södertälje Fotbollsarena 6.400
Syrianska FC Södertälje Södertälje Fotbollsarena 6.400
Åtvidabergs FF Åtvidaberg Kopparvallen 8.000
Dalkurd FF Borlänge Domnarvsvallen 6.500
Degerfors IF Degerfors Stora Valla 12.5000
IK Frej Täby Vikingavallen 2.750
GAIS Göteborg Göteborg Gamla Ullevi 18.4160
Örgryte IS Göteborg Gamla Ullevi 18.4160
Halmstads BK Halmstad Örjans vall 15.5000
Ljungskile SK Ljungskile Uddevalla Arena 8.000
IK Sirius Uppsala Studenternas IP 6.300
Trelleborgs FF Trelleborg Vångavallen 10.0000
AFC United Solna Skytteholms IP 2.000
Varbergs BoIS Varberg Påskbergsvallen 4.500
IFK Värnamo Värnamo Finnvedsvallen 5.000

AbschlusstabelleBearbeiten

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IK Sirius (RV)  30  18  7  5 054:230 +31 61
 2. AFC United  30  18  7  5 050:200 +30 61
 3. Halmstads BK (A)  30  16  6  8 043:280 +15 54
 4. Dalkurd FF (N)  30  14  11  5 041:240 +17 53
 5. Varbergs BoIS  30  14  6  10 033:370  −4 48
 6. Åtvidabergs FF (A)  30  13  5  12 053:530  ±0 44
 7. Trelleborgs FF (N)  30  10  10  10 039:350  +4 40
 8. GAIS Göteborg  30  9  12  9 045:360  +9 39
 9. Örgryte IS (RG)  30  11  6  13 042:440  −2 39
10. IK Frej (RG)  30  9  11  10 038:420  −4 38
11. IFK Värnamo  30  8  11  11 035:400  −5 35
12. Degerfors IF  30  8  9  13 034:540 −20 33
13. Syrianska FC  30  7  11  12 026:370 −11 32
14. Assyriska FF  30  6  10  14 036:470 −11 28
15. Ljungskile SK  30  6  8  16 034:480 −14 26
16. Ängelholms FF  30  4  8  18 022:570 −35 20
Zum Saisonende 2016:
  • Aufsteiger in die Allsvenskan 2017:
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen gegen den 14. der Allsvenskan 2016:
  • Teilnehmer an den Relegationsspielen gegen den 2. der Nord-/Südstaffel der Division 1 2016:
  • Absteiger in die Division 1 2017:
  • Zum Saisonende 2015:
    (A) Absteiger aus der Allsvenskan 2015: Åtvidabergs FF & Halmstads BK
    (N) Neuaufsteiger aus der Division 1 2015: Trelleborgs FF & Dalkurd FF
    (RV) Verlierer der Relegationsspiele: IK Sirius
    (RG) Gewinner der Relegationsspiele: Örgryte IS & IK Frej

    RelegationBearbeiten

    Der 3. der Superettan 2016 spielte gegen den 14. der Allsvenskan 2016 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Relegation. Das Hinspiel fand am 17. und das Rückspiel am 20. November 2016 statt. Der Sieger qualifizierte sich für die Allsvenskan 2017.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Halmstads BK 3:2 Helsingborgs IF 1:1 2:1

    Die Plätze 13. und 14. der Superettan 2016 spielten gegen die jeweils 2. der Nord-/Südstaffel der Division 1 2016 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Relegation. Die Hinspiele fanden am 9. und 13. November 2016, die Rückspiele am 13. und 16. November 2016 statt. Die beiden Sieger qualifizierten sich für die Superettan 2017.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Norrby IF 4:2 Assyriska FF 2:0 2:2
    Vasalunds IF 1:5 Syrianska FC 0:2 1:3

    KreuztabelleBearbeiten

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.[2]

    Heim- / Gastmannschaft                            
    Ängelholms FF 0:3 0:3 1:2 2:1 0:0 1:5 0:1 1:1 0:1 0:2 1:0 1:1 1:2 0:2 0:4
    Assyriska FF 2:2 4:0 2:1 0:1 0:0 2:2 0:2 1:1 0:1 1:2 1:1 4:3 0:2 1:1 1:0
    Åtvidabergs FF 4:1 2:1 1:2 3:2 0:1 4:2 1:1 3:2 3:1 0:3 2:1 2:0 4:0 0:1 1:0
    Dalkurd FF 1:1 1:1 5:0 2:2 2:0 2:2 1:0 4:1 2:0 2:1 2:1 1:0 1:1 1:1 0:0
    Degerfors IF 2:1 0:3 0:3 0:0 2:2 1:0 0:2 0:0 2:3 1:0 3:3 2:1 0:2 0:2 3:1
    IK Frej 1:2 2:1 2:1 2:1 2:0 1:2 5:2 1:4 2:1 2:2 1:1 0:2 1:0 2:0 1:1
    GAIS Göteborg 7:0 4:0 1:0 0:1 2:2 2:0 2:1 0:3 0:0 0:0 1:1 3:3 1:1 4:2 3:1
    Halmstads BK 1:0 2:2 2:2 0:0 0:1 1:0 2:0 1:0 2:0 0:1 2:0 3:0 0:2 3:0 5:2
    Ljungskile SK 2:2 1:1 2:2 1:0 2:4 2:2 1:0 0:1 1:1 0:2 1:2 1:3 1:2 0:1 2:0
    Örgryte IS 0:1 3:2 3:3 0:1 3:1 2:1 0:0 1:2 3:1 1:2 2:0 3:0 0:3 3:0 2:2
    IK Sirius 1:0 5:3 3:3 1:2 6:0 1:1 0:0 2:1 3:1 4:1 3:1 2:1 0:0 2:0 2:0
    Syrianska FC 1:0 1:0 2:0 1:2 1:1 2:2 1:0 1:1 1:0 0:3 0:2 0:0 1:3 0:2 1:1
    Trelleborgs FF 2:0 2:0 5:2 0:0 0:0 4:1 1:1 0:2 4:0 2:2 0:2 0:0 1:0 0:1 0:0
    AFC United 3:2 0:0 3:0 0:0 5:1 1:0 3:0 4:1 1:0 2:0 1:0 0:0 1:2 1:1 5:0
    Varbergs BoIS 1:1 4:0 2:1 3:2 2:1 2:2 1:0 0:1 2:1 1:0 1:0 0:2 0:0 0:2 0:2
    IFK Värnamo 1:1 1:0 1:3 1:0 1:1 1:1 1:1 1:1 0:2 4:2 0:0 1:0 1:2 2:0 5:0

    WeblinksBearbeiten

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. ÅRSPLAN 2016 (PDF) In: Fogis.se. Abgerufen am 25. Januar 2016.
    2. Superettan 2016: Spiele. In: Soccerway.com. Abgerufen am 4. November 2016.